Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Liebeskummerschmerz unerträglich

Hanichan

Mitglied
Hallo zusammen

Hoffe ihr wisst, wie ich damit umgehen kann, ich versuche es so gut es geht zu erklären.

Also wir waren eine Freundesgruppe, von ungefähr fünf Personen, wir unternahmen jeden Tag viel miteinander, zu diesem Zeitpunkt war ein guter Freund von uns in einer zweijährigen Beziehung.

Seine Freundin kannte uns alle sehr gut, sodass wir nicht daran dachten das irgendwas bei uns passiert eine Liebesdrama.

Denn wir waren drei Mädchen und zwei Jungs in der Gruppe. Aufjendenfall der Freund welcher in der Beziehung war, hatte oft Beziehung Probleme, auch weil die Freundin schon eine Tochter hat und sie 10 Jahre älter ist als er.
Sie waren sie oft nicht der gleichen Meinung und sie war sich auch wegen der Gefühle nicht sicher, dann betrog sie ihm mit ihrem Exmann und sagte das er warten soll bis sie ihm ausprobiert hat und sich über ihre Gefühle sicher ist.

Sie waren dann sozusagen wie fast getrennt, er wiederum war so am Boden zerstört deswegen, dass er damit nicht klar kamm, sich betrunken hat, ist zu ihr gefahren und wollte sie heiraten.
Daraufhin wies sie ihm ab und er Ruf mich und eine Freundin an damit wir für ihm da sind, weil er niemanden hatt der ihm da Unterstützen kann.
So wir halfen ihm und unternahmen was mit ihm, was auch ok war nur was nicht klar das er heimlich für mich Gefühle hatte.

kurz bevor wir nach Hause gingen sagte der Freund zu mir das er halt die Gefühle hat und ob ich ihm kennenlernen will, ich sagte wir sind sehr gut befreundet und das will ich nicht deswegen zerstören und außerdem befand er sich in einer Trennung Phase, also war er nicht klar mit Verstand was er da redet.

ich sagte ihm er soll nach Hause und schlafen damit es ihm besser geht und er klar wird.
Am nächsten Tag aber ging das weiter als wir uns in der Gruppe treffen, sagte er den Anderen das er wahrscheinlich sich trennen wird von seiner Freundin und für mich Gefühle hat.
Er machte dann jeden Tag mir Hoffnungen und sagte ich währe seine Traumfrau und große Liebe und schrieb mir Lieder.

Dann aber sagte ich ihm hier ich hatte noch nie eine Beziehung und auch nie somit einen ersten Kuss bitte lass mir Zeit denn wenn ich schon sowas eingehe dann nicht als Trostpflaster, Affäre sondern es muss klar sein das derjenige mich wirklich liebt.
Paar Tage obwohl er das wusste, wartete er auf einen perfekten Moment und küsste mich unerwartet. Dann macht er weiter die Hoffnung und irgendwann fing ich ihm das zu glauben, weil die Trennung schon ein Monat her war und ich dachte er mein es ernst weil er es nicht locker ließ, so als ich ihm eine Chance geben wollte, das wir uns halt erst Mal Daten und ich starke Gefühle für ihn entwickelte redete er nur von seiner Freundin.

Als wir uns traffen, dann hatte er auch wieder Kontakt mit ihr weil sie nach dem Fremdgehen ihm wieder zurück haben wollte. Er war darauf verunsichert und sagte das er sie noch liebt, aber wollte mit mir eine Beziehung haben, ich sagte ihm das ich aber das nicht kann, wenn er noch seine Exfreundin liebt und ich ging auf Abstand um zu sehen ob er mich wirklich so liebt wie er es sagte immer oder ob es doch nur eine Ablenkung war. Dann aber dauerte es nicht Mal zwei Wochen und er ging wieder zu seiner Exfreundin ohne überhaupt zu zeigen das ich ihm wichtig war und das es nicht nur so leere Worte waren wie er es sagte.
Ich könnte ihn nie sagen, wie ich mich wirklich fühle denn ich wollte es erst machen als ich auf Abstand ging damit er klar wird, aber weil ich dachte das er etwas kämpfen wird um mich so wie er es immer sagte das er mich wirklich liebt.
rechnete ich nicht damit das er so schnell wieder zu seiner Exfreundin gehen wird.
Als ich aber mit ihm reden wollte um ihm zu sagen wie ich mich fühle und das ich ihm liebe.
Ich wusste noch nicht das er wieder mit ihr zusammen ist als sie sich meldete bei mir und beleidigte mich und sagte es interessiert niemanden wie es mir geht oder was für Gefühle ich hab.
So wir haben wegen unsere gemeinsame Freunde, dennoch abundzu Kontakt, aber ich merke wenn er Mal dabei ist, es mir extrem schlecht geht und ich einfach unter dem Verlust von ihm extrem leide. Denn ich hab extrem starke Gefühle noch für ihm, und wenn ich einen anderen Mann Chance geben will, kommt alles von dem Mann hoch wo ich noch Gefühle hab und ich blockiere mich. Vielleicht war das nur eine Ablenkung, aber es kommt mir so vor als war es sein Ziel bei mir die Gefühle zu erreichen, eine Ablenkung zu haben und dann wieder zurück zu seiner Exfreundin zu gehen. Ich weiß das die Gefühle eigentlich weg sein müssten, aber das sind sie nicht und es geht mir deswegen extrem schlecht und ich weiß das die Gefühle einfach nur falsch sind. Ich hab echt die drei Jahre alles versucht um ihm zu vergessen, aber es dauerte ein Jahr wo ich richtig Schmerzen hatte und nur geweint hab, dann versuchte ich anderen Jungs eine Chance zu geben aber dann Stoß ich sie weg weil ich ihn jeden nur diesen einen jungen sah, ich versuchte auch ihm zu hassen irgendwas aber diese Gefühle sind so stark für ihm. obwohl ihm es wahrscheinlich egal ist wie es mir geht denn er fragte nicht Mal ein Mal wie es mir nach der ganzen Sache geht, er genießt seine Beziehung. Wie geht ihr mit so einem Schmerz um, denn es kommt mir vor als wäre mein Herz rausgerissen worden wie bei dem Heart broken syndrom und habe auch extrem Symptome auch von einem broken Heart syndrom.
Danke für eure Hilfe ich fühle mich da irgendwie alleine und schlecht.
 

Anzeige(7)

Schroti

Sehr aktives Mitglied
es kommt mir so vor als war es sein Ziel bei mir die Gefühle zu erreichen, eine Ablenkung zu haben und dann wieder zurück zu seiner Exfreundin zu gehen.
Ja, das stimmt vermutlich.
Ich hab echt die drei Jahre alles versucht um ihm zu vergessen,
Es gibt Bessere. Glaube mir.

Es ist eine große Kränkung, so behandelt zu werden. Aber du musst DIR vergeben, auf ihn reigefallen zu sein. Ich hoffe, es kam "nur" zum Kuss.
Ansonsten: Meide ihn. Und teile dem Ehemann seiner Freundin doch anonym mal mit, was seine Frau und Mutter seines Kindes so treibt. ;)
 

Hanichan

Mitglied
Ja, das stimmt vermutlich.

Es gibt Bessere. Glaube mir.

Es ist eine große Kränkung, so behandelt zu werden. Aber du musst DIR vergeben, auf ihn reigefallen zu sein. Ich hoffe, es kam "nur" zum Kuss.
Ansonsten: Meide ihn. Und teile dem Ehemann seiner Freundin doch anonym mal mit, was seine Frau und Mutter seines Kindes so treibt. ;)
Danke, ja es sind mittlerweile drei bzw vier Jahre her ich dachte das wenn wir da kein Kontakt haben eigentlich keine Gefühle mehr sein sollten aber merke es gibt da Tage wo die ganze Erinnerung hoch kommt an die Freundschaft usw und es tut dann so sehr weh das ich denke mein Herz zerbricht im Inneren, da Frage ich mich wieso sind die Gefühle für ihm noch da und dann hasse ich mich dafür das nach vier Jahren wo ich und er kein Kontakt hatten bzw uns nur wegen der gemeinsamen Freunde sahen, dachte ich das die Gefühle weg gehen und es besser wird weißt du was ich meine :(
Was genau meinst du den Exmann anonym sagen was sie so macht, glaube das weiß er 🤔 und ja das hab ich auch so versucht zu sehen das es bessere Männer gibt aber die Gefühle für ihm gehen nicht weg und sind stark das ich da denke mein Herz zerbricht irgendwann
 

AnemoneX

Mitglied
Ich kann dich sehr, sehr gut verstehen, mir ging es mal auch so wie dir, ich hatte Liebeskummer ohne Ende, es hörte einfach nicht auf, immer wieder musste ich weinen und der innere Schmerz war fast unerträglich. Bei mir hat es viele Jahre gedauert bis ich darüber weggekommen bin, das war nicht einfach, aber notwendig, weil ich ihm nicht den Rest meines Lebens hinterhertrauern will. Das ist so einer absolut nicht wert.
Du, ich beneide oft die Menschen die von Liebe reden wo es aber bei denen gar keine Liebe ist. Heute liebt er Katja, weil die gerade da ist und Zeit hat, nächste Woche ist es Andrea die er liebt und in einem Monat liebt er dann vielleicht Moni und Verena gleichzeitig, wer weiß. Viele Männer sind so, ich denke die wenigstens wissen was Liebe ist.
Ich habe es mir abgewöhnt mich zu verlieben, sobald ich bei mir was ernsteres spüren würde, wird der Kontakt beendet. Ich schenke meine Liebe keinem mehr, die wird ja doch nur kaputt gemacht.
Du wirst nichts anderes tun können als abzuwarten bis es dir wieder besser geht, vielleicht schaffst du es ja dich mit irgendetwas was dir Freude macht abzulenken. Was macht dir Freude? Was sind deine Hobbies?
 

Anastasia26

Mitglied
Ich kann dich sehr, sehr gut verstehen, mir ging es mal auch so wie dir, ich hatte Liebeskummer ohne Ende, es hörte einfach nicht auf, immer wieder musste ich weinen und der innere Schmerz war fast unerträglich. Bei mir hat es viele Jahre gedauert bis ich darüber weggekommen bin, das war nicht einfach, aber notwendig, weil ich ihm nicht den Rest meines Lebens hinterhertrauern will. Das ist so einer absolut nicht wert.
Du, ich beneide oft die Menschen die von Liebe reden wo es aber bei denen gar keine Liebe ist. Heute liebt er Katja, weil die gerade da ist und Zeit hat, nächste Woche ist es Andrea die er liebt und in einem Monat liebt er dann vielleicht Moni und Verena gleichzeitig, wer weiß. Viele Männer sind so, ich denke die wenigstens wissen was Liebe ist.
Ich habe es mir abgewöhnt mich zu verlieben, sobald ich bei mir was ernsteres spüren würde, wird der Kontakt beendet. Ich schenke meine Liebe keinem mehr, die wird ja doch nur kaputt gemacht.
Du wirst nichts anderes tun können als abzuwarten bis es dir wieder besser geht, vielleicht schaffst du es ja dich mit irgendetwas was dir Freude macht abzulenken. Was macht dir Freude? Was sind deine Hobbies?
Wow, mir ergeht es genau gleich und ich denke auch so wie du.
Ja, Liebeskummer kann sehr schlimm sein. Da muss man leider durch, im schliimmsten Fall ein paar mal im Leben.
 

Hanichan

Mitglied
Wow, mir ergeht es genau gleich und ich denke auch so wie du.
Ja, Liebeskummer kann sehr schlimm sein. Da muss man leider durch, im schliimmsten Fall ein paar mal im Leben.
Ja das stimmt hatte es zwei Mal schon aber dieses Mal ist es echt sehr schlimm, denn ich dachte wenn ich und er vier Jahre kein Kontakt haben es eigentlich besser sein sollte, aber irgendwie hab ich immer noch starke Gefühle für ihm. Und hab eigentlich mit Thema Männer abgeschlossen zwei Mal verletzt zu werden ist schon viel und diesen hier bekommen ich vom Herzen nicht los. Aber es tut gut das es manchen ähnlich geht dann fühlt man sich nicht so alleine
 

Anastasia26

Mitglied
Ja das stimmt hatte es zwei Mal schon aber dieses Mal ist es echt sehr schlimm, denn ich dachte wenn ich und er vier Jahre kein Kontakt haben es eigentlich besser sein sollte, aber irgendwie hab ich immer noch starke Gefühle für ihm. Und hab eigentlich mit Thema Männer abgeschlossen zwei Mal verletzt zu werden ist schon viel und diesen hier bekommen ich vom Herzen nicht los. Aber es tut gut das es manchen ähnlich geht dann fühlt man sich nicht so alleine
Die Frage stelle ich immer: "stalkst" du ihn auf sozialen Medien? Weil wenn du das machst, ist dies der Grund, wieso du ihn nicht vergessen kannst.
 

Sternstunde

Mitglied
Hallo Hanichan,
ich habe Deinen Post vorhin zweimal gelesen und viel darüber nachgedacht, was ich dazu schreiben könnte. Eben habe ich ein noch ein drittes Mal gelesen und bin dabei an diesem Satz hängengeblieben. "ich weiß das die Gefühle einfach nur falsch sind"
Ich habe die vage Ahnung, dass dieses Urteil etwas mit zu tun haben können, dass die Gefühle nicht weggehen - so absurd es scheint. Ich kann gut nachfühlen, dass Du diese Gefühle nicht haben willst. Erst einmal tun sie Dir weh und zum zweiten scheint es auf rationaler Ebene unlogisch, dass Du Dich nach einem Mann sehnst, der Dich allem Anschein nach als 'Rebound' benutzt hat, um seinen eigenen Schmerz zu verdrängen.
Es gibt es Zitat von Carl Rogers, das ich sehr mag (okay, ich liebe alle, weil ich Carl Rogers so unbeschreiblich großartig und berührend finde):
"The curious paradox is that when I accept myself just as I am, then I can change."

Ein Teil von Dir liebt diesen Mann. Und dieser Teil hat gute Gründe dafür, dies zu tun, auch wenn Dein Verstand sie nicht nachvollziehen kann und wegstoßen möchte.
Doch meine Erfahrung ist die. Sobald Du aufhörst, über diesen Teil zu denken, dass er falsch ist und weg soll, sondern diesem Teil sagst, dass Du ihn wahrnimmst und dass er da sein darf. Wenn Du Dir Zeit für ihn nimmst und ihm zuhörst, dann kann es gut möglich sein, dass sich da etwas verändern wird.
Wie geht es Dir mit diesem Gedanken?

Viele liebe Grüße,
Julia
 

Hanichan

Mitglied
Hallo Hanichan,
ich habe Deinen Post vorhin zweimal gelesen und viel darüber nachgedacht, was ich dazu schreiben könnte. Eben habe ich ein noch ein drittes Mal gelesen und bin dabei an diesem Satz hängengeblieben. "ich weiß das die Gefühle einfach nur falsch sind"
Ich habe die vage Ahnung, dass dieses Urteil etwas mit zu tun haben können, dass die Gefühle nicht weggehen - so absurd es scheint. Ich kann gut nachfühlen, dass Du diese Gefühle nicht haben willst. Erst einmal tun sie Dir weh und zum zweiten scheint es auf rationaler Ebene unlogisch, dass Du Dich nach einem Mann sehnst, der Dich allem Anschein nach als 'Rebound' benutzt hat, um seinen eigenen Schmerz zu verdrängen.
Es gibt es Zitat von Carl Rogers, das ich sehr mag (okay, ich liebe alle, weil ich Carl Rogers so unbeschreiblich großartig und berührend finde):
"The curious paradox is that when I accept myself just as I am, then I can change."

Ein Teil von Dir liebt diesen Mann. Und dieser Teil hat gute Gründe dafür, dies zu tun, auch wenn Dein Verstand sie nicht nachvollziehen kann und wegstoßen möchte.
Doch meine Erfahrung ist die. Sobald Du aufhörst, über diesen Teil zu denken, dass er falsch ist und weg soll, sondern diesem Teil sagst, dass Du ihn wahrnimmst und dass er da sein darf. Wenn Du Dir Zeit für ihn nimmst und ihm zuhörst, dann kann es gut möglich sein, dass sich da etwas verändern wird.
Wie geht es Dir mit diesem Gedanken?

Viele liebe Grüße,
Julia
Hallo Julia,
Danke für deine Nachricht ☺
ich kann alles nachvollziehen was du gesagt hast, und den Zitat find ich auch sehr schön danke, Carl Rogers kenn ich nicht aber werde mir anschauen :)

wieso ich das gesagt habe daß die Gefühle falsch sind, ist weil ich Versuche ihm zu vergessen aber irgendwie gibt es zu vieles in mir was sich ungewollt an ihm erinnert. Auch weil es vier Jahre her ist da dachte ich sowas vergeht aber anscheinend nicht, denn als die Freundes Gruppe ein Treffen geplant hat und er dabei war und mir es niemand sagte, dachte es wird okay sein, so was Kamm ihm ging es schlecht mich zu sehen und mir ging es auch sehr schlecht ich bekamm wie eine Panikattacke ähnlich. Mit Herzrasen und Schwindel usw. Aufjendenfall wollte er dann auch reden und dann sagte er er freut sich mich zu sehen nach vier Jahren und er trauert der liebe mir hinterher. So da denke ich mir du bist in einer Beziehung und trauerst der liebe von jemandem anderen hinterher, wie geht sowas aber was ist dann passiert mit der Aussage Kamm alles nochmal hoch die ganzen Erinnerungen usw. Deswegen sag ich diese Gefühle sind falsch, weil er in einer Beziehung ist, nach den ich den Kontakt weggemacht hat, gab er sich keine Mühe und zu zeigen das das was er sagte auch stimmt und ich keine Ablenkung war.
Denn bevor das alles passiert ist waren wir sehr gute Freunde und er mir einfach als Freund wichtig war denn wir beide waren immer füreinander da wenn der andere etwas gebraucht hat.

Liebe Grüße
Hanan
 

Anzeige (6)

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • A (Gast) Anja123456
  • @ Peter1968:
    Offenheit hilft tatsächlich sehr
    Zitat Link
  • @ Roselily:
    Ja, habe lange gebraucht darüber zu reden ohne gleich in Tränen auszubrechen
    Zitat Link
  • (Gast) Anja123456:
    oh krass, dass ist aber ein sehr mutiger Schritt alles hinter sich zu lassen. Bist du weit weggezogen Peter?
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    400km
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Ich hatte beruflich den Vorteil das ich vorher schon Selbstständig war, daher habe ich auch alles die 3 Jahre ruhen lassen und danach wieder angefangen
    Zitat Link
  • (Gast) Anja123456:
    Sehr mutig, so ein Neuanfang ist sicherlich sehr schwer, aber freut mich das es für dich offensichtlich das richtige war :)
    Zitat Link
  • @ Roselily:
    Bin beruflich hier gebunden. Aber alles abzubrechen? Mutig
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Absolut war das beste was ich machen konnte und bin voll im Leben seit einigen Jahren wieder, neue Lebensgefährtin, neues Haus, sehr viele neue Freunde, Bekannte und ab und an fahre ich auch gern wieder in die alte Stadt (HH) zurück, naja fast einmal im Monat
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Die Geburtstage meiner Lieben feiern wir heute noch immer und am Todestag fliegen wir auch an die Stelle etc
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Ich war danach knapp über ein Jahr in einem buddhistischen Kloster, das hat über die schwerste Zeit hinweggeholfen und dann nach und nach alle Zelte abzubrechen gab dann den restlichen Push
    Zitat Link
  • @ Roselily:
    Soweit bin ich noch nicht, arbeite daran
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Die Tage, die dir sehr in Erinnerung sind, werden am Anfang sehr schwer, aber irgendwann nimmst du diese als Geschenk was du hattest an und feierst sie auch
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Naja, der eine natürlich so, der andere anders aber man nimmt sie als Geschenk an
    Zitat Link
  • @ Roselily:
    Aber mit der Erinnerung verbindet such bislang sehr schmerzhaft der Verlust.
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Natürlich
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Wie gesagt das dauerte bei mir auch sehr lang, Erinnerungen von Schmerzhaft in gute Erinnerungen zu bewegen
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Ich schaue heute Bilder an und freue mich dies alles miterlebt und gehabt zu haben, das konnte ich fast 3 Jahre gar nicht
    Zitat Link
  • @ Roselily:
    Tja, trauriges Thema. Trotzdem vielen Dank und euch eine gute Nacht 😗
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Immer gerne und auch dir eine gute Nacht, pass auf dich auf
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Roselily hat den Raum verlassen.
  • (Gast) Anja123456:
    Ich muss auch weg, wünsche dir noch einen schönen Abend und alles Gute für dich!
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    Ebenso für dich Anja :)
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    mach mich auch erst mal wieder weg, uffbasse uff euch ;-)
    Zitat Link
  • @ Peter1968:
    bssdP
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Peter1968 hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben