Anzeige(1)

Toiletten-Problem

Acromantula74

Sehr aktives Mitglied
Ja, es ist peinlich.... ich weiss. :eek:

Wir haben im Bürogebäude einen Verein sitzen. Dessen Vorsitzender ist Ü 70, hat bereits zwei Geschäftsführerinnen vergrault und bis wieder eine neue gefunden wurde, macht er die Arbeit selbst.

Ich hab auf der Besucher-Toilette, die er mitbenutzt, schon ein humorvolles Schild aufgehängt, dass Männer sich bitte für´s "Geschäft" hinsetzen möchten, aber der alte Mann ignoriert es und dementsprechend *würg* sieht die Toilette und das Umfeld aus.

Aufgrund von Krankheit und Urlauben kommt momentan auch nur 1 - 2 mal pro Woche eine Reinigungskraft und ich schäme mich dafür, dass "meine" Kunden dieses eingesaute WC benutzen müssen. Ich seh es aber auch nicht ein, dem alten Mann jeden Tag seine Sauerei hinterherzuputzen.

Was soll ich machen? Das ganze ignorieren (meine Kolleginnen und ich benutzen ein anderes WC, das halten wir aber abgeschlossen) oder ihn darauf ansprechen? Aber wie spricht man als 30 Jahre jüngere Frau einen alten Mann auf sowas an? :confused:
 

Anzeige(7)

G

Gast Paule

Gast
Igitt...
Finde ich extrem ignorant, von dem Herrn. Egal wie alt oder jung. Aber gerade weil er so alt ist, sollte er es doch besser wissen können, dass das so nicht geht. Das ist nun mal nicht sein öffentliches Örtchen.

(...)
Was soll ich machen? Das ganze ignorieren (meine Kolleginnen und ich benutzen ein anderes WC, das halten wir aber abgeschlossen) oder ihn darauf ansprechen? Aber wie spricht man als 30 Jahre jüngere Frau einen alten Mann auf sowas an? :confused:
Da hier offensichtlich nur noch zu härteren (Reinigungs-) Mitteln gegriffen werden kann, wie wäre es mal das Gesundheitamt damit zu "belästigen"? Was aber auch zur Folge haben dürfte, dass die Reinigungszeiten genauer unter die Lupe genommen werden (müssen). Denn die erscheinen mir arg wenig.

Wenn der ignorante Herr meint irgendwelche Gewohnheist-Recht auf Grund seinen Alters zu besitzen, bitte, aber an der amtlichen
Hygiene kommt auch er nicht vorbei. :D
 

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
Wie wärs damit: Du machst nen Aushang: "Da unsere Putzfrau krank ist und die Toilette leider offenbar einer gründlicheren und häufigeren Reinigung bedarf haben wir beschlossen, einen Toilettenputzdienst einzurichten" Dann machst Du nen Putzplan und teilst diesen Herrn großzügig ein (am besten gleich als ersten). Meiner Erfahrung nach, beginnen die "Saubären" dann plötzlich damit, sich mehr Mühe zu geben und das Klo suaber zu halten.
 

Acromantula74

Sehr aktives Mitglied
Wie wärs damit: Du machst nen Aushang: "Da unsere Putzfrau krank ist und die Toilette leider offenbar einer gründlicheren und häufigeren Reinigung bedarf haben wir beschlossen, einen Toilettenputzdienst einzurichten" Dann machst Du nen Putzplan und teilst diesen Herrn großzügig ein (am besten gleich als ersten). Meiner Erfahrung nach, beginnen die "Saubären" dann plötzlich damit, sich mehr Mühe zu geben und das Klo suaber zu halten.
Dieser Herr würde uns auslachen und alles tun, aber garantiert nicht das WC reinigen.

Ausserdem würde er vermutlich seine ein paar Wochen zurückliegende Fuß-OP als Grund anführen, nicht putzen zu können...
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Hast du eigentlich eine Video-Kamera in den Toiletten aufgehängt, damit du immer ganz genau weißt, wer grad welches Klo vollsch.........?
Vor ein paar Wochen wusstest du noch ganz genau, dass das Klo von Flüchtlingen aus dem Deutsch -Kurs verdreckt wurde, jetzt weißt du ganz genau, dass der Vorsitzende dieses Vereins der Übeltäter ist.
Ich frag mich echt woher du immer so genau weißt, wer wann welches Klo benutzt und in welchem Zustand er es hinterlässt?:confused:
 

pecky-sue

Aktives Mitglied
Du könntest deinen Kunden den Schlüssel von deiner/eurer Toilette geben, die ist wenigstens sauber. Der Kunde kommt zuück und gibt den Schlüssel wieder an euch und alles Paletti.

Es wird ja nicht jeder Kunde auf Toilette müssen.

Das finde ich die einfachste Lösung. Bis die Putzfrau wieder da ist.
Eventuell mal mit der Putzfirma reden, die bekommen doch ihr Geld von euch oder eurer Firma für die Putzfrau, dann sollen die auch eine Ersatzkraft einsetzen.

Den Opi könnt ihr vergessen, der checkt das nicht mehr. Und ausserdem wird er auch beim Sitzen die Toilette verschmutzen. Das geht alles, wenn man es nicht mehr richtig checkt.
Oder er holt sich bei dem Klo, das nicht jeden Tag geputzt wird noch irgendwelche Bakterien an sein Geschlechtsteil, weil er damit den Innenraum des Klos berührt.

Nee, die Putzfirma soll sehen das die einen Ersatz schicken.
 

bird on the wire

Aktives Mitglied
Es ist nicht Deine Toilette. Du bist nicht verantwortlich für die Sauberkeit dieser Toilette. Du weißt doch "immer erst die Zuständigkeit prüfen..." ;)

Irgendein anderer Bereich oder Mitarbeiter in Eurer Verwaltung ist zuständig für das Aufgabengebiet Organisation der Gebäudereinigung und damit auch Reinigung der Toilettenanlagen.

Wenn es wirklich so dramatisch ist, dann sollen sich die Kunden in einem Beschwerdebrief an diese Stelle wenden. Es ist Angelegenheit dieses Bereichs der Verwaltung, solche Beschwerden zu beantworten und für Abhilfe zu schaffen und dafür zu sorgen, daß auch im Urlaubs- und Krankheitsfall der Putzfrau das übliche Reinigungsintervall beibehalten wird (Einsatz von Aushilfskräften etc.). Vermutlich ist dem zuständigen Sachbearbeiter, der für die Aufgabe Gebäudereinigung zuständig ist, das Problem noch gar nicht bekannt geworden. Du könntest ihn auch darüber informieren.

Ich würde jedoch sehr davon abraten, Verdächtigungen gegen einen Herrn - nur weil sein Alter und seine Sturheit Deine Vorurteile bestätigen - zu äußern. Das Problem ist nicht damit gelöst, vermeintlich Schuldige zu finden, sondern eine ordnungsgemäße Reinigung einer Toilette in einem öffentlichen Verwaltungsgebäude sicherzustellen.
 

Acromantula74

Sehr aktives Mitglied
Ich würde jedoch sehr davon abraten, Verdächtigungen gegen einen Herrn - nur weil sein Alter und seine Sturheit Deine Vorurteile bestätigen - zu äußern. Das Problem ist nicht damit gelöst, vermeintlich Schuldige zu finden, sondern eine ordnungsgemäße Reinigung einer Toilette in einem öffentlichen Verwaltungsgebäude sicherzustellen.
Sevi22 meinte:
Hast du eigentlich eine Video-Kamera in den Toiletten aufgehängt, damit du immer ganz genau weißt, wer grad welches Klo vollsch.........?
Vor ein paar Wochen wusstest du noch ganz genau, dass das Klo von Flüchtlingen aus dem Deutsch -Kurs verdreckt wurde, jetzt weißt du ganz genau, dass der Vorsitzende dieses Vereins der Übeltäter ist.Ich frag mich echt woher du immer so genau weißt, wer wann welches Klo benutzt und in welchem Zustand er es hinterlässt?
Ganz einfach... :rolleyes:

Gestern waren keine Kunden da, sondern nur meine Kollegin, der alte Mann und ich. Passanten von der Straße kommen bei uns nicht rein.
Meine Kollegin und ich haben unser "eigenes" WC.

Morgens war das Besucher-WC sauber, nachmittags, als ich gegangen bin, war es verdreckt. Ich meine, dann KANN es ja nur eine der 3 Personen gewesen sein.
 

Der_um_den_Baum_tanzt

Aktives Mitglied
Was soll ich machen? Das ganze ignorieren (meine Kolleginnen und ich benutzen ein anderes WC, das halten wir aber abgeschlossen) oder ihn darauf ansprechen? Aber wie spricht man als 30 Jahre jüngere Frau einen alten Mann auf sowas an? :confused:
Abgesehen davon, dass es sich hier um eine grobe Respektlosigkeit seitens des Herren handelt die - Vorstandsmitglied hin oder her - als Punkt auf die Tagesordnung der nächsten Vereinssitzung gehört, erwarte ich persönlich von einem öffentlichen Gebäude auch ein gescheites Wandbecken, in das ich mal eben schnell hinein pinkeln kann ohne mich großartig in eine Kabine einschließen, mich halb ausziehen zu müssen und dabei womöglich mit meiner Hose noch den Toilettenboden aufzuwischen und mich unnötigerer Weise auf eine Klobrille zu setzen auf der vorher schon ein paar andere haarige Männerärsche geklebt sind .....

Ich pinkele auf öffentlichen Toiletten, auch wenn ich kein dazu geeignetes Wandbecken vorfinde, grundsätzlich im Stehen ..... vorsichtig, zielgenau und wische etwaige Spritzer samt der Hinterlassenschaften meiner Vorgänger so sauber wie möglich weg, um eine ordentliche Toilette zu hinterlassen ..... aber daraufsetzen ..... NIEMALS !
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Corona Homeoffice - großes Problem Beruf 8
H8M4CH1N3 Das Problem mit der Ausbildung... Beruf 1
M Problem mit chinesischem Kollegen +pv Beruf 145

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben