Anzeige(1)

Zweites Date löst Gefühlschaos aus

dasdi

Mitglied
Hallo zusammen;

ich wollte mal, nach gut 3 Jahren Abstinenz hier im Forum, von meinem Date berichten:

Heute vor genau einer Woche habe ich über eine Datingplatform eine Frau kennengelernt. 2013 war mein erstes Jahr als Singel und da seit dieser Zeit so gut wie nichts in Sachen Date oder Flirt gelaufen ist, war ich entsprechend angespannt und nervös vor diesem Treffen. Wir haben uns gut unterhalten und die Handynummern nach 1 1/2 Stunden getauscht. In der Woche folgten mehrere Telefonate die gesamt fast 6 Stunden dauerten. In diesen Telefonaten haben wir uns so gut verstanden, das wir ein weiteres Treffen ausgemacht haben.
Dieses Treffen war gesten und hat bei mir ein Gefühlschaos ausgelöst. Zum einen war ich - nach sehr langer Zeit soooo glücklich darüber, daß ich Kontakt zum "anderen Geschlecht" hatte und wir uns wirklich zwischenmenschlich sehr gut verstanden haben. Ein Regisseur würde den Abend mit einem Happy End a la "... und von da an lebten sie glücklich bis ans Ende Ihrer Tage" enden lassen.
Zum anderen habe ich dann doch auch gemerkt, dass mich diese supertolle Frau mit Ihrem Anspruch überfordert. Es fängt an der Kleidung an (sie sagte z.B. dass meine Kleiderwahl beim ersten Date nicht gut war - ich dagegen dachte, ich sei gut und dem Anlass entsprechend gekleidet gewesen zu sein) und hört bei einigen Einstellungen zum Leben auf. Da sie freiberuflich tätig ist und somit gut 3 mal mehr als ich verdient, bekommen ich schon Zweifel, ob ich gut genug für sie bin. Sie hat einen sehr hohen Anspruch vom Leben und Liebe und betont dennoch, dass es ihr egal sei, wieviel Geld der Partner verdient. Ich bin es aber nicht gewohnt, dass mir das Denken abgenommen wird. Sie hat mich gestern mehrmals unbewußt wie einen Vollidioten dastehen lassen. Sie ist sehr fordernd und genau da sehe ich das Problem: ich falle durch Ihr Raster, weil ich nicht ehrgeizig genug bin...

Sie ist übrigens 39 Jahre und ich 44.

Ich bin aus heutiger Sicht mit meinem Leben zufrieben und sehne mich nach einer Partnerin an meiner Seite.

Mein worst case Szenario ist, dass sie mich zu sehr fordert und ich kein Partner auf Augenhöhe bin. Nich dass ich nicht bereit wäre, alles was in meinen Möglichkeiten liegt dafür zu tun, um Ihren Ansprüchen gerecht zu werden, nur aus einem lahmen Gaul macht man auch kein Rennpferd.

Für Sie gibt es in Sachen Liebe nur "Wolke 7" nicht "Wolke 4"...

Was meint Ihr? Mache ich mir unberechtigt darüber jetzt schon Sorgen?


Danke für Eure Antworten und einen schöenen dritten Advent.

dasdi:)
 

Anzeige(7)

_Tsunami_

Urgestein
Aus meiner Sicht klingt das eher nach nicht so guten Voraussetzungen: Mein Rat wie immer: Besser kennenlernen, Passung abklopfen.

Wie sieht es bspw. mit Kinderwunsch aus?

Wäre auch eine kurze "Affäre" bzw. kurze Beziehung, von sagen wir mal bis zu einem Jahr, für dich vorstellbar?

Einfach mal versuchen und schauen, wie weit man kommt? Oder wäre der Trennungsschmerz zu groß? Wie bist du denn bei vorherigen Beziehungen rangegangen?

~~~

Im Grunde würde ich auch sagen, dass Vieles von dem, was du scheinbar gerne klären möchtest, du mit UNS hier auch nur sehr eingeschränkt klären kannst, sondern ergiebiger Weise eben mit IHR. Oder wie mein Onkel zu sagen pflegt: "Wenn es deins ist, ist es deins, wenn nicht, dann nicht." Musste halt rausfinden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zebaothling

Sehr aktives Mitglied
Nun die Frage ist ja im Grunde berechtigt, wenn man so hört was Du schreibst. Es könnte in der Tat der Eindruck entstehen, aber es könnte ja auch anders sein.

Ein sehr sicheres Auftreten grade im gesellschaftlichen Bereich des Datings also die richtige Kleiderwahl , die richtigen Tischmanieren, die kosmopolitane Bildung , kann auch eine Form der Fassade sein, die dazu dient ihr Unsicherheit zu kaschieren.

Was wenn sie ihrer Freundin erzählt : " Scheiße ich hab ein wenig dick aufgetragen , der Mann ist echt nett und eigentlich ganz natürlich , genau das was ich will , aber ich habe jetzt das Problem das er wahrscheinlich von mir denkt ich sei ein Rennpferd und meine Unsicherheit hat der garnicht erkannt. Nicht das er mich in den Wind schießt, wenn er merkt wie unsicher ich wirklich bin, wenn ich mich öffne."

Viele Frauen, die beruflich ganz gut im Rennen liegen sind nicht selten noch die kleinen Mädchen, die im Grunde nach menschlicher Geborgenheit suchen und sie, obwohl sie so gesehen im beruflichen Sektor alles tip top geregelt haben, das menschliche irgendwie noch nicht gefunden haben und die Sehnsucht danach bei ihnen sehr groß ist.

Verliere nicht Deine Natürlichkeit lerne sie kennen, ihre wahre Natur, dann wirst Du viel besser entscheiden können.

Verbiege Dich nicht für sie oder für ein Bild , von dem Du denkst, sie habe das nötig, denn die Biegung hälst Du nicht durch, sie ist keine Grundlage für eine ernsthafte Beziehung.

Vielleicht kommt sie beim nächsten Date etwas lockerer gekleidet oder genießt es einfach bei einem Spaziergang Deine warme Hand zu halten , das mußt Du abwarten.

Klar kannst Du Dir Gedanken machen, aber zu der Entscheidung ob ihr zusammen passt oder nicht habt ihr beide was beizutragen , jeder von Euch 50% und wenn sie Dich wirklich mag und gar kein Rennpferd braucht , wer sollte das besser wissen als sie ?

Von daher spiele ihr nichts vor , konfrontiere sie mit Deiner Befürchtung und wenn sie nicht kommunikativ behindert ist wird sie es verstehen Deine Befürchtung entweder schmerzfrei zu bestätigen oder der Befürchtung den Wind aus den Segeln nehmen.

Ich wünsche Euch viel Glück laß Deine Laune nicht sinken, weil Du dazu neigst etwas anzunehmen, von dem Du es aber nicht weißt, mit guter Laune geht es nicht nur Dir besser.
 

-sofia-

Sehr aktives Mitglied
Warum hast du nicht sofort gekontert?

Du hättest der anspruchsvollen Dame gleich sagen sollen, dass du mit deinem Leben zufrieden bist und dich weder ändern noch ihr anpassen willst.
Tritt ihr beim nächsten Date selbstbewusster gegenüber. Dann wird sie dich auch nicht mehr wie einen Trottel hinstellen.
Auch, wenn du dich nach einer Partnerin sehnst, musst du dich nicht für sie komplett verbiegen. Du bist keine Marionette.
 

dasdi

Mitglied
QUOTE=_Tsunami_;3077204] Mein Rat wie immer: Besser kennenlernen, Passung abklopfen.

Wie sieht es bspw. mit Kinderwunsch aus?

Sie hat einen so ausgeprägten Kinderwunsch, dass sie ihn auch ohne einen Mann durchziehen würde. Dieses Thema hat sie auch mit Ihrer Familie besprochen und erhält von ihr Unterstützung.

Darf ich mal ganz blöd fragen, was es heißt "Passung abklopfen"? Überreicht man sich einen Fragebogen und schaut nach Übereinstimmungen ?
Ich finde das total schwierig: wo fängt es an und wo hört das Abklopfen auf?
Gestern hatte ich gleich mehrmals den Eindruck als wolle sie mir um den Hals fallen und soetwas sagen wie:"...ich mag dich total und lass es und versuchen", oder einfach nur einen innigen Kuß geben. Dazu kam es leider nicht.

Ich habe aber nach dem tollen Tag gestern (von Frühstück bis Abendessen) versucht eine Reaktion von ihr auf unsere Beziehung zu bekommen. Ich äußerte mich dahingehend, dass wir es langsam angehen lassen und ich mir aber durchaus mehr vorstellen könnte. Sie sagte daraufin soetwas wie: sie will das nicht totquatschen, auch eine Freundschaft sei für sie vorstellbar. Na toll... Da zerplatzte eine kleine Seifenblase...

Zur Verabschiedung vor ihrer Haustür folgte eine Umarmung und das wir uns schreiben...
Ach man, ich muss einfach etwas geduldiger sein... die Körpersprache und viele Hinweise des gestrigen Tages habe ich wohl zu sehr zu meinen Gunsten gedeutet. Vielleicht will sich mich aber wirklich nur besser kennenlernen...

@
Zebaothling
Danke für den Rat mit der Lockerheit. Klappt bei mir nur leider iwie nicht. Ich hatte nur eine Beziehung, die über 20 Jahre ging und in dieser Zeit habe ich das Werben um das andere Geschlecht nicht gebraucht. Ich muss es jatzt praktisch wieder neu erlernen.
Genau: verbiegen lassen möchte ich mich jetzt nicht, dass habe ich in meiner letzten Beziehung leider erfahren müssen und daher mache ich mir jetzt auch so viele Gedanken.

Sie war bisher in 3 Beziehungen und ist seit 6 Monaten Singel.
Zur Fassade: nein, das glaube ich nicht. Sie leitet quasi ein Unternehmen mit 5 Mitarbeitern und muss tagtäglich wichtige Entscheidungen treffen. Kommunikativ und bildungstechnisch ist sie mir überlegen. Dafür kann ich sie zum lachen bringen, einer meiner größten Vorteile.

Was mich Nachdenklich macht ist die Tatsache, dass sie ihre Freizeit mit sehr vielen kreativen Hobbys vollstopft. Zum einen die Sorge, dass da für eine Partnerschaft keine Zeit mehr ist, zum anderen dass ich diese Hobbys aufgrund meiner fehlenden Kreativität nicht teilen kann und ihr dadurch mich "das Wasser reichen kann".

Na ja, ich glaube ich mache mir zu viele Gedanken über die Sachen, die nicht in der Schnittmenge unserer Gemeinsamkeiten liegen. Ich versuche "ich" zu sein, so natürlich wie möglich :)

@sofia
Ich kann, wie oben geschrieben, nur natürlich sein. Ich bin von Natur aus eher nicht so selbstbewußt, daher kann ich mich auch nicht verstellen und ihr eine selbstbewußte Person vorspielen, die ich nicht wirklich bin.

dasdi
 

Zebaothling

Sehr aktives Mitglied
Wie schon gesagt, manche Frauen sind beruflich sehr erfolgreich , aber im Innersten sehr alleine.

Du sagst Du warst 20 Jahre in einer Beziehung , die ist zuende , sowas steckt man auch nicht einfach so weg ....ich denke nicht das da eine Werbung stattfinden muß, weil der erste Eindruck zählt , da entscheidet der Mensch ziemlich unbewußt ob er den anderen Menschen an sich ranläßt oder nicht. Frauen die sagen man kann etwas totquatschen halte ich für unehrlich, frag mich warum , sage ich Dir gerne , weil ich nichts davon halte den eigenen Vorstellungen hinterherzulaufen. somnder eher realistisch bin. Da kann man die Dinge klar besprechen und sehen was dann aus dem Besprochenen wird , man kann sich die Vorstellungen mitteilen , die Wünsche die Empfindungen und ich denke , je freier und offener Menschen das können und Bereitschaft dazu zeigen, desto sicherer wird das was mit unkompliziertem Kennenlernen, sich im anderen Zuhause fühlen können, halt sich wirklich verstehen.

Gut in unserer verkappten Schauspielergesellschaft von Lebenslügedesignern und kommunikativgestörten Totschweigern, kann man sicher froh sein, wenn man so jemanden findet, der einem das nicht nur vorspielt, sondern zu seinen Worten auch steht.
Man kann aber auch zu geduldig sein...Beispiel ...versuchst Du vorsichtig sie im richtigen Moment zu küssen und Du merkst sie erwiedert das ist doch alles gut.
Verpasst Du diesen Moment, weil sie der Einbildung folgt man könne sich darüber nicht unterhalten und würde die angebliche Romantik totschweigen, wenn man sagt ich würde Dich gerne küssen oder als wir uns verabschiedet haben mußte ich mich zurückhalten sonst hätte ich versucht Dich zu küssen, bleibt ihre Reaktion abzuwarten...es soll ja auch Frauen geben , die sich verlieben und ihr Verliebtsein eher geheimhalten , aus Angst vor Bindung etc. bedeutet auch wenn man im Zwischenmenschlichen eher feige und zurückhaltend ist, kann man trotzdem ein Unternehmen führen.

Aber das Kennenlernen sollte ja so ehrlich und offen verlaufen, das man merkt , die Frau ist mit einem selbst auf einer Wellenlänge , zumindest was das angeht, wenn man das vertiefen will. Eine die sich Dir direkt an den Hals schmeißt macht das vielleicht auch bei anderen und eine die so tut als würde sie erobert werden wollen, verliert die Romantik , wenn sie erobert ist , da gibt es viele Facetten .....

Ich an Deiner Stelle würde versuchen mich nicht verrückt zu machen mit den eigenen Gedanken, weder zu Gunsten noch zu Ungunsten entscheiden, sondern sie zum Lachen bringen, wer lacht denn nicht gerne ? Das ist eine gute Basis .

Es kann durchaus sein, das sie mit der Zeit auftaut und Du auch , je besser ihr Euch kennt , je gewohnter der Umgang wird , desto eher zeigt ihr Euch dann Eure Gefühle, Eure Zuneigung, kann aber auch sein, das sie vorher eine Entscheidung trifft Du kommst nicht in die engere Wahl , dasmerkst Du aber dann , da bin ich mir sicher, denn Führungsqualitäten scheint sie zu haben, wenn ihr Unternehmen läuft.

Ich würde wie gesagt versuchen Ich selbst zu sein und ich denke das bekommst Du auch ganz gut geregelt, wenn Du das mit der Ungeduld und dieses Neulandgefühl nicht verbirgst, vielleicht ist es das was Dich für sie attraktiv macht, weil so einen Schauspielernden Macho, der sein Gewissen ein Leben lang geprügelt hat, der tolle Klamotten trägt und wie ein Ei gepellt, seinen Porsche einparkt, der bringt sie nicht zum Lachen, sondern zur Verzweiflung .....

vielleicht sucht sie aber auch nur etwas Abwechslung ....oder nur eine Freundschaft , ich habe genausowenig Ahnung wie Du , aber was ich Dir mit Sicherheit sagen kann ist , das die Zeit es zeigen wird .

Sich richtig kennenlernen kann man sich sowieso erst , wenn man aus einem Topf ißt und ins selbe Klo macht , aber einen Sack Salz kannst Du auch mit einem guten Freund oder einer guten Freundin fressen.
Warte einfach ab und sei glücklich darüber das Du ihre Bekanntschaft machst und sie nicht so drauf ist , das sie sich zurückzieht, weil dann hätte sie sich entschieden ohne es Dir mitzuteilen.

Das sie Kreativität entwickelt hat und Hobbys hat, spricht ebenfalls für sie und ihre Intelligenz, denn es ist besser als Trübsalblasen und innerlich verbittern.

Bring sie zum Lachen tu ihr gut , sei ehrlich und gerecht , dann hast Du Dir später nichts vorzuwerfen, wenn es nicht klappt, Du bist Du selbst geblieben und die paar korrekten Frauen , die es noch gibt, die suchen im Grunde so jemanden wie Dich ....hoffentlich hast Du Deine gefunden...ich drücke Euch die Daumen.
 

_Tsunami_

Urgestein
Erstmal stimme ich Zebaothling zu. Gleichfalls sehe ich es nicht so positiv wie er.

Weiters habt ihr beide ein gewisses Alter erreicht und werdet euch nicht mehr grundsätzlich ändern. Die Wahrscheinlickeit ist sehr gering. Um so wichtiger, herauszufinden, wie der jeweils andere wirklich tickt.

Ich kannte mal eine bemerkenswerte Frau, die hätte dir gleich beim ersten Date "die Hosen ausgezogen" und ihre eigenen auch. Ich hoffe, du verstehst, was ich meine. Ihr Argument: "Ich will, dass der andere genau weiß, worauf er sich einlässt."

Also, gleich alle Fronten klären, alle Karten auf den Tisch, anstatt später rumzujammern, dass man dieses oder jenes doch gar nicht wusste.
 

karlo_one

Aktives Mitglied
Hallo dasdi
Mir persönlich bereitet das was Du von dieser Frau schreibst und wie Du sie beschreibst erhebliche Bauchschmerzen.
Und ich weiß für mich,durch die Erfahrungen aus meiner letzten Beziehung,das ich bei dieser Frau,wenn alles so ist wie Du sie beschreibst,ich schneller weg wäre als Sie gucken könnte.
Gruß karlo
 

karlo_one

Aktives Mitglied
Für Sie gibt es in Sachen Liebe nur "Wolke 7" nicht "Wolke 4"...
Das allein find ich schon kreuzgefährlich

Was meint Ihr? Mache ich mir unberechtigt darüber jetzt schon Sorgen?
Nein deiner Beschreibung nach zu urteilen würde ich mir noch viel mehr Sorgen machen!
 
G

Gast

Gast
Du machst dir Meinung nach auch eher zu wenig Sorgen. Bin mir da ziemlich sicher, dass ihr einfach nicht auf einer Wellenlänge seid und sie dir nicht gut tun würde.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Sich mit Online date weiter treffen? Liebe 15
L Nach dem 1. Date vorbei Liebe 12
A Er hat gelogen (Date) Liebe 33

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben