Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Kann mich seit Jahren nicht mehr verlieben...

G

Gast

Gast
Hey Leute, mir gehts genauso wie im Anfangspost und damit fast allen hier xD

Bin jetzt 22 (m) und habe jetzt endlich eine Beziehung (meine dritte "richtige"), in der ich bisher immer die Wahrheit gesagt hab bezogen auf das Wort Liebe. Nämlich erst einmal nichts. Weil ich seid ca. 7 Jahren für keinen Menschen außer einem Mädel aus meiner ehemaligen Schule was empfinden konnte.
Wie schon oft hier im Thread beschrieben, denke ich, dass ich mir auch eine Mauer im Innern aufgebaut habe, seid mich die besagte Person während der Schullaufbahn fast komplett ignorierte, aber NICHT so dass ich mir keine Hoffnungen machen konnte,
und nebenher lieber mit jedem ins Bett hüpfte, was ich blöderweise immer life miterleben durfte... War sogar zufällig auf Malle im letzen Abijahr und hab sie da getroffen, wie sie weiter rumhurrte... :/
Ich bin mir auch nicht sicher ob sie es je bemerkt hatte, wie ich in sie verknallt war, aber ich denke schon, da sie mich immer so zappeln lies. Mal war sie sehr interessiert und nett, gab mir Hoffnung, am anderen Tag ignorierte sich mich komplett..
Kontakt habe ich zu der Person seid 2 1/2 Jahren durch den Schulabschluss nicht mehr. Meine letzten beiden Beziehungen sind aber letztendlich doch an Gefühlen zu ihr gescheitert... Zur Zeit habe ich das Gefühl ich empfinde garnichts. Noch nicht einmal für sie. Aber wenn ich mir vorstelle, dass ich sie nochmal treffen würde, kann ich auch nichts vorhersagen, vl macht es dann wieder BAMM so wie damals..
Naja bin ziemlich verzweifelt, da ich nicht weiß was ich machen soll. Ich habe auch schon soviele Frauen verletzt, ohne das ich das wollte. Oft gelogen was Liebe angeht usw. ...

Wollte einfach mal ne Meinung hören, ob jemand sowas schonmal erlebt hat und ob es gut ausgehen kann, wenn man versucht mit so jemanden nochmal Kontakt aufzubauen. Denn ich denke das kann nur scheitern. Bloß weiß ich nicht, ob es nicht dieser unverarbeiteter Prozess ist, der mich vom Lieben abhält oder ob ich es auch schaffen könnte mich wieder zu verlieben, ohne eine Sekunde an dieses Mädl verschwenden zu müssen...
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
Hey.

Ich war bis vor zwei Monaten mit einem Typen zusammen, der genau das gleiche Problem hat.
Er hat mich nie richtig an sich herangelassen, aus Angst, dass ich ihn verletzen könnte. Was verdammt dämlich von ihm war: Ich habe ihn so sehr geliebt wie noch niemals jemanden zuvor. Wir haben sowohl charakterlich als auch sexuell perfekt zusammen gepasst - das einzige, das im Weg war, waren die Mauern, die er um sich herum gezogen hat.
Und ich kann dir garantieren: Keine Frau auf der Welt, egal wie toll sie ist, wird jemals durch deine Mauern kommen, wenn du es nicht zulässt. Mein Ex ist das beste Beispiel: Er hat uns beiden eine verdammt glückliche Zukunft verbaut, einfach aus Feigheit.

Zum Leben gehört Schmerz dazu. Das musst du akzeptieren.
Bitte Bitte Bitte öffne dich und lass Menschen an dich heran.
 

der prophet

Mitglied
ich bin der meinung für jeden topf gibt es auch einen deckel.....

nur ist es so das wir in zeiten leben in dem sich die gesellschaft im wandel der zeit befindet und diese klassischen beziehungen mann/frau forever in love immer weiter ausanander driften

die karriere heutzutage einfacht vorrang hat um eben der familie später ein festes fundament und stabile sozialen boden zu bieten

ihr seit nicht beziehunggestört sondern die zeiten haben sich einfach geändert

freuen wir uns auf die zukunft wo es weniger kinder geben wird ect

lg
 
G

Gast

Gast
ich kann dir nur sagen, dass ich das gleiche problem zu haben scheine...
immer wenn ich denke ich könnte mich verlieben war es doch nur schein... :(

du bist nicht allein. auch ich sehne mich nach mehr, aber kann es nicht finden. dafür verlieben sich mal wieder alle in mich und ich kann nur wegrennen. das leben ist zum kotzen.

Das hätte ich schreiben können! Bin im Moment in Südamerika für ein Jahr und mit blonden Haaren gefällst du hier so ca. 85% der Männer... Ich selbst habe aber grosse Probleme damit irgendetwas zu fühlen. Wenn ich meine, mich in jemanden verlieben zu können, lerne ich ihn besser kennen und dann ist das alles schon wieder weg (Nerviosität, Vorfreude, ect.)... :(
 
G

Gast

Gast
puh, denke ich bin hier richtig, den auch ich bin eine die sich nicht mehr verlieben kann.

ich bin jetzt 45 jahre, war 20 jahre lang mit einem borderliner zusammen von den ich nur sehr schwer weggekommen bin, aber ich habe es geschafft, anschliessend, war ich ich über ein jahr mit einen mann zusammen, der wie sicher herausgestellt hat ein narzist war, oder besser gesagt er ist es ja immer noch.

es schaut so aus, als wenn ich mich nur in menschen mit einer persönlichkeitsstörung verlieben kann.

seit zwei jahren, bin ich jetzt solo, habe wirklich sehr viele nette männer kennen gelernt, aber so wie ein vorredner hier geschrieben hat, vom hocker hat mich keiner gehaut......
,
sobald ich merke, das es nichts auf gleicher augenhöhe ist, drehe ich mich um und gehe oder lasse gar nichts an mich heran.

ja, ich gebe ja nicht mal einen mann eine chance mich näher kennen zu lernen, weil schon die kleinste kleinigkeit die mich stört, dazu veranlasst, das ich mich umdrehen und sage....nein danke

komischer weise fühle ich mich alleine sehr wohl und ich kann es nicht ertragen einen menschen ständig um mich zu haben, oder war bis jetzt noch nicht der richtig dabei, was ich eher annehme, sonst hätte ich ja auch das bedürfnis, den menschen gerne um mich zu haben.

gestern war ja der 31.12 und ich bin ganz bewußt alleine zu hause gewesen um zu wissen, ob mir das etwas ausmachen würde, und nein es machte mir nichts aus.......schon langsam wundere ich mich über mich selber, was ist nur los mit mir, ich war früher nicht so...... früher konnte ich gar nicht alleine sein.

ja, so ist das jetzt mit mir, und ich kann es nicht ändern........zumindest weiß ich nicht wie.

manchmal komme ich mir echt wie ein A**** vor......habe einigen männern sehr weh getan, weil ich nichts fühlen kann, flirte sehr gerne und wenn der jenige versucht mir näher zu kommen, bzw. mit mir eine partnerschaft haben möchte, bekomme ich keine luft mehr und habe das gefühl das ich jetzt weg muß.......
 
G

Gast

Gast
Oh liebe Freunde im Leid, ich bin ja so froh, dass es noch andere gibt... Bei mir ist die Lage ziemlich heftig: ich habe mich vor knapp 2 Jahren nach 11 Jahren Ehe von meiner Frau endlich getrennt, nachdem ich mehrere Jahre einfach nur weg wollte... Wir haben im Ausland gewohnt und meine Ex-Frau ist nach der Trennung mit den Kindern wieder nach D zurück...
Das hat mir fast das Herz gebrochen, nachdem die Kinder sich so gut eingelebt hatten... Ihr trauere ich nicht nach.

Aber zum Thema: Seitdem lerne ich viele, richtig tolle Frauen kennen und denke jedesmal: Yes, mit der wird es was... spätestens nach 3 Monaten will ich wieder einfach nur weg....Ich kann´s nicht erklären, irgendwie finden die Herzen nicht zueinander und es tut mir auch,-wie die Vorredner schon mehrfach geschrieben haben- jedesmal sehr leid wenn ich sehe, wie die Frauen sich in mich verliebt haben...

Es ist wie ein Fluch oder vielleicht ist es auch gut so, weil es eine Art Bestimmung gibt und sich unsere Wege eben noch nicht gekreuzt haben... Ich weiß es nicht, aber irgendwann muss man sich doch mal fallen lassen können.... Wie schon in den Vor-Beiträgen gesagt, es läuft bei jedem neuen Kennenlernen sofort das "Skepsis-Programm" an und verhindert die Lösung der blockierten Empfindungsfähigkeit...

Selbst beim Sex dauert es manchmal eine Stunde oder länger, bis ich komme... auch nicht so toll, für mich zumindest nicht... Dabei denke ich eigentlich an gar nix, aber die Mauern sind eben einfach da....

Würde gern wieder mal so richtig tiefenentspannt kommen und glücklich morgens aufwachen und dort weiter machen, wo man aufgehört hat, danach noch seelig zusammen schlummern... Ich hatte das mit einigen Freundinnen vor meiner Ehe und in der ersten Zeit auch mit meiner Frau.... Alles lange her...

Na ja, wollte uns allen nur Mut machen und hoffe, das wir den gordischen Knoten zerschlagen können... Bleibt tapfer!!!
Und: NICHT AUFGEBEN!!
 

LpapillonM

Mitglied
Selbst beim Sex dauert es manchmal eine Stunde oder länger, bis ich komme... auch nicht so toll, für mich zumindest nicht... Dabei denke ich eigentlich an gar nix, aber die Mauern sind eben einfach da....

Würde gern wieder mal so richtig tiefenentspannt kommen und glücklich morgens aufwachen und dort weiter machen, wo man aufgehört hat, danach noch seelig zusammen schlummern... Ich hatte das mit einigen Freundinnen vor meiner Ehe und in der ersten Zeit auch mit meiner Frau.... Alles lange her...
Das würde mir aber sehr zu denken geben. Warst du schon mal beim Arzt? Oder aber im Unterbewußtsein willst du überhaupt keine Frau???
 
G

Gast

Gast
Das würde mir aber sehr zu denken geben. Warst du schon mal beim Arzt? Oder aber im Unterbewußtsein willst du überhaupt keine Frau???
Nee, das sind wirklich Frauen, die ich will, bei der "Selbstbehandlung" klappt es ja auch problemlos, und dabei brauche ich wirklich keine Spezialhefte oder so, ganz normale Bilder/Videos... Aber da brauche ich mich nur auf mich konzentrieren, vielleicht liegt´s ja daran...
 
G

Gast

Gast
Mal so ein Gedanke: wenn ihr das Gefühl habt, einfach weg zu wollen (aus dieser Beziehung), vielleicht solltet ihr gerade DANN bleiben. Offen mit der Frau über diese Gefühle reden.

Ich denke solche Angstgefühle/Fluchtgefühle/Resignation (oder was auch immer sich dann in solchen MOmenten breit macht) sind nach einer Trennung von einer ehemals wichtigen Person nicht ungewöhnlich. Sie benötigen einige Zeit um verarbeitet zu werden und zu vergehen.

Es gab ja einen Grund, warum man sich auf diesen Menschen zu Beginn eingelassen hat. Und wenn dann plötzlich diese Gefühle auftauchen, dann vielleicht weil ein Punkt der Nähe erreicht ist, vor der man eventuell (unbewusst) Angst hat.

Ich neige auch ein bisschen zur Bindungsangst. Da mir das aber bewusst ist, lasse ich Beziehungen (selten) immer sehr langsam anlaufen. Zunächst merke ich bei mir immer einen starken Widerstand. Mich nerven dann Kleinigkeiten. Ich mache mir dann oft bewusst, dass ich zu nix gezwungen werde, und auch die Gründe warum ich den Menschen so toll fand am Anfang. und dann legt sich der widerstand oft innerhalb weniger Tage.

Das sind natürlich nur meine Erfahrungen, aber vielleicht helfen sie dem ein oder anderen hier:)
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • @ Kampfmaus:
    hm irgendwie werden die Raumnachrichten immer zu den ungünstigsten Zeitpunkten geleert
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Ich hab jetzt nach meiner Antwort nichts mehr gelesen, außer deiner letzten Nachricht
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    glaub du hast nichts verpasst ^^
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    dann ist gut
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ich werde Mal mit dem Admin reden
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    wegen dem Löschen des Chats?
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Ich verlasse den Chat wieder
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Habt einen schönen Abend!
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    danke, du auch!
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ja Maus
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast itsalinx hat den Raum betreten.
  • (Gast) itsalinx:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) itsalinx:
    Welchen GK würden ihr wählen? Bio oder Chemie
    Zitat Link
  • (Gast) itsalinx:
    In Chemie habe ich einen schlechten Lehrer, Bio interessiert mich mehr, aber das auswendig lernen ist nicht immer ganz einfach
    Zitat Link
  • Zitat Link
  • @ CheeseburgerGurke:
    denk würd bio nehmen
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben