Anzeige(1)

Nachbarn die nicht grüßen

Anzeige(7)

cafard

Aktives Mitglied
Ich fand es ursprünglich auch komisch, habe mich aber dann daran gewöhnt, und heute ist sowas für mich Alltag und nicht der Rede wert. Nach einer gewissen Zeit war es mir einfach egal und fertig. Dein Seelenheil hängt nicht von sowas ab. Sieh es locker!

Ich habe sowas auch oft erlebt, nicht nur mit Nachbarn, auch mit Mitschülern und diversen Bekannten. Das ist wohl ein normales, unabwendbares Stück Leben.
 
D

DauerSingle

Gast
Ich muss auch nicht jeden Grüßen,was soll daran komisch oder seltsam sein? Ich grüße höchstens die Mieter in meinem Haus und rede mit denen ab und zu. Aber tun muss ich da nix...
 

Kylar

Namhaftes Mitglied
Also die Nachbarn die nicht mehr mit mit reden haben mir - als sie noch mit mir geredet haben - ständig erzählt, dass die anderen Nachbarn (die jetzt nicht mehr mit mir reden) schlecht über mich reden. Auf der anderen Seite haben diese Nachbarn -als sie noch mit mir geredet haben- aber auch über andere Nachbarn hergezogen.
Ich finde in so einer Nachbarschaft wo jeder über jeden hinter dem Rücken schlecht redet, ist so ein freundliches Gegrüße doch eh nur oberflächliche Farce.

Sowieso weiß ich nicht was an Grüßen erstrebenswert ist, wenn sie statt freundliche Geste zu einem gesellschaftlichen Zwang werden, und bei einigen habe ich so das Gefühl, dass es so gesehen wird (bei dir jetzt nicht ,TE).
Ich selber Grüße fremde Menschen, wenn sie mich grüßen, meist zurück. Weil bei vollkommen Fremden sehe ich das dann einfach als wohlgesonnene Geste. Bei Menschen, wie Nachbarn, die ich jedoch kenne, und weiß, was die von mir halten( nämlich nichts) erwidere ich konsequent keine Grüße.

Mein einer Nachbar ruft jetzt immer mit so einem aufdringlichen, aggressiven Ton "Guten Tag" hinter mir her. Aber Mimik und Tonfall wirken statt "Guten Tag" eher wie "Ich weiß, du wirst eh nicht grüßen; und ich wünsche dir auch nicht wirklich einen guten Tag, im Gegenteil ; ich will nur zum Ausdruck bringen wie mega unhöflich ich dich finde und halte dich gefälligst mal an gesellschaftliche Normen und grüße mich, du A****loch". Solche herrischen erzieherischen Maßnahmen steigern meine Lust, ihn dann tatsächlich mal von Herzen zu grüßen nun auch nicht.

An deiner Stelle würde ich es einfach so handhaben, dass ich Leute, die mich nicht grüßen dann einfach auch nicht grüße. Weil, wenn sie es nicht tun, werden sie auch keinen Wert drauf legen, dass du es tust.
 

Neverleaving

Aktives Mitglied
@DauerSingle:
Naja selbst fremde Leute grüßt man auf der Straße. Ist jedenfalls in meinem Dorf so. Da finde ich es schon komisch, wenn man ausgerechnet die eigenen Nachbarn nicht grüßt.
 

Wildkatz

Aktives Mitglied
Wie relevant sind die Nachbarn für dein Leben? Ich grüße lediglich aus Höflichkeit, könnte aber genauso gut darauf verzichten. Mir sind fremde Menschen nämlich herzlich egal.

Ach je, ja, DAS kenne ich hier aus dem Ghetto!
Ich hause - wohnen kann man das wahrlich nicht nennen - in einer Hochhaussiedlung.
Und habe auch so eine Type von Nachbarin, die hier nur durchs Haus huscht und niemanden wahrzunehmen sucht.
Niemand kennt sie und sie will offensichtlich auch niemanden kennen.

Es hat fast ein Jahr gedauert, bis sie meinen penetranten Gruß überhaupt erwidert hat. Vorher grüßte ich ins Leere....
Und ein weiteres, bis sie auch dann von sich aus zu grüßen begann.
Also bleib dran - irgendwann knackt man auch die härteste Nuss.... ;)
Vielleicht hat die Frau eine Angststörung oder einfach keine Lust auf dich. Warum muss man Menschen so gängeln?
 

Paletti

Namhaftes Mitglied
Soll doch jeder so machen wie er möchte. Wer mich nicht grüßt, den grüße ich auch nicht und wer mich grüßt, den grüß ich in dem gleichen Ton zurück.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.
    Chat Bot: Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben