Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Lebenssinn verloren

M

Meli

Gast
Hallo
Zuerst mal über mich ich bin 20 Jahre alt mit 15 wurde ich vergewaltigt und habe mich danach wieder halbwegs aufgebaut nach Jahren voller Qual und leid ging es wieder mit 17 wurde ich schwanger mein ex Freund hat mich 2 Tage vor der Geburt verlassen meine Eltern waren ihr Leben lang Messys und musste seit dem ich 14 war die ganze Wohnung in Schuss halten ohne das mir jemand helfen würde. Nebenbei hab ich noch eine kleine Schwester die ebenso nicht ordentlich ist. Ich habe vor 1/2 Jahr ca wieder angefangen meine Ausbildung fertig zu machen - ich muss Vollzeit arbeiten und die Berufsschule besuchen, und habe meine kleine 2 jährige Tochter zu Hause Haushalt muss trotzdem ich machen von 5 Personen plus 1 Hund und finde kaum Zeit mehr für mich weine noch jeden Tag in den Schlaf weil ich das Gefühl habe komplett im Stich gelassen zu sein meine Psyche ist komplett im Eimer und weiß manchmal nicht mehr wo vorne und hinten ist zu reden hilft mir leider auch nicht mehr mein jetztiger Freund hat auch kaum Zeit für mich um mich abzulenken oder gar meine kleine mal zu nehmen das ich Luft bekomme meine große Schwester nimmt sie mir hin und wieder ab und an den Tagen schlafe ich durch weil ich keine Kraft mehr hab. Ich kann nicht mal mehr sagen das ich irgendwelche Hilfestellung benötige weil zurzeit jeder den ich frage + Ärzte keine Ahnung mehr haben was ich machen kann das es mir wenigstens Stress bedingt besser geht eine Wohnung kann ich mir finanziell nicht leisten mit meiner Entschädigung von 800 Euro und ich weiß nicht ob ich noch 1 Jahr so weiter schaffe
 

Anzeige(7)

Schroti

Sehr aktives Mitglied
Wer kümmert sich um deine Tochter, wenn du in der Ausbildung/Berufsschule bist?
Wäre ein Mutter-Kind-Heim nicht eine gute Lösung?
In einem Messie-Haushalt sollte kein Kind aufwachsen müssen.
 

Muir

Aktives Mitglied
Hallo,

ich schreibe aus voller Ahnungslosigkeit.

Eventuell würde ich mich beim Jugendamt erkundigen.
Vielleicht kannst du in deinem Alter noch in eine Mutter- Kind - Einrichtung. So würde dein Kind betreut während du deine Ausbildung fertig machst.

Oder du erkundigst dich beim Sozialamt welche finanziellen Hilfen du bekommen könntest. Was eine eigene Wohnung angeht und auch die Kinderbetreuung, dass du auch hier deine Ausbildung beenden kannst. Kinderbetreuung gibt es auch schon für die Kleinsten im Alter von zwei Jahren. Gerade das Jobcenter ist interessiert daran das du deine Ausbildung beendest.

Auf jeden Fall musst du aus dieser häuslichen Umgebung raus.
Das ist weder gesund für dich und auch nicht für ein Kind.
So sollte dein Kind auf jeden Fall nicht aufwachsen.

Viele Grüße und alles Gute,
Muir
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
X Es könnte alles so einfach sein... (Essstörung und fehlender Lebenssinn) Ich 5
O Ich fühle mich verloren. Ich 3
A Gesicht verloren? Ich 20

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben