Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Wechseln

AnnSo

Mitglied
Hi ich brauche mal einen Rat. Ich bin Altenpflegerin und arbeite in meinem Momentanen Betrieb seit 2 Jahren war davor im Krankenhaus. Ich stehe kurz davor einen unbefristeten Vertrag zu bekommen. Ich habe nur die einjährige Ausbildung und war am Anfang in meinem Betrieb zufrieden weshalb ich auch die Fachkraft Ausbildung machen wollte. Was mir auch zugesichert wurde. Ich hatte alles soweit fertig wollte meine Bewerbung abgeben und da hieß es auf einmal sie bilden nicht mehr aus. Da war ich ziemlich verärgert ich bin immerhin auch schon 24. Und naja seit einigen Monaten hat mich die Leidenschaft für Pflege verlassen. Ich komme mit Bauchschmerzen an die Arbeit schlafe seit Monaten jede Nacht um die 4 Stunden. Weil ich nicht zu Ruhe komme. Arbeit wird immer mehr Personal immer weniger. Weshalb mich die Liebe zur Pflege ziemlichst verlassen hat. Oft überlege ich etwas anderes zu machen. Zum Beispiel gibt es in meiner Nähe eine Superstellenanzeige zur Ausbildung als Tierpflegerin das wäre für mich sehr schön da ich das schon immer machen wollte. Jetzt weiß ich jedoch nicht soll ich gehen und mich da bewerben. Und wenn ja brauch ich ein Arbeitszeugnis wie beantrage ich das bei unserer PDL am schlauesten ohne mir ins eigene Fleisch zu schneiden. Denn die Ausbildung wäre erst 1.9.22. Und ich weiß nicht vllt ist ja auch alles nur eine Phase. Kann mir da vllt mal jemand einen Rat geben was ich am klügsten machen soll.

Vielen lieben Dank
 

Anzeige(7)

Dripdrop

Mitglied
Ein Arbeitszeugnis ist nicht unbedingt notwendig. Du kannst dich erstmal ohne Arbeitszeugnis bewerben. Ich habe auch in zwei Stellen gearbeitet, die natürlich auch im Lebenslauf ersichtlich waren, aber nach meinem Arbeitszeugnis wurde ich bei der dritten Stelle auch nicht gefragt.
 

F.A.N.T.

Mitglied
Hallo AnnSo,

wie lange hast Du noch zum unbefristeten Vertag?
Vielleicht kannst ja noch warten, bis Du den hast. Das macht sich auch sicher bei der Bewerbung sehr gut, wenn Du in der vorherigen Stelle nen "Festen" hattest.

LG
der F.A.N.T.
 

AnnSo

Mitglied
Ich habe noch 1 1/2 Monate. Zudem weiß ich halt nicht ist das nur eine Phase soll ich mich durch beißen soll ich gehen. Und ich will ja noch eine Ausbildung machen ich wollte schon immer in die Tierpflege. Soll ich gehen soll ich bleiben. Bereue ich es wenn ich gehe bereue ich es wenn ich bleibe.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
K Seit mehr als 1 Jahr arbeitslos..nutzlos, Branche wechseln Beruf 13
Z Wechseln ja oder nein.. Beruf 6
A Möchte am liebsten den Job wechseln Beruf 1

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • @ unnamed95:
    Ob es klappt, bzw. ob jemand ran geht überhaupt
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Die TS ist 24/7 besetzt ja, je nach Problem nur leider nicht ausgebildet. Da es Ehrenamtliche sind. Viele erwarten zu viel und werden dann enttäuscht.
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Darf ich fragen worum es dir genau geht? Nein, du musst darauf nicht antworten
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    Ich habe angst raus zu gehen. Weil ich verfolgt und beobachtet wurde zweimal. Es ist schwer zu beschreiben. Ich lebe ehrlich gesagt seit 2018 wie im Gefängnis deswegen.
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ist das für dich ok, wenn ich dir eine private Nachricht schreibe? Hätte da die ein oder andere Idee.
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    Das beeinflusst sehr meine Lebens Qualität und meinen Alltag. Eigentlich fühle ich das ich eine Therapie, Unterstützung brauche. Jemandem zum reden. Aber es ist durch Corona sehr schwierig irgendwo einen Termin zu bekommen. Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr weiter. Noch länger halte ich es so nicht durch.
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    Ja
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    sehe ich das dann bei Post?
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ja genau
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    ok
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Luciegirl12 hat den Raum betreten.
  • @ Otter:
    Hey Lucie
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    ich will niemandem die Laune verderben. Mir wird nur in letzter zeit alles zu viel.
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Das ist absolut okay :) Dafür ist dieses Forum da. Wir sind hier um einander zu helfen und unter die Arme zu greifen.
    Zitat Link
  • @ Luciegirl12:
    Hey unnamed also ich kann dir empfehlen dich selbst evtl in einer Klinik einzuweisen .. mir persönlich hat das sehr geholfen und es ging von jetzt auf gleich ohne zu warten
    Zitat Link
  • @ Luciegirl12:
    Ich musste dann zwar auf die geschlossene Abteilung aber durfte alles in der offenen machen
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Warst du in einer privat Klinik oder einer öffentlichen Einrichtung?
    Zitat Link
  • @ Luciegirl12:
    Ich war in einer öffentlich .. allerdings war die Klinik nicht für mich zuständig und daher nicht gezwungen mich aufzunehmen .. haben sie aber trotzdem .. man muss halt ehrlich sein .. aber im Grunde wenn die Klinik in deinem Wohnort gut ist kannst du sagen du möchtest dahin und dann müssen die dich aufnehmen .. ansonsten gibt es auch außerhalb sehr schöne
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    Danke für die nachrichten
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ja gut, was heißt zuständig, das muss man sich immer Fragen. I.d.R. ist jede Klinik für jeden Zuständig, es gibt nur welche die sind Spezialisiert.
    Zitat Link
  • @ Luciegirl12:
    Bitte ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen
    Zitat Link
  • @ Luciegirl12:
    Ansonsten denke ich dass du hier eine gute Anlauf Stelle hast .. und Gib nicht auf .. ich hatte Glück und habe einen Psychiater gefunden wo ich keine 6 Monate oder länger warten musste .. ich musste nur lang genug suchen
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    Aber ich wohne an einem Ort, wo es von Verwandten und Familie lümmelt die mich nicht ,mögen und unterstützen. Ich könnte es mir nicht leisten an meinem Wohnort mich in eine Klinik einzuweisen. Ich Brauche Therapie Sitzungen. Oder einfach Leute mit denen ich reden kann. damit ich nicht Alles rein fresse. Privat möchte ich mit niemandem mehr darüber reden denn am ende hauen sie eh alle ab.
    Zitat Link
  • @ Luciegirl12:
    Aber im Grunde würde deiner Verwandten oder Familie das ja niemand mitbekommen außer sie sind selber dadrin .. aber wie gesagt du bist nicht gezwungen in deinem Wohnort in Klinik zu gehen .. informiere dich über Kliniken außerhalb du findest bestimmt etwas und nicht falsch verstehen aber ich hatte zum Beispiel Probleme mit sehr sehr schlimmen Gedanken die ich aber nicht ausführen würde oder könnte und die haben mich gerade deswegen aufgenommen
    Zitat Link
  • @ unnamed95:
    Das tut mir sehr leid für dich. Bei mir ist das so, ich will trotz allem leben, könnt ihr das verstehen? aber ich kann eben nicht leben. Ich habe keinen richtigen Alltag, ich mich kaum mit Leuten treffen ich habe angst auf der Strasse zu gehen und muss ständig nach hinten schauen weil ich immer das Gefühl habe ich werde wieder verfolgt. Ich halte seit 2018 gezielt Menschen von mir fern weil ich angst habe die mögen mich dann und ich die, dann passiert wieder so ein Vorfall die bekommen es mit. Das ist mir sehr peinlich und die würden eh nicht bei mir bleiben sondern nichts mehr mit mir zu tun haben wollen.
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben