Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Sein Sohn benimmt sich komisch

G

Gelöscht 119819

Gast
Hallo zusammen,
Seit 5 Jahren leben mein Partner und ich zusammen.
Wir haben 13 Jahre Altersunterschied.
Ich bin jetzt 33 Jahre und er hat einen Sohn der jetzt 23Jahre ist.
Er lebt bei uns.
Wir haben uns sonst immer gut verstanden.
Seit 2 Jahren ist sein Sohn arbeitslos.
Das heisst er liegt den ganzen Tag auf der faulen Haut.
Wir haben einen großen Garten und haben immer viel zu tun.
Mal selbst auf die Idee irgendwas zu machen kommt er nicht.
Aber wehe es fragen andere Leute ob er Zeit hat und helfen kann. Da ist er sofort dabei.
So langsam nervt es mich einfach das wir uns um alles kümmern können und er auf der faulen Haut liegt.
Ich beachte ihn im Moment auch nicht und lasse ihn links liegen.
Normal haben wir auch immer zusammen gegessen oder gekocht.
Aber er isst nur noch ungesundes Zeug ( merkt man auch an seinem Gewicht)
Oder da kommt dann Nein ich esse später oder das nicht.
Also es nervt einfach nur noch.
Man kann es ihm nicht recht machen.
Aber wehe er will was von uns dann sind wir gut genug, so kommt es zumindest rüber.
Wie gesagt wir haben uns immer gut verstanden, aber es hat sich immer mehr verändert.
Wenn wir sogar einkaufen sind und ihn mit seiner Familie ( mutterseits) sehen, nicht alles das er uns ignoriert.
Ich finde sowas unmenschlich und einfach unverschämt.
Aber wenn was ist mit seinem Auto oder so sind wir gut genug.
Mir wäre lieb wenn er jetzt irgendwann auszieht und Sein Leben mal selbst in die Hand nimmt.
Ich weiss schon gar nicht mehr wie ich mich verhalten soll?
Mir ist klar das wir nie eine perfekte Familie werden, bei dem Verhalten.
Aber immerhin leben wir zusammen.
 

Anzeige(7)

kasiopaja

Sehr aktives Mitglied
Was meint denn Dein Mann dazu?

Man könnte ja nach dem Prinzip verfahren:
Wenn er nichts tut, gibt es auch nichts.
Kein Auto, keine Hilfe, überhaupt nichts.
Das ändert sich dann wieder, wenn er auch was tut.
Für nichts, gibt es nichts.

Und wenn es hart auf hart kommt, muss er halt ausziehen.
Alt genug ist er ja.
 

Zitronentorte

Aktives Mitglied
Hallo Elfie,
der Sohn deines Mannes benimmt sich so, weil er es kann. Keine Regeln, keine Grenzen, keine Konsequenzen.
Ihr habt wahrscheinlich nie eine Absprache getroffen und so wie es sich anhört, hat dein Mann auch nie mit ihm darüber gesprochen. Setzt klare Grenzen und vor allem: sprecht überhaupt erstmal drüber. Das setzt natürlich voraus, dass dein Mann mit dir an einem Strang zieht, aber davon lese ich in deinem Post nichts. Sprecht ihr denn bisher gar nicht über dieses Thema?
LG, Anne
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gelöscht 119819

Gast
Was meint denn Dein Mann dazu?

Man könnte ja nach dem Prinzip verfahren:
Wenn er nichts tut, gibt es auch nichts.
Kein Auto, keine Hilfe, überhaupt nichts.
Das ändert sich dann wieder, wenn er auch was tut.
Für nichts, gibt es nichts.

Und wenn es hart auf hart kommt, muss er halt ausziehen.
Alt genug ist er ja.
 
G

Gelöscht 119819

Gast
Genau so sehe ich es auch.
Mein Mann sieht es mal so und mal so.
Mal sagt er was zu ihm mal nicht.
Er will es allen immer recht machen.
Ich halte nicht mein Mund und sage ihm offen was ich darüber denke.
Ich habe ihm auch gesagt sobald er einen Job hat zieht er aus und er muss auf eigenen Beinen stehen.
 
G

Gelöscht 119819

Gast
Hallo Elfie,
der Sohn deines Mannes benimmt sich so, weil er es kann. Keine Regeln, keine Grenzen, keine Konsequezen.
Ihr habt wahrscheinlich nie eine Absprache getroffen und so wie es sich anhört, hat dein Mann auch nie mit ihm darüber gesprochen. Setzt klare Grenzen und vor allem: sprecht überhaupt erstmal drüber. Das setzt natürlich voraus, dass dein Mann mit dir an einem Strang zieht, aber davon lese ich in deinem Post nichts. Sprecht ihr denn bisher gar nicht über dieses Thema?
LG, Anne
 

kasiopaja

Sehr aktives Mitglied
Genau so sehe ich es auch.
Mein Mann sieht es mal so und mal so.
Mal sagt er was zu ihm mal nicht.
Er will es allen immer recht machen.
Ich halte nicht mein Mund und sage ihm offen was ich darüber denke.
Ich habe ihm auch gesagt sobald er einen Job hat zieht er aus und er muss auf eigenen Beinen stehen.
Wieso erst , wenn er einen Job hat?
Das kann ja bis zum St-Nimmerleins-Tag dauern.
Wenn er nichts zu Eurem Haushalt beiträgt, kann er doch gleich ausziehen.
Mit Alg2 bekommt er ja eine Wohnung bezahlt.
Ich finde Du und Dein Mann müsstest Euch auf eine strengere Linie einigen, die ihr dann konsequent durchzieht.
Du kannst Deinen Teil der Arbeit, die Du für ihn erledigst jetzt schon einstellen.
Das bleibt Dir ja unbenommen.
 
G

Gelöscht 119819

Gast
Doch wir sprechen oft darüber.
Ich war auch schon oft soweit das ich gesagt habe ich ziehe aus.
Er sieht nicht das die Mülltonne leer auf dem Bürgersteig steht läuft dran vorbei oder das der Rasen 1 Meter hoch ist und gemäht werden muss.
Wir wohnen in einem zwei Familien Haus, unsere Nachbarn und wir wechseln uns ab mit dem mähen wer Zeit hat.
Er hat den ganzen tag zeit.
Nur ich bin es leid ihm anzubetteln bitte mäh doch mal den Rasen bring doch die Mülltonne rein.
Sorry er ist keine 10 Jahre mehr.
Selbst der Nachbar hat schon zu ihm gesagt das er doch was im Garten machen kann.
Mir ist es echt unangenehm wenn ich arbeiten bin und komme dann nach Hause und sehe die Nachbarn mähen Rasen und er liegt faul im Bett
 
G

Gelöscht 119819

Gast
Wieso erst , wenn er einen Job hat?
Das kann ja bis zum St-Nimmerleins-Tag dauern.
Wenn er nichts zu Eurem Haushalt beiträgt, kann er doch gleich ausziehen.
Mit Alg2 bekommt er ja eine Wohnung bezahlt.
Ich finde Du und Dein Mann müsstest Euch auf eine strengere Linie einigen, die ihr dann konsequent durchzieht.
Du kannst Deinen Teil der Arbeit, die Du für ihn erledigst jetzt schon einstellen.
Das bleibt Dir ja unbenommen.
 

wt15309

Aktives Mitglied
Hallo,

das ist ein Teufelskreis. Dein Mann nimmt sein Sohn in Schutz und das ist ja auch normal zu einen gewissen Grad.
Das Problem ist ja, das es ihm "zu" Gut geht. Es kommt mit AGL2 aus, hat ja kaum Ausgaben. Vielleicht kannst du ihm mit Belohnungen locken
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Mein Freund, sein Sohn, seine noch Frau und ich..... Familie 44
K Mein Freund, sein Job und ich Familie 22
G Gefühl ausgegrenzt zu sein Familie 1

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    chaoskrieger hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben