Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Sicheres Surfen

cryptonite

Mitglied
Mal ganz im Ernst: möchtest du es nicht verstehen, oder verstehst du es wirklich nicht.

Sicherheit hat nichts mit Anonymität zu tun.

Und selbstverständlich ist ein Fehlschlag einer Methode, Daten abzuhören oder zurück zu verfolgen ein super Beweis für die Sicherheit eines Systems oder Netzwerkes - klasse Logik. Meine Haustür ist auch total sicher, nur meine Kellertür steht halt ständig offen, aber ich fühle mich ja sicher, schließlich habe ich ja die Haustür.

Aber ich gebe dir Recht: Tor ist, was Sicherheit angeht, kein Allheilmittel, sondern überhaupt keines.

Dadurch, dass der Provider die Daten nachvollziehen kann, entsteht für dich keine Unsicherheit. Du büßt nur an Privatsphäre ein und unterwirfst dich - leider - schon heute einer Zensur. Dadurch wird klar: ich habe nichts gegen Tor an sich, aber für mehr Sicherheit sorgt es nicht.

Die Frage ist auch, wovor möchte ich mich schützen. Du bist auf deine Privatsphäre (deinem Provider gegenüber) bedacht - das ist in Ordnung, aber hat in diesem Zusammenhang wenig zu suchen.

Der normale Nutzer muss sich sicherheitstechnisch vor schädlicher Software schützen. Das erreicht er durch ein vernünftig konfiguriertes, aktuelles System/Netzwerk und ggf. einem Virenschutz, aber nicht durch VMs und schon gar nicht durch Anonymisierungsnetzwerke.

Auch dein Gerede von "Hackern" verstehe ich nicht. Kein normaler Benutzer wird gezielt von einem Hacker angegriffen. Es wird immer für die breite Masse Schadsoftware verteilt, in der Hoffnung möglichst viele Rechner zu erreichen.

Gezielte Angriffe erreichen Firmen, oder Firmenrechner. Und du kannst davon ausgehen, dass die sich in der Regel - hoffentlich - besser mit dem Thema Sicherheit auskennen, als du.

Außerdem: CIA lahmgelegt klingt ja sehr dramatisch. Das sind diese unheimlich sinnvollen DDOS-Attacken, die seit der Anonymous-Bewegung so beliebt sind. Fakt ist aber, dass dabei nur die Webseite der Behörde, die öffentliche Informationen zur Verfügung stellt mit Anfragen überlastet wurde. Das interne System blieb dabei in Gänze unberührt. In sofern kann man schon sagen, dass sie völlig umsonst "lahmgelegt" wurden.

Interessanter war es im Fall Sony, bei dem die Kreditkartendaten der Kunden gestohlen wurden. Hier war es aber auch nur ein Trojaner, der einen Rechner erreichen konnte durch den die Zugangsdaten zur Datenbank ausgelesen werden konnten und zusätzlich die grobe Fahrlässigkeit, sensible Daten unverschlüsselt zu speichern.

Es ist mir aber auch relativ egal, ob du dich durch Tor sicherer fühlst. Aber ich habe keine Lust dazu, mich weiter mit dir darüber zu unterhalten um vor eine Wand zu reden.
 

Anzeige(7)

Rhenus

Urgestein
Erst einmal Danke cryptonite,

doch lass dich nicht abhalten etwas zu schreiben.
Es zeigt sich halt, dass es nicht genügt, wie der TE behauptet, lesen zu können, man muss es auch verstehen.
Zumal einige sich sicher einen Knoten einfangen, wenn sie weitgehende Veränderungen vornehmen sollen, die sie nicht verstehen können.
 

Peachly

Sehr aktives Mitglied
Hm, na wer's braucht. Ich verwende schon immer gratis Virensuchprogramme und sonst nix. Ich hatte auch noch nie ernsthafe Probleme mit schädlicher Softwäre o.ä.
 

_cloudy_

Urgestein
Und an claudia61: Dem Begriff Chronik entnehme ich, dass du vermutlich den Firefox-Browser verwenden wirst. Demnach wäre der Punkt, den du suchst um die gespeicherten Suchanfragen zu löschen "Eingegebene Suchbegriffe & Formulare". Das geht durch das Setzen eines Hakens im gleichen Feld, in dem du die Chronik löscht. "Ein Programm installieren, weil ich einen Virus hatte" klingt aber äußerst dubios. In jedem Fall bist du aber jemandem, der dein System einrichtet in Sachen Sicherheit oder Privatsphäre ausgeliefert.
Hallo Cryptonite.

Danke für deine Antwort.
Ja, benutze hauptsächlich den Firefox.
Was mein Sohn genau gemacht hat, weiß ich auch nicht, neues Windows drauf, egal.

Ich finde diesen Haken nirgendwo (eingegebene Such....). Ich kann nur anklicken "Chronik löschen" sonst steht da nix.:confused:
Und wenn ich die Googlezeile anklicke, steht immer noch gleich "hilferuf" darunter. Das stört mich schon gewaltig.
Jetzt such ich aber nochmal..
 

Gemini

Urgestein
Hallo Claudia,

gehe auf Extras
Einstellungen
Datenschutz

da kannst du die Haken setzen.
In dem Fenster gibt es bei "die Chronik löschen" nochmals "Einstellungen" (steht rechts daneben)
 
M

Mo44

Gast
Oh Mann, was soll denn jetzt der Streit hier?

Es geht einfach darum, dass eine virtuelle Maschine, auf der eben nur der Browser läuft, für jeden normalen Nutzer, der nur surft und nichts herunterlädt oder ins iNet hinauflädt WESENTLICH sicherer ist und zudem keine Spuren seines Surfens für andere Nutzer sichtbar bleiben. Die Maschine wird nach Beendigung des Surfens zurückgesetzt und man geht wieder mit einem saubeeren Image beim nächsten Mal ins iNet.

Ist DAS denn so schwer zu verstehen für die ewigen Nörgler und vermeintlichen Besserwisser? Es geht nicht ums Hacken oder gezielte Angriffe und auch nicht um politische Fragen oder Bundestrojaner oder ähnliche Grütze, die ohnehin in den Gesellschaftsbereich gehört.
 
R

Real

Gast
Wenn ich mir so einige Threads durchlesen, sind das entweder Tests eines Kabarettisten, der mal antestet, wie andere reagieren - oder aber es bewegen sich welche im Rahmen eines Sandkastens, in dem jeder eigene Bagger schöner als der andere sein muss und ein ganz normaler, einfacher, der die Funktionen erfüllt, aussortiert wird.

Danke Mo für den Tipp - ich habe mit meinem Internetoberguru darüber gesprochen und er gibt dir in allen Bereichen recht - es reicht für den Nichtspezialisten - und die anderen hier benannte er Schüttler, die mehr Kläppern als wirklich was wissen.

Aber so was scheint hier immer mehr um sich zu greifen, weil nicht mal in einem ganz normalen Thread mit einem ganz normalen Tipp es möglich ist, dass sich nicht gestritten wird und dass nicht die Profilneurose sich wichtig macht.

Das Forum artet immer mehr zu einem Sandkasten aus. Schade.
 

Rhenus

Urgestein
Oh Mann, was soll denn jetzt der Streit hier?

Es geht einfach darum, dass eine virtuelle Maschine, auf der eben nur der Browser läuft, für jeden normalen Nutzer, der nur surft und nichts herunterlädt oder ins iNet hinauflädt WESENTLICH sicherer ist und zudem keine Spuren seines Surfens für andere Nutzer sichtbar bleiben. Die Maschine wird nach Beendigung des Surfens zurückgesetzt und man geht wieder mit einem saubeeren Image beim nächsten Mal ins iNet.

Ist DAS denn so schwer zu verstehen für die ewigen Nörgler und vermeintlichen Besserwisser? Es geht nicht ums Hacken oder gezielte Angriffe und auch nicht um politische Fragen oder Bundestrojaner oder ähnliche Grütze, die ohnehin in den Gesellschaftsbereich gehört.
Ja aber sorry,

was ist schon wieder ein Besserwisser? :)
Jemand der diesen zitierten Text verfasst, in dem er sich selbst widerspricht, oder jemand, der es tatsächlich besser weiß? :confused:
Was ist schlimm daran, dich oder sollte ich sagen andere, darauf aufmerksam zu machen, dass was du vorschlägst, Sicherheitsrisiken mit sich bringen könnte.
Darauf kommen von dir Herabwürdigungen.
Aber wenn du das anders nicht kannst, mir soll es egal sein.

 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben