Anzeige(1)

Wieso finde ich keinen Minijob?

A

Aaronie

Gast
Hallo

Ich bin momentan auf der Suche nach einem Minijob. Die Arbeitsagentur erlaubt mir pro Woche max 14.59 Stunden zu arbeiten.In den meisten Ausschreibungen steht meistens 10-15 Stunden pro Woche. Ich muss die Zeit bis zur Reha überbrücken. Aber ich finde nichts. Ich war zuletzt als Filialleitung tätig. Seit einem Jahr nichts mehr. Ich kriege meist nichtmal eine Antwort. Und wenn doch dann nur Absagen. Das waren Jobs wie Regale einräumen ,an der Kasse sein usw. An der Erfahrung kanns also nicht liegen....
 

Anzeige(7)

Eva

Aktives Mitglied
Das kann ich dir leider auch nicht sagen, vielleicht überqualifiziert?

Mit der Stundenberechnung solltest du auch aufpassen. Mindestlohn liegt bei 9,35 €/Std. Um auf 450,- € zu kommen (bzw. nicht drüber) darfst du pro Monat nur 48,13 Std. arbeiten. Macht durchschnittlich 11,12 Std. die Woche. Sagt ein AG, du sollst mehr als 11,5 Std. arbeiten (genauer natürlich 11,12) liegst du unter dem Mindestlohn.
 
G

Gelöscht 5176

Gast
Welch ein Hungerlohn!
Das kann ich dir leider auch nicht sagen, vielleicht überqualifiziert?

Mit der Stundenberechnung solltest du auch aufpassen. Mindestlohn liegt bei 9,35 €/Std. Um auf 450,- € zu kommen (bzw. nicht drüber) darfst du pro Monat nur 48,13 Std. arbeiten. Macht durchschnittlich 11,12 Std. die Woche. Sagt ein AG, du sollst mehr als 11,5 Std. arbeiten (genauer natürlich 11,12) liegst du unter dem Mindestlohn.
Überqualifiziert für einen Hungerlohn?
Meine Tochter sucht gerade eine liebe Perle für ihren Haushalt. Sie würde 16 Euro netto zahlen. Ahnung vom Haushalt wäre Voraussetzung, da sie selbst keine Ambitionen hat.
Also sollte der gute Geist etwas vom Haushalt verstehen, und eigenständig schalten und walten.

Entweder gibt es niemandem oder die Arbeiten sind zu anstrengend.

Bis wir irgendwann so einen Menschen gefunden haben, spiel ich mehr oder weniger begeistert das Hausmädchen.
Haushälterinnen werden bei uns hofiert und besitzen einen großen Stellenwert.
 
A

Aaronie

Gast
Überqualifiziert? Ist es schlimm wenn man nicht komplett unerfahren ist? Ich verstehe es einfach nicht .Ich möchte mir was dazu verdienen aber es kommt einfach keine Antwort. Bin gerade mal 30 .
 

Eva

Aktives Mitglied
Überqualifiziert ist oft eine Ausrede von Arbeitgebern. Du warst Filialleiterin und bewirbst dich auf Regale einräumen und so. Ich meine das gar nicht böse, und ich (wenn ich denn Chef wäre) würde lieber eine Filialleiterin nehmen, als eine völlig Unerfahrene. Aber sie denken auch oft, das du mit deiner Qualifikation schnell das Handtuch wirfst, da es dir zu eintönig wird. Dementsprechend solltest du vielleicht dein Anschreiben umformulieren?
 
A

Aaronie

Gast
Ich tue mich sehr schwer mitm Anschreiben. Auch wenn meine Bewerbungen immer sehr gut geschrieben sind ( sagte man mir). Wie könnte ich es denn verändern? Wie könnte ich es so rüberbringen dass ich erstmal auf Dauer bleiben möchte ? Meine Warterei auf die Reha will ich eig nicht erwähnen aber vlt ist es schwer zu erklären warum ich jetzt nur einen Minijob suche.
 

WuffWuff

Mitglied
Filialleiterin im Verkauf zu sein ist nun echt keine Kunst.
Du bewirbst dich ja nicht als Ärztin auf eine Verkaufsstelle...
Du hast Praxis in der Branche. Darauf kommt es an. Ich denke, dein Motivationsschreiben bringt nicht deutlich hervor, dass du länger bleiben willst. Normal bewerben sich ja eher Schüler und Studenten auf so Miniaushilfsjobs. Die werden bevorzugt, da ein AG keine Lust hat, nach ein paar Wochen oder Monate wieder suchen und einarbeiten zu müssen (normalerweise).
 
A

Aaronie

Gast
Ich habe versucht einen Anschrieben zu erstellen den ich mehrmals verwenden kann. Den habe ich ausgedruckt mit Lebenslauf und Zeugnis und in Filialen direkt vor Ort abgegeben. Öfters auch online. Jedes mal die Anschrift zu ändern und auf die Stelle ein passendes Anschreiben zu formulieren ist auf Dauer wirklich viel Arbeit. Zumal ich auch dann keine Antwort bekommen habe. Es geht doch nur um einen Minijob ...

Ich bin Türkin. Mein Mann deutscher. Er äußerte den Verdacht, dass es an meiner Herkunft liegen könnte. Ich fand es erst lächerlich aber ich finde einfach nichts und es frustet unglaublich. Wenn ich nicht mal einen Minijob mit Mindestlohn bekomme kann ich nicht sehr voller Hoffnung in die Zukunft schauen...
 
G

Gelöscht 75067

Gast
Kann alles mögliche sein:
- Lücken im Lebenslauf
- Anschreiben ist kacke
- siehst scheiße aus
- hast den falschen Namen
- die falsche Interessen
- die falsche Persönlichkeit
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben