Anzeige(1)

Müdigkeit nach dem Mittagessen

Anzeige(7)

_cloudy_

Urgestein
Ich schlafe ja dann nicht. Aber müde werde ich nach dem Essen. Immer. Vor allem , wenn ich viel esse, was ich gerne mal tue.
Jeder hat wohl kurz seinen toten Punkt nach dem Essen. Ich hab ja schon geschrieben was dann hilft.
In diesem Thread geht es aber darum, dass die TE 2 Stunden schlafen muss nach dem Mittagessen.
Leider sagt sie nicht, was sie dann gegessen hat.
 

CheshireOwl

Mitglied
Also mir und einigen Kollegen geht es auch so, dass uns schweres Kantinenessen müde macht. Nicht so stark, dass ich einschlafen wurde, aber nach dem Essen gehts dann auch manchmal mit dem denken nicht mehr so flott. Wird bei uns liebevoll das Mittagskoma genannt... Abhilfe für mich schafft an der Stelle das richtige zu essen, frische Luft, eine Bewegungspause und der Kaffee.
 

Polarfuchs

Mitglied
Dieses Wärmegefühl ist Teil davon wenn man sich müde und schlapp fühlt. Kenne ich von mir selber. Kuschelig warm --> schlafen wollen. Satt nach fetter Mahlzeit bedeutet, man hat das Mammut erfolgreich erlegt und kann sich ein geruhsames Nickerchen gönnen.
Das hängt damit zusammen, weil die Verdauung viel Energie kostet. Deswegen isst man auch nichts großartig vor starken körperlichen Tätigkeiten wie Gewichtheben, usw, weil die Gesamtleistung runter geht
 

Neverleaving

Aktives Mitglied
@KeineAhnung22:
Ja ich trinke genug. Ich bewege mich auch ausreichend und bin viel an der frischen Luft. Ausschlafen tue ich fast immer.

@_cloudy:
Es sind große Portionen nach denen ich schlafen muss.

@CheshireOwl:
Ja Mittags nur eine kleine leichte Mahlzeit zu mir zu nehmen und danach eventuell ein Energy-Drink hilft auch soweit ganz gut gegen die Müdigkeit. Führt aber bei mir seit Monaten zu einem Gewichtsverlust. Auf Dauer ist das ja auch keine Lösung.
 

CheshireOwl

Mitglied
Okay, ich hab jetzt nochmal das Thema genauer durchgelesen, sorry! Heißt du könntest auch im Sitzen einschlafen? Ist es nur das Mittagessen oder unabhängig von der Tageszeit? Und ungewollter Gewichtsverlust ist finde ich auch nicht ohne, wenn du sonst gleich viel an Kalorien zu dir nimmst...

Warst du denn deswegen schon mal beim Arzt? Bist du organisch gesund? Blutwerte ok? Eine extreme Müdigkeit kenn ich selber von einer Eisenmangelanämie. Bist du denn allgemein seit ner gewissen Zeit müde oder platt? Vielleicht verstärkt sich dadurch das normale Mittagstief? Und Gewichtsverlust hat oft mit der Schilddrüse zu tun, soweit ich weiß.
 

Neverleaving

Aktives Mitglied
Ich könnte auch im Sitzen einschlafen, lege mich aber lieber hin. Das ist nur beim Mittagessen so.

Ich nehme natürlich weniger Kalorien zu mir, wenn ich mittags nur noch kleine leichte Mahlzeiten esse.

Ich war deswegen oft beim Arzt und es hieß immer, dass ich organisch gesund bin. Blutwerte waren je nach Arzt ok oder auch nicht. Diese Müdigkeit nach dem Mittagessen habe ich seit 14 Jahren, ansonsten fühle ich mich aber wie das blühende Leben.
 
A

Alböguhl

Gast
Hallo,
ich werde meistens 0-120 Minuten nach dem Mittagessen sehr müde, was mich schon sehr einschränkt. Wenn ich mittags nur eine kleine, leichte Mahlzeit zu mir nehme dann ist meistens keine oder nur eine geringe Müdigkeit da. Bei einer ordentlichen Mahlzeit mit entsprechenden Kalorien falle ich aber erstmal für 2-3 Stunden in den Tiefschlaf.
Mich nervt das, dass ich oft entweder den Tag verschlafe oder den ganzen Tag hungrig sein muss.
Woran könnte das liegen?
MfG
Könnte auch sein, dass die Blutzuckerwerte nach dem Essen regelmäßig in die Höhe schnellen - mit ernsten Folgen für die Gesundheit.
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben