Anzeige(1)

ayo

Neues Mitglied
Hallo liebes Forum,

ich bin männlich, 29 Jahre und weiß einfach nicht mehr weiter.

Ich denke viel aber tue nichts. Ich plane aber setze nicht um. Entscheidungen zu treffen und mich festzulegen fällt mir schwer, genauso wie länger bei einer Sache zu bleiben. Ständige Unsicherheit, ob eine Sache das „richtige“ ist und das Interesse an neuen Dingen, machen mich rastlos und irgendwie handlungsunfähig.
Ich spiele oft etwas vor, um überhaupt etwas zu erreichen. So bin ich in der Regel durch gute Präsentations- oder negativ ausgedrückt Schauspielfähigkeiten an meine Jobs gekommen, obwohl ich inhaltlich oft keinen Plan von den Dingen bzw. deren Umsetzung habe.

Nach einem eher durchschnittlichen Abi habe ich einen genauso durchschnittlichen Bachelor gemacht und bin danach direkt ins Berufsleben eingestiegen. Seitdem hatte ich schon drei Arbeitgeber, weil sich meist nach kurzer Zeit Desinteresse und Langeweile eingestellt haben. Zudem habe ich immer das Gefühl nichts richtig zu können oder gut zu machen, sodass meine Motivation und Leistung auf der Arbeit total im Keller ist.

Wenn ich überhaupt mal mit etwas anfange, bringe ich die Dinge nie zu ende, sei es ein Buch zu lesen, ein Projekt, eine Sportart, oder eine sonstige Aufgabe
Schon als Kind habe ich z.B. sämtliche Sportarten ausprobiert, ohne eine davon richtig durchzuziehen.

Ich denke sehr viel nach, recherchiere viel und sauge extrem viel Informationen und Wissen auf. Ich betrachte das große Ganze und versuche Sinn und Zusammenhänge zu erkennen.
Nur leider gelingt es mir nie mein theoretisches Wissen praktisch im Leben anzuwenden, um etwas sinnvolles damit zu tun.
Ich habe mich über Jahre sehr viel mit mir selbst beschäftigt und meine meine Stärken, Schwächen und Sehnsüchte mittlerweile einigermaßen gut zu kennen.

Generell bin ich sehr sprunghaft mit meinen Interessen, sei es beruflich oder privat. Mich langweilen Dinge schnell, daher brauche ich Abwechslung im Leben. Sobald ein Thema zu sehr ins Detail geht, widme ich mich einem Neuen. Dadurch habe ich ein großes Allgemeinwissen, aber bin auf nichts spezialisiert und kann nichts wirklich richtig sehr gut.

Ich hasse es, angestellt zu sein, ich hasse Meetings und die „klassische“ Berufswelt. Seit Jahren sage ich mir, dass ich jetzt mein eigenes Ding mache. Aber die Frage nach dem „wie" und „womit“, bremsen mich aus. Teilweise führt der Anspruch Dinge auf Anhieb möglichst perfekt zu machen dazu, dass ich sie gar nicht mache.
Kurze Motivationsschübe jetzt etwas zu ändern, enden wenige zeit später mit totaler Frustration und Abbruch des Vorhabens. Ich fühle mich dann oft überfordert und ohnmächtig, obwohl ich eigentlich noch gar nicht großartig etwas geleistet habe.
Dann tue ich wiederum Dinge, über die ich mich im Nachhinein ärgere. Das äußert sich u.a. in Suchtverhalten oder der Ausübung von Macht.

Krass ausgedrückt hatte ich schon immer wilde und konträre Vorstellungen vom Leben. In einer Sekunde male ich mir aus, wie ich alles stehen und liegen lasse, um der Zivilisation den Rücken zu kehren und einsam irgendwo in der Natur zu leben. Im nächsten Moment sehe ich mich als einflussreiche Person, sei es ein Präsident, Unternehmer oder Künstler, der mit seinem Schaffen und seinen Visionen Großes auf der Welt hinterlässt.

Ich weiß, dass es mir viel Freude bereiten würde, wenn ich etwas sinnvolles tun kann, bei dem ich meine Stärken einsetzen kann. Mit sinnvoll meine ich aber nicht den Umsatz eines Unternehmens zu maximieren, sondern Menschen bzw. der Gesellschaft zu helfen, z.B. gegen Ungerechtigkeit einzusetzen.
Ich kann (mich) gut präsentieren, bin schriftlich begabt, kontaktfreudig und gebe gerne mein Wissen weiter. Ich denke zukunftsorientiert und möchte Menschen begeistern und informieren. Außerdem bin ich politisch sehr interessiert (aber natürlich nicht engagiert..)
Die Vorstellung die nächsten 40 Jahre in einem Bürojob zu versauern macht mich verdammt unglücklich. Ich fühle mich oft wie ein Vogel im Käfig, der fliegen müsste, um glücklich zu sein.
Oft kommt es mir so vor, als würde ich ständig eine Rolle spielen und mich den Menschen und Situationen anpassen, weil es das einzige ist was ich wirklich gut kann.

Es kommt mir immer mehr so vor, als würde ich meine Lebenszeit und mein Potenzial verschwenden und trotz des starken inneren Verlangens Großes zu bewirken, endet gerade dies in starker Rat- und Hilflosigkeit und dem Gefühl, dass nichts einen Sinn hat. All das hat mindestens zu einer leichten Depression geführt. Es ist jedes Mal eine Qual morgens aufzustehen oder überhaupt nur an die Arbeit zu denken. Im Alltag ist mir dann alles gleichgütig. Konfrontationen und Problemen gehe ich konsequent aus dem Weg. Für kurze Zeit war ich bei einem Therapeuten, mit dem ich allerdings nicht wirklich warm wurde. Also habe ich auch dieses „Projekt" beendet.

Es ist als würde ich auf ein Zeichen warten, das mir sagt, DAS ist dein Ding. Das ist es, was du tun musst.

Kennt ihr diese Gefühle oder seid ihr sogar aus dieser Situation herausgekommen? Was behindert mich? Wonach suche ich? Bin ich wahnsinnig oder einfach nur überfordert und verloren?
 

Anzeige(7)

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Weder - noch, würde ich meinen.
Es wird KEIN Augenblick kommen, der dir sagt: "Ja! das ist die perfekte Gelegenheit, endlich genau DAS zu tun, was ich schon immer tun wollte! Endlich weiß ich es!"
Aber die Aussicht auf einen solchen Augenblick hilft über ungute Augenblicke hinweg.
Man kann sich sagen "Ich würde ja gerne, aber ich darf ja nicht!"
Es ist irgendwie so wie mit dem ewigen Singletum - "Ich wäre ein perfekter, liebevoller Partener - WENN nur endlich die Richtige käme!".
Tut sie nicht.
Es gibt keine vorgefertigten, perfekten Lösungen.
Wir müssen sie uns erarbeiten.
Du wirst weder als Eremit in der Wildnis leben, noch als schwerreicher Unternehmer Gutes für die Welt tun,
Und weil das nicht geht, haderst du mit dem, was ginge.
Setze dir realistische Ziele.
Engagiere dich in deiner Freizeit für Projekte, die dich bewegen.
Versuche, deine Arbeitsbedingungen für dich zu optimieren. Wenn das nicht geht, suche einen Arbeitsplatz, der besser passt.
Aber warte nicht auf die perfekte Lösung.
(Btw - du bist bald 30. Was sagt die Liebe? Liebe ist ein starker Motor.)
 

ayo

Neues Mitglied
Hallo und vielen Dank für deine Antwort.

Ich würde mir gerne realistische Ziele setzen und Freizeitprojekte angehen.
Es fällt mir jedoch so schwer mich auf etwas festzulegen und noch schwerer dann ins Handeln zu kommen. Ich weiß gar nicht wie vielen Projekte ich schon initiiert habe, nur um dann hinzuwerfen oder mich einfach nicht mehr zu melden. Oder die Frustration und Kapitulation bei Absagen und ausbleibenden Antworten, wenn ich ernsthaft Dinge angehen wollte.

Wenn ich wüsste wie, würde ich gerne Disziplin, Ausdauer und Fleiß entwickeln, um etwas zu (er)schaffen. Aus irgendeinem Grund betrachte ich so vieles als sinnlos und nicht wert genug, um Aufwand dafür zu betreiben.

Über die Liebe kann ich mich nicht beschweren. Ich bin glücklich vergeben und war fast nie für längere Zeit Single. Man kann sagen ich bin ein Beziehungsmensch. Aufgrund der beschriebenen Probleme könnte ich mir vorstellen dass die Beziehung bzw. Bindung an eine andere Person mir Halt und Stabilität geben, die ich in den anderen Bereichen des Lebens so dringend suche. Ich weiß, dass ich darüber glücklich sein kann, da viele Menschen vergeblich nach der Liebe suchen. Und trotzdem passt es zu meinen vielseitigen Interessen und dem „nicht-festlegen-wollen“, dass ich eine Beziehung mit nur einer Person für den Rest meines Lebens als unbefriedigend und langfristig einengend empfinde, obwohl ich den Partner wirklich liebe! Ich habe oft das Bedürfnis andere Frauen zu haben (sexuell).. Das war auch in meinen vorherigen Beziehungen ab einem gewissen Zeitpunkt so.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Ich weiß einfach nicht mehr weiter Ich 1
R Habe einfach nie Zeit Ich 17
J Einfach alles zuviel, ich habe nur Baustellen Ich 14

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben