Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Macht Geld glücklich?

Q

*quasi*

Gast
Es ist einfach notwendig und sollte weder das eine noch das andere tun.
Gruß quasimodo
 

Anzeige(7)

H

hablo

Gast
Macht Geld glücklich?


Ja macht es. Absolut.
Wer etwas anderes behauptet lügt und ist neidisch auf die die Kohle haben.
mäßige dich mal mit deinen unterstellungen ;)

warum bringen sich dann immer wieder erfolgreiche promis um?
(bzw. warum kann in vielen fällen kein suizid ausgeschlossen werden?)

marilyn monroe, sid vicious, janis joplin, kurt cobain, jimy hendrix - super beispiele für promis, die durch ihren reichtum so richtig glücklich wurden :rolleyes::rolleyes:

zugegeben, auf einige reiche bin ich neidisch - auf andere reiche aber nicht!
 

mikenull

Urgestein
Scheint mir aber ein wenig daneben zu sein. Bei den aufgezählten "Reichen" handelt es sich um Leute, bei denen es um nichts mehr ging, und die sich garantiert nicht wegen ihres Reichtums umgebracht haben.
 

mikenull

Urgestein
Daher hat das "Umbringen" wohl kaum was mit dem Besitz zu tun. Wenn jemand wegen seines Geldes Selbstmordgedanken hätte, könnte er die Kohle ja einfach verschenken - und gut wärs.
Der Anteil der Reichen an Selbstmorden erscheint mir eher niedriger als z.B. bei weniger gut Begüterten.

Außerdem schreibst Du es ja selbst: "Leute, die durch ihren Reichtum so richtig glücklich wurden". ( ironisch )

Glück hat eben mit Geld gar nichts zu tun. Und das ist auch gut so.
 
H

hablo

Gast
natürlich hat glück nicht so viel mit geld zu tun. weil man auch mit viel geld keine garantie hat, glücklich zu sein. o.g. unglückliche promis sind dafür ja ein beispiel.
 

ValeN

Mitglied
naja, glücklich würd ich nicht sagen. gibt genug dinge, die mich glücklich machen und nix kosten.
ich würde eher sagen, es macht einen entspannter, allerdings kommts dann wieder drauf an,wo es herkommt
 

Polux

Aktives Mitglied
Es scheint (fast) Konsens zu sein, dass 'Geld' an sich nicht glücklich macht, aber eine bestimmte Menge nötig ist, damit man die Freiheit hat 'sein Glück' zu suchen.
In der Dokumentation
So viel lebst du (sehr empfehlenswert)
hat der Philosoph und Autor Precht (Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?) gemeint: 'Kaufen macht glücklich weil wir auf diese Art und Weise unser 'Ich' ausdehnen 'in die Dinge hinein'' das befriedige uns, während das beim 'Besitzen' nicht so ist. Daher hätten wir das ständige Bedürfnis wieder neue Dinge zu kaufen (5/7).

Wenn das zuträfe, wäre es dann nicht eine Überlegung wert sich zu fragen wie man sein 'Ich' auch anders befriedigen könnte.

Keine Ahnung ob Geld wirklich den Charakter verdirbt - oder nur schon vorhandene Anlagen 'sichtbar' macht?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben