Anzeige(1)

Gesetzlich vs. Private Krankenversicherung

Sonnenblume4407

Aktives Mitglied
Ja, das nennt man neuerdings die Notfalltermine. Dafür bekommen die Ärzte extra Budget, wenn sie den anbieten.
Nee das liegt wirklich daran das die sehr viele Patienten haben das ist eine Gemeinschaftspraxis die wird von vier Ärzten geleitet und haben somit mehr Patienten als andere Arzt Praxen.
Wir kennen einige die auch dahin gehen und die sind wirklich gut.
Die haben sogar die beste Bewertungen in der Stadt.
 

Anzeige(7)

G

Gelöscht 5176

Gast
Nee das liegt wirklich daran das die sehr viele Patienten haben das ist eine Gemeinschaftspraxis die wird von vier Ärzten geleitet und haben somit mehr Patienten als andere Arzt Praxen.
Wir kennen einige die auch dahin gehen und die sind wirklich gut.
Die haben sogar die beste Bewertungen in der Stadt.
Dann hast du echt Glück - soll es ja auch geben.
 
G

Gelöscht 5176

Gast
Wenn du nicht mehr zahlen Kannst verlierst du deine Krankenversicherung und vielleicht nimmt dann eine gesetzliche dann.
So läuft das nicht. .... Früher gab es Fälle, da hatten manche dann keine Krankenversicherung. Seit einigen Jahren ist eine Krankenversicherungmitlgiedschaft "Pflicht". Deshalb gibt es doch die Basistarife der privaten, die ähnliche Beiträge mit ähnlichen Leistungen wie die gesetzlichen Kassen haben.
 
G

Gelöscht 5176

Gast
Interessant das alles,

jetzt nehmen wir mal an, ich würde zur Privaten wechseln und kurz nach meinem 55. arbeitslos werden. Ich kann somit nicht zurück in die Gesetzliche.

Was passiert nun?
Sonderregelungen für Hartz-IV-Empfänger und über 55-Jährige
Wenn du zum Beispiel selbstständig bist, es aber nicht so gut läuft, kannst du dein Einkommen mit Hartz IV aufstocken. Solltest du also direkt Arbeitslosengeld II beziehen, bleibst du in der privaten Krankenversicherung. Die GKV kommt in diesem Fall nicht infrage. Es ist allerdings wahrscheinlich, dass du in den Basistarif deiner PKV rutschst.

Für über 55-Jährige gibt es eine weitere Regelung. Der Staat will verhindern, dass junge Menschen von den günstigen PKV-Policen profitieren und im Alter, aus Angst vor höheren Beiträgen, in die GKV wechseln. Deshalb ist es vorgeschrieben, dass über 55-Jährige in der privaten Krankenversicherung bleiben, auch wenn sie arbeitslos werden.
 
So läuft das nicht. .... Früher gab es Fälle, da hatten manche dann keine Krankenversicherung. Seit einigen Jahren ist eine Krankenversicherungmitlgiedschaft "Pflicht". Deshalb gibt es doch die Basistarife der privaten, die ähnliche Beiträge mit ähnlichen Leistungen wie die gesetzlichen Kassen haben.
Schau dir mal die Doku an.
Die Handelt über Menschen die nicht krankenversichert sind weil sie die Beiträge der privaten nicht zu zahlen.

 
G

Gelöscht 5176

Gast
Schau dir mal die Doku an.
Die Handelt über Menschen die nicht krankenversichert sind weil sie die Beiträge der privaten nicht zu zahlen.

Ich kenne das Problem - unsere Regierung auch, in den vergangen Jahren hat sich viel getan und geändert. Du wirst im Netzt immer das finden, was du gerne finden möchtest.
Das heißt aber nicht, dass das auch stimmt und noch aktuell ist.
 
Ich kenne das Problem - unsere Regierung auch, in den vergangen Jahren hat sich viel getan und geändert. Du wirst im Netzt immer das finden, was du gerne finden möchtest.
Das heißt aber nicht, dass das auch stimmt und noch aktuell ist.
Schau dir die doku an das wird dir nämlich auch passieren wenn du nicht aufpasst und dann ist das Geheule groß, weil du die Beiträge nicht mehr zahlen kannst und du in keiner gesetzlichen rein kommst.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben