Anzeige(1)

Abgeschlossenes Abitur Wiederholen

Anzeige(7)

dr.superman

Aktives Mitglied
Die österreichischen Unis stehen uns in Nichts nach. Und auch die Leute die aus Rumänien für ihr PJ (bin mir gerade nicht sicher, wie das PJ in Rumänien heißt) zu uns in den OP kommen, sind oftmals sehr pfiffig, da sie einiges mehr an Praxis vorweg haben.
_________________
Auf dem Ohr, dass die Ausbildung in anderen Ländern gleichwertig oder gar besser ist,
ist sie vollkommen taub.

Habe ich schon mehrfach probiert....
 

justbreathin

Mitglied
Fleiß und Leistung haben nichts mit dem erreichten Ergebnis zu tun.
Wäre das so hätten ja alle fleißigen ein 1ser Abitur.
Die Bedingungen sind für alle gleich, aber nicht die Voraussetzungen die jeder mitbringt.
Das Ergebnis anzuzweifeln ist erlaubt, wichtig ist aber erst die eigen Defizite zu erkennen und aus dem Weg zu raumen,oder zu akzeptieren , einen andern Weg zu gehen.
Sonst begibst du dich in eine Opferrolle, die Schuldzuweisungen beziehen sich also nie auf die eigene Person, sondern immer auf andere Personen oder ungünstige Umstände.
Und wenn man nicht selbst schuld ist, läßt sich in der eigenen Wahrnehmung auch nichts zu einer Besserung beitragen, man muß nicht handeln.
Diese Menschen tendieren dann dazu, ihr Weiterkommen von anderen abhängig zu machen, weil sie nicht gelernt haben, selbst ständig zu agieren.
Was häufig dazu führt, daß Menschen zu diesen Personen früher oder später auf Distanz gehen und den Kontakt meiden.
Der Wunsch und der Wille, die Opferrolle zu verlassen, sind Grundvoraussetzung für alle weiteren Maßnahmen.
Da stimme ich dir grundsätzlich zu, aber ich begebe mich nicht absichtlich in eine Opferrolle. Ich beschönige nichts noch tue ich das Gegenteil. Ich beschreibe das was mit widerfahren ist und suche eine Lösung. Natürlich kriegt nicht jeder mit Fleiß eine 1.0, aber Leute mit einer 1.0 konnten doch ihre Leistungskurse nach Belieben besuchen. Wenn man den Anfang des Threads gelesen hat, weiß man, dass die Bedingungen eben nicht gleich waren. Andere konnten die Kurse wechseln. Mir wurde es nicht gestattet, weil ich der 8. War in dem Kurs und 8 Teilnehmer sei die Mindestzahl. Nach dem Oberstufenleiter musste man den kompletten Kurs auflösen um mich da raus zu bekommen. Einen Antrag auf eine Ausnahme wollten die auch nicht stellen. Und ja, hab auch etliche Male rein geschrieben, dass mir garantiert wurde, dass ich den Wunsch LK bekäme.deshalb war die Angabe des Drittwunsches relativ willkürlich. Und wechseln wollte gleich mit dem ersten Schultag.
 
G

Gelöscht

Gast
Besser formuliert : Da würde ich einfacher das Abi nochmal machen

Hast du denn die Möglichkeit, das Abi zu wiederholen?

Ich glaube nicht, dass man so vorhersagen kann, dass du mit deinem Wunsch-LK eine 1,0 geschafft hättest.

Ich habe immer noch nicht verstanden, warum du nicht die Schule gewechselt hast für deinen Wunsch-LK, das war zum Beispiel bei meiner Schule so, dass einige Schüler zu uns gewechselt sind wegen bestimmter Fachkombinationen.

Ich verstehe auch nicht, warum du nicht darauf eingehst, wie schlecht der Medizinertest gelaufen ist. Gibt dir das nicht zu denken, dass das so katastrophal lief? Kann es sein, dass du dir einfach einredest, du musst das jetzt unbedingt machen und der Erfolg doch eher fraglich ist?

Was spricht dafür, dass du jetzt noch mal Abi nachmachst, eventuell einen besseren Schnitt und dann Medizinstudium? Im Moment spricht alles gegen deine Eignung und das du die Materie beherrschst.
 
G

Gelöscht

Gast
Als intelligente Frau sollte man dann damit leben lernen, dass eben nicht alles so optimal im Leben gelaufen ist und nach Alternativen suchen. Der Vergangenheit nachtrauern und die Fehler nur bei anderen suchen, bringt nichts.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben