Anzeige(1)

Abgeschlossenes Abitur Wiederholen

justbreathin

Mitglied
Hallo,
Ich wollte mich mal erkundigen, ob die Möglichkeit besteht, dass ich mein Abitur nochmal machen könnte. Für mich prrsönlich ist der Abschnitt als Solches extrem bedeutsam, unabhängig davon, was ich danach mache möchte bzw werde.

Es geht mir rein prinzipiell um den Abschnitt bzw. die erreichten Punkte. Leider bin ich mit dem Ergebnis gar nicht zufrieden und würde gerne weitere zwei Jahre in Kauf nehmen, um die Abi relevante Oberstufe nochmal zu durchlaufen.
Falls der Schnitt am Ende schlechter sein sollte, würde ich das sogar in Kauf nehmen, da ich es wenigstens versucht habe.
Generell gab es in den letzten zwei Jahren einige Umstände in meiner Abifächerwahl und Leistungskursen, auf die ich wenig Einfluss hatte, aber trotzdem belegen musste. Ein Wechsel u.a. wurde mir nicht geboten.
Jedenfalls wäre das momentan mein tiefster Wunsch, um mir selbst auch eine 2.Chance zu geben. Manch einer fragt sich, warum man sich zwei Jahre Schule extra gibt, aber ich bin einfach zu Ambitioniert und letztendlich ist es doch für eine bessere Bildung.
 

Anzeige(7)

Maya111

Namhaftes Mitglied
Hey!
Es wäre hilfreich, wenn du sagen würdest wie dein Durchschnitt der Abinote ist?

Weiterhin wäre es von Bedeutung zu sagen was du vor hast. Ausbildung oder Studium?
Welche Richtung?
 

Maya111

Namhaftes Mitglied
Ich glaube Biddi hat recht, eine bestandene Prüfung kann man nicht wiederholen.

Dennoch, vielleicht ist deine Note gar nicht mal so schlecht. Am Ende zählt was dabei rauskommt.
 

justbreathin

Mitglied
Objektiv gesehen ist mein Schnitt nicht "schlecht", aber es ist mehr die persönliche Haltung. Ich hätte noch mehr rausholen können.

Wie bereits erwähnt geht es mir um die Abinote selbst und nicht darum, was und ob Ich etwas studiere(n kann).


Das macht mich momentan bzw inzwischen Zeit geraumer Zeit todunglücklich.
 
M

Mr. Pinguin

Gast
In meiner FOS-Klasse 97/98 war jemand dabei, der ein Jahr trotz bestandener Prüfung wiederholt hat, um seinen Notenschnitt zu verbessern. (Glaub das war so eine Note besser nachher.) Ich würde mal bei der Schule nachfragen, ob das geht.
 

Maya111

Namhaftes Mitglied
Objektiv gesehen ist mein Schnitt nicht "schlecht", aber es ist mehr die persönliche Haltung. Ich hätte noch mehr rausholen können.

Wie bereits erwähnt geht es mir um die Abinote selbst und nicht darum, was und ob Ich etwas studiere(n kann).


Das macht mich momentan bzw inzwischen Zeit geraumer Zeit todunglücklich.
Ich hätte damals auch eine bessere Abinote haben können, auch wenn meine Durchschnittsnote alles andere als schlecht war. Hätte ich die Leistungskurse anders gelegt, wäre die Note besser gewesen.
Ich verstehe, dass es um die persönliche Haltung geht. Trotzdem, davon hast du nichts. Jahre später fragt dich keiner nach deiner Abinote.

Wenn du z.B. nicht studieren solltest und keine Ausbildung machen solltest, bringt dir deine Note überhaupt nichts, selbst wenn du als Bester abgeschlossen hättest.
 

justbreathin

Mitglied
Ja, das mag sein. Es ist einfach schwer das zu akzeptieren. Ich kriege auch kein Verständnis sowohl von Familie als auch von Freunden. Wenn ich darüber etwas erzähle oder mich wenigstens austauschen möchte, weichen sie direkt von dem Thema. Und sagen mir auch, dass sie schlichtweg kein Bock haben darüber zu reden. Ich würde gerne einfach auch Mal jemanden sprechen, der so empfindet und mir helfen könnte da eine Alternative zu bieten.

Lg
 

Maya111

Namhaftes Mitglied
Ja, das mag sein. Es ist einfach schwer das zu akzeptieren. Ich kriege auch kein Verständnis sowohl von Familie als auch von Freunden. Wenn ich darüber etwas erzähle oder mich wenigstens austauschen möchte, weichen sie direkt von dem Thema. Und sagen mir auch, dass sie schlichtweg kein Bock haben darüber zu reden. Ich würde gerne einfach auch Mal jemanden sprechen, der so empfindet und mir helfen könnte da eine Alternative zu bieten.

Lg
Eben, da hast du Recht.
Nur, weil es sonst kaum jemand nachvollziehen kann bedeutet es nicht, dass es dich nicht beschäftigt, sowie belastet.

Eine durchaus mögliche Alternative wäre dennoch es dabei zu belassen. Deshalb auch die Frage: was möchtest du machen? Ausbildung/Studium?

Klar, sofern möglich, kannst du auch wiederholen.
Die Frage ist was ändert sich dadurch, ausser möglicherweise deine Note?
Du wärst das Gefühl los was dich gerade so sehr zum hadern bringt. Mehr aber auch nicht.
Würdest du etwas spezielles studieren wollen, bei den man unbedingt einen NC braucht und Wartesemester unmöglich sind, dann würde es durchaus Sinn machen, dass du dein Abi wiederholst. Zum Beispiel.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben