Anzeige(1)

Sex ab wann ?

C

CarpeDiem20

Gast
Jop so seh ich das auch.

Aber ist das wirklich früher reifer? Oder ist es eher die Tatsache das die Aufklärung anders abläuft ab früher? Oder ich kanns mir nicht erklären.

Nur klar ist das sie früher Beziehung etc. haben.

Ich weiss es auch nicht, aber wenn ich manchmal sehe das 14 jährige schon voll ausgewachsen sind besonders bei mädchen , was eigentlich erst mit 16 oder 17 richtig ausgebildet sein sollte wie die brust oder sontiges...
Wie anders abläuft..ich denke die jugendlichen fangen einfach schon früher an sich für das thema zu intressieren und fangen auch schon früh an mit ihren experimenten...
für mich ist das realtiv fremd und ich sage das als 21 jähriger ich fühl mich schon general überholt..
@Blackjack
willst du damit sagen man bildet sich das nur ein?
 

Anzeige(7)

B

Blackjack

Gast
Der Mythos von der Jugend die immer früher reifer wird hält sich wie eine ewige Legende.

@CarpeDiem20

Jepp. Das einzige was sich geändert hat ist die Offenheit was das Thema angeht.
 
Zuletzt bearbeitet:
X

Xandi

Gast
Wenn halbe Kinder schon Sex haben ist das nicht gut.
Man nimmt sich viel wenn man frühzeitig anfängt. Denn mit Liebe hat das noch nicht viel zun tun

Ich war über 20 als ich meinen ersten Sex hatte.
 

Xeaks

Aktives Mitglied
@Xandi

Du hast das wundervoll auf den Punkt gebracht!!!

Die haben Sex, da ist nichts von Liebe! zumindest meistens nicht, so denk ich zumindest. Es geht viel mehr um die Tatsache "das gelernte" anzuwenden.

Oder wie seht ihr das?
 
C

CarpeDiem20

Gast
@Xandi

Du hast das wundervoll auf den Punkt gebracht!!!

Die haben Sex, da ist nichts von Liebe! zumindest meistens nicht, so denk ich zumindest. Es geht viel mehr um die Tatsache "das gelernte" anzuwenden.

Oder wie seht ihr das?

Nein in diesem alter kann man wahrlich nicht von liebe reden, ist wie gesagt nur das herumexperementieren, oder aus der lust heraus..weil beide wissen wollen wie es funktioniert..
 

Vanni:)

Mitglied
Ich selber glaube ich nämlich auch das das mittlerweile zu schnell geht und meistens auch mit jemanden den man nicht liebt. Es geht vielmehr meistens darum es getan zu haben und den anderen ein schritt voraus zu sein. Genauso mit dem Alkohol, ich finds albern !
 
C

CarpeDiem20

Gast
Ich selber glaube ich nämlich auch das das mittlerweile zu schnell geht und meistens auch mit jemanden den man nicht liebt. Es geht vielmehr meistens darum es getan zu haben und den anderen ein schritt voraus zu sein. Genauso mit dem Alkohol, ich finds albern !
Hast du richtig erkannt...aber ist doch heute nichts mehr neues in dieser Schnelllebigen Gesellschaft.
Es ist albern aber viele machen es dennoch...ich werde es auch nicht verstehen..
 
G

Gast

Gast
Ich selber glaube ich nämlich auch das das mittlerweile zu schnell geht und meistens auch mit jemanden den man nicht liebt. Es geht vielmehr meistens darum es getan zu haben und den anderen ein schritt voraus zu sein. Genauso mit dem Alkohol, ich finds albern !
genau so ist es. du kannst es ja anders machen oder fühlst du dich mitten in einem Wettbewerb und zum Mitmachen bzw. Mithalten genötigt? Du mußt gar nichts mitmachen, Du mußt dich nicht "beweisen".

Und mit dem Alkohol, das ist nicht nur albern, das ist eine ernste Sache, aber das wäre ein anderer Thread.
 

Neko

Aktives Mitglied
Ich finde die ersten Antworten sehr passend (u.a. "wenn die Chemie passt, dann passt es und es kann passieren. Entscheident ist einfach nur das man weiß wie dann kein kind zu standen kommt. Dann ist man wirklich bereit für Sex."). Das hat nicht zwangsweise mit dem Alter zu tun...

CarpeDiem20 meinte:
besonders wenn ich höre das manche ihren ersten freund schon mit 13 oder 14 hatten..
Wenn halbe Kinder schon Sex haben ist das nicht gut.
Man nimmt sich viel wenn man frühzeitig anfängt. Denn mit Liebe hat das noch nicht viel zun tun
Ich stell mich jetzt einfach mal ins Schussfeld.
Ich hatte meinen ersten Freund mit 14, mein 1. Mal mit demselbigen mit 15. Ich bin heute immer noch der Meinung, dass damals sehr wohl Liebe mit im Spiel war, auch wenn sich meine Erfahrungen bezüglich Liebe und Beziehung natürlich verändert/erweitert haben. Das hatte nur bedingt was mit "ausprobieren und toll sein" zu tun. (Allerdings gehöre ich auch nicht zu den Personen, die das danach publik gemacht haben...)

Ich streite nicht ab, dass es bei einigen Jugendlichen nur ums Beweisen u.ä. geht - allerdings würde ich mit Vorurteilen wie in jedem Bereich vorsichtig sein. ;)

Ich denke, es wird heute einfach viel offener mit dem Thema "Sex" umgegangen als vor ein paar Jahren/Jahrzehnten. Ich habe noch meine Mutter im Ohr, die mir sagte, ich solle "da unten" nicht rumspielen, davon werde ich krank... :rolleyes: Andererseits fand auch bei mir schon die Aufklärung lange vor der Oberstufe und dem "Teeni"-Alter statt. Ob das gut ist? Gute Frage... Die Kinder sollten lernen, mit dem Thema umzugehen und ihnen sollte bewusst gemacht werden, welche biologischen Prozesse ablaufen. Einigen Personen ist selbst mit Anfang/Mitte/Ende 20 noch nicht bewusst, das Kondome nicht nur vor Schwangerschaft sondern vor allem auch vor Krankheiten schützen und das der Coitus interruptus keine zuverlässige Verhütungsmethode ist...
 
C

CarpeDiem20

Gast
Ich finde die ersten Antworten sehr passend (u.a. "wenn die Chemie passt, dann passt es und es kann passieren. Entscheident ist einfach nur das man weiß wie dann kein kind zu standen kommt. Dann ist man wirklich bereit für Sex."). Das hat nicht zwangsweise mit dem Alter zu tun...



Ich stell mich jetzt einfach mal ins Schussfeld.
Ich hatte meinen ersten Freund mit 14, mein 1. Mal mit demselbigen mit 15. Ich bin heute immer noch der Meinung, dass damals sehr wohl Liebe mit im Spiel war, auch wenn sich meine Erfahrungen bezüglich Liebe und Beziehung natürlich verändert/erweitert haben. Das hatte nur bedingt was mit "ausprobieren und toll sein" zu tun. (Allerdings gehöre ich auch nicht zu den Personen, die das danach publik gemacht haben...)

Ich streite nicht ab, dass es bei einigen Jugendlichen nur ums Beweisen u.ä. geht - allerdings würde ich mit Vorurteilen wie in jedem Bereich vorsichtig sein. ;)

Ich denke, es wird heute einfach viel offener mit dem Thema "Sex" umgegangen als vor ein paar Jahren/Jahrzehnten. Ich habe noch meine Mutter im Ohr, die mir sagte, ich solle "da unten" nicht rumspielen, davon werde ich krank... :rolleyes: Andererseits fand auch bei mir schon die Aufklärung lange vor der Oberstufe und dem "Teeni"-Alter statt. Ob das gut ist? Gute Frage... Die Kinder sollten lernen, mit dem Thema umzugehen und ihnen sollte bewusst gemacht werden, welche biologischen Prozesse ablaufen. Einigen Personen ist selbst mit Anfang/Mitte/Ende 20 noch nicht bewusst, das Kondome nicht nur vor Schwangerschaft sondern vor allem auch vor Krankheiten schützen und das der Coitus interruptus keine zuverlässige Verhütungsmethode ist...

Ich habe auch nicht verallgemeinert, es ist mir nur aufgefallen..
ich klage diese leute auch nicht an , nur war das meine beobachtung das es halt immer früher alles wird..wollte hier keinen persönlich angreifen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
marko Wann hattet ihr letztes mal Sex Sexualität 7
M 15 Jahre Ehe ohne Sex Sexualität 133
A Zu feucht beim Sex Sexualität 58

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben