Anzeige(1)

Klimawandel

Hast du an der Petition zum Klimawandel teilgenommen ?

  • Ja, natürlich

    Teilnahmen: 5 31,3%
  • Nein

    Teilnahmen: 11 68,8%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    16

mikenull

Urgestein
[...]
Ich glaube nicht mal, daß sich durch solche Modelle was ändern würde. Die gefahrenen Kilometer wären wohl nicht geringer, sondern größer weil es einfacher wäre, an ein Auto zu kommen bzw. ein Auto zu nutzen.
Und ich würde wahrscheinlich drauf spechten, wann mein Auto-Reperateur seinen Citroen SM ( der mit dem Maserati-Motor ) irgendwo stehenlassen würde...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Anzeige(7)

mikenull

Urgestein
[...]

Also, ich will hier mal aus dem Spiegel von letzter Woche etwas zitieren:

Denn die Deutschen gehen, soviel sie auch immer vom Sparen reden, in Wirklichkeit immer verschwenderischer mit dem Strom um. Im Jahr 2006 waren es wieder 0,7% mehr als im Vorjahr. Verantwortlich ist vor allem die elektronische Aufrüstung der Haushalte, der Boom der Elektro-Wärmepumpen und die zunehmende Klimatisierung von Gewerbebauten.

Zitat Ende

Und hier noch was, für all diejenigen, die nach wie vor dem Vorurteil unterliegen, die Deutschen müßten Strom aus dem Ausland kaufen.

Was die Menge angeht, wäre die Stillegung einiger Großkraftwerke leicht zu kompensieren - zumal Deutschland einen Exportüberschuß an Strom ausweist der seit jahren steigt. ( !!! ) Im Jahr 2005 wurden von der BRD gut acht Milliarden Kilowattstunden mehr exportiert als importiert. Im vorigen Jahr lag dieser Überschuß bei 20 Milliarden Kilowattstunden.

Zitat Ende
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

hablo

Gast
eine ähnliche idee wie die von magicsun ist bereits realität: kostenlose leihfahrräder in kopenhagen - macht zwar nicht viel aus, ist aber immerhin etwas; und es funktioniert.
die grundidee hat also was.
 

Sori

Sehr aktives Mitglied
hier wurden zahlreiche Beiträge gelöscht, die entweder nichts mit dem Ursprungsthema zu tun hatten bzw. beleidigend o.ä. waren...


Sori
 
J

Jenkins

Gast
JA Mikennull,

ich weiß, die off topic manie hier, die stinkt mir und regt mich auf.

Es ist doch etwas völlig normales, auch bei persönlichen Geprächen, daß man von einem Thema in das andere Thema kommt,

Bei Foren, wo viele Leute an einen Thread mitmachen potenziert sich diese völlige Normalität eben um den Anzahl- Faktor der teilnehmenden User.

Man muß sich mit der off topic manie vorkommen wie ein Verkaufsautomat.

Du wirfst Deinen Coin ein und drückst die Kaugummitaste und dann muß eben Dein grünes Kaugummi rausfallen. usw.

Schreibt man einen Thread über Affen, dann ist es offc-topic wenn darin unausgegorene Hühner vorkommen.

Aber die off topic mani ist auch unausgegoren, überflüssig und berücksichtigt nicht völlig normale Verhaltenweisen von Menschen.

Vor kurzem war ich in einem anderen Forum und da rennt doch so ein Diktator von Admin durch sein Forum und schließt Thread für Thread völlig willkürlich stets mit dem Argument, der Thread wäre ausdiskutiert.

Andererseits beklagte er sich, daß so wenig User schreiben würden.
Das ist doch kein Wunder, wenn der Admin sich so verhält.

Gru0

Jenkins
 

Sori

Sehr aktives Mitglied
okay, nochmal zum Verständnis:

hier wurde gelöscht, weil User sich gegenseitig beleidigt haben- man kann auch sachlich diskutieren und muss nicht auf einen persönlich-beleidigende Ebene gehen.

Außerdem wurden die Beiträge gelöscht, die absolut nichts mehr mit dem Thema zu tun hatten - nicht einfach willkürlich.

So steht im Nebenthread "Germanys Next Topmodel" ja auch noch die Pelzdiskussion, obwohl sie, streng betrachtet, nichts mehr mit der Ausgangsfrage zu tun hat.

Wenn ihr im RL in eine Unterhaltung platzt, andere beleidigt und mit dem Nebenmann lautstark über was völlig anderes debatiert, wäre das wohl eher nicht akzeptiert. Was anderes ist das im Cafe- da kann man ja plaudern und Themen wechseln ohne Ende...


so, dass war jetzt auch off topic... wenn ihr da weiter darüber diskutieren wollt- öffnet bitte ein neues Thema im Feedback-Bereich!


LG Sori
 

mikenull

Urgestein
Ich wollte noch was zu diesem "Kostenlos-Auto-Vorschlag" was sagen.
Fahrräder kostenlos abzugeben macht Sinn, weil man damit die Leute erreichen will, die ansonsten mit dem Auto gefahren wären und kein Rad haben. Insofern wird das Klima, die Umwelt, ja auch entlastet. Wenn man aber Autos "kostenlos" anbietet, erreicht man damit natürlich vermutlich das Gegenteil. Dann fahren nämlich auch diejenigen, die nur einen Führerschein und kein eigenes Auto haben.
Vernünftig wäre es z.B. einen Car-Pool zu eroffnen und zwar mit Elektroautos für die Stadt, die sich günstig mieten lassen und die z.B. für Einkäufe geeignet wären. Und eine Voraussetzung dafür wäre z.B. das die Innenstädte für Benzinautos gesperrt oder zumindest die Durchfahrt teuer gemacht würde.
 
M

MagicSun

Gast
Mikenull, was ich im Kopf habe, sieht doch schon etwas anders aus, aber ich werde das jetzt einfach mal vorläufig nach hinten schieben.
Deine Idee find ich auch gut, käme natürlich auf die Benutzungskosten an, das wirklich auch alle davon profitieren.
 
M

MagicSun

Gast
Aber halt da fällt mir noch was ein, bin mir aber nicht sicher, ob das wirklich ne gute Lösung wäre. Den ganzen Verkehr unterirdisch ablaufen zu lassen. Mit unterirdischen Parkplätzen. Vieleicht könnte man die Abgase absaugen, filtern und umwandeln, um daraus eine neue Enegieform zu gewinnen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Der Gast Ramon hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben