Anzeige(1)

wieder Kontakt zu meiner Familie aufnehmen

Weltkind

Aktives Mitglied
Ich habe immer wieder ihr Briefe gesgeschrieben Amazon Gutscheine oder andere Gutscheine zum Geburtstag oder zu Weihnachten geschickt die nimmt sie auch an.
Aber die normalen Briefe eben nicht.
Ich habe sogar einmal vor ihrer Schule gewartet und wollte sie zu einem Eis einladen.
Hat auch nicht geklappt.
Ich habe es paar mal versucht bis einer der Lehrer mich vom Platz verwies und mir sagte das er beim nächsten Mal die Polizei anrufen muss.

Ich weiß das ich Fehler begangen habe aber sie geben mir nicht mal die Chance mich zu entschuldigen oder zu beweisen das ich mich wirklich geändert habe.
Ich kann die Vergangenheit nicht mehr ungeschehen machen aber ich möchte sie in meiner Zukunft gerne dabei haben.
Kannst Du Dich ein wenig einfühlen in Deine Tochter, ihren großen Schmerz, die Wut, vielleicht auch den Hass?

Erwarte nicht zu viel von ihr.
Wie alt ist sie? Jedenfalls sehr jung.
Es ist viel, was Du ihr zumutest.

Ich verstehe, dass Du sie wieder in Deinem Leben haben möchtest. Wichtiger ist, dass Du versuchst sie zu verstehen.
 

Anzeige(7)

Eva

Aktives Mitglied
Ich kann deine Situation - damals wie heute - verstehen. Und da schon einiges dazu geschrieben wurde, möchte ich noch einen anderen Aspekt ansprechen. Ich vermute, dass deine Eltern ganz furchtbare Angst davor haben, dass du ihnen ihr Enkelkind wegnehmen möchtest, was ja auch der Fall ist. Sie haben ihr Leben vor vielen Jahren für dich und dem Enkelkind geändert, lieben es vermutlich wie ihr eigenes Kind. Die Bindung ist so stark, dass sie deine Tochter nicht wieder her geben möchten.

Haben deine Eltern das Kind adoptiert? Sind sie "nur" Erziehungsberechtigte? Ich weiß nicht, wie die rechtliche Lage aussieht. Aber ich denke, du hast nur eine Chance, wenn du nicht auf "Ich möchte mein Kind zu mir nehmen" hast, sondern eher "Ich möchte mein Kind kennen lernen." Mehr wäre zur Zeit auch für das Kind nicht gut.
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Ich habe immer wieder ihr Briefe gesgeschrieben Amazon Gutscheine oder andere Gutscheine zum Geburtstag oder zu Weihnachten geschickt die nimmt sie auch an.
Aber die normalen Briefe eben nicht.
Ich habe sogar einmal vor ihrer Schule gewartet und wollte sie zu einem Eis einladen.
Hat auch nicht geklappt.
Ich habe es paar mal versucht bis einer der Lehrer mich vom Platz verwies und mir sagte das er beim nächsten Mal die Polizei anrufen muss.

Ich weiß das ich Fehler begangen habe aber sie geben mir nicht mal die Chance mich zu entschuldigen oder zu beweisen das ich mich wirklich geändert habe.
Ich kann die Vergangenheit nicht mehr ungeschehen machen aber ich möchte sie in meiner Zukunft gerne dabei haben.
Sie möchte das offenbar nicht.
Kinder sind keine Puppen, die man mal in eine Ecke wirft und dann wieder ans Herz drückt.
Mein Rat: Denk mal in Ruhe darüber nach, ob es hier um DEINE Wünsche gehen muss.
Oder um die deiner Tochter und deiner Eltern.
Deine Eltern sind kein Parkplatz.
Beim Auflauern vor der Schule hätte man tatsächlich die Polizei rufen sollen. Wissen deine Eltern davon? Wenn du weiterhin so aufdringlich wirst, werden deine Eltern handeln. Für ihr Enkelkind und gegen deine Wünsche.
 
R

Ramona99

Gast
Haben deine Eltern das Kind adoptiert? Sind sie "nur" Erziehungsberechtigte?
Ehrlich gesagt weiß ich es nicht ich wurde nie darüber informiert.
Ich nehme es an.
Ich will sie ja ihnen nicht wegnehmen ich möchte sie kennenlernen und ihr Wissen lassen das ich bereit bin mich um sie zu kümmern. Und wenn sie Hilfe oder Unterstützung braucht kann sie immer zu mir kommen.

Wenn es ihr Wunsch ist in Ruhe gelassen zu werden ...dann würde ich es tun.
Ich möchte doch nur ein einziges Gespräch mit ihnen und wenn sie danach wirklich kein Kontakt zu mir haben wollen wäre es ok.
Aber ein Gespräch muss ja wohl drin sein.
 

Sonnenblume4407

Aktives Mitglied
Ehrlich gesagt weiß ich es nicht ich wurde nie darüber informiert
Hmm in dem Fall würde ich dir raten dir einen Anwalt für Familienrecht zu suchen er könnte es nämlich herausfinden ob deine Eltern sie adoptiert haben wenn ja kannst du leider nichts machen wenn nicht kannst du notfalls vor Gericht gehen und dein Recht einklagen das du sie sehen kannst.
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Du kannst nicht beurteilen, wie sehr deine Tochter gelitten hat nachdem du untergetaucht bist. Du kannst auch nicht beurteilen, was deine Eltern alles für Hürden überwinden mussten um so Entscheidungen wie Kindergarten oder Schule oder medizinische Behandlung überhaupt ohne deine Mitwirkung treffen zu können.

Die Verletzungen sind offensichtlich gewaltig. Vielleicht fürchten deine Eltern auch ein erneutes Abtauchen von dir und wollen deine Tochter schützen.

Akzeptiere, dass es im Moment keinen Weg gibt.
 

Sisandra

Moderator
Teammitglied
Hmm in dem Fall würde ich dir raten dir einen Anwalt für Familienrecht zu suchen er könnte es nämlich herausfinden ob deine Eltern sie adoptiert haben wenn ja kannst du leider nichts machen wenn nicht kannst du notfalls vor Gericht gehen und dein Recht einklagen das du sie sehen kannst.
Man könnte im Sinne des Kindeswohls auch die Füße still halten, statt jetzt vielleicht noch eine rechtliche Auseinandersetzung anzustreben. 😡
 

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Hmm in dem Fall würde ich dir raten dir einen Anwalt für Familienrecht zu suchen er könnte es nämlich herausfinden ob deine Eltern sie adoptiert haben wenn ja kannst du leider nichts machen wenn nicht kannst du notfalls vor Gericht gehen und dein Recht einklagen das du sie sehen kannst.
Liebe TE, wenn du DAS machst, bist du entgültig raus. KEIN Familiengericht der Welt spricht einer Mutter, die sich jahrelang verp+sst und die jetzt auf "heile Welt" machen will, weil sie einen Partner hat und Familie möchte, das verlassene Kind zu. Wirklich nicht.
Und Liebe und Vertrauen kann man nicht "einklagen".
Der Gang zum Familiengericht wäre eine Kriegserklärung. Diesen Krieg würdest du verlieren. Garantiert.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum betreten.

    Anzeige (2)

    Oben