Anzeige(1)

Orgasmusprobleme als Nebenwirkung?

Anzeige(4)

Anzeige(7)

Alopecia

Namhaftes Mitglied
männern, die probleme mit dem orgasmus haben (und aufgrund von heftiger masturbation nur noch ganz bestimmte reize überhaupt zum orgasmus gebrauchen können) empfiehlt man, wirklich wochen oder noch länger komplett auf alles in diese richtung zu verzichten. insb nicht im üblichen ablauf agieren (d.h. fest und hart).

ich kenne mich mit AD leider nicht gut genug aus um dir diesbezüglich nen rat zu geben (ob es soviele jahre danach noch daran liegen könnte), aber ich würde es tatsächlich mal mit komplettem masturbationsverzicht versuchen für 1-2 monate. damit sich deine intimzone von dieser "harten" variante abgewöhnen kann.
 

KaffeeKatze

Aktives Mitglied
männern, die probleme mit dem orgasmus haben (und aufgrund von heftiger masturbation nur noch ganz bestimmte reize überhaupt zum orgasmus gebrauchen können) empfiehlt man, wirklich wochen oder noch länger komplett auf alles in diese richtung zu verzichten. insb nicht im üblichen ablauf agieren (d.h. fest und hart).

ich kenne mich mit AD leider nicht gut genug aus um dir diesbezüglich nen rat zu geben (ob es soviele jahre danach noch daran liegen könnte), aber ich würde es tatsächlich mal mit komplettem masturbationsverzicht versuchen für 1-2 monate. damit sich deine intimzone von dieser "harten" variante abgewöhnen kann.
Huhu, Danke auch für deinen Tipp.

Mit kompletter Enthaltsamkeit hab ich es auch schon mehrmals versucht in den letzten Jahren...
Es ging dann lediglich schneller, aber wirklich intensiver war es auch nicht vom Gefühl her. Allerdings bin ich dann vielleicht auch direkt wieder etwas zu hart rangegangen bzw. war zu energisch und verkrampft, dass es wieder besser klappen muss, wenn man schon so eine lange Pause eingelegt hat. Im Moment ist das wirklich schwer diese unterschwelligen Gedanken und die Verkrampfung abzuschalten.
 

KaffeeKatze

Aktives Mitglied
Hab ich auch vor... es gibt generell noch einiges aufzuarbeiten, aber meine Therapie wurde ja leider nicht verlängert. Suche schon seit Herbst einen neuen Platz... aber das ist jedesmal so ein Krampf. Musste damals auch seit 2015 suchen und hab erst ab September 2018 einen festen Therapieplatz bekommen. Und glaub aktuell werden es sogar noch mehr Menschen werden, die psych. Hilfe in Anspruch nehmen werden wollen... man hört ja jetzt schon von einem deutlichen Anstieg... schlimm alles.

EDIT: Ok, der Beitrag, auf den sich meine Antwort hier bezieht, ist wohl gelöscht. Nur das das jetzt nicht komisch rüberkommt, wenn jetzt hier ein Doppelbeitrag von mir steht :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:

Sil the evil Bitch

Namhaftes Mitglied
Also das Trauma ist schon sexueller Natur, also ja... es kann natürlich auch da irgendwie seinen Ursprung haben.
Dann ist es umso wichtiger dir kein Zwang aufzuerlegen. Ich kann leider aufgrund meiner Asozialität nicht wirklich nachfühlen wie es ist sexuellen Missbrauch zu erfahren, aber ich weiß wie sensibel der Mensch bei Thema Sex reagiert. Dabei ist es doch die schönste Sache der Welt und kein Grund für Stress. Ist vielleicht gerade nichtssagend, aber versuch dich nicht allein auf den Höhepunkt zu versteifen, sondern genieße die angenehmen Empfindungen währenddessen. Der Weg ist ja das Ziel wie man so schön sagt :)
 

KaffeeKatze

Aktives Mitglied
Ist vielleicht gerade nichtssagend, aber versuch dich nicht allein auf den Höhepunkt zu versteifen, sondern genieße die angenehmen Empfindungen währenddessen. Der Weg ist ja das Ziel wie man so schön sagt :)
Ja, das müsste ich wirklich... mich nicht so drauf zu versteifen. Ich versuche auch locker zu bleiben... aber allein das locker und entspannt bleiben versuche ich dann regelrecht zu erzwingen und mach mir dann schon wieder Druck. Das ist dann wie ein Teufelskreis. :mad:

Eine Sache fiel mir noch ein grad:
Manchmal, nach sehr sehr intensiven Träumen, hab ich auch quasi aus dem Schlaf heraus einen Orgasmus, der sich dann wesentlich intensiver anfühlt. Also das kommt jetzt nicht allzu oft vor, aber es kommt. Das ist dann aber ja eher wieder ein Zeichen, dass es auch Kopfsache ist bzw. psychisch und nicht nur am Citalopram oder körperlichen Ursachen liegt...? :confused: Dann wäre es zumindest was, woran man arbeiten kann.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • (Gast) MyName:
    @Rikachab ich würde mich dann auch mal verabschieden ^^
    Zitat Link
  • (Gast) MyName:
    Mach es gut und auch dir eine gute Nacht ;-)
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Der Gast MyName hat dem Raum verlassen.
    Chat Bot: Der Gast MyName hat dem Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben