• Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Oma und Mutter verloren

Equisy

Mitglied
Hallo,

Ich bin ziemlich verzweifelt und weiß nicht mehr weiter. Vielleicht hilft es mir etwas, wenn ich es niederschreibe.

Ich bin seit 12 Jahren in Deutschland und seitdem habe ich meine Familie auch nicht mehr gesehen. Wir haben schon immer intensiven Kontakt gehabt und mit meiner Mutter, die alles für mich war, hatte ich täglichen Kontakt. Mit meiner Oma ein paar Mal die Woche. Meine Oma war 79 und meine Mutter 54.

Vor 2 Wochen an meinem Geburtstag kam meine Mutter ins KH, am nächsten Tag meine Oma. Beide wegen Corona, Atemnot. Meine Oma hatte viele Vorerkrankungen und wurde nach 2 Tagen auf intensiv verlegt, nach insgesamt 5 Tagen verstarb sie im KH, alleine...

Meiner Mutter ging es nicht so gut, aber wir waren zuversichtlich und deswegen entschied sich die Familie ihr nichts vor dem Tod ihrer Mutter zu erzählen, damit sie nicht noch mehr Angst bekommt. Denn sie hatte Angst zu sterben. Sie war übergewichtig und hatte auch ein paar Erkrankungen.

Es schien ihr besser zu gehen, die Sauerstoffsättigung wurde besser, sie wurde klarer und hatte mehr Kontakt zu uns. Davor wollte sie keine Anrufe und die Nachrichten waren auch kurz und knapp. Sie war sehr mit sich selbst beschäftigt, was ich verstehen kann und deswegen haben wir ihren Wunsch respektiert.

Sie hat tagelang nichts gegessen und mein Vater hat es geschafft, zu ihr auf die Station zu kommen, um sie zu füttern. Als es ihr besser ging, hat sie sich sehr gefreut bald nach Hause zu dürfen, denn sie hat mich und meine Tochter (9 Monate alt) sehr vermisst. Es war ihr größter Wunsch, endlich Oma zu werden. Sie war so glücklich über sie, wir hatten stundenlang Videotelefonie gemacht und sie hatte alle ersten Male der Entwicklung ihres kleinen Kücken miterlebt. Wir haben geplant uns nächstes Jahr zu treffen. Endlich hatte ich finanzielle Mittel dafür.

Doch plötzlich war sie verwirrt, ihr Zustand verschlechterte sich und heute Nacht ist sie im KH verstorben. Mein Vater war dabei. Mein Bruder ist auch hingefahren und als er angerufen hat, ist meine Welt zusammengebrochen. Meine Kleine schlief neben mir und ich rief meinen Partner zu mir. Ich konnte es nicht glauben. Ich weinte und konnte es nicht glauben, so schnell zwei geliebte Menschen in so kurzer Zeit zu verlieren.

Meine Mutter starb 10 Tage nach ihrer Mutter und hat es nicht gewusst. Sie war zwar nicht alleine, aber sie verstarb auch im KH, so jung.

Sie war der Beste Mensch für mich auf dieser Welt, sie war meine beste Freundin, so tolerant, so verständnisvoll, so liebenswürdig, voller Liebe und Geduld. Ich weiß nicht, was ich ohne sie tun soll. Sie war mein Anker, mein Alles.

Mein Vater ist verzweifelt, mein Bruder auch und ich, ich muss stark sein, für meine Kleine. Denn sie versteht es noch nicht und als ich gestern geweint habe, hat sie auch angefangen zu weinen. Und ich will es ihr nicht antun, denn sie weiß nicht, warum immer so fröhliche Mama auf einmal so traurig ist. Ich habe meinen Partner gebeten ein paar Tage zu Hause zu bleiben, damit ich mich in schlimmen Momenten zurückziehen und weinen kann.

Ich konnte mich von beiden nicht verabschieden, ich kann ihre Gräber nicht besuchen, ich werde sie nie wieder sehen und nie wieder hören und das tut so weh.

Ich hoffe, sie haben ihren Frieden und wissen, dass sie für immer in unseren Herzen bleiben und wie sehr ich sie liebe und vermisse. ❤
 

Anzeige(7)

_cloudy_

Urgestein
Hallo.

Mein herzliches Beileid. Was für ein schwerer Verlust für dich, deine Mama und deine Oma gleichzeitig zu verlieren.

Ich glaube, dass deine Mama und deine Oma jetzt zusammen sind und es ihnen gutgeht
und sie von oben über deine Familie und dich und deine kleine Tochter wachen.
Sie sind nicht weg, nur vorausgegangen und immer bei dir.

Ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft für die kommende Zeit.
 

Equisy

Mitglied
Hallo.

Mein herzliches Beileid. Was für ein schwerer Verlust für dich, deine Mama und deine Oma gleichzeitig zu verlieren.

Ich glaube, dass deine Mama und deine Oma jetzt zusammen sind und es ihnen gutgeht
und sie von oben über deine Familie und dich und deine kleine Tochter wachen.
Sie sind nicht weg, nur vorausgegangen und immer bei dir.

Ich wünsche dir und deiner Familie viel Kraft für die kommende Zeit.
Vielen Dank für deine lieben Worte.
Ich hoffe auch, dass sie auf die Kleine achten und immer bei uns sind.
 

dreampudelchen

Aktives Mitglied
Hallo Equisy,

auch von mir herzliches Beileid :-( wie furchtbar, gleich zwei geliebte Menschen zu verlieren und dann, noch nicht einmal in ihrer Nähe sein oder sich verabschieden zu können.

Deine Oma und Mama wissen sicher, wie sehr du sie geliebt hast und vielleicht ist es dir irgendwann mal ein kleiner Trost für dich, dass deine Mama dein Töchterchen zumindest bei den Videotelefonaten gesehen hat. So hat sie ihre Enkelin zwar nie auf dem Arm gehabt, aber ihr großer Wunsch, ein Enkelkind zu bekommen, wurde erfüllt und das hat sie bestimmt unendlich glücklich gemacht.

Ich wünsche dir von Herzen, dass dein Partner und deine Freunde dich in dieser Zeit stützen und dir helfen können und für dich da sind.
 

Equisy

Mitglied
Hallo Equisy,

auch von mir herzliches Beileid :-( wie furchtbar, gleich zwei geliebte Menschen zu verlieren und dann, noch nicht einmal in ihrer Nähe sein oder sich verabschieden zu können.

Deine Oma und Mama wissen sicher, wie sehr du sie geliebt hast und vielleicht ist es dir irgendwann mal ein kleiner Trost für dich, dass deine Mama dein Töchterchen zumindest bei den Videotelefonaten gesehen hat. So hat sie ihre Enkelin zwar nie auf dem Arm gehabt, aber ihr großer Wunsch, ein Enkelkind zu bekommen, wurde erfüllt und das hat sie bestimmt unendlich glücklich gemacht.

Ich wünsche dir von Herzen, dass dein Partner und deine Freunde dich in dieser Zeit stützen und dir helfen können und für dich da sind.
Lieben Dank,

Ich bin froh darüber, dass meine Oma und Mutter meine Kleine kennenlernen durften. Und ein kleines bisschen von ihnen lebt in uns weiter.
 

dreampudelchen

Aktives Mitglied
Sie war der Beste Mensch für mich auf dieser Welt, sie war meine beste Freundin, so tolerant, so verständnisvoll, so liebenswürdig, voller Liebe und Geduld. Ich weiß nicht, was ich ohne sie tun soll. Sie war mein Anker, mein Alles.
Du beschreibst deine Mama mit so viel Liebe, du wirst viele wunderschöne und gute Erinnerungen an sie haben und so begleitet sie dich dein Leben lang weiter. Du wirst später deiner Tochter von ihr erzählen können, ihr Fotos zeigen können ... und wenn du nicht weiter weißt, kannst du auch überlegen, was deine Mutter vielleicht in der gleichen Situation gemacht hätte.
 

Equisy

Mitglied
Du beschreibst deine Mama mit so viel Liebe, du wirst viele wunderschöne und gute Erinnerungen an sie haben und so begleitet sie dich dein Leben lang weiter. Du wirst später deiner Tochter von ihr erzählen können, ihr Fotos zeigen können ... und wenn du nicht weiter weißt, kannst du auch überlegen, was deine Mutter vielleicht in der gleichen Situation gemacht hätte.
Genau das habe ich vorhin meinem Bruder gesagt. Dass ich meiner Tochter von ihnen erzählen werde, damit sie weiß, wer ihr Oma und Uroma waren und wie sehr sie sie geliebt haben.

Ich hoffe, dass ich auch meiner Tochter eine gute Mutter sein kann, so wie meine es war und dass die Erinnerungen an meine Mutter mir die Kraft geben das Leben zu meistern. Sie war immer so positiv und hat niemals aufgegeben, egal wie hart es war. Ich habe sie für ihre Stärke bewundert. Ich bin so dankbar für sie und die Zeit, die wir hatten.
 
Der Schmerz wird nie vergehen, er wird mir der Zeit nur erträglicher. Die Verluste die du erlitten hast sind noch "frisch" deine Seele muss das erstmal verarbeiten, das wird dauern und nimm dir dafür deine Zeit.

Behalte deine Oma sowie Mama gut in Erinnerung, denke an die schönen Zeiten die du mit beiden verbracht hast, und dann schau deine Tochter an sie wird dir helfen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
S Meine liebe Oma Trauer 14
A Ich kann nicht über meine Mutter nicht trauern Trauer 12
O Mutter...... Trauer 1

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • S (Gast) souli
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Walter1111 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Gast ssrt1 hat den Raum betreten.
  • (Gast) ssrt1:
    hey
    Zitat Link
  • (Gast) ssrt1:
    hey chantal bist du da
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • @ Rocco:
    Nein ist sie nicht ich warte auch
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    Gast souli hat den Raum betreten.
  • (Gast) souli:
    :cool:
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum betreten.
  • @ Rocco:
    :cool:
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Rocco hat den Raum verlassen.
    Oben