Anzeige(1)

Mögt ihr den Winter?

Mögt ihr den Winter?

  • Ja, ich mag den Winter!

    Teilnahmen: 16 50,0%
  • Nein, hoffentlich ist Winter bald wieder vorbei!

    Teilnahmen: 13 40,6%
  • Mir ist egal, welche Jahreszeit wir haben!

    Teilnahmen: 3 9,4%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    32
I

ichhabekeinennick

Gast
Ich liebe den Winter.
Ich finde die Kälte und den Schnee überhaupt nicht schlimm.
Mich würde es nicht stören, wenn es wieder schneien sollte.
 

Anzeige(7)

pete

Sehr aktives Mitglied
Trockene Kälte, Pulverschnee und Sonne dabei - da hätte ich garnichts gegen, aber der Klimawandel hats versiebt.

Ich bin in so ner Situation aber als Kind auch mal - weil wir die Milch direkt beim Bauern kriegten und ich die in ner Kanne nachhause getragen hab - fast ohne zuhause angekommen, weils sauglatt war und Neuschnee oben drauf, und ich mich öfters auf den Hosenboden "gesetzt" habe :D

Peter
 

deadwood

Aktives Mitglied
Mein Problem ist, das es im Winter die Dinge gibt, die ich liebe: Marzipankartoffeln, Zimtsterne, Kastanien, Schoko-Nikoläuse.
Man müsste einfach Weihnachten auf den Mai/Juni legen - das wärs.
Dann schmilzt doch aber das ganze Schokoladenzeug.

Meine Lieblingsjahreszeit ist der Herbst (so September-November).

Winter mag ich aber auch sehr, allerdings eher so, wie ich das aus meiner Kindheit kenne, mit Frost und Schnee.
Auch weil ich gerne eislaufe, aber lieber auf unseren zugefrorenen Seen statt im Stadion.
Leider geben die Berliner Winter das seit Jahren schon nicht mehr her, so dass ich schon mit dem Gedanken gespielt habe, meine Schlittschuhe wegzuschmeissen.
Ganz fürchterlich war in dieser Beziehung der letzte Winter,
wo ich mich an keinen einzigen vernünftigen Frosttag erinnern kann.

Wie von anderen schon genannt, mag ich die frische und klare Luft (was in der Großstadt widersprüchlich zu sein scheint, aber wir haben jede Menge Parks und Wälder)
Ausserdem kann ich Kälte besser als Hitze ab (hab auch eine ausreichende isolierende Speckschicht:eek:)
Wenn einem zu kalt ist, kann man sich immer noch Klamotten überstreifen, aber umgekehrt ist beim Ablegen irgendwann Schluss.

Was ich am meisten am Winter hasse, sind Erkältungen:mad:
 

Coconut

Mitglied
Den Winter find ich mittlerweile Klasse, eigentlich bin ich ne Frostbeule und hätt am liebesten immer 25 Grad draußen.
Am Winter is natürlich mieß, dass das wetter meißt schlecht is und die leute sind allgemein nicht so guit drauf wie im sommer.

Aber man muss das positvie sehn. Ich liebe die Gemütlichkeit die diese Jahreszeit ausstrahlt. Ich liebe es einfach wenn man es sich, wenn es draußen stürmisch und kalt ist, zu hause in der wärme gemütlich macht und einfach ne schöne zeit hat.
Dann die ganze Adventszeit, wenn alles schön mit lichterketten beleuchtet ist, Wheinachten, Silvester... das is doch fast unschlagbar.
Dann am besten noch ne Schneeweiße landschaft und dazu nen blauer Himmel, dass is doch wunderbar.

Also mein Motto ist, einfach das Positive sehn...:D

Greetz
 

Germ

Aktives Mitglied
Ein strenger Winter tötet sehr viele Zecken
in Wald und Flur, also auch bei mir im Garten
und Wald in dem ich wohn. Leider haben die sich
durch die warmen Winter immer wieder sehr stark
vermehrt.

Darüber hinaus:

Waldfeten am Lagerfeuer sind bei Schnee und
Frost ne geile Angelegeheit, besonders wenn
danach noch übernachtet wird.

Da kommt gute Laune und Abenteuerlust auf.
Ein paar Rehe sind dann auch zu sehen, manchmal
sogar Füchse.... Sehr schön, zu sehen, wie sie durch
den Schnee springen.

Abenteuerzelttour in den Bergen bei Schnee im
Hochsommer... auch geil:

http://slamdunk_.beepworld.de/files/norge101.jpg

:D

Herzlichst

Germ
 
L

Lilyan

Gast
Ich liebe die dunkle Jahreszeit vielleicht weil ich depressiv bin . Nach einem Spaziergang im Winter zurück in die warme Stube und dann ein heißes Getränk das ist doch was .
 
R

Reny

Gast
Nein, ich mag den Winter nicht besonders.

Als Kind liebte ich den Winter auch, im Schnee herumtoben, Schneemann bauen, Schlittenfahren. Aber da gab es ja auch noch mehr Schnee. Wenn alles verschneit ist, ist das ja auch ein wunderschönes, idyllisches Bild.

Heute ist davon nicht mehr so viel zu sehen (zumindest in den Städten und in Stadtnähe). Wenn es in der Nacht geschneit hat, sieht die Welt aus, wie mit Puderzucker bestreut, wunderschön, aber schon gegen Mittag ist meist alles nur noch Matsch.

Klar, Daheim ist es dann besonders gemütlich, aaaaber, immer die dicke Anzieherei wenn man raus muss - neeee, muss ich nicht haben.

Ich freue mich jetzt schon wieder auf den Frühling, wenn die ersten Krokusse die Welt wieder ein bisschen bunter machen, die ersten wärmenden Sonnenstrahlen über die Wangen streichen, die Vögel wieder anfangen, ihr Lieder zu pfeifen. (Ein bisschen Romantik darf doch sein, oder?)

lg - Reny
 

Arktur

Sehr aktives Mitglied
Ich liebe die dunkle Jahreszeit vielleicht weil ich depressiv bin .
Da mag tatsächlich was dran sein: ich litt insbesondere in meiner Jugend (bis etwa 22) unter starken Depressionen. Und damals mochte ich den Winter und seine Dunkelheit auch am liebsten. Vom hellen Sommerlicht fühlte ich mich eher belästigt und gestört.

Inzwischen denke ich, dass meine Depressionen durch verschiedene Therapien weitgehend verschwunden sind. Und jetzt hat sich die Stimmung gedreht, und ich liebe die Zeit von Frühling bis Herbst, während ich den Winter nicht mehr mag.
 

john sullivan

Aktives Mitglied
Schiiiiiiieb.

Winter ist die die schönste Jahreszeit! Aber nur dann, wenn es brechend Kalt ist, kein Wind weht und der Schnee bitte liegen bleibt. Matsch und Dreck kann ich gar nicht leiden! Was allerdings extrem nervt, sind Frauen die im Winter den ganzen Tag zuhause bleiben wollen, weil Sie frieren.
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben