Anzeige(1)

Suche jemanden im Saarpfalz-Kreis (Freizeit/Clique)

DerBen

Mitglied
Hi alle,

hier meine in meinen Augen irgendwie ungewöhnliche Anfrage.

Suche Bekanntschaften in und um Homburg Saar (66424) oder Saarpfalz-Kreis. (Bin dort zugezogen und kenne dort echt nur 3 Leute)

In der letzten Zeit als Angehöriger einer Depressionspatientin hab ich die Pflege persönlicher sozialer Kontakte total aus den Augen gelassen. Das möchte ich nun nachholen. Tanzen kann ich leider nicht besonders gut (habs auch nie so wirklich probiert), aber liebe die Musik in all ihren Facetten und schnappe mir wahnsinnig gerne zu lauen Sommerabenden meine Gitarre und jamme ein wenig. In meinem Heimatort saßen wir haufiger zu zehnt und mehr um ein kleines Lagerfeuer und hatten zusammen Spaß.

Wenn ich mal nicht draußen mit der Gitarre bin, entwickle ich mit einem kleinen Team von 7 Mann Community-Szenarien für ein MilSim-PC-Spiel. <- Kommt vom NERD-dasein ;)

Richtig gut fände ich es, wenn interessierte Person(en) auch gern Musik machen oder singen oder Lust auf solche Abende haben.

Mit mir kann man abgesehen von der jetzigen Situation "http://www.hilferuf.de/forum/ich/208847-hilfe.html" eigentlich jede Menge Spaß haben. Von Musik bis über Politik kann man mit mir eigentlich über alles quatschen, lediglich beim Ausdauersport habe ich noch keine eigene Meinung ;) Beschäftige mich eher mit natürlichem Kraftsport.

Ein paar Eckdaten:

Ich komme eher aus dem Rock/Metal-Sektor, bin aber dezent Johnny Cash-gekleidet. Schlichtes Schwarz bis sonstiges Dunkel. Außer einer natürlichen Abneigung gegen Rassismus bin ich offen und vorbehaltslos gegenüber vielem.

Ich mag:
Musik (Kann da gar nicht alles aufzählen)
Konzerte u. Festivals
Alles rund um den PC und die Gamerkultur seit C64 (Ich trau mich aber freiwillig gerne aus dem Haus)
Parks
Sci-Fi

Ich mag nicht:
Oberflächlichkeit
Fisch (Allergie)
Gangsta-Sprache

und vieles mehr...

Ich selbst bin 28 Jahre, keine Ahnung wie alt ihr sein sollt, habe einen 68 Jährigen Bekannten aus einer früheren Arbeitsstelle. Für Freundschaften gibt es kein Alter, denke ich. Wichtig ist nur: Wenn ich Freunde habe, sind diese wie eine Familie für mich.

Sollte jemand von weiter entfernt Interesse an einer Konversation mit mir haben, bin ich natürlich nicht abgeneigt, die ein oder andere Nachricht auszutauschen oder das ein oder andere Gespräch zu führen.

Ich hoffe, dass ich jetzt nicht über das Ziel hinausgeschossen bin oder die Rubrik falsch verstanden habe, ist mein erstes Mal :D

Liebe Grüße

Der Ben.
 

Anzeige(7)

Sorceress

Mitglied
Klingt echt schön, wie du über Musik schreibst. Versteh ein bisschen was von Fingerakrobatik, allerdings eher in der horizontalen Richtung mit 88 Tasten und so. ;)
Von wo bist du denn hergezogen? Komme übrigens aus der Landeshauptstadt. Also auch ne 66 in der PLZ und demnach gar nicht so weit weg.

Liebe Grüße,
Mia

P.S. Wie gehts dir eigentlich inzwischen? Hab auch deine anderen Beiträge gelesen...
 

DerBen

Mitglied
Hallo Mia,

vielen Dank für deine Antwort. Hätte nicht gedacht, dass darauf noch jemand antwortet :D
Jetzt muss ich kurz dilettantisch nachhaken. Ist es das Piano oder das Klavier?
Ich kam nicht so weit her, aus Kaiserslautern. Dort bin ich wegen der Lehre damals hingezogen.

Zu deinem PS, kann ich gar nicht so sehr darauf antworten. Das entbehrt gerade jeder Logik.
Zum einen ist sie noch in Therapie, kommt aber jeden Samstag in die (noch) gemeinsame Wohnung. Dort fällt ihr nix besseres ein, als sich bei mir zu beschweren, dass es ihr schlecht geht. Sag ich was nettes, blockt sie komisch ab, als würde ich wieder etwas mit ihr anfangen wollen. Der Zug ist aber abgefahren. Ganz krass finde ich allerdings, dass sie jeden Versuch von mir, etwas über die Trennung erfahren zu wollen, auch abblockt. Dann kommen Sprüche wie "Bohr nicht nach" und "Rück mir nicht auf die Pelle". Dabei wäre mir dieses abschließend klärende Gespräch so immens wichtig.

So geht es mir halt gegen Samstag bis Sonntag Mittag schlecht und ich freue mich auf Montag :D
Ist momentan schwierig...

LG

Ben.
 

Sorceress

Mitglied
Ja, das Saarland ist klein. Kaum vertreten, aber wenn, dann findet man sich. ;)

Genau genommen ist es in meinem Fall ein E-Piano. Ehrlich gesagt bin ich etwas aus der Übung. Hab schon länger nicht gespielt, aber das ändert sich hoffentlich auch wieder. Singen tu ich auch ganz gerne, besonders beim Aufräumen und Autofahren und nie unter der Dusche ;).

Zu meinem P.S.: Gib ihr (und dir) etwas Zeit. Die Situation ist für euch beide neu und die wenigsten können anfänglich (gut) damit umgehen. Das werdet ihr beide noch lernen. Und Lernen ist, wie so vieles, ein Prozess und bedarf daher Zeit. Das eine oder andere findet sich dann auch meistens von selbst.

Ich finds gut, dass du nach vorne schaust, dir eigene Ziele setzt und deinen Weg weitergehst. Wichtig ist, dass du dir die Möglichkeit gibst, zu verarbeiten, was zu verarbeiten ist und das heilen zu lassen, was im Moment noch sehr schmerzhaft sein muss.

Und wenn du nach den Samstagen bis Sonntagen auch mal das Bedürfnis hast, jemandem mitzuteilen, wie du das ganze denn so siehst, weißt du ja, wo du mich findest.

Gilt selbstverständlich auch für alle anderen Themen dieser Welt. Ich wär froh, wenn ich wieder jemanden zum geistigen Austausch hätte, der zudem auch noch mehr Interesse an Musik besitzt als sie bloß zu konsumieren. ;)

LG
Mia
 

DerBen

Mitglied
Stimmt, das Saarland ist echt klein, wenn man es so bedenkt :D

Ich kenne zwar noch nicht viel davon, aber das sollte sich mal ändern. Zu meiner BW-Zeit damals war ich ja schonmal hier, da allerdings noch in Lebach. Das liegt auch irgendwo mitten im Saarland :rolleyes:

E-Piano, da hätte ich auch drauf kommen können. Ist einfach praktischer als nen großen Kasten im Raum stehen zu haben. Hehe, wenn der Duschkopf zum Mikro wird. Hab ich auch schon erlebt ;)

Erneut zu deinem PS:
Das klingt sehr vernünftig. Momentan geht es, sie änderte kurzfristig ihre Meinung und fuhr bereits Samstag Mittag um 12 Uhr zurück. Ist für mich ja auch erstmal besser. Hast du auch solche Ereignisse in deinem Leben gehabt? Für mich hört sich das wie ein Rat aus Erfahrung an, nicht wie etwas gelerntes. Deswegen frag ich einfach^^

Ich wär froh, wenn ich wieder jemanden zum geistigen Austausch hätte...
In der Tat, hab ich auch zu lange vernachlässigt. Könnte jetzt quasi einen Wasserfall aus Anregungen, Ideen und Gesprächsthemen loslassen :D Habe zu lange auf einen anderen Gesprächspartner verzichtet. (Fiel mir die letzten beiden Monate auch auf)

... der zudem auch noch mehr Interesse an Musik besitzt als sie bloß zu konsumieren.
+1. Genau das =)

Zum Thema Musik:
Ich bin gerade vom Geburtstag meines Nachbarn zurück in die Wohnung gekommen. Dort haben wir heute gute 4-5 Stunden "musiziert". Er wollte unbedingt, dass ich ihm was vorspiele, weil er mich wohl die letzten paar Wochen spielen hörte. Erst dachte ich, komisch. Dann war es ein total lustiger Abend.
Zu seiner Liedauswahl muss ich wohl jetzt noch ein Vorwort geben: "Von A-Z".

Da war von Abba über ACDC bis P!nk und was-weiß-ich alles dabei :D Da ist mein Geschmack sowieso eher breiter gefächert. Müsste ich mich in eine Schublade stecken lassen, dann eher was rockiges oder in Richtung Metall/Schwermetall ;)


LG

ein gerade gut gelaunter

Ben =)

(Ich schreibe zu viele Emoticons und dergleichen, sorry)
 

Sorceress

Mitglied
So eine kleine Metal-Schublade besitze ich auch. ;) Da findet sich dann wirklich alles querbeet von Parkway Drive über Dust Bolt bis hin zu Unleashed, wobei ich dazu sagen muss, dass sie (meine Schublade) noch relativ neu ist. :D

Wenn ich mal unterwegs bin, dann aber doch eher zu elektronischer Tanzmusik. Zu Hause hingegen bin ich sehr flexibel, je nach aktueller Stimmungslage. Irgendwann habe ich auch mal angefangen, alle möglichen Versionen von Mozarts "Requiem for a dream" zu sammeln.
Das hier ist z.B. meine neueste Entdeckung:
http://m.youtube.com/watch?v=_dgX2IvcE7s

Ich hab mich sehr gefreut, als ich gelesen hab, dass du mal wieder gute Laune hast. Musik ist echt Balsam für die Seele und der Abend bei deinem Nachbarn hat dir anscheinend richtig gut getan. :)

Zu meinem P.S.: Ich kenne die Situation, in der du dich momentan befindest, nur zu gut. Vielleicht kann ich deshalb auch irgendwie nachempfinden, wie es dir dabei gehen muss. Ganz besonders an den Samstagen und Sonntagen und Montagen...
Ich glaube einfach, dass es das Vernünftigste ist, was man in einer solchen Situation tun kann. Den Fokus wieder auf sich selbst richten und erkennen, dass es noch andere Dinge auf dieser Welt gibt, die das Leben lebenswert machen können (siehe gestern Abend). :)

Ich hab gelesen, dass du gerne zockst? Da du Teamspeak benutzt und dich selbst als Nerd bezeichnest (was in heutigen Zeiten auch mehr als Kompliment anzusehen ist, wobei ich mehr auf Edward Snowden und WikiLeaks anspiele als auf The Big Bang Theorie ;) ), spekuliere ich jetzt mal rum und gehe davon aus, dass du (auch) von der Ego-Shooter Fraktion bist? Was bedeutet denn Mil-Sim?

LG
Mia

P.S. Ich singe nie unter der Dusche. Warum denn auch? Unter dem ganzen Geplätscher hör ich mich ja kaum. Aber witzige Vorstellung, dass du dir das mit dem Duschkopf als Mikro so bekannt vorkommt... ROFL
 

DerBen

Mitglied
Hey =) Lux Aeterna Requiem! Find ich auch voll gut.

Frag mich nicht warum, ich höre in der letzten Zeit richtig viel "2Cellos". Die gehen mir gerade richtig gut ab.

Welche Art elektronischer Tanzmusik meinst du? Oder ist es da auch breit gefächert? In dieser Richtung würd ich den Konsum als "Inselartig" bezeichnen. Ich picke mir ein paar gute Interpreten heraus und höre die dann, wenn mich das Stück oder Album anspricht. Das klingt jetzt komisch, Skrillex ist bei mir so ein Fall. Aber das geht ja schon zu weit, also in Richtung Dub-Step.

Deine kleine Metal-Schublade gefällt mir auch :D Ich müsste mir mal Dust Bolt anhören, Parkway Drive und Unleashed sagen mir etwas.

Zu deinem PS: Danke! Fühle mich verstanden.

Und ja, das Zocken:
Oh my, wo soll ich da anfangen. Naja eigentlich fing es damals mit BASIC auf dem C64 für mich an. Bis zum PC ein paar Konsolen mitgeschleift und dann nur noch PC-mäßig unterwegs gewesen. Klar hab ich da auch mal EGO-Shooter gespielt, tu ich auch weiterhin mal gerne, jedoch hängt mein Gamer-Herz an Fallout (Böse Bomben fielen, du bist noch da) und ArmA. Letzteres verfolge ich seit mittlerweile 14 Jahren als Hobby. Anfangs nur als Spieler. Heute als Spieler, Administrator, Tech-Nick und Community - Autor :D Wobei ich ArmA in der letzten Zeit häufiger aufgrund von Skateboarding und Musik gerne zurückstelle.

Mil-Sim bedeutet "Military Simulation".

In ArmA gibt es sogenannte Rollenspieler-Vereinigungen/Clans etc. welche sich auf die Fahne geschrieben haben, die jeweilige Armee ihres Landes darzustellen, Dienst abzuhalten, Ausbildungen anzubieten und virtuell realistische Einsatzszenarien zusammen zu bestreiten.

In meiner Tätigkeit dort entwerfe und "baue" ich solche Szenarien (mal nach realen Vorlagen, Einsatzberichten und eigener Erfahrung) und stelle die anderen Mitspielern zu Verfügung.

Dazu kann ich allerdings keinen Link bereitstellen, kein einzelnes Video bildet die Komplexität dieser Spielumgebung ausreichend ab. Naja, ist bestimmt auch nicht so wichtig :D

Wenn ich denn mal keine Lust auf ArmA habe, mach ich anderen Blödsinn, dazu gehört auch das Lernen der ArmA-eigenen "Programmiersprache" SQF. Die ist aber eh nur eine Abwandlung von C und C++, mit kleinen Teilen von Python und wenig HTML. Sonstige Spiele sind natürlich auch fein, Minecraft zum Beispiel wegen der Kreativität. Daddelst du auch ein wenig? Dann könnte man ein Gespräch auch mal ins TS verlagern. :D

PS: Im Moment nehme ich gerade mein neues Windows 10 auseinander, macht auch Spaß ;)
PPS: Kannst mir natürlich auch Sachen an den Kopf werfen, wenn dich was drückt :D
 

Sorceress

Mitglied
Danke, werd bei Gelegenheit sicher mal drauf zurück kommen.

Und hey, das mit den Emoticons stört mich kein bisschen. Sähe bei mir sicher ähnlich aus, wenn ich aktuell nicht auf mein Handy restriktiert wäre. Die Seite hier wird leider nur als Desktop Version angezeigt, von daher bin ich ziemlich viel mit der Bildschirm-2-Finger-Zoom-In-Zoom-Wieder-Out-Technik beschäftigt. :D Mein Laptop hütet derweil den Schrank, bis ich mal die Zeit finde es ordentlich in Betrieb zu nehmen.

Windows 10 habe ich auch schon runtergeladen und wollte es mal in ner VirtualBox testen, bin aber bis dato auch dazu noch nicht gekommen. Hab da so ein paar Dinge, die definitiv vorher erledigt werden müssen, bevor ich es mir wieder erlauben kann, mir die Nächte vorm Bildschirm um die Ohren zu schlagen. Und diesmal bleib ich da auch konsequent! :D

Das klingt echt spannend, was du da tust. Wobei ich gestehen muss, dass ich ArmA gerade gegoogelt habe, um zu wissen wovon du sprichst. Aber ich werds mir mal genauer anschauen und dir dann sagen, ob "Naja, ist bestimmt nicht so wichtig." wichtig ist oder nicht. ;)

Apropos googeln! Gegoogelt hab ich außerdem noch, wie jemand aussieht, der sich Johnny-Cash-ähnlich kleidet und was daddeln ist. Ich hoffe, du hast ein bisschen Geduld mit mir. Ich bin darin nicht so bewandert wie du und werd sicher das ein oder andere fragen müssen.

Dubstep mag ich auch sehr, genauso wie Neurofunk. Dust Bolt kenn ich erst seit kurzem. Die waren Vorgruppe bei dem letzten Sepultura-Konzert in der Garage und daher hab vorab schon mal reingehört. Leider hatte das schlussendlich aber dann doch nicht geklappt mit dem Konzert, aber ab und an findet man mich auch auf Nicht-Elektronischen-Tanzmusik-Events. ;)

Also was meinen Musikgeschmack angeht, bin ich ja wirklich offen für alles, nur bei der Wahl meiner Tanzmusik seltsamerweise nicht. Da geht nur hart und vorwärts. Niereich ist ganz gut, sowie die DJs von Black Circus. War vor kurzem auf "Ruhr in Love" und da ist mir der "Affenkäfig" am besten abgegangen. Wenn du Lust hast, kannst du ja mal bei Youtube gucken, dann kriegst du ne ungefähre Vorstellung von dem was ich so höre. ^^

Wie überlebt man eigentlich diese Temperaturen in schlichtem Schwarz bis sonstigem Dunkel?
Ich geh hier echt kaputt...

Liebe Grüße und gute Nacht! :)
 

DerBen

Mitglied
Hey gerne =)

Oh, du schreibst das alles per Handy? Alle Achtung. Mit meinem Toaster könnte ich so etwas nicht machen. Da läuft noch Android Gingerbread drauf (2.3.3).

Apropos googeln! Gegoogelt hab ich außerdem noch, wie jemand aussieht, der sich Johnny-Cash-ähnlich kleidet und was daddeln ist. Ich hoffe, du hast ein bisschen Geduld mit mir. Ich bin darin nicht so bewandert wie du und werd sicher das ein oder andere fragen müssen.
Ohhh, da hab ich was losgetreten :D War eigentlich eher Scherzhaft formuliert :D Johnny Cash sagte einmal in einem Interview, dass er so lange Schwarz trägt, bis es Frieden auf der Welt gibt. Eigentlich ist es echt schlicht. Dunkle Jeans, dunkles Hemd (In Kombo mit Shirt oder geschlossen), Gürtel. Dann passt das eigentlich schon. Ich hab natürlich auch andere Farben, aber dunkel und schwarz dominiert irgendwie. Aber im Moment hab ich zu Hause eher eine Bermuda (Blau-Weiß-Rot) an, da man von morgens bis abends eh nur am vegetieren ist. War vorhin noch 33 Grad in der Bude :D

Ach in puncto elektronische Tanzmusik. Hab dazu mal einen Kanal abonniert, bei dem Launchpads gebraucht werden. Das kann auch ganz schön kniffelig sein. Kannst du mir bei Neurofunk etwas empfehlen, sagt mir aus dem Bauch gerade weniger. In der Garage war ich jetzt auch zwei Mal gewesen und einmal im Roxxy. Da waren das noch Subway to Sally und Napalm Death. Napalm Death waren so nett, die haben sich noch mit uns an die Theke gesetzt :D

Niereich und Black Circus muss ich mir morgen auch mal anhören. Hab jetzt aufgrund der Temperatur ein leichtes Schlafdefizit und sollte echt mal schlafen gehen :D

Auch Gute Nacht und

LG

Ben.
 

Sorceress

Mitglied
In puncto Neurofunk kann ich dir Noisia wärmstens empfehlen. Schau mal, ob du "Split the atom" irgendwo findest.

Ja, 33+ Grad hab ich sicher auch hier drin. Da bringt noch nicht mal mehr der Ventilator was. Noch dazu hab ich den ganzen Tag Sonnenseite, d.h. die Sonne geht vorm Schlafzimmer auf, wandert die Wohnung entlang an der Küche vorbei und geht vorm Wohnzimmer wieder unter. Entsprechend dunkel ist es dann auch tagsüber hier drin. :(
Ich sollte echt mal mehr vor die Tür gehen...

Ähmm... Was sind Launchpads? *hust
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
M Suche jemanden, der mir erklärt wie Frauen funktionieren Er sucht 38
Schmidi Suche jemanden zum Schreiben. Er sucht 6
A Suche Partnerin... Er sucht 1

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben