Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Starker Wunsch nach Zweisamkeit, aber Bammel, viele Zweifel.

Wenn man so lange alleine ist, wenig Erfahrung hat etc. macht man sich einfach zu viele Gedanken. Das Kopfkino ist in Betrieb.

Schreibt dann eine Frau, bei der man etwas in sich spürt bzw. trifft man eine Person, die einem gefällt, möchte man automatisch mehr von ihr. Es ergibt sich dann automatisch, dass man in ihrer Nähe sein möchte und alles weitere.
 

Anzeige(7)

F

Feldweg14

Gast
Da denke ich manchmal, dass es reichen würde, für jeweils 2 oder 3 Stunden jemanden an meiner Seite zu haben. Aber was soll das schon für eine Beziehung sein, in der man so wenig zusammen ist. Dies wäre ja eher eine Freundschaft. Aber bei einer Freundschaft gibt es keine Umarmung, kein Sex… - höchstens bei einer Freundschaft Plus.

Aber das wiederum wäre überhaupt nicht mein Ding. Ich möchte (und will) trotz allen Zweifeln etc. etwas festes. Wissen, dass ich eine Freundin habe und die zu mir gehört und ich zu ihr.
Zu diesem Thread möchte ich noch etwas schreiben. Wenn es doch besser für einen neuen Thread wäre, dann die Bitte an den Moderator einen neuen anzulegen.

Da mache ich mir auch häufig viele Gedanken darum. Ich benötige viel Zeit für mich und einen gewissen Freiraum.

Wenn man jemanden nur an 2 Tagen in der Woche für 2 bis 3 Stunden oder so sehen möchte, kann man das schon als feste, 100% treue und ehrliche Partnerschaft bezeichnen?

(Ich möchte meine Partnerin schon als Partnerin bezeichnen können, nicht als Freundin, Freundin Plus oder so….).

Ich habe soeben ein Buch von einem erfahrenen Paartherapeuten gelesen. Er erwähnt, dass man sich mindestens 4 Stunden pro Woche Zeit für Zweisamkeit nehmen soll. Wenn ich das so lese, dann wäre meine Vorstellung ja eine Optimal-Beziehung:)

Wie hoch wäre das Bedürfnis nach einer solchen Beziehungsform? Könnte man damit Erfolg haben? Soll man dies direkt in einer Anzeige so erwähnen?

Vielen Dank!
 

Geißblatt67

Aktives Mitglied
Ich habe soeben ein Buch von einem erfahrenen Paartherapeuten gelesen. Er erwähnt, dass man sich mindestens 4 Stunden pro Woche Zeit für Zweisamkeit nehmen soll.
Ich glaube, das ist anders gemeint. Ein Paar, das zusammen lebt,sollte sich explizit 4 Stunden pro Woche Zeit nehmen, um wirklich etwas gemeinsam zu machen. Da ist nicht nebeneinander fernsehen gemeint.

Eine Partnerin für eine Wochenendbeziehung kannst du sicher finden. 4 Stunden gemeinsame Zeit pro Woche finde ich hingegen sehr, sehr wenig. Das schließt ja wohl auch Übernachtungen aus.
 
F

Feldweg14

Gast
Danke Geißblatt67.

Ja, das mit den 4 Stunden könnte (und ist wohl) so gemeint....

Mach mir halt einfach einen Knopf im Kopf, wie man ein (sehr) grosses Ruhebedürfnis mit einer Beziehung verbinden kann. Möchte nicht alleine bleiben, aber das bisherige Bedürfnis nicht aufgeben müssen. Ja kann es gar nicht.
 

Fantafine

Aktives Mitglied
Es muss auchkeime 100%ige perfekte Beziehung sein. Warum sollte es das? Diese Erwartung ist völlig unrealistisch. Bei einer Partnerschaft ist bis zu einem gewissen Grad Kompromissfähigkeit gefragt. Völlige Übereinstimmung ohne Reibungspotential ist äußerst selten.

Deine Frau muss nicht 1 zu 1 deine Einstellung und Bedürfnisse teilen. Sie muss sie nur akzeptieren. Andersherum du genauso ihre. Man trifft sich in der Mitte, falls man nicht genau gleich tickt. Da muss man Kompromisse schließen können.
 

Kylar

Sehr aktives Mitglied
Aus welchen Gründen wäre das perfekt, Kylar?
Weil ich eher der Einzelgänger bin, aber auch schon gern mal einen Menschen um mich habe, wenn ich den Menschen denn sehr mag. Aber zu lange am Stück wäre es für mich belastend. Ich brauch viel Freiraum.

Und so zwei Tage die Woche sich sehen und ein paar Stunden zusammen verbringen ist so meine Idealvorstellung. Nicht zu viel und nicht zu wenig.
 
Weil ich eher der Einzelgänger bin, aber auch schon gern mal einen Menschen um mich habe, wenn ich den Menschen denn sehr mag. Aber zu lange am Stück wäre es für mich belastend. Ich brauch viel Freiraum.

Nicht zu viel und nicht zu wenig.
Das ist in etwa mein Gedankengut. Und aus diesem Grund habe ich auch den Thread gestartet.

Wie kriegt man es hin, den vielen Freiraum, welcher man benötigt in Verbindung zu bringen mit einer ernsthaften Partnerschaft.
 

Geißblatt67

Aktives Mitglied
Natürlich gibt es sicher auch Frauen, die viel Freiraum brauchen.

Allerdings finde ich, dass man in einer Beziehung auch mal Kompromisse machen sollte.

Wenn die Partnerin dann eben doch mal gerne mehr als die vier Stunden pro Woche hätte, kann man das ja wenigstens ausprobieren.

Wenn man sich sehr gut versteht und im besten Fall verliebt ist, möchte man doch auch gerne Zeit mit dem Partner verbringen?
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben