Anzeige(1)

Wie viel Lüge verkraftet Beziehung?

sweety2015

Mitglied
jeder Mensch lügt, wir alle, du ich er sie... alle.
Kleine Notlügen lassen sich nicht verhindern, achte bei dir selbst drauf... wie oft kommt eine kleine Unwahrheit aus dir heraus? Nichts bedeutendes, nichts schlimmes... solche Dinge lassen sich verkraften.

Schwerwiegende Lügen alledings zerstören eine Beziehung und das Vertrauen. Ich merke es selbst an mir, ich wurde belogen und kann bis jetzt noch kein 100%iges Vertrauen aufbauen. Ich ertappe mich immer wieder beim kontrollieren, lasse es dann sein aber dennoch kommt die Situation wieder.
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Ich verstehe Dich gut, sweety!
Ich finde auch die kleinen Lügen nicht so schlimm.
Das ist es nicht.
Aber wenn das Vertrauen grundlegend erschüttert ist, dann muss man überlegen, ob man die Beziehung fortsetzen will.
Da ist kein echtes Wohlfühlen miteinander mehr möglich.
 

CrystalAnn

Mitglied
Man kann Vertrauen herstellen, aber das muss vom Partner ausgehen, der das Vertrauen zerstört hat (wenn er denn für einen Vertrauensbruch verantwortlich ist). Er muss sich entschuldigen, er muss sein Fehlverhalten einsehen und es von grundauf ändern - das heißt, dass er die Ursachen seines Verhaltens finden muss und von dieses ausgehend sich ändern. Das bedarf viel Zeit und vieler Gespräche. (Umgekehrt musst du auch das selbe mit deinem Verhalten tun.) Dies zu tun erfordert sehr viel Arbeit.
Aber wenn du als Parner merkst, dass er sich geändert hat (was man gewöhnlich in einer Partnerschaft tut), dann kannst du ihm vertrauen.

Wenn man sich nur entschuldigt, aber nächstes Mal wieder das selbe Spiel von vorne anfängt, merkt der andere Partner, dass sich nichts geändert hat. Es kann kein Vertrauen aufgebaut werden, weil man nicht einsieht, wieso man einem solchen Menschen vertrauen soll. Das daraus entstehende Misstrauen wird immer größer und belastet dich. Du wirst unglücklich.

Offenbar trifft letztere Situation auf dich zu. Würdest du außerhalb einer Partnerschaft jemanden vertrauen, der systematisch (!!) lügt? Würdest du einem Verkäufer vertrauen, der dir das blaue vom Himmel erzählt? Würdest du einem Geschäftsparner vertrauen? Einem Arbeitskollegen? Einem guten Freund?
Das würdest du nicht und das würde kein Mensch tun.

Wobei jeder mal flunkert, das ist normal. Kann es sein, dass dein Partner ein notorischer Lügner ist?

Wieso bist du mit deinem Freund noch zusammen?
 
G

Gast

Gast
Darum ging es mir ja, macht es noch Sinn, die Beziehung weiter zu führen, wenn das Vertrauen doch mehrmals erschüttert wurde?!
Will ich das noch?
Ich bin nicht der Typ, der schnell "hinschmeißt".
Aber irgendwo kommt der Punkt.
Ich bin auf dem Weg...
 
G

Gast

Gast
Kleine Alltagslügen sicherlich.
Aber systematisches, andauerndes oder wiederholtes Lügen in Dingen, die für Beziehung wichtig sind, nicht!
Bei mir ist es gerade so...
Ich bin furchtbar unglücklich, weil ich einen Menschen zwar noch Liebe, aber nicht mehr vertraue.
Nie bin ich sicher ,ist das jetzt wahr oder Lüge und auch Dinge aus der Vergangenheit hinterfragen ich, war das so oder war es Lüge.
Ich geb uns wegen mangelnden Vertrauens keine Chance mehr.
Ich dachte, das Vertrauen erholt sich, tut es aber nicht.
Für mich geht es aber ohne Vertrauen können nicht.
 
G

Gast

Gast
Ist das Vertrauen einmal richtig kaputt, wird es nicht mehr wieder ganz, da bin ich immer sicherer!
Große Lügen zerstören die Beziehung!!!!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Wie viel "muss" man mit einem Partner gemeinsam haben? Liebe 13
T Wie viel Mama ist ok? Liebe 12
F Wie viel Offenheit ist zwischen Kollegen ok Liebe 23

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben