Anzeige(1)

Freundin vergewaltigt

Oloi

Mitglied
Ich verstehe was ihr meint. Aber ich kann das nicht. Ich kann nicht einfach zu ihren Eltern gehen und davon erzählen ich würde ihr Vertrauen brechen und ich möchte sie nicht auch noch verletzen. Ich weiss sie ist minderjährig aber für ihr Alter ist sie recht reif. (war)! Wenn ihre Eltern sie anrufen spielt sie die Starke und tut so als ob alles in Ordnung wäre. Ich kann nicht mehr mit ansehen wie sie leidet ihr lebloser Blick macht mir richtig Angst. Wenn ich zuhause bin liegt sie nur auf meinem Bett und starrt die Decke an oder weint.
Wir waren gestern beim Doktor sie hat anscheinend keine Geschlechtskrankheiten aber ein paar Prellungen und Wunden weil sie derart misshandelt worden ist. Anscheinend haben die Täter trotz allem Kondome benutzt so hat sie es mir jedenfalls gesagt. Dennoch wurde sie von einem der Kerle zum Oralsex gezwungen. Sie wollte dem Doktor nicht sagen was passiert ist aber ich denke er vermutet es. Sie bekam Schmerzmittel und sagte wenn die Schmerzen wiederkommen sollte ich mich mit ihm in Verbindung setzten.
Ich verspüre momentan eine solche Wut auf die Täter!

 

Anzeige(7)

Harle

Aktives Mitglied
Lass dir einfach vorsorglich ein ärztliches Attest ausstellen oder bitte den Arzt diesen Fall genau zu dokumentieren. Das macht es bei evtl. rechtlichen Schritten einfacher.

''Manchmal ist das Gut für einen was man nicht möchte.''
Tenzin Gyatso 14. Dalai Lama
 
Zuletzt bearbeitet:

eisblume90

Aktives Mitglied
Es ist gut, dass ihr beim Arzt gewesen seid. Das war der erste Schritt. Hat der Arzt etwas zu seiner Vermutung gesagt? Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass ein Arzt solche Verletzungen einfach unkommentiert stehen lässt...

Was ihre Eltern betrifft... Irgendwann sollten sie es wissen. Das muss aber nicht zwingend sofort passieren. Sie ist im Moment gut aufgehoben. Hat sie ein gutes Verhältnis zu ihren Eltern?
 

Oloi

Mitglied
Er hat nur so nebenbei eine Bemerkung gemacht wie „Ich könnte mir nur einen Weg vorstellen solche Verletzungen zu bekommen“. Weil sie es nicht wollte bin ich darauf nicht weiter eingegangen.
Ja sie hat ein sehr gutes Verhältnis zu ihren Eltern. Zu ihrer Mutter besser gesagt. Sie hat nie positiv über ihren Vater geredet. Aber ich kann das nicht ohne sie tun wenn die Eltern es erfahren dann durch sie. Sie tut mir so unendlich leid es bricht mir richtig das Herz sie so zu sehen manchmal möchte ich nur mit ihr weinen. Wie kann man einem so schönen Geschöpf nur so was antun?!
Sie macht sich immer noch die ganze Zeit selber Vorwürfe :(

 

eisblume90

Aktives Mitglied
Du solltest auch nicht mit ihren Eltern sprechen. Das sollte sie selbst tun, wenn sie soweit ist. Diesen Zeitpunkt bestimmt sie, das sehe ich genauso wie du. Ich habe gefragt, um einen besseren Überblick über die Gesamtsituation zu bekommen. Ein solch sensibles Thema gehört mit viel Sensibilität behandelt. Es ist gut, dass sie sich mit ihrer Mutter gut versteht. Es ist wahrscheinlich die unendliche Scham, die da dazwischen steht und das ist erstmal in Ordnung so. Sie wird sich schon öffnen, wenn sie soweit ist.

Wie hat deine Freundin auf die Bemerkung des Arztes reagiert? Habt ihr anschließend über den Arztbesuch gesprochen?

LG Eisblume
 

Oloi

Mitglied
Danke Eisblume, dass du die Dinge so siehst wie ich. Wie gesagt ich werde sie zu nichts zwingen und ihr so viel Zeit lassen wie sie braucht.
Sie hat nur ein leises Piepsen von sich gegeben als er die Bemerkung machte und hat mich dann angesehen. Sie hatte fast Tränen in den Augen. Da wusste ich, ich sollte nichts sagen. Je mehr ich darüber nachdenke desto trauriger werde ich. Sie weinen zu sehen macht mich fertig.
Wir haben nicht viel über den Arztbesuch gesprochen, nur dass ich froh war dass es (hoffentlich) nichts Ernstes ist. Sie ging nicht gross auf das Thema ein.
Ich versuche sie irgendwie abzulenken aber ich weiss nicht wie. Sie blockt jeglichen Versuch mit ihr was zu unternehmen etc. einfach ab. Sie geht kaum mehr auf Whatsapp online was bei ihr eigentlich nie passiert. Ich weiss einfach nicht mehr was ich machen soll.

 

Eisherz

Aktives Mitglied
Danke Eisblume, dass du die Dinge so siehst wie ich. Wie gesagt ich werde sie zu nichts zwingen und ihr so viel Zeit lassen wie sie braucht.
Sie hat nur ein leises Piepsen von sich gegeben als er die Bemerkung machte und hat mich dann angesehen. Sie hatte fast Tränen in den Augen. Da wusste ich, ich sollte nichts sagen. Je mehr ich darüber nachdenke desto trauriger werde ich. Sie weinen zu sehen macht mich fertig.
Wir haben nicht viel über den Arztbesuch gesprochen, nur dass ich froh war dass es (hoffentlich) nichts Ernstes ist. Sie ging nicht gross auf das Thema ein.
Ich versuche sie irgendwie abzulenken aber ich weiss nicht wie. Sie blockt jeglichen Versuch mit ihr was zu unternehmen etc. einfach ab. Sie geht kaum mehr auf Whatsapp online was bei ihr eigentlich nie passiert. Ich weiss einfach nicht mehr was ich machen soll.

Wie stellst Du Dir denn eine Änderung vor, wie soll sich etwas verbessern ... durch Schweigen, Abwarten, Aussitzen ...
Ich kann verstehen, dass das Erlebte furchtbar ist ... aber von selber wird sich da nichts lösen lassen ...
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Es ist sehr schlimm, was deiner Freundin passiert ist und ich finde, dass du alles dir Mögliche tust. Hut ab dafür.

Wenn deine Freundin noch nicht so weit ist, sich Hilfe zu holen, du aber wie du selber sagst, Hilfe brauchst um mit der Situation umgehen zu können, dann wende dich doch selbst an eine Beratungsstelle für Opfer sexueller Gewalt. Entweder man kann dir dort helfen oder aber man kann dir dort sagen an wen du dich wenden kannst, z.B. hier:

Psychosoziale Hilfen für Opfer, Angehörige und Fachkräfte

oder auch hier:

Vergewaltigung - Frauen helfen Frauen in Not e.V.

Alles Gute euch.
 

Harle

Aktives Mitglied
Was ihre Eltern betrifft... Irgendwann sollten sie es wissen. Das muss aber nicht zwingend sofort passieren. Sie ist im Moment gut aufgehoben.

Sie könnte schlechter aufgehoben sein, ja. Aber sie ist ein traumatisiertes Kind das Hilfe braucht.
Ich will es hier echt nicht zu einer Grundsatzdiskussion verkommen lassen, indem ich frage ab welchem Alter denn die Grenze zu ziehen ist, bei einer Gruppenvergewaltigung mit immer noch Bestehender Drohung der Wiederholungstat und entsprechender Bedrohung die Erziehungsberechtigten des Kindes und die Polizei einzuschalten sind.
Dem Kind geht es seit Wochen schlecht. Aber klar, die kommt schon alleine damit klar, das ist viel besser als ihr Hilfe zu beschaffen. (Ja der gute Freund ist zum Glück da, aber ihre Lage : nichts machen, an die Decke starren, die Lehre schmeißen, die Eltern belügen, Gedankenkarussel fahren ist verbesserbar).
Natürlich die die Hemmschwelle da, Scharm, Angst und ein Haufen mehr Dinge die unser Gehirn in so einer Situation verzapft.
Aber ein Tier zum streicheln , ein Gameboy in der Hand und eine Mama zum in den Arm nehmen und alles rauslassen können da kaum schaden. Dann den Angstfaktor, die machen das gleich wieder, eliminieren und vielleicht mal einen Profi ranlassen mit entsprechender Medikation, falls nötig. Lieber TE / Freund hol wenigstens Du dir Hilfe.
Die Verletzungen müssen ja erheblich gewesen sein, wenn nach Wochen der Arzt ...
Wünsche Deiner Freundin, Euch und Dir alles Gute. Weitere Wiederholungen machen wohl eher keinen Sinn.
Ab jetzt ein stiller Mitleser.
 

Oloi

Mitglied
Nein sie wurde nicht gynäkologisch untersucht ihre Verletzungen waren rein körperlich! Dass sie keine Geschlechtskrankheit hat schliesse ich daraus, dass sie gesagt hat die Täter haben Kondome benutzt! Und ich vertraue ihr! Und warum ist es komisch dass ich den Arzt kontaktiere? Du sagst wir sind Freunde und eben genau darum weil ich ihr Freund bin und ihr helfen möchte! Sie war damit einverstanden!
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Meine Freundin wird vergewaltigt.. Gewalt 14
L Freundin von ihrem Bruder vergewaltigt Gewalt 19
A Meine Freundin wurde vergewaltigt Gewalt 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben