Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Haben deutsche Männer Angst vor türkischen Frauen?

Portion Control

Urgestein
Einen sehr wesentlichen Punkt beantwortest du leider nicht:

Unterstützt deine Familie deinen sehr toleranten und weltoffenen Lebensstil? Sind sie gar aus dem gleichen Holz geschnitzt?

Weil das ist ja auch so ein bißchen die Frage: Würde ein Mann glauben er sei im falschen Film wenn er deine Familie kennengelernt oder seid ihr alle so locker drauf? Wenn das auch passt, weiss ich ehrlich gesagt auch nicht woran es scheitert das du einfach nicht den richtigen kennenlernst.
 

Anzeige(7)

G

GastTE

Gast
Einen sehr wesentlichen Punkt beantwortest du leider nicht:

Unterstützt deine Familie deinen sehr toleranten und weltoffenen Lebensstil? Sind sie gar aus dem gleichen Holz geschnitzt?

Weil das ist ja auch so ein bißchen die Frage: Würde ein Mann glauben er sei im falschen Film wenn er deine Familie kennengelernt oder seid ihr alle so locker drauf? Wenn das auch passt, weiss ich ehrlich gesagt auch nicht woran es scheitert das du einfach nicht den richtigen kennenlernst.
Nein, wir sind nicht aus demselben Holz geschnitten. Ich finde das aber auch völlig normal so. Denn meine Eltern sind eine ganz andere Generation und ich bin froh, dass wir nicht aus demselben Holz geschnitten sind. Es sind große Unterschiede zwischen uns was Bildung, Wissen und noch vieles mehr betrifft. Ich möchte auch ehrlich gesagt immer ein paar Schritte weiter sein als meine Familie.

Gegen meinen offenen Lebensstil haben sie zwar nichts, aber es herrschen eben Unterschiede wie ich auch in meinem ersten Beitrag geschrieben habe. Mein Bruder darf Frauen mit nach Hause bringen und übernachten, DAS wäre bei mir als Frau undenkbar. Da erläutere ich ja schon viele Unterschiede, da sieht man auch, woran es hakt in der Familie, also die Unterschiede zwischen Mann und Frau. Man wird in dieser Kultur einfach als Frau und Mann völlig anders behandelt. Das wird wohl leider auch so bleiben. Diese Dinge kann ich aber leider nicht ändern, ich kann nur Dinge ändern, die mich betreffen, wie zum Beispiel ausziehen oder mit dem Freund zusammen ziehen und mein eigenes Leben führen.

Versteht ihr was ich meine?

Mag sein, dass ein deutscher Mann es nicht nachvollziehen kann, warum die jetzt bei nem Mann so sind und bei ner Frau wieder ganz anders. Das werde ich auch nie verstehen. Aber das schreckt sicherlich auch ab, was ich nachvollziehen kann. Nur dafür kann ich leider nichts.
 

°°°abendtau°°°

Sehr aktives Mitglied
[...]
Ich müsste möglicherweise mehr Initiative ergreifen, noch offener werden, wobei mir schon gesagt wird, dass ich sehr offen bin und das von deutschen Männern. Höre ich also öfters.

Dieses Vertrauen, dass mit mir alles stimmt und man keinerlei Ängste haben muss, muss ich vielleicht auch gewinnen. Ist aber sehr schwierig, denn so weit kommt es ja meist gar nicht. Es ist wirklich nicht einfach..
Ich nenne es mal eine art allgemeine Tabuzone. Meine Erfahrung mit derselben ist, dass mein Gegenüber zwar weiteres interesse hat, aber sich nicht traut etwas genauer/persönlicher nachzufragen/zu werden. Ich begegne dem mit einem gewissen Selbsthumor, an dem mein Gegenüber leicht anknüpfen kann ohne sein Gesicht zu verlieren. So bekommen beide einen lockeren Einstieg zum eigendlichen Thema.

Bei Dir wäre das bspw., wenn Du in einen Nebensatz einfach mal so nebenbei erwähnst:
- das Du keinen fürsorglichen "Giftzwerge" als Bruder hast. :D

So inetwa. ;) Die Nachfrage was genau damit gemeint sei, liegt doch auf der Hand, oder? Ob das zeigt das ein erweitertes Interesse an Dir besteht, tja... ausprobieren, mehr geht nicht.

Im Grunde ist es schon traurig, wenn man so einen Um-Weg gehen muss.

Andere Möglichkeit wäre, dass Du zu/ungewohnt offen bist.

Oder es ist ganz einfach, Dein "Prinz" reitet wo anders aus.
 

Zebaothling

Sehr aktives Mitglied
Ich denke es ist egal aus welchem Kulturkreis Du kommst . Aber es wird Dir nicht anders gehen als den Männern , da ist es auch egal aus welchem Kulturkreis die kommen, wenn bestimmte Dinge zutreffen, wird die Schnittmenge der potentiellen Partner einfach gering.

Zu den bestimmten Dingen ...

Nehmen wir als erstes mal die Offenheit , die Ehrlichkeit .

Viele sind verschwiegen , wollen sich nicht in die Karten gucken lassen, haben was zu verbergen .

Bam schon ne große Menge weg .

Viele sind ausgesprochen oberflächlich und dementsprechend niveaulos ....

Bam schon wieder ne Menge weg

Viele sind weder vertrauensvoll noch vertrauenswürdig , bam schon wieder ne Menge weg ...

Viele passen von der Chemie einfach nicht , bam schon wieder ne Menge weg ...

Nehmen wir die korrekten Menschen , viele sind eben verlogen , sind ungerecht und nicht bereit irgend etwas mit Vernunft anzugehen , bam schon wieder ne Menge weg ...

Viele sind nicht bereit Kompromisse zu schließen , sind intolerant und haben dementsprechend viele Vorurteile Mißtrauen und / oder Neid , bam schon wieder ne Menge weg ....

Viele sind mit sich selbst nicht im reinen und daher mehr oder weniger Fähnchen des Windes der grade weht , ohne Prinzipien ohne klaren gesunden Verstand , bam wieder ne Menge weg ...

Viele besitzen nicht die Ernsthaftigkeit , die Du besitzt , bam wieder ne Menge weg ...

So geht es wieter und die paar , die noch übrig bleiben , denen ist es egal , welcher Herkunft Du bist , was Deine Vergangenheit war , welche Maske Du ablegst , die interessieren sich wirklich für Dich , als Mensch , später vdann als Frau oder Mann

die sind wirklich dünn gesäät , ganz einfach

suchst Du einen Gespielen oder einen Mann , suchst Du eine Gespielin oder eine Frau ....verstehst Du was ich meine ?

Du hast mehr oder weniger korrekte konkrete Werte , kannst diese auch formulieren, bist dazu in der Lage auch im Dunkeln Deinen Namen zu schreiben ....

Du hast bestimmte Wünsche und bestimmte Ansprüche , daher , bam schon wieder ne Menge weg ....

Das liegt aber nicht an Dir , sondern an der Entwicklung unserer Gesellschaft , am Werteverfall , an der Profitgier , an der Intoleranz an der Agressivität , an dem falschen Stolz , nicht an der Religion oder an der Religionsfreiheit , heutzutage kannst Du ja schon froh sein , wenn Du überhaupt jemanden triffst , der zu seinem Wort steht .....egal ob Männlein oder Weiblein .

Der die Bereitschaft besitzt, sich wirklich mit Dir auseinanderzusetzen , mit Dir zu sprechen über die wichtigen Dinge ....bereit ist sein Ich für ein korrektes Wir einzutauschen ....

deshalb , nein sie haben keine Angst vor Türkinnen , aber Angst vor korrekten Frauen .


Oder vor korrekten Männern ....
 
L

LenaM

Gast
Aufgrund meiner Arbeit treffe ich wirklich viele Menschen. Auch Paare natürlich. Ich glaube auch nicht, dass das was mit der Herkunft zu tun hat. Du könntest auch ruhig verschleiert sein und streng religiös. Wenn ein Mann sich für eine Frau entscheidet, wirklich liebt, dann auch so, wie sie ist. Da kann sie potthässlich sein oder strohdumm, der hält zu ihr. Das hab ich schon einige Male erlebt und nicht schlecht geschaut. Traurig nur, dass es dies wenig gibt heutzutage. Ich sehe Paare, wo du wirklich zweimal hin schauen musst. Die Verhaltensweisen des einen Partners zum anderen, die unterschiedliche Art und Weise, die Äußerlichkeiten und auch die Bildung, was heute ja sehr wichtig sein soll und das Einkommen. Damit will ich sagen, das von diesen Kriterien nichts vorhanden sein kann und erstaunlicherweise das partnerschaftliche trotzdem stimmt. Klar kenne ich diese nicht persönlich, aber wenn ich ca 25 Minuten mit diesen Zeit verbringe, merkt man auch schon einiges und erfährt auch viel.

Es ist ja schon schwer genug, einen normalen Mann zu treffen..

Ich stimme dem zu außerdem, wirklich aufrichtige, ehrliche Menschen haben es überhaupt nicht leicht. Ich behaupte sogar, viel schwerer im Leben und auch in der Partnersuche.
 

Jusehr

Sehr aktives Mitglied
ich bin Türkin, hier in Deutschland geboren, studiert und Ende zwanzig.
Dann hast Du doch wahrscheinlich die deutsche Staatsangehörigkeit und bist quasi "Deutsche", oder?

Wenn ja, warum solltest Du von vornherein auf Deine "türkische Abstammung" hinweisen? Sowas kann man auch nach zB drei Monaten dem aktuellen Lover sagen.

Wenn Du Dich wirklich nicht nennenswert von einem "Durchschnittsdeutschen" unterscheidest, dürfte es dem Lover auch nicht (unangenehm) auffallen.
 
G

Gast

Gast
Ein Mann, der sich unter all`den Frauen, die es auf der Erde gibt, nun ausgerechnet eine "potthässliche, strohdumme und/oder verschleierte" wählen sollte, wäre ein echtes Phänomen und ich würde ihn mit Vergnügen analysieren, da seine Motive mir vollkommen schleierhaft wären und ich sie ergründen wollen wollte.

------------------------------------------------------

wen er selber häßlich bleibt ihm nur dieses motiv
 

Portion Control

Urgestein
Was hat das mit Türkinnen zu tun? Gibt's beziehungsfreies gevögele unter Deutschen nicht?
Und das gerade Türkinnen diejenigen sein sollen die sich reihenweise so behandeln lassen bezweifle ich arg. Frage mich, woher du die alle kennen willst.
 
L

LenaM

Gast
Oh, das erstaunt mich! Ich erlebe das ganz anders. Wenn ein Mensch liebesfähig ist, dann kann er eben lieben und er wird diese Liebe einem Menschen schenken, von dem er annimmt, dass dieser Mensch zu ihm passt.
Ein Mann, der sich unter all`den Frauen, die es auf der Erde gibt, nun ausgerechnet eine "potthässliche, strohdumme und/oder verschleierte" wählen sollte, wäre ein echtes Phänomen und ich würde ihn mit Vergnügen analysieren, da seine Motive mir vollkommen schleierhaft wären und ich sie ergründen wollen wollte.
Das Problem der Themenstarterin ist doch auch nicht, dass sie "aufrichtig und ehrlich" , sondern Türkin ist. Schreibt sie doch selber.
Ihre Brüder dürfen anderes als sie. Frauen werden grundlegend anders behandelt als Männer, auch in ihrer Familie. Eine Hochzeit soll türkisch gefeiert werden. Na, eine christliche Hochzeit dann mal eher nicht, nehme ich an.
Ist doch nachvollziehbar, dass ein Mann diesen vorhersehbaren Stress scheut.
Ich glaube, du hast meinen Beitrag etwas falsch verstanden. Das mit "potthässlich, strohdumm, verschleiert" sollte ein Beispiel sein, dass auch sehr unterschiedliche Menschen zueinander finden können. Etwas missglücktes Beispiel vielleicht. Ich wollte nur erklären, dass sie ihre Herkunft, für die sie nicht einmal etwas kann, nicht als ein Nachteil oder Defizit sehen soll. Es gibt Menschen, die haben wirklich Defizite und wenn "Liebe" da ist, dann ist es da und es funktioniert. Liebe braucht nicht einmal einen vernünftigen Grund, wie passende Herkunft, Status, Intelligenz, Leistung, Aussehen. Ich hab das alles schon selber gesehen. Da machen die Männer auch den ganzen Stress mit mit Hochzeit, Tradition und sogar Religion. JA, das gibt es, wenn auch nur wenig. Das Motiv ist da eben ein etwas seltenes, dass sich Liebe nennt, ohne Berechnungen und sonstigen Planungen.

"Aufrichtig und Ehrlich" sollte an den Beitrag von meinem Vorgänger anknüpfen. Er knüpfte da an und ich fand das außerdem zutreffen. Naja, es könnte ja auch eine aufrichtige und ehrliche Türkin noch dazu sein, dann würde es wiederum passen..Denn, ich knüpfe nicht an die Nationalität der TE an, sondern an Probleme, die es tatsächlich gibt. Die wenigstens Menschen sind aufrichtig und ehrlich. Meistens kann es auch daran liegen und nicht an der Herkunft.

DAS ist meine Meinung und meine Erfahrung. So sehe ICH das. Deine sind sicherlich andere.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben