Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Sexuell unpassend in der Beziehung.

FrauUnbekannt

Neues Mitglied
Hallo Ihr lieben,
ich liege gerade neben meinem Partner im Bett. Er hat ein Hörspiel angemacht und möchte nun einschlafen. Und meine Gedanken kreisen nur über mein Sexleben, welches absolut traurig ist und mich absolut traurig macht. Tatsächlich bin ich eine sehr körperliche Frau und liebe die körperliche Bestätigung. Ich liebe es, begehrt zu werden ( Wer wohl nicht?!) ich liebe es, meinen Partner zu fühlen, zu schmecken, zu riechen, einfach ganz ganz nah zu sein. Auch bin ich mal die wilde und mal die zahme, einfach wie die Situation einfach ist oder der Zyklus *lach* ich war vorher in einer langen Beziehung... Dort lebte ich eine sehr offene und sinnigen Sexualität.
Mein neuer Partner und ich ( wir sind fast zwei Jahre schon zusammen) und ich driften sexuell immer weiter auseinander. Es entsteht eine Mauer zwischen uns... Er ist null leidenschaftlich, tatsächlich egoistisch... Er lässt sich gerne verwöhnen, fasst aber mich selber nicht an... Vorspiel Fehlanzeige, am liebsten wird sich "draufgelegt" gestoßen und fertig. Ich habe versucht schon viele Gespräche zu führen, das mir der Orgasmus fehlt, das mir die Leidenschaft fehlt etc. Dann wird sich "einmal" mehr Mühe gegeben, wofür ich dann wie bei einem Hund bald den guten Einsatz lobe ( entschuldigt den Vergleich, ich bin einfach mittlerweile so frustriert)
Und kurz darauf wird wieder in die alten Muster verfallen, letztendlich möchte er sich keine Mühe für mich geben, so mein Gefühl. Er ist auch einfach kein leidenschaftlicher Typ. Unsere sonstige Beziehung ist schön, wir haben sogar schon über Kinder nachgedacht. Der Alltag ist schön. Nur in mir zieht langsam ein grauer Schleier auf, ich fühle mich nicht begehrt, nicht gewollt, nicht sexy. Ich fange an zu Zweifeln und das finde ich so furchtbar. Ich selber habe eben wieder versucht ihn zu verführen, leidenschaftlich ihn ein gutes Gefühl zu geben, aber er will nicht knutschen, nicht streicheln nichts. Und mittlerweile tut es einfach nur wirklich weh. Ich weiß mir bald absolut keinen Rat mehr und habe solche Sorge, dass die Beziehung daran zerbricht.
 

Anzeige(7)

FrauUnbekannt

Neues Mitglied
Ergänzend ist wohl noch hinzuzufügen, das ich über Hilfsmittel wie Sexspielzeug etc. Nicht zurück schrecke oder auch kein Problem habe mich selber anzufassen um meinen Orgasmus zu bekommen. Aber gegen Sexspielzeug hat er eine "Abneigung'' und mich selber immer nur anzufassen ohne das mein Partner mich anfasst, dann kann ich es mir wahrlich auch direkt komplett selber machen.... I
 
B

Bumblebee*

Gast
Ich finde es wichtig, dass man auch in dieser Hinsicht zusammen findet. Ich war lange in einer Beziehung und kannte wenig anderes. Es ist schwer zu raten, aber wenn das nicht gut passt wird das ggf. nicht besser. Du kannst dich damit abfinden oder dich trennen. Vielleicht hilft reden. Meiner Erfahrung nach nicht. Alles Gute dir.
 

Weltkind

Aktives Mitglied
Er ist nicht leidenschaftlich, will nehmen aber nicht geben. Reden führt zu nichts, wie Du merkst.
Sexualtherapie/Paartherapie?
Ich sehe das als Charakterproblem, er ist egoistisch und auch gleichgültig, Deine Befürfnisse sind ihm nicht wichtig genug.
Ich würde mich da nicht abarbeiten wollen.
 

Q-cumber

Aktives Mitglied
Liebe TE,

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.
Ihr seid seit 2 Jahren zusammen, das ist noch nicht sehr lange. Und trotzdem bist Du jetzt schon massiv unglücklich mit Eurem Sexleben. Du schreibst, dass Eure gemeinsame Sexualität nie so gut war, wie Du das aus vorherigen Beziehungen kennst und dass Dein Partner sich im Bett sehr ich-bezogen verhält.
Aus meiner Sicht seid ihr sexuell inkompatibel.
Du hast mehrfach versucht, mit ihm zu reden - ohne Erfolg. Und Du machst ja sehr deutlich, dass Dir eben nicht nur der "reine Akt" fehlt, sondern alles, was eine Paarbeziehung eigentlich ausmacht: Nähe, Zärtlichkeit, Innigkeit.
Ehrlich gesagt klingt es so, als ob Du mit einem sehr guten Freund zusammenleben würdest.
Meine Erfahrung ist, dass ein solches Problem mit der Zeit NICHT besser wird. Zumal Du ja offensichtlich die Einzige bist, die einen Leidensdruck verspürt.

Ich würde keinesfalls an die Kinderplanung gehen, sondern nochmal sehr gründlich in mich gehen, ob diese Beziehung tatsächlich eine Zukunft hat.

Alles Gute
 

Knirsch

Aktives Mitglied
Ich habe auch die Erfahrung gemacht, das solche Dinge nicht besser, sondern eher schlechter werden. Es gibt nun Mal unterschiedliche Typen, bei den Männer wie bei den Frauen. Man kann natürlich dies und jenes probieren, zu Sexualtherapeuten gehen und sonst was, aber ich denke, es ist dann immer ein klein wenig wie Arbeit und schläft dennoch wieder ein. Man muss sich einfach überlegen, was einem auf Dauer wichtig ist und ob man auch so zusammen halbwegs gut leben kann oder eben nicht. Das sollte besser entschieden werden bevor es an Kinder geht.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
L Beziehung mit einem sexuell missbrauchen Mann Liebe 29
B Freund hat mich früher sexuell belästigt Liebe 19
K Haben wir eine Beziehung? Liebe 4

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    chaoskrieger hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben