Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wo fängt fremdgehen an?

K

Kati28

Gast
Dass Fremdgehen im Kopf anfangen soll, ist schon eine extreme Einstellung. Wie kann denn ein Gedanke etwas Verwerfliches sein?
Ein großer Teil des Brimboriums, den islamische Fundamentalisten mit Frauen veranstalten, basiert übrigens auf dieser Einstellung: Die Frau muss sich verhüllen, um beim Mann keine begehrlichen Gedanken zu wecken.

Wollt ihr das wirklich auch so sehen?
Das ist nichts verwerfliches und so wie Du es grade hinstellst meinte ich es ja gar nicht :rolleyes: Aber wenn mein Partner anfängt im Kopf die Frauen durchzugehen mit denen er schlafen möchte, oder er fängt an zu überlegen wie es wäre fremdzugehen . . . Ich meine jetzt damit nicht irgendwelche Phantasien, denn die hat wohl jeder von uns :)
 

Anzeige(7)

B

Benjamin-29

Gast
Das was du beschreibst, würd ich begehrliche Gedanken nennen. Wo ist denn der Unterschied zu Phantasien, die eurer Meinung nach nicht verwerflich sein sollen?

Aber so oder so - es ist extrem, die Gedanken eines anderen Menschen bewerten zu wollen. Viel weiter kann man kaum gehen. Oder seht ihr das anders?
 
S

Sanni

Gast
Das was du beschreibst, würd ich begehrliche Gedanken nennen. Wo ist denn der Unterschied zu Phantasien, die eurer Meinung nach nicht verwerflich sein sollen?

Aber so oder so - es ist extrem, die Gedanken eines anderen Menschen bewerten zu wollen. Viel weiter kann man kaum gehen. Oder seht ihr das anders?
Es kommt meiner meinung nach drauf an, ob ich mir Phantasien mit der nachbarin ausmale oder mit einer " unerreichbaren " frau bzw mann.
Ich finde auch fremdgehen beginnt im kopf, wobei ich glaube das männer und frauen da sehr unterschiedlich sind;)
 
B

Benjamin-29

Gast
Darf er denn dann in seiner Phantasie mit der unerreichbaren Frau alles machen was er möchte - oder gibts da auch Dinge, die verboten sind?:)



...manchmal frag ich mich wer dich eigentlich erzogen hat, mein Kind.:cool:
 

Susi Sorglos

Aktives Mitglied
Dieses Thema wurde gestern nacht von mir und Lilalaunefee in "den Partner lieben und trotzdem fremdgehen" ausgiebigst und mit viel Freude diskutiert.
Begehrliche Gedanken sind ok - hm, naja, ich weiß nicht, ob ich einverstanden bin. Einfach weil mir nicht klar ist, wo diese begehrlichen Gedanken aufhören müssen. Wenn ich diese niederschreibe und mit einem anderen als meinem Partner austausche, ist das auch noch ok?

Ein anderes Teilgebiet dieses so interessanten Themas wäre tatsächlich, ob es in Ordnung ist, wenn ich als Frau, die mit einem Mann liiert ist, mit einer anderen Frau Sex habe. Gewitzterweise habe ich bereits mehrere Männer erlebt, die meinten, sie hätten nichts dagegen. Sex mit einem gleichgeschlechtlichen Partner ist also anders zu betrachten, als Sex mit einem andersgeschlechtlichen?
Irgendwie suche ich hinter allem eine Logik und kann sie nicht finden. Es fällt mir einfach schwer mich an unlogische Regeln zu halten.

Susi Sorglos
 
L

Lena7

Gast
Wenn ich verheiratet wäre, würde bei mir das Fremdgehen anfangen, wenn begehrliche Gedanken einem anderen Mann gegenüber in mir auf kämen, und ich würde diese Gedanken nicht sofort zurück weisen, sondern ihnen nach gehen.
 
B

_BabyMiss_

Gast
Fremdgehen....

...fängt bei mir schon im Kopf an.

Wenn mein Freund ein Mädchen sieht, egal ob im Tv oder im 'Reallife' und sich dabei vorstellt mit ihr Sex zu haben, dann ist das für mich schon ein Betrug. Auch wenn er NOCH nur im Kopf statt findet.

Dann kann ja irgend etwas nicht stimmen. Wenn ich solche Gedanken bei mir feststellen würde, würde ich mit meinem Partner über mögliche Gründe dafür reden und was man in der Beziehung vielleicht verändern sollte.

Ein Kuss (auf den Mund) wär für mich schon absolutes fremd gehen!

Das macht man einfach nicht!

Auch etwas zu lange und intensive Umarmungen würden mir schon nicht unbedingt gefallen. ;)

Aber übers Schluss machen nachdenken würde ich erst ab einem Kuss. Oder wenn mein Freund sich dauernd Pornos angucken würde oder mit anderen Frauen 'dirrty talk' im Internet betreiben würde.

Ich möchte eine vollkomen ehrliche Beziehung.

Ich mache so etwas ja auch nicht. ;D
 
L

Lena7

Gast
Es gibt also kein Mann (Sänger, Schauspieler)(Bsp. na der hat ei Knackarsch!!) hier auf der Erde, wo du begehrliche Gedanken bei gehabt hast?????? :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Doch das gibt es schon, ich erinnere mich zum Beispiel, das ich einmal sehr heftig in meinen Fahrschullehrer verliebt war.Aber ich
habe mich dann ganz massiv gegen diese Gefühle gewehrt.Wenn solche Gefühle kommen ist das ja erst mal noch keine Sünde, erst dann wenn man ihnen weiter nach geht, und sie nicht bekämpft.
 
K

Kati28

Gast
Das was du beschreibst, würd ich begehrliche Gedanken nennen. Wo ist denn der Unterschied zu Phantasien, die eurer Meinung nach nicht verwerflich sein sollen?

Aber so oder so - es ist extrem, die Gedanken eines anderen Menschen bewerten zu wollen. Viel weiter kann man kaum gehen. Oder seht ihr das anders?
So wie Always es schon beschrieben hat, wenn er in Gedanken mit meiner Freundin Sex hätte wäre es etwas anderes als mit Angela Merkel :eek:
Der Unterschied ist einfach das ich selbst das nicht wollen würde.
Aber ab einem gewissen Alter lässt das ja eh nach ;):D
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben