Anzeige(1)

Jobcenter schießt scharf --- und das kurz vor Weihnachten

Spooky11

Mitglied
jetzt seids mir nicht bös, aber was genau hat das mit Weihnachten zu tun?
Für ein Amt gibts kein Weihnachten.
Ein Amt handelt nach Zahlen und Fakten und nicht nach religiösen Bräuchen.

Und was ich ebenso nicht versteh ist, wenn Leute, die ohne staatliche Unterstützung nicht überleben könnten auch noch groß kritisieren und fordern.

Leute, die Zukunft wirds ohnehin zeigen, daß sich Länder wie Deutschland diese Sozialleistungen nicht mehr leisten kann.
Da wird in den nächsten Jahren einiges gestrichen, gekürzt und eingespart.
Bin gespannt was die Leute dann sagen, die HEUTE schon jammern und kritisieren.

Langsam aber sicher heißts aufwachen.
Das Leben ist nicht rosarot und Eierkuchen.
Entweder man leistet etwas oder man geht leer aus.
So ist es in fast allen Staaten der Erde.
Fragt mal in den USA, Kanada, Australien oder sonstwo Staatsbürger, ob sie ähnlich hohe Sozialleistungen wie ihr in Deutschland bekommen.
Die werden sich an den Kopf greifen wenn sie hören, in D gibts für jeden Pups eine eigene Förderung, Zuschuß usw.... und trotzdem gibts Leute die jammern.
In den USA ist es völlig normal, daß man 2 Jobs unter einen Hut bekommt.
Bei uns jammern schon alle mit nur einem Job (sofern sie überhaupt den einen haben).

Ich bin auch nicht reich oder wohlhabend.
Und mein Job ist auch nicht immer lustig.
Aber ich bekomm jeden Monat die Krise wenn ich sehe, wieviel mir der Staat vom Bruttogehalt abzieht.
Und vor allem was mit dem Geld teilweise passiert.

Der Fehler in D ist, Leistung wird nicht mehr belohnt.
Hier unterscheidet sich ein Berufstätiger kaum von einem Arbeitslosen mit all seinen Förderungen und Zuschüssen.
Da greift man sich an den Kopf....
 

Anzeige(7)

G

Gast HB

Gast
jetzt seids mir nicht bös, aber was genau hat das mit Weihnachten zu tun?
Für ein Amt gibts kein Weihnachten.
Ein Amt handelt nach Zahlen und Fakten und nicht nach religiösen Bräuchen.

Und was ich ebenso nicht versteh ist, wenn Leute, die ohne staatliche Unterstützung nicht überleben könnten auch noch groß kritisieren und fordern.

Leute, die Zukunft wirds ohnehin zeigen, daß sich Länder wie Deutschland diese Sozialleistungen nicht mehr leisten kann.
Da wird in den nächsten Jahren einiges gestrichen, gekürzt und eingespart.
Bin gespannt was die Leute dann sagen, die HEUTE schon jammern und kritisieren.

Langsam aber sicher heißts aufwachen.
Das Leben ist nicht rosarot und Eierkuchen.
Entweder man leistet etwas oder man geht leer aus.
So ist es in fast allen Staaten der Erde.
Fragt mal in den USA, Kanada, Australien oder sonstwo Staatsbürger, ob sie ähnlich hohe Sozialleistungen wie ihr in Deutschland bekommen.
Die werden sich an den Kopf greifen wenn sie hören, in D gibts für jeden Pups eine eigene Förderung, Zuschuß usw.... und trotzdem gibts Leute die jammern.
In den USA ist es völlig normal, daß man 2 Jobs unter einen Hut bekommt.
Bei uns jammern schon alle mit nur einem Job (sofern sie überhaupt den einen haben).

Ich bin auch nicht reich oder wohlhabend.
Und mein Job ist auch nicht immer lustig.
Aber ich bekomm jeden Monat die Krise wenn ich sehe, wieviel mir der Staat vom Bruttogehalt abzieht.
Und vor allem was mit dem Geld teilweise passiert.

Der Fehler in D ist, Leistung wird nicht mehr belohnt.
Hier unterscheidet sich ein Berufstätiger kaum von einem Arbeitslosen mit all seinen Förderungen und Zuschüssen.
Da greift man sich an den Kopf....
HALLO Spooky ,

und was ist mit solchen Leuten wie mir ?
57 Jahre
30 Jahre Vollzeit gearbeitet
"nebenbei" Kinder groß gezogen bei 20 Wochen Mütterurlaub ( NICHT Jahre, wie heute )
seit zwei Jahren krank
EU Rente abgelehnt ( Widerspruch usw. )
wovon soll ich leben ?
soll ich mich umbringen, weil ich KEINE Arbeit finde
UND krank bin ???????????

Freundliche Weihnachtsgrüße
 

Ich bin's

Mitglied
Hallo,

Spooky...von Deiner Einstellung her kann ich Dir ja bedingt zustimmen.

Aber ich lebe nunmal nicht in Amerika oder Australien...ich lebe in Deutschland.

Was wir leisten oder geleistet haben, geht Dich mal gar nichts an. Dafür muß ich mich auch nicht rechtfertigen.

Man ist heute schneller bei Hartz4 als man gucken kann.

Und der Zusatz "und das kurz vor Weihnachten" war auf meine Stimmung bezogen.

Wer im Dezember die Kündigung seines Arbeitgebers bekommt, wird genauso denken.

Auch als Hartz4-Aufstocker habe ich Rechte. Eine willkürliche Kürzung um 100% muß ich nicht hinnehmen, wenn sie gesetzeswidrig ist.

Wir können froh sein, in einem Sozialstaat zu leben. Und nicht alle Gesetze und Bestimmungen sind schlecht. Wer würde sich hier nicht gegen eine nicht fristgerechte Wohnungskündigung wehren oder gar eine Abmahnung des Arbeitgebers vor Gericht anfechten...?

Auch Du, Spooky, wirst Deine Rechte wahrnehmen, wenn's hart auf hart kommt.

Im übrigen bin ich hier nicht bei RTL im Supertalent-Casting, wo ich mit ner herzzerreißenden Story auf die Tränendrüse drücken muß, damit meine Leistung anerkannt wird.

Wie bereits erwähnt bin ich selbständig und versuche seit 1 Jahr aus diesem Hartz4-Gedönse herauszukommen...aus eigener Kraft...ohne Förderung.

Liebe Grüße

Betty

PS.: Werde trotzdem heute Mittag berichten, wie es ausgegangen ist...
 
C

chico

Gast
Gast HB: ich glaub du warst nicht damit gemeint.

Klar, von den Arbeitslosen sind etwa 60 % Arbeitslos, weil sie keine Arbeit finden, Krankheitsbedingt und den Umständen halber, des weiteren erhalten einige Familien zuschüsse, um überhaupt über die Runden zu kommen. Da ist es gerechtfertig, dass diese Menschen finanziell geholfen wird.

Es gibt aber auch die schwarzen Schaafe, die einen Job bekommen würden, aber nicht wollen. Und da ist es natürlich nicht gerechtfertigt, dass die Berufstätigen für diese Leute aufkommen.

Aber zur Gerechtigkeit vor Weihnachten, die Polizei war bei mir auch nicht in weihnachtlicher Stimmung, sondern haben eher die Route herausgeholt als mit einem Augenzwinkern wieder zu fahren... :rolleyes:

D.h. an den Büros der Behörden, macht der Weihnachtsmann einen großen Bogen. Von daher wird dann hier keine Rücksicht gekommen. :eek:
 

Spooky11

Mitglied
Gast HB:
so Menschen wie dich habe ich nicht gemeint. Im Gegenteil, du bist ein Opfer derer, die ich meine.
Ich meine jene (oft sehr junge Personen), die körperlich zur Arbeit fähig wären.
Die man um 6 Uhr morgens komischerweise nicht bei der Bushaltestelle sieht. Weil sie noch pennen.
Die man erst mittags antrifft. Wenn man Mittagspause hat.
Und die gerade aus dem Bett gekrochen sind und sich mit verschlafenem Gesicht und fettigen Haaren in den Supermarkt quälen um sich ein paar Dosen Bier als Frühstück zu gönnen.

Von denen rede ich.
Die sind auch der Grund, warum man bei Leuten wie dir so strenge Maßstäbe bei der (verdienten) Rente setzt.
Weil eben kein Geld mehr da ist. Weil man eben so arbeitsunwillige Typen mitfinanzieren muß.

Auch wenn sich kein Politiker findet, der die Wahrheit heute schon ausspricht.
Aber es wird heftige Einschnitte geben. Viel heftiger als derzeit gesagt wird.
Und es wird auch viele Unschuldige treffen die nicht mehr arbeiten KÖNNEN aber noch gerne WOLLTEN.

Ich bleib dabei, wer körperlich zu einem Job in der Lage ist und ihn ablehnt hat kein Recht auf Unterstützung. Keine Sperre, sondern dauerhaft.
Dann werden solche Leute komischerweise sehr schnell einen Job finden wenn daheim der Kühlschrank leer ist und das Gejammer kein Amt mehr juckt.
 

Ich bin's

Mitglied
Hallo,

so, Leute, wir sind zurück...

Der voreilig verfaßte Bescheid wird umgehend zurückgenommen.

Leider müssen wir dennoch eine 10%-Sanktion für 3 Monate hinnehmen, weil die SB den Nachweis erbringen konnte, daß uns das zweite Schreiben zugestellt wurde.

Wo es ist, wird ungeklärt bleiben...verbucht unter "shit happens"...

Spooky, von der von Dir beschriebenen Klientel distanziere ich mich meilenweit.
Ich stimme Dir absolut zu und Sozialschmarotzer genießen sicherlich nicht mein Ansehen.

Unsere Hartz4-Karriere mag ich hier jetzt nicht schildern. Aber mein Mann ist bestimmt niemand, dem man erklären muß, was zu tun ist, wenn der Wecker klingelt. Er steht nachts um 3Uhr auf und stellt bei jedem Wetter Tageszeitungen zu. Damit ihm den Rest des Tages nicht die Decke auf den Kopf fällt, "arbeitet" er bei einem gemeinnützigen Verein, der älteren Menschen im Alltag hilft...Rasenmähen...Möbel aufbauen oder verrücken...mal nen Stuhl reparieren...einkaufen...im Winter den Weg räumen...und so weiter...

Das aktuelle Gutachten, welches heute besprochen wurde, kommt zu dem Schluß, daß er nicht mehr als Kraftfahrer arbeiten kann...schon scheiße...aber so ist es eben.

Jünger wird er auch nicht...

Wollen wir hoffen, daß er in Zukunft einen Teilzeitjob bekommt, seinen 400er behalten kann und meine Selbständigkeit sich weiter so aufbaut, daß da auch noch was bei rum kommt.

Liebe Grüße

Betty
 
C

chrismas

Gast
Ich würde darauf tippen, dass der Postträger das falsch eingeworfen hat oder ähnliches, passiert doch häufiger in heutiger Zeit.
 

Rhenus

Urgestein
Nicht nur an Spooky11

Ich bleib dabei, wer körperlich zu einem Job in der Lage ist und ihn ablehnt hat kein Recht auf Unterstützung. Keine Sperre, sondern dauerhaft.
Dann werden solche Leute komischerweise sehr schnell einen Job finden wenn daheim der Kühlschrank leer ist und das Gejammer kein Amt mehr juckt.
So viel Unwissenheit und Selbstgefälligkeit.
Dann wirst du ja auch sagen können, wo die Jobs für alle zu finden sind!

Und ab wie viel Cent fängt bei dir die Arbeitspflicht an?
Es geht nicht um Arbeit, es geht um Einkommen!

Darf ich dich darauf aufmerksam machen, dass unser Grundgesetz eine Zwangsarbeit verbietet.
Dass unter anderen, sagen wir weniger Parteipolitisch gebundenen Verfassungsrichtern, die Sanktionen längst verfassungswidrig wären.

Und da ja bald Weihnachten ist, darf man sich was wünschen.
Ich wünsche mir, dass alle hier, die so auf hohem Niveau und selbstgerecht andere verurteilen, mal ein Dreivierteljahr ALG II Bezieher sein sollten.

Leider müssen wir dennoch eine 10%-Sanktion für 3 Monate hinnehmen, weil die SB den Nachweis erbringen konnte, daß uns das zweite Schreiben zugestellt wurde.
Magst du drüber reden, wie der Sachbearbeiter das beweisen konnte.
Kannst mich gerne über PN mal anschreiben.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Jobcenter zahlt nicht trotz Absprache Finanzen 3
L Brauche dringend Rat - Schulden/Jobcenter Finanzen 23
G zahlt Jobcenter Luxuswohnung??? Finanzen 37

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben