Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Von der Seele reden

BinNichtWertlos

Aktives Mitglied
Es geht mir heute nicht gut.
Ich habe mal wieder schlecht geschlafen, weil ich mit Todesangst wach lag. Todesangst hat mit Angsterkrankung (oder Ähnliches) zu tun. Es besteht wahrscheinlich keine Gefahr, dass ich wirklich sterbe.
Gestern hatte ich ein Erlebnis mit einer Männergruppe, die mit mir zusammen in der Straßenbahn saß.
Ich habe manchmal Panik bei Männergruppen. So auch gestern. Ich versuchte meine Panik zu verbergen, zog meine Kapuze hoch, hörte Musik. Als ich endlich aussteigen konnte, fühlte ich mich am Ende meiner Kräfte. Ich fühlte mich ausserdem sehr unmännlich.
Ich habe Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Verstopfung. Ich werde versuchen trotzdem das Beste aus dem heutigen Tag zu machen.
(Wenigstens habe ich mir neue Sneaker gekauft. Black Friday.)
 

Schroti

Urgestein
Ich erinnere mich an deine anderen Fäden und denke, dass du darunter leidest, dem arabischen "Männerideal" nicht zu entsprechen und dadurch deine Familie zu enttäuschen.
Befreie dich von diesem Druck und versuche, nach deiner Facon glücklich zu werden.
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Hi,
ich fühle auf jeden Fall mit dir mit. Ich kenne leider auch solche Angstattacken.

Du kannst stolz auf dich sein, dass du die Situation in der Bahn gut gemeistert hast.

Ich hoffe, es geht dir im Lauf des Tages besser.
Kennst du progressive Muskelentspannung? Da bist du auch körperlich tätig und es könnte Verspannungen im Rücken lösen. Für die Psyche ist es auch wohltuend.
 

BinNichtWertlos

Aktives Mitglied
Vielen Dank! Findest du wirklich, dass ich das gut gemacht habe?
Die Kapuze, Musik und Handy sind meine Strategie. Im empfehle sie jedem.

Ich habe mal die Muskelentspannung probiert, aber ich konnte mich nicht entspannen, kannst du mir etwas empfehlen?
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Ja, ich finde das wirklich. Weiß wie gesagt selber, wie schwer dieses aushalten müssen ist, wenn man eigentlich am liebsten flüchten möchte.
Aber du hast dich der Sache gestellt und kannst vielleicht als Positives daraus mitnehmen, dass auch nichts schlimmes passiert ist.

Hast du die Muskelentspannung alleine probiert oder unter Anleitung eines Therapeuten? Ich habe es mit Hilfe eines Therapeuten gemacht, das hat mir sehr geholfen. War eine sympathische Frau mit sehr wohltuender Stimme. Unter deren Anleitung konnte ich gut entspannen. Habe das auch mehrere Male geübt, und jedes Mal wurde es etwas besser. Meine Therapeutin meinte auch dieses loslassen und sich entspannen muss der Körper erst üben. Es kann sein, dass es beim ersten Mal nicht auf Anhieb klappt.
 

trigital

Aktives Mitglied
Hallo Bnw.,
ich kenne das Problem mit den Gefühlen und finde das Problem ziemlich schwierig, da sie manchmal nicht so sind, wie sie sein sollten. Aber aus deinem Beitrag sehe ich, dass sie sehr unobjektiv sind und du sie aus meiner Sicht besser lernen solltest einzuordnen oder dich daran zu erinnern. Wenn du dich unmännlich fühlst, dann geh nach Hause und tu das, was deine Männlichkeit befriedigt. Wenn du Kopfschmerzen hast, dann trink vielleicht mehr Wasser oder nimm mal eine Kopfwehtablette. Ich denke du möchtest die Welt etwas verdrängen. Das geht mir oft genauso. Und ich finde, dass dieser Eindruck bestimmt oft gerechtfertigt ist. Ich erlebe auch immer wieder dieses Bedürfnis. Gegen Rückenschmerzen helfen Gynmastikübungen. Die tun manchmal sehr gut. Und bei Verstopfung würde ich auf mangelnde Bewegung hintippen.
Ich finde es wirklich gut von dir zu lesen, da du deine Gefühle wahrnimmst. Und ich denke das liegt daran, dass du anders bist als die anderen. Das find ich gut. Geht mir oft genauso. Ich sag mir dann manchmal vielleicht sind andere Männer männlicher, aber dafür bin ich anders. Und ich finde es nicht wirklich männlich, wenn man nicht individuell ist. Auch wenn das manchmal nur eine Ausrede ist, tut es mir doch gut mich so sehen zu können.
lg t
 

klecksfisch

Aktives Mitglied
Wenn du Angst bekommst und dann Rückenschmerzen, dann ziehen sich deine Faszien im Rücken zusammen. Ich kann dir empfehlen eine Faszienrolle zu besorgen , die in der Mitte eine Rille hat, für den Platz für die Wirbelsäule. Guck dir bei youtube, Liebscher und Bracht, Faszienrolle, Übungen an wie du mit der Faszienrolle umgehen muss. Die Übung tut zu Beginn weh, zieh ein etwas dickeres Oberteil an. Je länger du die Übung machst, desto weniger tut es mit der Zeit weh. Der Schmerz zeigt dir, wie verklebt die Faszien sind.
Am besten machst du diese Übungen jeden Tag, vor dem Schlafengehen. Das entspannt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
littleNina Muss mir mal was von der Seele schreiben/Einsamkeit Ich 15
C Von allem genervt, was tun? Ich 5
D Seit Monaten unzufrieden - Brauche einen Blick von außen Ich 2

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Regeln Hilfe Benutzer

Du bist keinem Raum beigetreten.

    Anzeige (2)

    Oben