Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Sollte eine Kitapflicht eingeführt werden?

Sonnenblume4407

Aktives Mitglied
Also eigentlich sollten Kinder mit ca. gleichaltrigen Kindern nach der Schule spielen und nicht das die Eltern ihre Kinder bespaßen müssen. Das ist nicht so gut für die Kinder wenn sie mehr mit Erwachsenen zu tun haben als mit Kindern. Besser für sie ist es wenn sie mit gleichaltrigen Kindern zusammen sind, mit denen sie spielen, toben usw.. können.
Sie haben Kontakt zu gleichaltrigen in der Kita und am Wochenende.
Und wenn man das Kind nach der Arbeit abgeholt hat muss man sich auch um das Kind kümmern anstatt es vor dem Fernseher zu setzten.
 

Anzeige(7)

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
Ich halte KiTa bzw. KiGa schon für sinnvoll. Vor allem Kindergarten ab etwa dem 3. Lebensjahr. Für mich sind das keine Orte, wo man sein Kind abliefert um zu arbeiten oder zuhause "kinderfrei" zu haben, da steckt schon mehr dahinter.
Ganz genau. man muss sich ja schon auch mal fragen: Wie gut und sinnvoll ist es für ein Kind, die ganze Zeit nur unter Erwachsenen zu sein und immer nur "bei Muttern"? Kinder brauchen doch auch Kontakt zu anderen Kindern. Das ist gut für Kinder- je älter sie werden, desto mehr brauchen sie das. Und das was in Kindergärten und Kitas geleistet wir, KÖNNEN Eltenr ihren Kindern ja garnicht bieten.
Das was Kinder halt früher in großen Familien und in der Nachbarschaft bekommen haben, bekommen sie jetzt in Kita und Kindergarten. Mit anderen Kindern rumzuwuseln ist doch total naürlich und wichtig für Kinder.
Und auch für Erwachsene: Wie natürlich ist es, wenn sich eine Mutter oder ein Vater den ganzen Tag nur auf sein Kind fixiert? Normalerweise ist man da in seinem besten und aktivsten Alter und dann soll man den ganzen Tag Bauklötzchen spielen? Das ist doch auch nicht Sinn der Sache: Es hat schon seinen Sinn, dass man Kindern eine "Kinderwelt" gönnt und Erwachsenen auch eine "Erwachsenenwelt". Alles hat seine Berechtigung und die Mischung machts!
 

Daoga

Sehr aktives Mitglied
Das ist absolut richtig. Kinder sozialisieren sich im wesentlichen gegenseitig, sobald sie alt genug sind, mit dem "Rudel" mitlaufen zu können. Früher war das selbstverständlich, als jede Frau meist nicht ein einziges, sondern mehrere Kinder hatte, und die Frauen in der ganzen Nachbarschaft genauso, da haben sich dann wirklich ganze Rudel oder Banden gebildet, die frei und ungezwungen die ganze Gegend unsicher machten.
Eine erzwungene Mutter-Kind-Paarbindung ohne Einflüsse von außen tut einem Kind in diesem Alter nicht gut, weil es einfach nicht auf gleicher Augenhöhe, in jeder Hinsicht, stattfindet, das Kind versucht sich ständig an der erwachsenen Person zu messen und scheitert logischerweise. Diese Kinder kennen dann keine echte Kindheit, sondern nur den beinahe schizophrenen Wechsel zwischen als Baby verhältschelt werden einerseits und Quasi-Partner der eigenen Mutter sein, der viel zu früh "erwachsen agieren" muß, andererseits.
 

_cloudy_

Urgestein
Mir tun alle Kinder leid, die von früh bis abends wegmüssen.
Bis mittags ist es kein Thema, Aber bis abends, das ist einfach zu lange.
 
Hallo!
Ich bin Pädagogin in Wien.
Bei uns gibt es ein verpflichtendes Kindergartenjahr, das heißt alle Kinder müssen im Jahr vor der Schule mindestens 20 Stunden pro Woche in den Kindergarten gehen.
In Wien ist der Kindergarten kostenlos, bei städtischen Kindergärten muss nur das Essen bezahlt werden.
Besucht man einen privaten Kindergarten, bezahlt die Stadt den gleichen Besuchsbeitrag, den ein städtischer Kindergartenplatz kosten würde, die Differenz müssen die Eltern selbst bezahlen.
Ich finde das verpflichtende Kindergartenjahr gut, ich arbeite in einem Kindergarten mit über 90 % Migrantenanteil unter den Kindern.
Die meisten Kinder kommen ohne Deutschkenntnisse zu uns, da ist ein Jahr meist noch zu kurz um sie auf die Schule vor zu bereiten.
Liebe Grüße
 

Sonnenblume4407

Aktives Mitglied
Hallo!
Ich bin Pädagogin in Wien.
Bei uns gibt es ein verpflichtendes Kindergartenjahr, das heißt alle Kinder müssen im Jahr vor der Schule mindestens 20 Stunden pro Woche in den Kindergarten gehen.
In Wien ist der Kindergarten kostenlos, bei städtischen Kindergärten muss nur das Essen bezahlt werden.
Besucht man einen privaten Kindergarten, bezahlt die Stadt den gleichen Besuchsbeitrag, den ein städtischer Kindergartenplatz kosten würde, die Differenz müssen die Eltern selbst bezahlen.
Ich finde das verpflichtende Kindergartenjahr gut, ich arbeite in einem Kindergarten mit über 90 % Migrantenanteil unter den Kindern.
Die meisten Kinder kommen ohne Deutschkenntnisse zu uns, da ist ein Jahr meist noch zu kurz um sie auf die Schule vor zu bereiten.
Liebe Grüße
Ich kenne eine Grundschullehrerin und die meinte mal man merkt ganz deutlich die Kinder die eine Kita besucht haben und die Kinder die 6 Jahre Zuhause waren.
Kinder die eine Kita besucht haben sind weiter entwickelt und haben auch nicht so große Probleme sich in einer Klasse einzuleben.
Ganz besonders schlimm findet sie die Kinder die Migranten sind die können meistens kein deutsch und halten somit den Unterricht auf, weil die Lehren diese Kinder helfen müssen.
Zum Leidwesen der anderen Kinder.
 

Weltkind

Aktives Mitglied
Ich finde das sehr verallgemeinernd.

In den letzten Jahren wurden ganz neue Bedingungen in diesem Land geschaffen, was dringend eine Anpassung der Strukturen nötig machen würde.
Erhöhter Förderbedarf einerseits, zu wenig Vertiefung des Stoffes, gelangweilte Schüler andererseits und weiterhin all die Mängel, die unabhängig der veränderten Klassenzusammensetzungen vielerorts weiterhin bestehen.

Wir brauchen keinen Zwangskindergarten für alle, so lösen wir die Probleme nicht.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • M (Gast) michi8976
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast michi8976 hat den Raum betreten.
  • (Gast) michi8976:
    Hi
    Zitat Link
  • (Gast) michi8976:
    Jemand da?
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben