Anzeige(1)

Nein. Ich kann nicht abschliessen.

M

Mascarade

Gast
Hallo


ich habe ja schon ein Thema dazu eröffnet, aber das ist ziemlich abgerutscht.

Ich leide sehr unter einer unerwiderten Liebe.

Ich wusste vom ersten Moment an als ich ihn damals sah, dass ich ihn liebe. Das war schon recht lange her.
Hoffnungen habe ich mir nie grosse gemacht, aber ich denke es war trotzdem der richtige Schritt es ihm zu sagen, das tat ich dann auch mal (aller unser Kontakt war bis jetzt per SMS). Er schrieb zurück, dass er mich nicht liebe.
Ja gut, dann muss ich das akzeptieren ihn vergessen un denken: andere Mütter haben auch noch tolle Söhne.

Aber eben das kann/will/darf ich nicht.
Ich fühle mich unheimlich einsam. Ich ahbe eigentlich niemanden zum reden und meine Eltern sind für mich nicht da. Meine Freizeit verbringe ich, wenn nicht in der Schule, eigentlich nur mit PC. Meine Eltern sind eher abweisend zu mir und meist mit meinem Bruder beschäftigt. (Muss noch sagen dass sie auch verhälnismässig enorm alt sind und daher oft eher für die Grosseltern gehalten werden). Daher könnten sie wowieso meine Welt wohl nicht verstehen.
Früher war ich sher abgeschottet, ich wollte nicht mit anderen sein aufgrund von traumatischen Erlebnissen. Ich hab sogar oft Schule geschwänzt.
Seit ich ihn aus der Klasse liebe ist das anders. Einen Tag ihn nicht zu sehen tut weh. Und seither habe ich viel mehr Freunde und so...

Früher haben wir noch manchmal zusammen gesprochen, jetzt seit er weiss dass ich ihn liebe hat sich das geändert. Wir sprechen gar nicht mehr.
Ich habe gedacht, er sei eingeschnappt, aber eigentlich ein blöder Gedanke. Er ist nie eingeschnappt, er ist einfach ein fantastischer Kerl.
Es beschäftigt mich sehr, was mir eine Freundin gestern gesagt hat: Es sei für ihn schwierig, er traue sich nicht mit mir zu sprechen, er wüsse nicht was und habe auch Angst mich nochmal zu verletzten.
Das so zu erfahren tut mir aber unheimlich weh, weil ich liebe ihn einfach verdammt fest und ich will dass ihn nichts bedrückt, Soll er halt denken dass ich ihn nicht mehr liebe, ich will einfach dass er glücklich ist.
Aber wie ihm das klar machen, wenn wir nicht sprechen miteinander??
In der Schule ist es unmöglich zu sprechen. Er umringt sich immer mit Freunden, dazu komme ich später noch mal, und zu 5 kann man definitiv nicht ernsthaft sprechen. Ich aheb ihm schon mal per SMS geschrieben dass er sich keine Gedanken machen soll und unbeschwert sein soll, es kam keine antwort.
Ich ahbe manchmal das Gefühl, er sei selber unsicher und gar nicht so slebstbewusst wie er tut. Er schaut den leuten beim sprechen nie ganz in die Augen, und wird er aufgerufen wird er meist wahnsinnig rot und wirkt nervös. Er ist eher ein ruhiger Typ, spricht nicht so vie. Einaml habe ich aber zufällig gehört, wie er mit einem Kollegen sprach und recht verklemmt erzählte dass ihn seine Mutter wieder bremsen musste zuhause wiel er zu viel spreche.
Das öffnet für mich auch einen neuen Blickwinkel: Bis jetzt dachte ich, er sei der perfekte und ich das hässliche Entchen, die Bridget Jones in real. Doch, könnte es sein dass ich teilweise gefühlsmässig am längeren Hebel sitze?
Ich liebe ihn wirklich unheimlich; er ist alles was ich von meinen Elrern und auch sonst nicht kenne und erhalte: Er ist sehr ausgeglichen, beständig, ruhig und witzig und unendlich süss.
Jede NAcht träume ich etwas schönes in dem er vorkommt und wenn er lacht, dann lacht mein Herz mit.
Auch wenn ich weiss dass er mich nicht liebt.
Die Situation ist für mich diese: Der Verstand sagt es wird nie etwas aber das Herz sagt dass es ihn unendlich liebt.
Und eigentlich: Das kann mir niemand verbieten.
Und ich weiss, aus dieser situation gibt es kaum Wege raus.
Also für mich kann man im Moment einfach nicht sorgen. Alle sagen mir: Ich soll hn vergessen, es werde nie etwas draus und einen neuen suchen. Mein Herz kann aber nicht für einen neuen offen sein.
Aber eben: Ich liebe ihn verdammt fest und will dass er glücklich und unbeschwert ist. Wie soll ich das anstellen??? Reden ist ja eben schwierig, auf SMS antwortet er nicht.
Soll ich ihm Zeit lassen??? Soll ich ihn mal bitten dass wir uns treffen können und reden? (Hiezu: Ich habe einfach Angst dass er dann nein sagt, egal ob es hn nervt oder wiel er überfordert ist oder Ansgt hat vor mir oder Angst mich zu verletzten oder was auch immer)
weil für mich wird die Zeit wohl nichts ändern, aber ih will wirklich dass er unbeschwert sein kann.
Ich weiss nicht mehr weiter. Ich will ihn nicht vergessen, ich liebe ihn wirklich und weine mich jeden Abend in den Schlaf, aber ich denke ich muss mich in den Hintergrund stellen und jetzt wirklich denekn wie kann ich ihm drüber hinweg helfen. Schon nur durch den neuen Blickwinkel dass er auch leidet....

ich weiss nicht mehr weiter.

LG
 

Anzeige(7)

Elektrolurch

Mitglied
Hallo Mascarade,

erstmal nur die Ruhe, Antworten kommen schon ;)

Ich wusste vom ersten Moment an als ich ihn damals sah, dass ich ihn liebe.
Ich glaube nicht, dass man, wenn man einen Menschen zum ersten Mal sieht und ihn toll, sympathisch, attraktiv findet von vorneherein sagen kann, ob es sich um Liebe handelt. Ich glaube, dass nur die Zeit darüber Aufschluss geben kann.

Schreiben tu ich das, weil ich es für möglich halte, dass du deine Sehnsüchte auf ihn projizierst.

Dafür spricht, dass du dich sonst sehr einsam fühlst, wie du schreibst. Aber das muss nichts heißen, es kann auch ganz anders sein. Deine Einsichten sprechen schließlich eher dagegen.

Es beschäftigt mich sehr, was mir eine Freundin gestern gesagt hat: Es sei für ihn schwierig, er traue sich nicht mit mir zu sprechen, er wüsse nicht was und habe auch Angst mich nochmal zu verletzten.
Kennt diese Freundin ihn persönlich?


Zum Wesentlichen:

Eindeutig bewerten kann ich sein Verhalten nicht. Es kann sein, dass du ihn, als du ihm deine Gefühle gestanden hast, schlichtweg überfordert hast. Ich schätze mal, dass kam für ihn ziemlich aus dem Nichts heraus. Aber es kann auch sein, dass du ihm eher (ich sags mal so ganz trocken) gleichgültig bist und er dich meidet, weil er keine Lust auf ein kompliziertes Verhältnis zu dir hat.

Ich schätze, dass sich alles im Sande verläuft, wenn du es jetzt einfach sein lässt. Wenn du bereit bist und die Kraft dazu hast, ein paar Rückschläge wegzustecken, solltest du auf jeden Fall den Kontakt mit ihm suchen. Es kann sein, dass er dich liebt, es aber nicht weiß. Und u.U. hättest du da massenweise Überzeugungsarbeit zu leisten.

Mein Tipp: Der Kontakt per SMS bringt dich bestimmt nicht weiter. Frag ihn, trotz allem was schon passiert ist, ob er Lust hätte, sich mal mit dir zu treffen. Ganz unschuldig. Wenn eine Negativreaktion kommt dann sprich ihn offen auf sein Verhalten an, sag, dass es dich verwirrt, wie er den Kontakt mit dir meidet und dass du keine Antworten auf deine SMS erhältst. Frag ihn, ob er das tue, weil er verwirrt ist oder weil du ihm einfach zu egal bist für die komplizierte Angelegenheit. Hak ruhig ordentlich nach, mach ihm klar, dass du mit seinem "Ich liebe dich nicht" per SMS nicht zufrieden gestellt bist. Vielleicht klappt es dann trotzdem, dass ihr euch trefft.

Wenn er sich mit dir trifft, dann verhalte dich ruhig und freundlich - dauerhaft, auch über das erste Gespräch/Date hinaus - denn es ist erstmal angesagt, eine Vertrauensbasis aufzubauen. Irgendwann wird er dir schon eindeutige Signale geben.

Du hast nichts zu verlieren! Und gewinnen würdest du mindestens Gewissheit, vielleicht aber auch viel mehr.
 
M

Mascarade

Gast
Hallo Mascarade,

erstmal nur die Ruhe, Antworten kommen schon ;)



Ich glaube nicht, dass man, wenn man einen Menschen zum ersten Mal sieht und ihn toll, sympathisch, attraktiv findet von vorneherein sagen kann, ob es sich um Liebe handelt. Ich glaube, dass nur die Zeit darüber Aufschluss geben kann.

Schreiben tu ich das, weil ich es für möglich halte, dass du deine Sehnsüchte auf ihn projizierst.

Dafür spricht, dass du dich sonst sehr einsam fühlst, wie du schreibst. Aber das muss nichts heißen, es kann auch ganz anders sein. Deine Einsichten sprechen schließlich eher dagegen.

Kennt diese Freundin ihn persönlich?


Zum Wesentlichen:

Eindeutig bewerten kann ich sein Verhalten nicht. Es kann sein, dass du ihn, als du ihm deine Gefühle gestanden hast, schlichtweg überfordert hast. Ich schätze mal, dass kam für ihn ziemlich aus dem Nichts heraus. Aber es kann auch sein, dass du ihm eher (ich sags mal so ganz trocken) gleichgültig bist und er dich meidet, weil er keine Lust auf ein kompliziertes Verhältnis zu dir hat.

Ich schätze, dass sich alles im Sande verläuft, wenn du es jetzt einfach sein lässt. Wenn du bereit bist und die Kraft dazu hast, ein paar Rückschläge wegzustecken, solltest du auf jeden Fall den Kontakt mit ihm suchen. Es kann sein, dass er dich liebt, es aber nicht weiß. Und u.U. hättest du da massenweise Überzeugungsarbeit zu leisten.

Mein Tipp: Der Kontakt per SMS bringt dich bestimmt nicht weiter. Frag ihn, trotz allem was schon passiert ist, ob er Lust hätte, sich mal mit dir zu treffen. Ganz unschuldig. Wenn eine Negativreaktion kommt dann sprich ihn offen auf sein Verhalten an, sag, dass es dich verwirrt, wie er den Kontakt mit dir meidet und dass du keine Antworten auf deine SMS erhältst. Frag ihn, ob er das tue, weil er verwirrt ist oder weil du ihm einfach zu egal bist für die komplizierte Angelegenheit. Hak ruhig ordentlich nach, mach ihm klar, dass du mit seinem "Ich liebe dich nicht" per SMS nicht zufrieden gestellt bist. Vielleicht klappt es dann trotzdem, dass ihr euch trefft.

Wenn er sich mit dir trifft, dann verhalte dich ruhig und freundlich - dauerhaft, auch über das erste Gespräch/Date hinaus - denn es ist erstmal angesagt, eine Vertrauensbasis aufzubauen. Irgendwann wird er dir schon eindeutige Signale geben.

Du hast nichts zu verlieren! Und gewinnen würdest du mindestens Gewissheit, vielleicht aber auch viel mehr.
Erst mal danke für den Monsterbeitrag. :)

Ja, heute hat es sich etwas überschlagen.

Eigentlich war der Tag recht harmlos am Anfang. Dann aber in der Mittagspause war so ein Hühne im Flur und schrie herum dass ich R liebe und dass dieser doch so jung, üss, sexy und so eine gute Seele sei. Da ist mir der Kragen geplatzt und ich schlug diesem Typen ins Gesicht 8ich bin normalerweise nicht gewalttätig).
Danach schwäntzten zwei Freundinnen und ich den nachmittag und ich bekam einen Heulkrampf.
Ich hatte auch noch ein mieses gewissen weil ich denn Typen zusammengeschlagen hatte und ging es darum melden dass ich gegen ide Schulordnung verstossen hatte. Die Lehrerin lachte nur und gatulierte mir (ja wirklich) dass endlich mal einer dem eins gegeben hatte und dann ging sie ihn noch zusammenschissen.
Ich habe ihr dann das erzählt und sie hat gesagt dass sie Söhne habe und darum wisse: Ich soll einfch mal Geduld haben und sie würde mir dann schon helfen falls es nötig ist. Ich soll ihm zeit lassen und irgendwann mit ihm reden.
Das werde ich jetzt auch tun. ich werd mal warten, vielleicht bis nach den Februar Ferien. Ich liebe ihn über alles.
Und sie hat auch noch gesagt, dass junge Männer manchmal zeit brauchen. nd dass wenn ich wirklich nheimlich tiefe Gefühle für ihn habe, dann sind das Gefühle die in mir wohnen und die später auch noch mal für ihn oder dann halt für einen anderen zurück kommen können.

Jedenfalls werde ich mich mal in geduld üben.

Ich liebe meine Freundinnen dafür wie sie mir versuchen zu helfen.
Aber im Moment irritiert es mich eher, wie soll ich ihnen das klar machen??
Die eine sagt: Die Chance ist 0% dass er etwas für mich empfinde, ich solle es vergessen. Die andere sagt: Was nicht ist kann noch werden, die Hoffnung stirbt zuletzt. Dann sagt eine, sie habe mit ihm gesprochen und für ihn sei die Sache erledigt. Dann sagt die andere: Sie habe nit ihm geredet und es beschäftige ihn noch.

Da habe ich einfach keinen Durchblick mehr was soll ich tun???

glg
 

Elektrolurch

Mitglied
Jener Hühne hat sich auf jeden Fall ziemlich kindisch verhalten und bestimmt ne Lektion gelernt;) Hat dein Schwarm es denn mitbekommen?

Tja, was deine Freundinnen sagen ist in der Gesamtheit tatsächlich sehr undurchsichtig (wofür sie natürlich nichts können). Kann dir mit ihnen leider nicht weiterhelfen, aber immerhin sagen sie nicht alle, dass es nichts wird.

Wie gesagt denke ich, dass du mit ihm reden solltest - und ihn ausquetschen, wenn dich seine Antworten nicht zufrieden stellen. Aber ja, lass dir Zeit, deine Lehrerin weiß im Übrigen über die Situation bestimmt besser Bescheid als ich.
 
M

Mascarade

Gast
Danke erstmal für die vielen Antworten.

Belaestigen tu ich ihn nicht, ich spreche ja eben nicht mit ihm.

Aber da hast du recht, ich liebe ihn einfach von ganzem Herzen und verdammt fest. Aber wie soll ich den Schmerz Meistern dass er nicht mit mit sprechen will?
 

Elektrolurch

Mitglied
@Rainer: Eine sehr schöne, versöhnliche Einstellung. Erst hatte ich den Gedanken, sie zu kritisieren, aber es gelingt mir nicht. Da sie stellenweise vielleicht ein bisschen im Widerspruch zu dem steht, was ich vorher schrieb, sag ich das hier nochmal.

Dazu fällt mir jetzt auch ein schöner Spruch ein:
"Was man liebt, muss man loslassen. Kommt es zurück, war es nie fort. Bleibt es weg, gehörte es nie dir."

Allerdings verlangt diese Einstellung auch viel Kraft und Weisheit - die man in so einer Situation aber erlernen kann. Wenn alle Mittel versagen findest du, Mascarade, möglicherweise nur so heraus, ob eure Seelen miteinander verbunden sind oder nicht. Und wenn sie es nicht sind, wofür solltest du ihn brauchen?
 
M

Mascarade

Gast
Das werde ich so tun. :)

Heute hatten wir einen Ausflug mit der Schule. Er war wohl etwas verunsichert wegen meinem heulkrampf gestern und hat desöfteren zu mir geschielt. Da habe ich ihm mein schönstes Lächeln gesckenkt und ich denke er hat es bemerkt... :)
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
T von freundin einladen lassen, ok ja/nein Ich 11
Vindobona Fetisch,ja oder nein? Ich 5
X Einweisung ja oder nein???!?!!? +pv Ich 8

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben