Anzeige(1)

Kein Geld für Schul iPad

S

Sebstan

Gast
Hallo,
das ist hier ein etwas anderer Beitrag, und zwar:
Für das nächste Schuljahr sollen meine Eltern mir ein Apple ipad kaufen
Die günstiste Variante würde 370€ kosten. Meine Eltern können sich aber so ein Gerät nicht leisten, Sie haben zwar kein Hartz IV und kein Recht auf Bildung und Teilhabe, sind aber trotzdem nicht in der Lage diese 370€ zu bezahlen . Per Rate lässt sich dieses Gerät nicht bezahlen ( aus welchen Gründen auch immer ), Ich weiß einfach nicht was ich tun soll! Das gerät kann man sich nicht günstiger kaufen da ein Anbieter noch eine Software für die Arbeitshefte im Ipad installieren muss
Ich würde gerne mein Eltern unterstützen in dem ich ein Schülerjob anfange ! Da ich erst 14 bin , weiß ich nicht wie ich das machen soll!
Habt ihr eine Idee? Wie ich Sie unterstützen könnte ? oder generell irgendwas ?
 

Anzeige(7)

mprefect

Mitglied
Hallo,
es gibt das günstigste iPad schon ab 359 bzw 329 Euro und auch mit Ratenzahlung. Z.B. Hier

oder wie wäre es mal bei ebay zu suchen? Kleinanzeigen? Mit 14 hast du kaum Möglichkeiten für einen legalen Job, außer Nachbarschaftshilfe vielleicht.
 
S

sebstan

Gast
Hey. also wir müssen das iPad über Eduxpert bestellen also nigelnagelneu
gebrauchtes iPad geht leider nicht, ich weiß nicht wieso Wahrscheinlich deshalb weil die Software nicht darauf geht ( keine Ahne )
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Mit 14 Jahren kannst du z.B. Zeitungen, also diese wöchentlich erscheinenden Stadtteilanzeiger oder Werbung austragen. Das ist nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz erlaubt, vorausgesetzt deine Eltern sind einverstanden.
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Bietet der Elternbeirat an deiner Schule evtl Unterstützung an? Nachfragen kostet nichts und ich kann mir vorstellen, dass nicht nur deine Familie das Problem hat.
 

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
Das wundert mich, dass die Schule das verlangt. Bist Du da sicher? ich könnte mir vorstellen, dass es da auch Leihgeräte gibt: Soweit ich weiß ist das immer so.
Wenn das nicht so ist, würde ich ehrlich gesagt an der Stelle deiner Eltern Krach schlagen: So geht das nun wirklich nicht! Unterricht wird nicht besser, indem man teure Geräte anschafft, und die dann auch noch von einer bestimmten Marke UND neu sein müssen. Vor allem finde ich seltsam, dass die Schule vorschreibt, WO ihr es bestellen müsst (das ist ja nun wirklich irrelevant für den Unterricht). Ehrlich: Ich glaube, da bindet man euch einen Bären auf. Wenn das tatsächlich so ist, wäre das ein echter Skandal und ich würde sagen: Erstmal die Schulleitung und den Elternbeirat befragen/informieren und wenn da nichts rumkommt, mal beim entsprechenden Dienstherrn (Kultusministerium) oder bei eurem Abgeordneten eine Anfrage starten.
So geht das ja nun echt nicht!
 
S

sebstan

Gast
``Für die perspektivische Nutzung an der Schule sind nur Geräte mit iPadOS geeignet, da wir nur mit diesen Geräten einen rechtlich sicheren Klausurmodus oder z.B. die kostenlose Bereitstellung von Lernapps realisieren können.Wir haben ein aktuelles Angebot eines der Lieferanten vorliegen, der auch die jetzigen 9. Klassen beliefert hat.. Für die schulische Nutzung ist dabei das preiswerteste Angebot (#1, iPad10,2 32 GB WiFi ohne Apple Pencil, 374,95 €) vollkommen ausreichend.``
Das hat die schule geschrieben. Leider geht nur dieser EINE Lieferant
Die letzte Klasse hat auch da bestellt und uns wurde leider kein Bären aufgebunden
 

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
naja, so wie ich das verstehe, ist das mit dem Angebot eine Empfehlung: Keine Pflicht. Aber dennoch: Dass jetzt die Eltern sowas anschaffen sollen geht in meinen Augen zu weit. Ich würde mich da beschweren und darauf bestehen: Wenn die Schule unbedingt DIESES eine Gerät will und es nicht auf dei Reihe bekommt, einen genug sicheren Modus auf einem billigeren Gerät zu kreiern, dann sollen sie auch die Geräte zur Verfügung stellen (zumindest eine genug große Anzahl Leihgeräte)
Also ich würde mich da nochmal beschweren und schlau machen. So würde ich das nicht akzeptieren! Was sagen deine Eltenr zu all dem? Eigentlich wäre es an ihnen, sich da auf die hinterbeine zu stellen.
 

gigi2

Namhaftes Mitglied
@sebstan: Wenn ich es am Rande daheim richtig mitbekam, bekommen die Schüler den laptop von der Schule zur Verfügung gestellt. Ich frage meine Kinder morgen nochmals und gebe Bescheid. Meine Kids sind Lehrer an bayr. Schulen.
Nachtrag: Ich habe soeben mit meinem Schwiegersohn gesprochen.
Bei ihm wird für das kommende Schuljahr eine Laptop Klasse eingeführt. Diese Schüler bekommen von der Schule den laptop während ihrer Schulzeit ausgeliehen.
Die Tochter frage ich nachmittags und ergänze es hier. Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
    Chat Bot: Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben