Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Kann mich seit Jahren nicht mehr verlieben...

G

Gast

Gast
es hat mich sehr geruehrt, dass es hier welche gibt, die das gleiche Problem haben. Ich bin 37, mit 14 hatte ich mich sehr in eine verliebt und musste mitansehen wie mein bester Freund am Tag, auf einer Gruppenreise, als ich sie fragen wollte, kuesste und gluecklich war waehrend ich wie ein begossener Pudel hinterherlaufen musste. Das hatte ich aber dann weggesteckt, weil es wohl eher eine starke Schwaermerei war. Ganz anders war das mit 16. Ich wuerde es als meine erste grosse Liebe bezeichnen. Wir sahen uns jede Woche 1-2x aber der Vater intervenierte, so blieben uns nur immer kurze und tiefe Blicke und Unterhaltungen. Da ich nicht die Frau haben konnte die ich wollte hatte ich meine erste feste Beziehung mit 21. Doch ich war nie so richtig verliebt, eher war es sexuell. Doch auch das war nicht so toll. Ich beendete die Beziehung nach 3 Jahren und versuchte es nochmal bei meiner 1. grossen Liebe, aber jetzt wollte Sie nicht mehr. Diese Frau wurde schon fast zu einer Obsession, anders kann ich das nicht erjkaeren. Mein Herz raste jedesmal wenn ich sie sah. Dann einmal hatte ich ein Erlebnis das ich nie vergass. Ich war bei Karstadt 10 Meter drinnen an einem Postkartenstand und obwohl ich in diesem Moment ausnahmsweise mal nicht an meine grosse Liebe dachte, fing mein Herz an zu klopfen und meine Hormone verrueckt zu spielen wie es nur war, wenn sie in Reichweite war, drehte mich um und da war sie am Eingang, sah mich aber nicht... Nie hatte ich es geschafft mit dieser Frau zusammenzusein an die ich zwischen 16 Jahren bis ca. 29 jahren nicht vergessen konnte. Sie war auch in allen meinen Fantasien. In den Jahren hatte ich schoene Frauen und gute Frauen kennengelernt, doch in keine konnte ich mich so verlieben. Es gab keinen Grund sich nicht zu verlieben, es war alles perfekt. Doch es war als haette mein Herz eine dicke Schicht, die Gefuehle nur sehr gedaempft durchlaesst, obwohl ich in anderen Bereichen schon sehr herzlich bin. Dann mit 29., also ca. 13 Jahre spaeter verliebte ich mich so stark, dass ich endlich diese 1. grosse Liebe vergessen konnte. Ich fuehlte mich frei, im 7 himmel, zwar zitterte und stotterte ich nicht so und auch mein Herzklopfen war nicht so stark, aber es war mehr als genug. Wir lebten zusammen und ich fuehlte es zum ersten mal wie es ist gluecklich aufzuwachen. Ich bin oft mit einer Frau aufgewacht, aber nicht mit diesem Seelenfrieden. Doch dann verliess Sie mich ohne Erklaerung von einem Tag auf den anderen. Ich hatte noch nie einen Weinkrampf der mir die Beine weghaute, aber da schon. Es war als haette man die Sonne gegen eine Stromsparlampe ausgetauscht und sah die Welt wie durch eine Glasscheibe. Danach versucht ich wieder gluecklich zu werden, hatte verschiedene Beziehungen, wollte keine verletzen, sagte das ich mich nicht verlieben kann, doch alle glaubten mir nicht und waren dann ueber meine seltsame Kaelte verletzt. Auch wenn man mir das so nicht anmerkt, dann wenn es darum geht romatisch zu sein...ich kann es nicht mehr. Ich verliebe mich nicht. So ging das 5 Jahre, keine Beziehung konnte halten, meine 2. grosse Liebe meldete sich erneut, wollte zuruech zu mir, sagt sie konnte mich nie vergessen all die Jahre. Wir lebten zusammen, doch jetzt war ich es der jegliches romantische und verliebtheitsgefuehl nicht mehr empfinden konnte. Es ging in die Brueche. Seitdem habe ich zwar keine Depressionen mehr, aber ich verliebe mich ueberhaupt nicht. Ich begehre zwar den Koerper von Frauen, respektiere sie, luege nicht und liebe auch manche Seelen in einer Art und Weise wie ein Freund, aber ich kann null romantik, null verliebtheit empfinden. Viele litten deswegen und habe einen schlechten Ruf bekommen, weil sich Frauen verlieben, ich auch versuche mich zu verlieben und vorwarne und dann natuerlich nicht dieselben Gefuehle reflektieren kann. Es tut mir so leid. Besonders desshalb weil nun meine jetzige Freundin schwanger ist. Ja ich habe eine Menge Ohrfeigen verdient. Aber ich kann nichts dafuer, dass ich mich nicht verlieben kann. Nun versuche ich eine Familie zu gruenden, doch jedesmal breche ich ihr erneut das Herz, weil sie merkt, dass meine Liebe anders ist, sie ist nicht so blumig, so emotionell, so verliebt. es tut mir so leid. ich bin traurig, aber ich bin machtlos. Und ich stelle mir die Frage, soll ich weiter mit ihr es versuchen, oder soll ich weiter nach dem heiligen Gral suchen. Vielleicht schaffe ich es ja doch irgendwann mal wieder verleibt zu sein und kann heiraten mit Gefuehl und alles wird gut ? Ich glaube wirklich ich bin ein Fall fuer den Psychologen. Aber ich wollte hier mal meine Geschichte erzaehlen. Danke
 

Anzeige(7)

G

Gast

Gast
hi

ich bin (21) m und habe mir das alles mal komplett durchgelesen ... habe das selbe problem wie die junge frau auf seite 2... haar genau...

nun habe ich mir monatelang gedanken gemacht und bin an einem punkt angelangt von dem ich glaube das er die lösung sein könnte!

Ohne mich selber hervorheben zu wollen oder so ein schwachsinn, muss ich sagen, habe ich frauentechnisch bisher immer das bekommen was ich wollte... meist schon nach 2 tagen oder 1 woche...

ich wollte mich krampfhaft verlieben da ich endlich wieder glücklich sein möchte! nun hat mein bester freund ein kind bekommen und jedesmal wenn ich da bin seh ich seni familienglück und wünsche mir das ebenfalls...

Ich probier´s jetz mal so:

1.) Ich such mir eine Frau die mir gefällt auf ner party oder so "augen und so"
2.) ich werde sie kennenlernen und mit ihr schreiben
3.) werd ich mich einfach mal mit ihr ins auto setzen und mit ihr rumfahren... und einfach mal +über mich reden und über mein hier im forum gut hervorgehobenes problem.. denn erstens: lern ich ihre sichtweisen und meineungen darüber dann kennen und zweitens lern ich somit auch automatisch sie kennen! und was noch besser für mich selbst ist ich lerne mich dieser person gegenüber zu öffnen und ihr zu vertrauen! was glaub ich mal die grundlge für ne funktionierende beziheung ist!
und ich werd mir zeit lassen und wenn´s nix wird habe ich ne gute freundin gewonnen =)

wünsche euch allen viel glück ... wenns gekappt hat sag ich ecuh bescheid dann könnta´s ja auch mal so probieren und lasst den kopf nicht hängen =)
 
G

Gast

Gast
naja, leute.. es gibt auch gefühlslose frauen, zum beispiel ich..
es ist überhaupt kein gutes oder schönes gefühl. man kann / will niemanden an sich ran lassen. aus angst, wie immer verletzt zu werden. auch wenn mich ein mann an machen kommt und er mit mir ins bett steigen will, bekomm ich das gefühl, nur ein weiteres, billiges objekt zu sein.. :(
ein gefühl von geborgenheit ist weit davon entfernt. es ist einfach mega schaad.
 
G

Gast

Gast
jaaaaa, ich bin auch im club.
aber bei mir ist es etwas anders gelagert - kein fieses gedankenkarussell oder sowas... mir GEFÄLLT einfach KEINER!! und ich mag mich sooo gerne verlieben. aber vergiss es :-(
 
G

Gast-Franzi

Gast
Seit 7 Jahren bin ich nun schon nicht mehr verliebt gewesen.
Im Freundeskreis sieht es so einfach aus und keiner kann das nachvollziehen.
25 bin ich gerade geworden.

LG
 
G

Gast LJ

Gast
Habe auch alles gelesen, finde es sehr interessant nicht allein damit zu sein und will auch mal meine Situation beschreiben:

Tja was soll ich sagen, ich 38m, bin auch dabei. Im Gegensatz zu den vielen Vorrednern hatte ich aber, ausser 2 Mini Beziehungen (eine mit 24, meine erste, eine mit 28, meine zweite, jeweils ca. 6 Monate) keinerlei Kontakt zu Frauen! No Sex!
Das einzige was mich seither befriedigt sind Bilder und Filmchen der... ihr wisst schon.... Art.

Und mit den Jahren wurde das immer schlimmer, ich gucke weg wenn mich eine Frau z.B. in der U-Bahn anschaut, aus Angst angesprochen zu werden und... verletzt zu werden. Denn genau da liegt der Hund begraben!! Nach den beiden Mini-Beziehungen, wo ich, so wie ich es heute reflektiere, auch nie richtig verliebt war, hatte ich mit Anfang 30 plötzlich die Frau kennengerlernt die mich... WOW... total faziniert hat! Wir trafen uns (über die Arbeit kennengelernt) Privat, hatten gleich einen guten Draht und... küssten uns. Das nahm kein Ende mehr, fortan trafen wir uns täglich und Schmusten stundenlang verliebt auf dem Sofa rum. Als ich merkte das Sie mehr will, sagte ich ihr das ich in Sachen Sex nicht viel auf dem Kasten habe und lieber noch ein wenig damit warten wollte. Sie sagte okay und es ging auch noch 2-3 Tage weiter, wir trafen uns nach der Arbeit und das erste war das wir uns wild Küssend für Stunden auf dem Sofa wiederfanden.

Dann nahte das erste Wochenende, wir wollten uns (von beiden wurde das gesagt) umbedingt wiedersehen. Als ich dann morgens bei ihr vor der Tür stehe macht keiner auf. Ihr Auto ist auch weg. Ich auf dem Handy angerufen, weggedrückt.
Immer und immer wieder in Abstand von Tagen, Stunden, später Wochen habe ich versucht Sie zu erreichen, ohne Erfolg!
Ich war danach im tiefsten Tal aller Täler und hänge seitdem dort fest. Ich habe NULL vertrauen mehr in Frauen, denke jede will nur eines: MIR das Herz brechen!

Nun lebe ich seit Jahren mit dieser Trauer, habe mich immer mehr eingeigelt, lebe nur noch für die Arbeit und meine Hobbys. Facebook sind meine einzigen (virtuellen) Sozialkontakte. Nun schreibt mich da eine Freundin an und sagt das sie mich mit einer Arbeitskollegin verkuppeln will die, wie ich, seit Jahren Single ist und es, so sagt Sie, wie ich "verdient" hat endlich wieder verliebt zu sein. Ich habe erst meine Bedenken geäußert, gleich meine negativen Eigenschaften in die Waagschale geworfen und mich als nicht bereit erklärt, doch die Freundin hat das ihrer Kollegin zum Teil erzählt und sie sei dennoch nicht abgeneigt.

Nun frag ich mich was ist das für eine Person und soll ich sie treffen? Ich habe kaum noch Gefühle in mir, wenn mich jemand, auch eine vertraute Person, umarmt, empfinde ich absolut nichts! Wie soll ich mich dann in eine ebenfalls langjährige Singlefrau verlieben? Ich habe daher, obwohl ich es könnte, noch nicht direkt mit ihr Kontakt aufgenommen und ich denke das ich auch dieses Chance, zu Gunsten der inneren Sicherheit, verstreichen lassen werde. Dann bin ich zwar weiter deprimiert und hasse mich selbst aber immerhin kommt nicht wieder so eine Verletzung ggf. zustande wie damals vor 8 Jahren. :-(

Gruß LJ
 
G

Gast27272

Gast
hallo gast,

das problem bist du selbst: liebe muss von dir ausgehen. d.h., du musst dich einfach auf eine frau festlegen und bei ihr bleiben. du darfst nicht warten, bis dir das non-plus-ultra begegnet, sondern es ist die kunst, in dem was du hast, das non plus ultra, trotz fehler, zu sehen.

das gras aus der anderen seite scheint immer grüner zu sein. aber der schein trügt!
in der dauer einer beziehung liegt die liebe!
 

maryanne

Aktives Mitglied
Mir ist aufgefallen dass viele Männer um das Wort "Liebe" manchmal einen riesen Tam Tam machen! Es gibt unzählige Arten der Liebe! Ist nicht Sex auch eine Art Liebe? Und ist Freundschaft nicht auch Liebe? Ich finde Liebe hat auch sehr viel mit intensiven Gedanken zu tun, mit intensiven Gefühlen. Und diese können auch an andere Objekte der Begierde verknüpft sein. Manche lieben ihren Beruf oder den Kick wenn man Bungeejumping macht oder auf einer Bühne steht.

und wenn man sich auf die Suche nach einem Partner macht, dann sollte man so oder so immer auf Verletzungen gefasst sein. Man wird beim Aufbau einer Beziehung sehr stark mit einem anderen Menschen konfrontiert und was womöglich noch viel schlimmer ist: man wird mit sich selbst konfrontiert!

Dieses blöde Gelaber, von wegen überall könnte noch eine tollere Frau sein...echt, das kann man schon nicht mehr hören! Ja im Internet und auf der Straße rennen überall welche rum, die verlockend sind, das ist klar, aber welche bleibt tatsächlich bei dir, wenn ihr euch mal richtig kennen gelernt habt?
 
G

gast sebastian 777

Gast
als ich diesen Tread gelesen habe,musste ich feststellen das ich wohl nich der einzige bin :-D würde auch gern mal eine einschätzung von jemand unparteischen auf mein verhalten haben ...ich bin 23 und mit mir selbst ganz zufrieden - ich bin der meihnung das ich wohl anscheint nich hässlich bin und bei frauen echt gut ankomme,was mich dann auch laufen in irgendwelche neuen abenteuer stürzt... mit 18 ,19 war ich richtig verknallt in zei drei mädels und konnte an nix anderes denken...bei keinen der drei kam ich richtig zum zug und wurde nur als der typ der die auto´s repariert ausgenutzt...trotzdem hab ich mich immer nach ner zweisamkeit zu diesen damen gsehnt,was natürlich nie eintrat.... so mit 20 ging es dann os,das ich laufen irgendwelche frauen kennelernte,die eigentlich von vor herrein nie der typ frau war in die ich mich so vernarrt habe...was anscheint dann super ankam,das ich nich aufgeregt und so locker mit den damen umgehene konnte,das es meist direkt im bett enden musste , dauernde sex-beziehungen bis hin zu 3 gleißig fahren sind auch heute noch bei mir an der tagesordnung...mit einigen der vielen frauen verstand bzw versteh ich mich super,man unternimmt auch was zusammen,doch meist dreht sichs totzdem zentral um den sex..... das alles ist recht chön ,macht spaß und mit einigen geniest man auch die zweisamkeit und erzählt auch was aus dem privatleben,doch wenn sie dann wieder verschwinden, fehlen sie mir eigentlich nicht.... ich hab immer diese erwartungshaltung das endlich mal jemand kommt der mich vom hocker haut,um den ich werben und kämpfen muss und die mich zappeln lässt ,aber nich verhungern lässt... nich gleich beim ersten 2 ,3 mal ins bett ... ich brauch anscheint das drama...keine ahnung.. würd gern mal wisen was ich so für ne macke habe und ob ich mich doch mal wieder richtig verlieben kann und es auch mal was ernsteres wie ne beziehgung drauß wird... ( hatte noch nie ne richtige beziehung ) was sagt ihr dazu ..... brauch ich ne therapie oder was ist mit mir verkehrt ??? wollte bzw will den frauen auch nich wehtun...doch tuhe ich es ja...egoistisch ... grade wenn man dann noch 3 gleichzeitig laufen hat...eigentlich nich grade lobenwert... ich bitte euch leser mal um n ehrliche meihung und einen rat für die zukunft .... mfg
 
S

sunn

Gast
das problem besteht nur darin, dass ihr nicht den mut besitzt, zu einer frau bewusst JA zu sagen, auch wenn es noch milliarden andere gibt und diese eine ein unvollkommenes wesen ist, menschlich, hübsch oder hässlich oder das nur partiell oder begabt oder sonstwas.

so stolpert ihr weiter und findet doch nie, was ihr sucht, weil ihr im außen, nicht im innern sucht!

so einfach ist das.
 

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • @ Kampfmaus:
    hm irgendwie werden die Raumnachrichten immer zu den ungünstigsten Zeitpunkten geleert
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Ich hab jetzt nach meiner Antwort nichts mehr gelesen, außer deiner letzten Nachricht
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    glaub du hast nichts verpasst ^^
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    dann ist gut
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ich werde Mal mit dem Admin reden
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    wegen dem Löschen des Chats?
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Ich verlasse den Chat wieder
    Zitat Link
  • (Gast) Tick:
    Habt einen schönen Abend!
    Zitat Link
  • @ Kampfmaus:
    danke, du auch!
    Zitat Link
  • @ Otter:
    Ja Maus
    Zitat Link
  • Chat Bot:
    Gast itsalinx hat den Raum betreten.
  • (Gast) itsalinx:
    Hallo
    Zitat Link
  • (Gast) itsalinx:
    Welchen GK würden ihr wählen? Bio oder Chemie
    Zitat Link
  • (Gast) itsalinx:
    In Chemie habe ich einen schlechten Lehrer, Bio interessiert mich mehr, aber das auswendig lernen ist nicht immer ganz einfach
    Zitat Link
  • Zitat Link
  • @ CheeseburgerGurke:
    denk würd bio nehmen
    Zitat Link

    Anzeige (2)

    Oben