Anzeige(1)

Bitte helft mir ich kann nicht mehr

joone888

Mitglied
Ich weiß nun nicht ob es unbedingt hier rein gehört aber ich bin neu hier und habe die letzten Tage mit lesen hier drin verbracht und mir dann aber gedacht vielleicht kann mir jemand helfen was ich tun soll , ich bin nähmlich komplett am Ende
Meine Geschichte versuche ich so kurz wie möglich zu gestalten und doch so das Sie auch jeder versteht , einfach von meiner Sicht aus ....

Ich hatte fast 5 Jahre eine Beziehung mit einem verheirateten Mann, das sich die Geschichte so lang hingezogen hat ist mir nach alle dem sowieso schleierhaft aber es ging so lange ..mit einigen Unterbrechungen aber es ging immer weiter ....

Kurze Erklärung wir haben uns schon jahrelang gekannt ehe wir diese Affäre anfingen und mir wurde eigentlich erst richtig bewusst was ich getan habe als es zu spät war ....ich wusste gleich das ich mit so einer Situation absolut nicht klar kam ,es war einfach nicht meine Welt alles heimlich und versteckt zu machen ich kannte so was auch nicht und meine Gefühle waren echt, ich wollte Sie doch ausleben .
Ich sprach mit Ihm gleich zu Beginn und wollte das alles sofort wieder beenden , aber damals hat er mich überedet ich solle das nicht tun , das er mich liebt und und und .....ich wollte das glauben , obwohl alles dagegen sprach , er hatte kaum Zeit machte keine Anstalten was zu ändern , ich war immer traurig alleine hab gewartet gehofft ich war einfach dumm....

Er hat mir immer erzählt das seine Ehe schon lange nicht mehr stimmt , aber da sei ja das Haus , die Kinder und so viele Sachen von denen ich keine Ahnung habe .....und das er momentan einfach nichts ändern konnte ..ich hab s ihm Anfangs wieder geglaubt , aber ich merkte das mir das alles nicht gut tat , ich hatte zu nichts Lust wurde komisch zog mich immer und immer mehr zurück , meine Hobbys machten keinen Spaß mehr ich wurde krank ....

Nicht einmal sondern zig mal hab ich Schluss gemacht aber irgendwie kamen wir immer wieder zusammen , ich weiß nicht wieso ich mich so was aussichtsloses hängte , ich verstand mich ja selber nicht .....und er verstand nicht wenn ich jammerte, oder geschumpfen hab und ihn angebettelt habe er solle was ändern , es kam immer die Ausrede er könne ja nicht , er will mich nicht verletzten , mich nicht verlieren aber ich hätte ja keine Ahnung vom wahren Leben .....Details spare ich mir jetzt ich schreib nur soviel er hatte nie Zeit , er war immer nur da wenn es gerade für Ihn günstig war , ich konnte ihn oft nicht mal erreichen weil das Handy aus war und zuhause dürfte ich nicht anrufen .....
Und ich hab das immer und immer wieder mitgespielt, ich habe oft gesagt ich mag nicht mehr aber ich hab nicht geschafft ....

Letztes Jahr kurz vor Weihnachten habe ich dann noch mal versucht endgültig alles zu klären wollte das er irgend ne Entscheidung trifft ..nach ewigen hin und her , hat Wochen gedauert ,kam von ihm die Aussage das er nichts ändern kann und mich dann eben gehen lässt, das es mir mal wieder besser geht ....dann war erstmal Ruhe , ich habe nur noch geheult hab die Welt nicht verstanden , habe getrauert wusste nicht mehr weiter und ich hatte niemanden zum reden ....ich konnte es ja niemanden sagen ....ich bekam regelrechte Depressionen , hatte kein Geld, durch meine Krankheit verlor ich meinen Job und ich war echt völlig mittellos ....und so ließ er mich sitzen ...ich verstand es nicht ....die Aussage *ich mache das Liebe verstand ich nicht* ....

Anfang s des Jahres wurde er krank und schrieb mir eine sms das er in die Klinik muss und ich dusselige hab gedacht es sei meine Gott verdammte Pflicht ihn zu besuchen ich tat das auch ..und dann fing alles wieder an
Das gleiche Spiel , die gleiche Situation alles wie gehabt und ich konnte nicht einmal konsiquent sein und ihn einfach rausschmeißen ....

Natürlich haben wir viel gestritten ich wollte ihm immer klar machen das es so nicht weiter geht das er etwas tun muss mit seiner Frau reden ect , aber er meinte nur mit ihr kann man nicht reden , das könne ich vergessen er hat es immer so hingestellt als ob ich die gute und sie die böse sei .....
Ich hab ihn auch drauf angesprochen was er denn macht wenn das mal rauskommt und er meinte , das sei ihm auch egal .....

Tja und dann diesen Sommer kam es raus , irgendjemand hat der guten Frau alles erzählt ...ich glaube am Telefon ...denn plötzlich bekam ich komische Anrufe von einer Person die ich nicht kannte , ich wurde als Flittchen als Hure beschumpfen als jemand der es darauf abgesehen hat glückliche Familien kaputt zu machen und sich an verheiratete Männer hinschmeißt nichts hat und nichts ist ......sogar meine Autoreifen wurden dann aufgestochen , es war die Zeit an dem er sich noch meldete und ich hab ihm alles erzählt und er meinte ich solle nur nicht die Nerven verlieren und ja nichts zugeben seine Frau würde nicht lange fackeln und ihn rauswerfen .....und ich solle geduld haben..

Ich bin fast durchgedreht und was tat er , er meldete sich kaum nach , er rief nur noch am Handy an weil er Angst hatte das Telefon würde überwacht , er erzählte mir das er sich beobachtet fühlte und das er im Moment nichts machen kann .....

Ja und dann rief er an und sagte das wir es bleiben lassen müssen es ginge nicht mehr .....knallhart eiskalt skrupellos ..und noch dazu das er mich zwar mag aber das es eben nicht geht ....
Das war eine dermaßen feige Masche das ich wirklich fast vor lauter Schmerz fast eingegangen bin , ich bittelte bettelte *das kannst Du mir doch nicht an tun *aber er konnte , er kam nicht vorbei um mit mir zu reden wochenlang ging das so , wir telefonierten und wenn dann stritten wir , die Aussage nicht zu können begriff ich nicht , für mich gab es einfach kein *nicht können *sondern nur ein *nicht wollen*
Dann kam er mit der Nummer der guten Freunden an , ich hab gleich gesagt das das nicht geht ......hab s aber irgendwie versucht ....ja ich bin bescheuert ich weiß ....

Und was tat er?
Er machte wieder alles heimlich, nur heimlich anrufen treffen schon gar nicht ...ich wette seine Frau weiß nichts davon nicht mal jetzt wo er angeblich ja nur Freundschaft will ....
Er besaß die Frechheit mich aber immer um 6 in der Früh anzurufen, weil er das all die Jahre gemacht hat ,* als wir zusammen waren *natürlich heimlich , Abend und von Hause sowieso nicht .....

Ich hab ihm gesagt das ich das nicht mitmache und was er sich eigentlich einbildet das ich eine heimliche Freundschaft nicht brauche dann will ich leichter gar nichts ....seit Tagen , ja Wochen geht es nun darum das er mir alles richtig erklären will warum er so gehandelt hat wieso das eben so ist ect ......

Ich frage euch was soll ich machen , was soll ich sagen , wie bringe ich so einem Menschen bei , das ich ihn liebe und er mich unendlich verletzt hat , das ich kein Vertrauen mehr habe und das ich ihn nicht verstehe , er hat immer gesagt das er mit mir glücklich ist und jetzt meinte er am Telefon ich könne ihn zu nichts zwingen was er nicht will ...aber das tat ich nie er hat ja nie gesagt das er nicht will sondern das er nicht kann ....wie soll ich mich verhalten ...kann mir jemand bitte helfen das ich endlich Ruhe habe mich macht das so fertig ..und er macht so als ob nichts gewesen wäre .....

Er muss doch auch Gefühle haben , wieso ist er immer wieder zurück gekommen wenn er mich jetzt nur los haben will ..ich habe Angst das er mir noch mehr weh tut , was habe ich nur 5 Jahre gemacht , ich komme mir total verarscht und ausgenutzt vor und er sagt das das nicht stimmt , das ich einfach alles viel zu eng sehe ....tue ich das , spinne ich ??????

Er wirft mir auch vor ich hätte halt durchgreifen sollen ...wie denn? hätte ich mit seiner Frau reden sollen , ich hab ihm das sogar mal vorgeschlagen das wollte er nicht , und wenn ich gesagt hab , Du willst mich ja gar nicht richtig sondern nur ab und zu meinte er nur das stimmt nicht aber er hat soviel um die Ohren , und das er einArbeitstier seiund eigendlich nie richtig Zeit hat ....
Wie soll ich mich verhalten , was soll ich noch sagen .....ich hab 5 Jahre geredet und es gut gemeint , weil er sich ständig über sein Leben beschwert hat .......kann mir denn niemand helfen ?

http://www.kummer-sorgen-forum.de/anonymes-forum/6570-hilfe-ich-halte-nicht-mehr-aus.html
 

Anzeige(7)

little.vampire

Aktives Mitglied
hallo liebe joone,

das hört sich alles nach einer auswegslosen situation an.
was du brauchst ist ein schlußstrich, ein neuanfang. stell dir mal vor, wie befreiend das sein wird!! schon alleine aus diesem grund musst du von ihm loslassen!
ein mann wird nur selten eine affäre seiner ehefrau vorziehen! er brauchte eine abwechslung, ein spiel mit dem feuer und das warst du. du hättest dich nicht verlieben dürfen... aber das kann man sich nicht aussuchen. es hat dich wirklich kaputt gemacht, aber manche männer sind so. er hat dich halt nur immer warmgehalten und du hast ihm wirklich geglaubt.
aber das kannst du jetzt nicht mehr ändern, nur das was kommt, das kannst du beeinflussen. es gibt so viele männer. du brauchst wieder ein neues leben, einen neuen job, einen neuen mann. das schaffst du bestimmt! halte dir vor augen, dass du das, was du in den letzten 5 jahren durchmachen musstest, nicht verdienst.
ich an deiner stelle hätte alles auffliegen lassen...
das alles hörst du wahrscheinlich nicht gerne, aber ich denke, es macht keinen sinn sich an ihn zu klammern.
hab 5 Jahre geredet und es gut gemeint , weil er sich ständig über sein Leben beschwert hat
genau das hat er doch gesucht, er wollte aus seinem alltag flüchten. deshalb warst du seine abwechslung und klar wollte er dich nicht einfach gehen lassen. doch das hat nichts mit liebe zu tun! und du musst ihn nicht retten, nur weil er seine ehe nicht auf die reihe kriegt!!
 
Zuletzt bearbeitet:

soulfire

Aktives Mitglied
oh weia.
Ganz schöner haufen.

Also: die Story klingt, als wäre sie so alt wie die Ehe selbt, in etwa.
Irgendwie liest man viel öfter von Männern, denen es ach so schlecht in ihrer Ehe geht, die ja gerne gehen würden, aber (bitte setze hier irgendeinen fadenscheinigen Grund ein), als von Männern, die tatsächlich irgendwann bei ihrer Geliebten gelandet sind.

Jedenfalls: ich fürchte, diese Liebe musst du dir aus dem Herzen reißen.
Er hatte es recht gemütlich die letzten jahre, nicht wahr?
Musste keine Konflikte zuhause klären, sondern konnte von der bequemen Basis aus starten (Wäsche gewaschen, Essen gekocht, Bettchen warm) und sich den kleinen Luxus einer Geliebten gönnen, die sich zeitlich nach ihm richtet und nicht zu viele Ansprüche stellt.

ER wäre dran, ER muss Position beziehen, es gibt NICHTS, aber auch GAR NICHTS, was du ihm jetzt noch erklären kannst, wenn er es nicht mittlerweile selbst verstanden hat.

Es wird vielleicht einige geben, die dir schreiben, du seist selbst schuld.
Das sehe ich nicht ganz so.
Für alles, was jetzt kommt, trägst du aber eine große Verantwortung. Du hast das alles sehr sehr lange mitgemacht, viel länger, als für irgendwen gut ist. Und am wenigsten für dich.
Jetzt musst du einen Punkt setzen. Du kannst nicht ewig auf dem zweiten Platz sitzen und warten.
Wieviel Zeit hast du in den letzten jahren mit warten verbracht?

Weihnachten?
Ist er bei seiner Familie.
Urlaub?
Verbringt er mit seiner Familie.
Geschäftsessen?
geht seine Frau mit.
Dein Geburtstag?
Blöd, der is am Wochenende, da kann er jetzt echt nicht.
Du hast Probleme nach 19:00?
Schlechtes Timing.

Ihr habt keine Basis für eine Freundschaft.
Und für eine echte, wahre Liebe ist in seinem Leben keinen Platz.
Nimm dir, was dir zusteht: dein Recht auf dich, dein Recht auf die Chance, glücklich zu sein.
Du wirst nie mit ihm eine Familie haben.
Er wird nicht der Vater deiner Kinder sein.
Du bist immer nur die andere und im Grunde allein.
Man kann es sich kaum vorstellen, so lange man in einer unglücklichen beziehung steckt, aber es gibt tatsächlich Männer, die lieben.
Wenn du dich trennst besteht die Möglichkeit, einen Mann zu treffen, der dich liebt, der für dich da ist, für den du die Nummer eins bist.
Der dich nachmittags um drei anrufen möchte und dich stolz seinen Eltern vorstellt und seinen freunden.
Dessen hand du in aller Öffentlichkeit halten darfst.
Aber auch wirklich NUR, wenn du dich trennst.

Ich wünsche dir sehr viel Kraft und Mut. Und einen starken Willen. Schieß ihn in den Wind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fragezeichen

Mitglied
Tja so ähnlich geht es mir ja auch gerade (bin übrigens gerade gaaanz stolz auf mich, dass ich es geschaftt habe ihn wirklich den ganzen Tag zu ignorieren!!!).
Ich mache so ein ähnliches Spiel seit 15 Jahren mit. Nicht wie du als Geliebte aber irgendwie doch heimlich. Denn auch wenn wir eigentlich zusammen sind behandelt er mich in der Öffentlichkeit als lästiges Anhängsel. Dann wiederum heißt es er liebt mich doch sooo sehr und dann wieder...ach lass mich in Ruhe. Ich wollte schon immer heiraten, wollte, dass er somit seiner Familie zeigt, dass er zu mir steht aber er hat es nie getan! Ich habe sogar gebettelt, dass er mich doch endlich heiratet. Er ignoriert mich wenn er will, meine Sorgen haben ihn noch nie interessiert, aber ICH soll ihm immer zuhören, soll ihn bewundern. Wehe ich sage etwas was ihm nicht passt, dann bestraft er mich mit einer Sendepause bis ich wieder angebettet komme und jedes Mal wurde meine eigene Persöhnlichkeit kleiner und kleiner. Ich habe oft an Suizid gedacht, weil er mich so klein geredet und behandelt hat und es immer noch tut.
du interessierst ihn einen Scheißdreck, leider. Ich weiß auch nicht woran es liegt, aber wahrscheinlich daran, dass du (wohl ähnlich wie ich) eine Persöhnlichkeit bist, die sich und ihr glück von anderen abhängig machen, denen es nur gut gehen kann wenn sie sich für jemanden aufopfern können. Ich merke gerade wie abhängg ich bin. Ich habe es heute zum ersten Mal geschafft ihn einen Tag lang (nach einer weiteren erniedrigung seinerseits) zu ignorieren. Ich fühle mich als würde ich gerade mit dem Rauchen aufhören. es fühlt sich wirklich wie ein Entzug an. Und das beantwortet eigentlich alles. Hier geht es nicht um Liebe, sondern um Abhängigkeit. Finde heraus ob du schon immer so warst, oder erst durch ihn so geworden bist. Recherchiere ein wenig im Internet, tu dir selbst was gutes!
Ich wünsch dir Kraft und hoffe du vergisst diesen Scheißkerl :D
 

joone888

Mitglied
Ich Möchte mich erst einmal recht herzlich für euere Beiträge bedanken.
Ich habe diese Geschichte eigentlich aus einem bestimmten Grund veröffentlicht , ich wollte einfach die Bestätigung haben das er mich nicht wirklich liebt und das ich dummes Stück endlich aufwachen muss, ich meine jeder normale Mensch schüttelt ja den Kopf wenn er ließt wie doof ich war …...
Es tut furchbar weh und ich hab die ganze Nacht geweint und jetzt geht es wieder los ….ich habe so Angst das es nie wieder andres wird , er flott weiter macht , sich ne andere sucht ….und ich sitz da in dem Haufen voller Scherben , prima
Ich muss ständig an Ihn denken, zum kotzen , dabei hab ich versucht den ganzen Tag was zu tun ….
Heute hatte Er eine sms geschrieben, ich hab nicht geantwortet, er wollte mir noch mal alles in Ruhe erklären ….ich weiß nicht was er noch erklären will …..ich frage euch soll ich noch einmal mit Ihm reden oder soll ich es lassen, ich möchte es hinter mir haben ein für alle male , er schafft es ja nicht einmal am normalen Telefon anzurufen ….wie sagte er *zu gefährlich , könnte überwacht werden *……als ich letzte Woche mit ihm sprach:confused:
 

soulfire

Aktives Mitglied
joone, ganz ehrlich?

Lass dir ne neue Handynummer geben.
Du musst nen richtigen Strich ziehen.

Was soll er dir erklären? Du triffst ihn und es endet so, dass du ihm noch ne Chance gibst.

Und jedes mal, wenn du dich trennen willst und es nicht schaffst, verlierst du ein bisschen Mut, ein bisschen Kraft, ein bisschen Hoffnung und ordentlich viel Selbstachtung. Bis du es nicht mal mehr probierst.

es tut weh. Saumäßig, glaub ich dir sofort.
Aber nur wenn du den ersten schritt tust, bist du irgendwann auch frei davon. Und nur dann hast du die Chance auf Glück.
 

joone888

Mitglied
Vielen Dank für Deine Liebe Antwort , ich schalte das Handy nun mal erst komlett aus , da er wenn nur morgen früh um 6 anrufen kann , seine nummer hab ich schon gelöscht und ich konnte Sie mir noch nie merken , ich kenne nur seine FN Nummer
Oh ja es tut saumäßig weh ...ich verstehe nicht was für eine Macht dieser Mensch über mich hat ...alleine als heute die sms kam ......aber ich hab nicht zurück geschrieben , und es tat wieder weh ...mein Gott ich komme mir so kindisch vor .....
 

soulfire

Aktives Mitglied
musste nicht.
Sehnsucht fühlt sich einfach grässlich an.

Hast du die Möglichkeit demnächst mal ein paar tage wegzufahren? Zu ner Freundin oder einfach irgendwohin, wo es schön ist? Zum ablenken und auf andere Gedanken kommen.
 

joone888

Mitglied
Ich leide ja eigendlich schon so lange und dachte immer es vergeht irgentwann , ich wach mal auf , wenn ich mal richtig schlafe , und ich habs überstanden und Er ist mir wurscht , weil er mich immer quält , aber es iast nie passiert ....Forfahren nicht wirklich , ich muß die Woche noch zu 2 Vorstellungsgesprächen und am Samstag möchte ich ein paar Freunde besuchen ....da möchte ich hier weg , bis dahin muß ich mir was mit dem Handy überlegen , weil immer kann ich es ja nicht ausstecken und ich kanns ja niemand sagen , da es niemand hier weiß .....
 

soulfire

Aktives Mitglied
na ja...er ruft ja immer etwa zur selben zeit an. Danach kannste es ja wieder anmachen?

Oder....du besorgst dir doch ne neue Nummer.
Sim-Karte kaputt, verloren....dir fällt was ein.

Um ne Liebe aus dem herzen zu verlieren, braucht es Zeit und Geduld.
Aber...bevor du irgendwann schwach wirst: schreib hier, ja?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben