Anzeige(1)

Schwiegereltern - keine Gastfreundschaft

kasiopaja

Sehr aktives Mitglied
Das hat nichts mit verschiedenen "Meinungen" zu tun.
Sondern ich finde das eher traurig, dass ihr anscheinend so ein unschönes Bernehmen dem eigenen Kind gegenübernormal findet.

Das war ja nicht zum ersten Mal, der Bruder wird ja regelmässig ausgegrenzt, weil er nicht mit Enkeln aufwarten kann wie der andere Bruder.
Ich finde es kein unschönes Benehmen, und das sehen andere hier wohl aus so, wenn man keine genauen Uhrzeiten und Eckdaten ausmacht und sich dann eben verpasst.
Das ist beiderseitig mangelnde Kommunikation . Nichts weiter.
Die TE und ihr Freund hätten ja ebenso anrufen können und mitteilen, dass sie Essen gehen möchten mit allen und Hunger haben.
Das wurde ja auch nicht gemacht.
Also ist es doch schlicht beiderseitig nicht genau kommuniziert worden.
 

Anzeige(7)

merciless.

Aktives Mitglied
Mein Mann hat am Morgen angerufen ob es okay ist, dass wir vorbeikommen. Seine Mutter hat gesagt ja aber es sind auch noch sein Bruder und seine Schwägerin da und holen die Kinder (ihre Enkelkinder) ab da sie 2 Wochen auf Besuch (die Kinder) waren.
An dieser Stelle könnte auch schon herausklingen, dass es eigentlich nicht sonderlich gut passt.
Ich weiß ja nicht wie direkt seine Mutter bei sowas ist, aber das klingt schon relativ verplant. Und wie gesagt, ihr habt das auch alles recht spontan beschlossen und wart selbst nicht konkret mit euren Angaben.
Ich würde eher denken, dass das insgesamt schon nicht so wirklich gut gepasst hat.
 

beihempelsuntermsofa

Sehr aktives Mitglied
Wenn bei euch, die ihr das alle so normal findet, so ein Umgang miteinander üblich ist, na danke auch.
Ja. Da muss einen dann nichts mehr wundern, wenn so ein ausgrenzen in einer Familie als normal erachtet wird.
Es MÜSSEN natürlich nicht immer alle Familienmitglieder bei Unternehmungen dabeisein, aber wenn die Gelegenheit es hergibt, warum dann mit Absicht ausgerenzen?
Ich verstehe so ein Verhalten nicht. Und ich als die TE wäre auch sehr sauer und traurig.
 

merciless.

Aktives Mitglied
Der Mann der TE scheint sich ja auch nicht so sehr darüber aufzuregen und das so zu akzeptieren..und er ist immerhin der Sohn in dem Fall.
Ich lese eher sowas wie "ICH hab den ganzen Tag noch nichts gegegessen" während alle anderen sich auf "Opas" Kosten den Bauch vollgeschlagen haben, etc.
Für mich klingt das ehrlich gesagt nicht sonderlich danach als gelte der Ärger hier dem mutmaßlich "stiefmütterlich behandelten" Sohn...
Aber das mag jeder anders bewerten.
 

kasiopaja

Sehr aktives Mitglied
Ja. Da muss einen dann nichts mehr wundern, wenn so ein ausgrenzen in einer Familie als normal erachtet wird.
Es MÜSSEN natürlich nicht immer alle Familienmitglieder bei Unternehmungen dabeisein, aber wenn die Gelegenheit es hergibt, warum dann mit Absicht ausgerenzen?
Ich verstehe so ein Verhalten nicht. Und ich als die TE wäre auch sehr sauer und traurig.
Es sehe hier keine Absicht. Es wurde halt nichts Genaues ausgemacht und ist entsprechend schief gelaufen.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben