Anzeige(1)

Trennung vom ehemann

Anonym...

Aktives Mitglied
Hallo, ich habe mich vor 8 wochen von meinem Mann getrennt, es gibt 3 Kinder, nun das Problem, wir stehen beide auf dem Mietvertrag, komme dort aber nicht raus, weil mein Mann nicht kündigen will, er macht mir das Leben schwer. Die Kinder haben sich entschieden bei ihm zu bleiben. Ich halte es zu hause einfach nicht mehr aus. Der Vermieter möchte auch nicht das er alleine die wohnung behält.
 

Anzeige(7)

CAT

Aktives Mitglied
Hallo,

ich würde mir einen Anwalt suchen, denn bei einem gemeinsamen Mietvertrag ist das alles nicht so einfach.

Augenscheinlich gibt es bei Scheidung einen Sonderfall ==>


Aber ich würde mich - sofern nochmalige Gespräche mit Vermieter und Ehemann nicht fruchten - anwaltlich beraten lassen.
 

Mücke81

Neues Mitglied
Ja, er sagte erst wir kündigen Ende März. Hat er aber nicht. Habe ihn die Kündigung hingelegt zum unterschreiben, er sagte er unterschreibt das nicht, solange er keine wohnung hat. Ich möchte endlich raus bei ihm. Halte es einfach nicht mehr aus. Dann muss ich wohl Dienstag zum Amtsgericht einen beratungsschein holen.
 
L

Lady3e2312e41

Gast
Ja, er sagte erst wir kündigen Ende März. Hat er aber nicht. Habe ihn die Kündigung hingelegt zum unterschreiben, er sagte er unterschreibt das nicht, solange er keine wohnung hat. Ich möchte endlich raus bei ihm. Halte es einfach nicht mehr aus. Dann muss ich wohl Dienstag zum Amtsgericht einen beratungsschein holen.
Ja gut... das ist normal und richtig. Man kündigt nicht, bevor man nicht die nächste Bleibe in der Hand hat.

Kannst du derweil nicht woanders unterkommen?
 

Portion Control

Urgestein
Hallo,
was ich nicht verstanden habe: Warum ziehst du nicht aus? Wieso hindert dich der gemeinsame Mietvertrag beim Auszug? Es hat doch überhaupt niemand gesagt das du dort wohnen bleiben musst.
 

Portion Control

Urgestein
Du hast aber doch geschrieben sie würde dann 2x Miete zahlen. Wie kann das stimmen wenn
sie für die erste Wohnung keine zahlt?

Und ich kann in 1000 Mietverträgen drin stehen. Ich würde trotzdem ausziehen, wenn ich mit dem Partner nicht mehr zusammenleben möchte. Derjenige der in der Wohnung verbleibt, wird sich ja wohl anstrengen dann auch für die Miete aufzukommen.

Hat sie denn aktuell eine Wohnung? Sieht nicht so aus, oder?
Aber dann die aktuelle kündigen? Und das auf dem Wohnungsmarkt?
Klingt alles nicht so wirklich gut durchdacht.
 

Sonnenblume4407

Namhaftes Mitglied
Du hast aber doch geschrieben sie würde dann 2x Miete zahlen. Wie kann das stimmen wenn
sie für die erste Wohnung keine zahlt?
Sie kann nicht ausziehen bei einem gemeinsamen Mietvertrag müssen beide kündigen.
Außerdem würde sie auch keine Wohnung finden wenn der künftige Mieter erfährt das nicht mal ihre alte Wohnung gekündigt hat.
Fakt ist wenn der Mann sich entscheiden würde keine Miete zu zahlen müsste sie dise Zahlen.
Da ist es dem Vermieter egal ob sie sich trennen will.
Solange die zwei nicht hinbekommt gemeinsam zu kündigen kann keiner von ihnen ausziehen.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben