Anzeige(1)

Schlaftyp Eule, Arbeit, Leben...

Wildkatz

Aktives Mitglied
Boah Leute. Hatte heute nur 4h Schlaf, weils einfach nicht klappen wollte. Bin seit 7 wach, war den ganzen Vormittag richtig am A****... und JETZT gehts mir richtig gut, obwohl ich [aufgrund des wenigen Schlafs] müde sein müsste. Das ist immer so.
 

Anzeige(7)

Shira

Mitglied
Es gibt dann noch das Syndrom der verzögerten Schlafphase, https://www.circadiansleepdisorders.org/docs/DSPS-QandA-German.php und das Non-24-Syndrom, https://www.circadiansleepdisorders.org/docs/N24-QandA-German.php.
Das muss ggf. im Schlaflabor diagnostiziert werden und betrifft Extremfälle, wo auch ein Training nichts hilft.

Ich glaube, ich bin nur eine "normale" Eule, es ist nicht so extrem wie bei den Syndromen. Als ich jünger war, konnte ich noch früher aufstehen, inzwischen fällt es mir sehr schwer, vor 7 Uhr geht auf jeden Fall gar nichts, und ich fange meist erst um 9 Uhr an zu arbeiten, weil es der späteste mögliche Arbeitsbeginn ist. Nachmittags habe ich meistens einen Hänger, und ab 17 Uhr werde ich wieder fit.
 

Daoga

Sehr aktives Mitglied
Boah Leute. Hatte heute nur 4h Schlaf, weils einfach nicht klappen wollte. Bin seit 7 wach, war den ganzen Vormittag richtig am A****... und JETZT gehts mir richtig gut, obwohl ich [aufgrund des wenigen Schlafs] müde sein müsste. Das ist immer so.
Passiert mir auch. Wenn ich übermüdet bin, werde ich nach der Durchhängerphase hyperaktiv. Bis es mich dann endgültig umwirft.
 

Daoga

Sehr aktives Mitglied
"Schlecht" sollte Schlaf nie sein, egal wie verschoben der Rhythmus ist. Da ist dann etwas anderes im Spiel als der Schlaftyp. Manche Leute können schlecht schlafen, weil sie Atmungsstörungen entwickeln (Schlafapnoe, Schnarchen), andere haben unbewußt Angst vor Alpträumen, die sie wach hält. Oder Störungen durch Drogenmißbrauch, zu viel Handy und Internet, ungeeignetes Schlafklima (zu warm, zu kalt, zu unruhig etc.).
 

Surrender

Sehr aktives Mitglied
Exremlerche hier.

Ich arbeite von 3:30 bis 12:00 im Homeoffice, 5:00 bis 13:30 im Office.

Freiwillig. Ich musste meinen Chef sogar davon überzeugen, da ich so einfach dreimal produktiver bin. Schön den ganzen Nachmittag für sich zu haben und fit zu fühlen. Hat aber auch einen massiven Nachteil: Die meisten feiern am Liebsten abends - ein Todesstoß für meinen Schlafrhytmus.
 

Violetta Valerie

Moderator
Teammitglied
Exremlerche hier.

Ich arbeite von 3:30 bis 12:00 im Homeoffice, 5:00 bis 13:30 im Office.

Freiwillig. Ich musste meinen Chef sogar davon überzeugen, da ich so einfach dreimal produktiver bin. Schön den ganzen Nachmittag für sich zu haben und fit zu fühlen. Hat aber auch einen massiven Nachteil: Die meisten feiern am Liebsten abends - ein Todesstoß für meinen Schlafrhytmus.
Dann wärst Du ja ein idealer Bäcker!... Um 3:30...da schlafe ich gerade eino_O
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Der Gast Ramon hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben