Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wo fängt fremdgehen an?

Gelinda

Sehr aktives Mitglied
an Tommy1
Ich denke: es kommt immer auf die Lebens-Situation an.

Man kann nicht alles über einen Kamm scheeren!

Man kann in einer Lebenssituation stecken, da ist Fremdgehen einfach nur eine Möglichkeit zu leben, ohne dem anderen untreu zu werden.

Zum Beispiel: wenn einer der beiden schwer krank ist.

Und so wie es auf die eigene Lebensituation ankommt, ist die eigene Einstellung dazu dann auch "Privatsache".

Wo für den einen die Grenzen so sind, sind sie für den anderen eben anders.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Angelo

Aktives Mitglied
Hallo Angelo,

da hast du etwas in den völlig falschen Hals bekommen. Aber es wundert mich nicht, dass du es nicht so recht begreifen kannst - denn du selbst steckst in meinen Augen in einem Zwiespalt und suchst eigentlich nach Begründungen - so hast du für mich momentan keine Objektivität - was allerdings auch verständlich ist.

Und wenn ich Sippe sage - meine ich schlicht und einfach mehrere Leute. Warum glaubst du, habe ich das beruflich Beispiel gebracht? Ich sprach nicht von Gruppensex:D

Du scheinst dich angegriffen zu fühlen in deiner Vorstellung von Moral und Ethik und Sitte - Es war kein Angriff. Ich habe schlicht und einfach ein anderes Leben als du;)
Es gibt allerdings auch die Möglichkeit, dass sich jemand missverständlich ausdrückt ;)


Es ist etwas wunderbares, in einer glücklichen Familie zu leben. Ich behaupte nicht das Gegenteil. Ich behaupte: Es ist krank, sein Leben auf seinen Partner zu beschränken - und hier meine ich nicht Sex zu haben mit vielen anderen - ich sehe die Beschränkung ausschließlich im geistigen und psychischen Bereich.
Um in einer glücklichen Familie zu leben, gehört einerseits natürlich Glück, andererseits muss man auch selbst zum Glück beitragen!!

Ich habe nicht geschrieben, dass man sein Leben auf den Partner beschränken muss. Sondern:

Eine gut funktionierende Familie im Focus zu haben, bedeutet lange noch nicht die totale Aufgabe eines eigenen Lebens. Sicher muss man manches zurückstellen aus Liebe zur Familie.
.
 
G

Gast

Gast
sobald liebe ins spiel kommt. Sex ist nur ein trieb ich vergnüge mich ab und an auch mit anderen Frauen (bin eine Frau) obwohl ich nur meine Freundin liebe. aber das muss jeder für sich entscheiden
 
G

Gast

Gast
Denn wer eine Frau ansieht und sie begehrt hat in seinem Herzen schon mit ihr die Ehe gebrochen.

Untreue beginnt bei den Augen, enwickelt sich weiter im Herz/Gedanken und endet im Handeln.

Betonung auf BEGINNT bei den Augen...
 
S

sin-na

Gast
Untreue beginnt nicht beim Thema Sex und beschränkt sich nicht darauf.

Und Kopfkino ist doch wohl erlaubt - was ist daran untreu?

Nein, das kannst du einer Klosterfrau so erzählen, aber nicht einem aufgeklärten Menschenkind.

"Schon der Gedanke ist verrat" - na so ein Quatsch, dann wären wir Tiere, die nicht ihrer Triebe mächtig wären.

Und wenn man in der Ehe unbefriedigt bleibt, dann kann es auch sein, daß der Partner sich nicht daraum müht, so auch selber Basis die Untreue verursachen kann.

Wenn Krankheit eine Ursache ist, dann sollte man auch für den Partner die Möglichkeit der Befreidigung als legitim ansehen und nicht als unmoralischer Vertoß gewertet werden, auch nicht von Außenstehenden.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben