Anzeige(1)

Werbung - beliebt oder unbeliebt ?

Mögt Ihr Werbung oder ist sie Euch eher lästig ?

  • Ja, ich mag Werbung, schaue sie gerne an.

    Teilnahmen: 0 0,0%
  • Nein, ich mag keine Werbung.

    Teilnahmen: 20 74,1%
  • Ich mag sie nicht, aber akzeptiere sie.

    Teilnahmen: 7 25,9%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    27
D

Dr. HuH

Gast
Hallo Leser,

ich möchte gerne mal Eure Meinung zu Werbung erfahren... :)
vielleicht habe ich nicht ausreichend gesucht, aber ich habe nicht wirklich viel über die Beliebtheit oder Unbeliebtheit von Werbung gefunden.
Es soll hier - um es mal einzugrenzen - um
Werbung im Fernsehen und Internet gehen.
(Es gibt manchmal Sendungen, die gutgemachte Werbung zeigen, aber darauf zielt die Umfrage nicht ab !)

Ist Werbung bei Euch beliebt oder unbeliebt ?
Oder nehmt Ihr sie notgedrungen hin, weil Werbung zur Finanzierung unerlässlich scheint ?
Schaut Ihr aufmerksam Werbung oder schaltet Ihr um ?
Würdet Ihr - wenn Ihr es nicht schon tut - gerne Werbung im Internet ausblenden ?


Hoffe auf rege Teilnahme,
Gruss,
HuH
 

Anzeige(7)

Nazara

Aktives Mitglied
Hallo,

Bin ein absoluter Werbungsgegner, mich stört sie, ist einfach nur lästig und was dort angeboten wird interessiert mich nicht.
Habe deswegen vor einigen Jahren schon PayTV abonniert und schaue so gut wie garkeine normalen Programme (außer die mit garkeiner/wenig Werbung).
Was auf manchen Sendern gemacht wird ist pure Schikane, alle 15 Minuten Werbung?! Da kann man einen Film doch nicht mehr genießen....
Im Internet habe ich die Pop ups blockiert und ansonsten bin ich schon so "trainiert" dass ich auf Werbung nichtmal mehr achte. :)

Grüße
Nazara
 
E

EuFrank

Gast
Hallo Hin und Her!

Werbung ist ja in den meisten Fällen kommerziell begründet. Ich empfinde es daher als eher aufdringlich, wenn mich jemand aktiv darauf hinweisen möchte, dass ich ihm Geld für irgendeine Sache geben soll. Die Technik ist ähnlich wie die beim Betteln. Nur dass man beim Betteln keine Gegenleistung bekommt.

Wenn ich eine Dienstleistung oder ein Produkt suche, dann möchte ich mir selbst meine Informationen zusammensuchen (zB über Zeitschriften wie Stiftung Warentest oder Ökotest) und nicht ungefragt von aussen zum Kauf gedrängt werden. Diese Bettelei ("Kauf mein Produkt") nervt mich daher.

Ein weiterer Aspekt ist, dass Werbung in aller Regel inhaltlich sehr dürftig rüberkommt. Werbung spricht (dumpfe) Gefühle an. Werbung lügt, manipuliert etc. Werbung informiert kaum neutral und ist kaum der Wahrheit verpflichtet. Werbung ist höchstens unterhaltsam. Aber dann gucke ich doch lieber eine ComedySendung etc. Der kommerzielle Hintergedanke der Werbung nimmt dem kritischen Betrachter doch oft die Lust.

Fazit: Werbung ist meist der aufdringliche Versuch, mir mit manipulativen Mitteln das Geld aus der Tasche zu ziehen und daher als negativ einzustufen.
 

weltenwanderin

Aktives Mitglied
Im großen und ganzen ist Werbung wohl eher nervig, keine Frage. Aber manchmal ist Werbung durchaus positiv! Immerhin gibt es einige sehr wenige Werbespots die so lustig sind, dass man sie doch eher gerne schaut und dann gibt es Werbespots, die nicht Werbung für ein Produkt machen sondern gegen ein Produkt, meist mit ernstem und wichtigem Hintergrund wie z.B. dieser Clip von Greenpeace gegen Néstle:

YouTube - Nestlé, kein Palmöl aus Urwaldzerstörung!

aber sowas gibts ja leider nicht im Fernsehen, dabei ist das viel wichtigere und gute Werbung.
 
D

DateDoktor

Gast
Mal ehrlich, wer sich von einfacher Werbung manipulieren lässt, ist selber schuld. Es gibt genug Quellen um sich über Produkte und Dienste zu informieren.

Ich finde Werbung nur aufdringlich, wenn mehr als 4 Banner pro Seite sind. Das ähnelt dann schon einer Bannerfarm :D

Ich lass lieber das bisschen Werbung über mich ergehen, als das ich beispielsweise Online-Nachrichten im Abo zahle. Beachten tu ich die Werbung meist sowieso nicht.

Was das TV angeht, dauert die Werbung ja in der Regel 5 Minuten. Ihr solltet aber mal zu Spitzenzeiten achten, wie lange die Werbung dauert. Das kann dann schonmal bis zu 8 Minuten gehen. Schon mal aufgefallen?

Wo Werbung tabu seien sollte, ist bei den öffentlich rechtlichen Sendern. Ich finde es eine Frechheit, dass die ARD beispielweise vor jeder Tageschau einige Minuten Werbung zeigt.
 
E

EuFrank

Gast
Hallo DateDoktor!

Wo Werbung tabu seien sollte, ist bei den öffentlich rechtlichen Sendern. Ich finde es eine Frechheit, dass die ARD beispielweise vor jeder Tageschau einige Minuten Werbung zeigt.
Ich finde es auch sehr zweifelhaft, wenn sich eine öffentlich-rechtliche Anstalt, die in gewisser Weise neutral sein sollte, mit Werbeträgern gemein macht und sich in kommerzielle Tätigkeiten verstrickt. Wirklich sauber ist das nicht. Wie teuer wohl die Gage für Scientolgist Cruise bei Wetten dass war?
 

mikenull

Urgestein
Werbung war die Geburt des Zappers. Ich hab über tausend Kanäle, da brauche ich Werbung um zum umschalten angeregt zu werden. Ich bin sozusagen die neue Art des Konsumenten, der gar keine Fernsehsendungen komplett ansieht, sondern die Sachen nur noch stückweise sieht - und sie einfach in der Phantasie selbst vollendet. ( was bei vielen Sendungen gar nicht so schwer ist )
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben