Anzeige(1)

Was ein Kind alles erlebt

angry

Mitglied
Hi Leute...
ich habe mir die seite hier mal ein wenig angeschaut und frage mich ob jemand lust hat und erfahrun ghat mich ein stück auf meinem lebensweg zu begleiten.

Ich muss mir über viele dinge klar werden und muss über vieles nachdenken was früher passiert ist und würde es gern hier aufschreiben....

weil erst danach kann ich mein leben neu ordnen...

liebe grüße
 

Anzeige(7)

D

desira drake

Gast
hallo,

es schleppt wohl fast jeder einen rucksack mit erfahrungen (leider oft schlimmen) der vergangenheit mit sich - lass uns ein bisschen teilhaben, von aussen lassen sich bestimmte Dinge manchmal leichter "sortieren".

lg

kitty :)
 

angry

Mitglied
hallo, danke dass ihr mich hier so empfangen habt...

tja mein rucksack ist ganz schön voll gepackt...

Ich habe ziemliche probleme mit meiner mutter...nur sie weiß es nicht.
nach allem was geschehen ist, kann ich es ihr nicht sagen weil ich noch immer viel angst vor ihr habe und total blockiert bin.

Es beginnt als ich noch relativ klein bin...
da fallen erst sätze wie wenn du nicht hörst kommst du ins heim...
und was bist du nur für ein dummes kind...
und du störst total...
hätte ich die pille genommen, wärst du gar nicht hier...

Als ich vier war kam mein bruder auf die welt...das war alles gleich ganz anders...
aber ich habe ihn geliebt...es war mir egal ob sie ihn bevorzugte...habe alles versucht damit es ihm gut geht und ih nichts passiert...

später dann, ich war zehn fing alles mit den noten mit...die ganze gewalt, der terror...
sie war der meinung ich war so schlecht und dumm in der schule da war ne 2 schon ne schlechte note...
seit der1 klasse spiele ich akkordeon....sie wollte es ständig verbieten oder sie schickt mich ohne abendbrot ins bett und so ne sachen...damit ich in ruhe lernen kann...
hier beginnt der kreislauf...ich lerne und werd nicht besser..ich bekomm angst und kann mich nicht vor ihr retten...
ich lüge sie an sage die noten bekommen wir erst später oder erfinde irgendwas...sie bekommts raus und es folgt die körperliche bestrafung...
einige jahre später schnappt sie mich immer wenn sie sauer ist, oder ich einfach nur im weg stand oder sie der meinung war ich brauch mal wieder ne tracht...
mit dem schuh oder dem gürtel...
eingesperrt ohne essen...war an der tagesordnung...
damit ich den kopf frei habe fürs lernen...
als ich 17 war geht das ganze in psychoterror über...sie kontrolliert mich, mein geld, meine freunde alles...sie lässt mich nicht atmen, nicht leben...
und ich bin so zerbrochen dass ich nichts mehr dagegen sage...

jetz bin ich 24 und kann es ihr immer noch nicht sagen..dass es mich stört und sie mich in ruhe lassen soll...
 
N

Nuffelchen

Gast
Es ist furchtbar zu lesen, was dir angetan wurde....um ehrlich zu sein, mir fehlen im Moment die Worte....lass dich einfach mal drücken !!

Wohnst du noch zu Hause oder hast du jetzt eine eigene Wohnung ....??
 

angry

Mitglied
mit 19 habe ich mein abi gemacht an einem biotechnologischem gymnasium
dort gab es in chemie auf einem halbjahr mal ne 5 hatte es einfach verkackt auf gut deutsch...
habe meiner mutter natürlich davon nichts erzählt und sie ist bald in ohnmacht gefallen...

sie hat mir gesagt wie enttäuscht sie ist, dass sie schon immer wusste dass ich ein totaler versager bin und dass ich eigentlich gleich die schule abbrechen kann...
sie hat danach 2 wochen nicht mit mir geredet...kam mir die ganze zeit total unnütz vor und so fehl am platz...ständig stand ich ihr im weg und wenn ich in meinem zimmer war kam sie nur und schnauzte ich soll gefälligst helfen ( kochen etc )
habe mein abi geschafft und dann ne ausbildung zur mta gemacht...
laborassistent...
meine mutter war arbeitslos...
wenn ich nur 10 min zu spät von der schule oder aus dem praktikum kam gabs mega streit und gezoffe....wie ich es mir denn erlauben kann...
sie gab mir im monat bissl taschengeld...davon musste ich hdy, mein akkordeonunterricht...und die fahrkarte blechen....
jeden cent hat sie nachgerechnet und dann musste ich halbe romane erklären wenns mal nicht so viel war wie es eigentlich sein musste...
in der ausbildung hatten wir auch im krankenhaus gearbeitet, wenn ich irgendwann abends heim kam, hies es immer...abendbrot kochen, einkaufen gehen...sie war den ganzen tag zu hause...
und wehe ich wollt mich mal 5 min ausruhen....

habe irgendwie die ausbildung geschafft...und bin danach in die schweiz nach basel um zu arbeiten....habe hier nix bekommen....
bin da hin weil ich dachte es wird besser...aber es wurde nur noch schlimmer...jeden tag kontrollanrufe, wenn ich mal nicht da war dann hat sie 10 mal bei mir angerufen und mein hdy bombardiert....
nur weil ich mal 2 stunden spazieren war und sie dachte ich sei irgendwo unter nem auto oder so....

naja nach 2 jahren wollt ich wieder hier her...
habe hier meine ganzen freunde und den rest der familie...mein nbruder und so....
habe hier auch arbeit gefunden und wohn jetz seit jan mit meinem bruder zusammen in ner wohnung....
der wollte da auch so schnell wie mgl raus...

aber das alles hört nicht auf...
jeden tag ruft sie an...jeden tag sehn wir uns zum einkaufen oder weil sie einfach her kommt...
und dann tut sie immer so schmeichelhaft...umarmen hier...küsschen da...aber ich ertrag ihre berührung nicht....

sorry der text is lang geworden...aber das war im groben meine lebensgeschichte
 
C

celeste

Gast
hallo angry ,bitte rede mit deiner mutter ,oder schreibe es auf , bevor es zu spät ist ......ich kenne diese geschichten , ich war auch immer der dicke fette faule bastard ,zu blöd um wasser zu kochen u.s.w. .....mit meinen peinigern kann ich nicht mehr reden ,da alle tot .meine leibl. mutter .die ich ansprach = warum ? = sie mich weggab ,nahm sich auf ekelhafter weise das leben (die kripo rief mich )+ ich saß da mit schuldgefühlen ,die ich dank therapie nicht mehr habe .
ich wünsche dir den mut ,mit dir klar zu kommen ,denn du hast dein leben noch vor dir + bitte ...
du schaffst es
....der erste schritt ist getan ,du hast hier geschrieben .
die ....celeste
 

Tyra

Sehr aktives Mitglied
Hallo,

du solltest anfangen erwachsen zu werden und dich aus deiner Kindheit und v.a. von deiner Mutter (und auch von ihren unzutreffenden und demütigenden Ansichten über dich) zu lösen. Erwachsensein bedeutet Dinge auch mal klar beim Namen zu nennen...anstatt nur schweigend zu dulden zu sagen was man erwartet..auch bzw. gerade von der Mutter.

Wenn du ihre Berührung nicht erträgst sage ihr das offen und lass dich nicht berühren..ist an sich recht einfach. Du bist nun 24 jahre alt und eine erwachsene Frau, hör also auf deiner Mutter ggü immer noch das Kleinkind zu spielen.
Telefonnummer wechseln, Handy-Nr. wechseln....damit erledigen sich auch Kontrollanrufe. Verhaltensregeln und Umgangsregeln aufstellen, also klar sagen was du möchtest und was nicht.
Es hört exakt dann auf wenn du klare Grenzen setzt und selber willst das es aufhört. Wo ein Wille ist finden sich Wege. Finde du deinen Weg.

Ich rate dir an deinem Selbstbewusstsein zu arbeiten. In Verhaltenstherapie zu gehen wäre gut, damit du die Altlasten gut verarbeitest und wenn du dich nicht traust mit deiner Mutter alleine zu reden zumindest mit einem Therapeuten zusammen mal mit ihr ein klärendes Gespräch zu führen.

Tyra
 
D

desira drake

Gast
hallo angry !

meine mutter könnte die zwillingsschwester deiner mutter sein, also ich schließe mich tyra an und ergänze noch dazu:

wenn meine mutter mehrfach absprachen bricht oder gewisse verhaltensmuster mir gegenüber wieder an den tag holt, die ich keinesfalls mehr toleriere, ist mein mittel:

der totale kontaktabbruch

sicherlich das letzte aller mittel, aber ich habe dies in den letzten 10 jahren bereits 2 mal über mehrere monate gemacht, einfach um mich selbst zu schützen, da bei ihr keinerlei einsicht in ihre verhaltensweisen besteht.

meine mutter hat sich mir gegenüber schon dinge erlaubt, die ich mir von aussenstehenden personen niemals gefallen lassen würde und sehr sehr lange habe ich sie von ihrem mutter bonus zehren lassen, diese zeiten sind aber seit knapp 10 jahren vorbei.

dies bringt zwar die eine oder andere harte auseinandersetzung mit sich, ist es mir aber wert, da es um grenzen geht und um meine tochter! die kleine soll nicht in das gleiche system (familiensystem) reinwachsen wie ich.

viel kraft und mach deinem nickname mal alle ehre!

kitty :)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Was ist passiert Gewalt 4
J Ich habe einen Mann geschlagen - was.nun? Gewalt 17
M Warum? Was war das Gewalt 73

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben