Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Warum ein Korb schlimm sein kann

kasiopaja

Aktives Mitglied
Wenn man nur in seiner "Bezugsblase" bleibt bestimmt.

Ich habe nicht den Anspruch der Totalität, ich will einen weiteren Aspekt hinzufügen um Bestehendes zu relativieren. Weil ich glaube, das alle Menschen davon profitieren, wenn das Miteinander... wie sagt man heutzutage... achtsamer wird.

Die ganze Gesellschaft sprich von Gendern, Inklusion, Achtsamkeit, blaa und blubber. Das gibt sogar Geschäftsmodelle her. Tatsächlich scheint sie in immer kleinere Teile zu zerfallen und sich für niemand verantwortlich zu fühlen der nicht zum unmittelbaren Interessenumfeld gehört. Der Horizont wird kognitiv und seelisch tendenziell immer kleiner.

Das kommt natürlich auch auf der Beziehungsebene zum tragen, gleichzeitig wurde Sexualittät und Liebe wie nie zuvor kommerzialisiert und ausverkauft. Aber das ist dann wieder ein Thema für sich.

Ich werde evtl. hier noch lesen, aber ggf. nichts mehr schreiben, es wird immer nur ein Tauziehen.
Nichts für ungut, aber das will ich nicht noch 3x widerholen.
Du verallgemeinert zu sehr. Da ist von Mensch zu Mensch verschieden.
 

Anzeige(7)

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Lieber ein ehrlicher Korb, als mitleidiges oder feiges Vertrösten.
Warum sollte man sich mit jemanden aufhalten, der einen offenbar nicht will?
Wenn ich als Frau an einem Mann interessiert wäre, der seinerseits kein Interesse hat, dann würde ich das gerne sofort wissen wollen. Damit ich mich anderen zuwenden kann.
Lieber TE, verschwende deine Zeit nicht mit Frauen, die dich NICHT wollen - sondern schaue dich gezielt nach Frauen um, mit denen es passt.
 

Wildkatz

Mitglied
Frauen reagieren für mein Empfinden oft so, wie ich reagiern würde wenn das Gegenüber unangenem ist und den Eindruck macht, zur nächsten Gelegenheit verbal oder körperlich/sexuell übrgriffig zu werden. Ich bin mir aber sich, das ich das garantiert nicht bin! Also womit verdiene ich das, soll das normal sein?
Menschen sind grob und hässlich, könnte ich da jetzt am liebsten sagen.
Ich reagiere immer so, wenn Männer (in welcher Form auch immer) ihr Interesse bekunden. Ich bin mehrmals verbal/körperlich/sexuell belästigt worden, weil ich in der Vergangenheit wohl zu höflich und zu nett war; genau das verhindert eine Frau, wenn sie sich möglichst deutlich distanziert. Lieber das Ego von einem fremden Typen verletzen, als sich unnötig in Gefahr zu bringen – sorry. Bedanke dich bei deinen Geschlechtsgenossen.
 

Amory

Aktives Mitglied
Fakt ist, dass sich bei einem Date meist in den ersten Sekunden oder Minuten für eine Frau entscheidet, ob das Gegenüber sympathisch genug ist, um ihn näher kennenzulernen. Und wenn dieser Funke nicht da ist, gibt es auch meist nicht einen konkreten Grund, den Frau nennen könnte...

Anders ist es, wenn man kein Date hat, sondern sich in einem Verein, bei der Arbeit oder wo immer ohne Absicht begegnet. Dort kann es durchaus mal passieren, dass jemand erst auf den zweiten oder dritten Blick plötzlich interessant wird und man sich näher kennenlernen möchte.

Aber eben - normalerweise nicht bei einem eindeutigen Date... dort stimmt die Chemie gleich, oder eben nicht... und auch wenn Sympathie vorhanden ist und man einen nächsten Schritt in Erwägung zieht, heisst das noch nicht, dass es für eine Beziehung reicht. Man muss sich ja dann erst kennenlernen.
 

nachtigall25

Mitglied
Eine Verständnisfrage: Du siehst eine dir bis dahin noch völlig unbekannte Frau auf der Straße, die du hübsch findest. Dann gehst du zu ihr und sagst: Hallo, ich finde dich sehr hübsch/interessant und würde dich gerne näher kennenlernen?

Ich konnte das nicht richtig rauslesen, aber wenn das so ist sage ich folgendes: Lass das bleiben, dir zuliebe und auch den Frauen zuliebe. Frauen fühlen sich von sowas total überfordert, da wirst du immer ein Nein zu hören bekommen. Und für dich und deinen Selbstwert ist es auch nicht gut.

Warum du denkst, dass der Angesprochene dir in irgendeiner Weise eine Chance geben müsste, ist mir auch nicht klar. Stell dir folgende Situation doch mal umgekehrt vor. Dich spricht eine Frau an, die auf den ersten Blick so gar nicht deinen Vorstellungen entspricht. Oder da es dir ja auch um Freundschaften geht: Ein Mann spricht dich auf der Straße an und möchte dich freundschaftlich näher kennenlernen. Ich schätze da würdest du genauso reagieren und einfach "Nein" sagen. Und das ist dein gutes Recht, aber auch das Recht der anderen Menschen.
 
V

Vierundvierzig

Gast
Also ich finde das sehr bemerkenswert, wie klar und geduldig die Damen sich hier erklären. In was für einer Welt, bitte, sind Frauen Männern eine Erklärung schuldig, wenn diese den Mann nicht attraktiv finden? Das ist doch absurd, sorry. Die Frauen schulden dir gar nichts, du gehst doch auf sie zu. Wenn du die Sache schon so angehst, dass dir die Frauen direkt etwas schulden, beginnt ja schon eine ungesunde Beziehung. Verständlich, dass Frauen da auf Distanz gehen. „Darf man dich näher kennen lernen“ - gehst du so auf Frauen zu? Das ist schon sehr aufdringlich und vermittelt sofort, dass du auf der Suche nach einer Partnerin bist, wie in der Kontaktbörse. Sprich doch mal ganz normal mit einer Frau, wie schon vorher geschrieben und nicht gleich in Hinblick auf eine Beziehung, das ist doch sehr erdrückend für sie.
 

Mokita

Aktives Mitglied
Ich habe ehrlich gesagt ein Problem, deine Gedankengänge zu verstehen.
Klar, einen Korb zu bekommen ist nicht schön. Aber wenn das Ansprechen von Frauen auf der Straße deine Strategie der Partnersuche ist, solltest du lernen, das nicht zu persönlich zu nehmen. Du wirst gekorbt, das heißt schlichtweg, dass die Frau kein Interesse an dir als Partner hat. Die Gründe dafür dürften ja auch kein allzu großes Mysterium sein. Sie ist vergeben, sie hat allgemein kein Interesse an einer Beziehung / an einem ONS, sie findet dich nicht attraktiv, sie möchte nicht angesprochen werden. Irgendwas davon (bzw. mehreres davon) wird es schon sein.
An Freundschaft wird sie da gar nicht denken. Welcher Mann spricht denn ohne Grund wildfremde Frauen in der Hoffnung an, lediglich eine Freundschaft aufzubauen?

Mal etwas unabhängiger von der allgemeinen Thematik: "Entschuldigung, darf man dich kennen lernen?" ist eine Frage, die so gut wie jeder - und besonders eine Frau, die es als Anmachspruch wahrnimmt - verneinen würde. Mal ehrlich, wenn ein wildfremder Mann auf dich zukommen würde und dich das fragen würde, würdest du da "Ja" sagen oder, wenn du es verneinen würdest, dir die Zeit nehmen, es demjenigen lang und breit zu erklären? Es ist meiner Meinung nach einfach eine komische Frage, bei der sich die Antwort "Nein" schon anbietet.
 

Zebaothling

Sehr aktives Mitglied
Na die soll also auch noch rücksichtsvoller sein als rücksichtsvoll ?

Was bitte ist denn an einem "Nein" rücksichtslos ?

Das ist eine rücksichtsvolle Geste wenn man sagt " Nein Danke " - oder nicht ?

Möchtest Du mich kennenlernen ? Nein Danke .

Kann ja sein , das der Mensch keine Lust hat Dich kennenzulernen, weil Du ihm nicht passt ...
kann genauso sein, das er das sagt, weil er keine Leute kennenlernen will - egal wen.

So und dann schließt Du bei Dir , wo Du doch der dunklen menschlichen Seite abgeschworen hast, darauf das Du so antworten würdest wenn.....
beobachtest aber das Verhalten von Menschen, die der dunklen Seite nicht abschworen haben - suche den Fehler ....

Warum Du einen Korb bekommst ist erstmal völlig irrelevant .

Viel mehr würde es Dir helfen, soviel Resilienz zu besitzen, das Du das nicht als Anlass nimmst ein Pamphlet für die Achtsamkeit in der Gesellschaft zu schreiben...welcher gesellschaft , der westlichen ? Der östlichen , der südlichen, der nördlichen ????
Den Hindus den Muslimen den Boen ?

Achtsame Menschen hab ich überall gefunden, rücksichtsvolle Menschen auch, Schubladendenken . die Gesellschaft - die Frauen-- die Männer ???

Du findest keinen Kontext damit das Leben lebenswert ist - aber Du hast doch einen - Du willst leine Körbe ...

vielleicht fängst Du nochmal ganz von vorne an ....
 
P

Pinguin

Gast
Ich denke, wir sind allgemein etwas vom ursprünglichen Thema abgekommen, denn ursprünglich ging es doch, meiner Auffassung nach, darum, dass Winterherz sich nach einem Zuneigungsgeständnis ("Ich habe mich in dich verliebt.") bei einer Kumpeline (jemanden den er länger kennt) den Hohn der gesamten sozialen Gruppe eingefangen hat.
Also geht es nicht darum, dass er mit den falschen Worten eine fremde Frau auf der Straße anspricht.

Mein Eindruck ist, dass er die Sache hätte besser angehen können und durch das Kopfzerbrechen und der Scham, die er evtl. zeigt, die Situation für viele unangenehm macht. Ich denke das Gefühl der "dicken Luft", einer Emotion oder einem rosa Elefanten im Raum kennt jeder.

Daran haben alle Leute der sozialen Gruppe einen Anteil, Winterherz aber eben auch. 🤷‍♀️
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Warum ich ein schlechter Mensch bin. Liebe 19
K Warum gehen Menschen Beziehungen ein? Liebe 24
R Warum hatte ich so ein komisches Liebesleben? Liebe 88

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben