Anzeige(1)

Ich will nicht mehr nur der "gute Freund" sein

Blnwlf37

Neues Mitglied
Hallo Community,
ich hoffe ihr genießt alle den Sommer!

Ich wollte mal ein bisschen was zum Thema Mädchen/Beziehung/Liebe loswerden. Ich weiß, dass das Thema schon ziemlich breitgetreten ist und man dutzende Beiträge oder Artikel findet, wo es darum geht, wie man bei einem Mädchen einfach mehr als nur der gute Kumpel wird, der in der Friendzone landet. Aber irgendwie bin ich mit diesen ganzen Tipps, die man so findet, nie wirklich vorangekommen und dachte deswegen, es wäre vielleicht am besten, wenn ich mich einfach mit meiner ganz persönlichen "Geschichte" an dieses Forum wende.

Nun, also wie man jetzt bereits erahnen kann habe ich das Problem, dass ich bei Mädchen immer nur der gute Freund bin. Ich bin jetzt 17 Jahre alt und ja ich weiß, dass ich in diesem Alter kein Casanova sein muss, der schon tausend Erfahrungen gesammelt hat. Aber ich habe einfach immer häufiger das Gefühl, dass ich was verpasse und dass mir manchmal etwas fehlt, besonders wenn ich sehe, wie fast alle meine Freunde um mich herum Erfahrungen sammeln, ob nun durch Beziehungen und/oder Sex. Und genau das hätte ich auch mal ganz gerne, einfach mal ein bisschen mehr als nur Freundschaft mit einem Mädchen, auch dieses Kribbeln spüren... nicht nur von meiner Seite.

Ich will damit auf keinen Fall einfach nur ein Mädel in die Kiste kriegen, so ein Typ bin ich absolut nicht, aber ich will nicht immer nur der "gute Freund" sein. Ich bin eigentlich ein Mensch, der immer gut drauf ist und Leute zum Lachen bringt. Ich würde auch sagen, ohne mich jetzt selbst beweihräuchern zu wollen, dass ich ein Mensch bin, mit dem man sehr gerne Zeit verbringt. Auch Mädchen scheinen gerne in meiner Nähe zu sein und unternehmen gerne was mit mir. Aber eben nur als ein Freund, während die ganzen Liebesgeschichten mit anderen Kerlen passieren. Und da frage ich mich eben, so blöd es klingen mag, was machen diese Kerle großartig anders als ich? Was kann ich machen, damit ich auch mal meine Erfahrungen sammle?

Wenn ich ein Mädchen zu einem Treffen einlade (auch wenn ich davon ausgehe, dass es ein Date ist), ist es für das Mädchen nur ein ganz normales freundschaftliches Treffen und es scheint das Selbstverständlichste der Welt zu sein, dass da nicht mehr draus wird.
Ein Beispiel ist mir vor etwa zwei Jahren widerfahren (das alles zog sich aber weit über ein Jahr), als ich sehr viel mit einem Mädchen aus meiner Klasse schrieb. Wir hatten immer mehr Kontakt und ich lud sie dann zu einem Treffen ein. Wir hatten echt viel Spaß, aber für sie war es einfach ein normales freundschaftliches Treffen. Bei einer Übernachtungsparty kuschelten wir und für mich war das (zumindest aus damaliger Sicht) ein eindeutiges Zeichen, dass sie mehr wollte. Aber spätestens als sie dann ausgerechnet mit meinem besten Freund zusammenkam, merkte ich, dass da wohl wirklich nicht mehr als Freundschaft hintersteckte und verlor nach laaangem Liebeskummer das Interesse. Heute sind wir auch wirklich gute Freunde und ich habe keinerlei Gefühle mehr für sie. Sie kennt die Geschichte und wir können gemeinsam darüber lachen. Aber sowas in der Art passiert mir immer und immer wieder, wenn ich an einem Mädchen interessiert bin.

In letzter Zeit habe ich aus verschiedenen Gründen viele neue Leute kennengelernt, darunter viele Mädchen. Und wie es halt bei mir so ist, verstehe ich mich blendend mit denen, aber das war's dann auch. Ich habe ein paar gute Bekannte und Freundinnen mehr... aber nach wie vor keine Erfahrungen was Liebe angeht.

Bei dem, was ich nach ein bisschen Recherche im Internet gelesen habe, fehlt mir wohl einfach dieses "Verführerische", wodurch Mädchen vielleicht auch mal Interesse entwickeln würden. Also versteht mich nicht falsch. Ich bin kein Nice Guy, ich folge Mädchen nicht blind oder himmle sie total unterwürfig an. Ich bin auch niemand, der übertrieben schüchtern ist oder so, aber scheinbar fehlt mir dieser "Flirt-Faktor"... beziehungsweise ich entwickle den erst dann, wenn ich bei dem Mädchen längst als guter Freund verankert bin.

Überall liest man "Sei du selbst", wo ich auch prinzipiell hinterstehe. Aber genau dieses "ich selbst" scheint ja eben nicht der richtige Weg zu sein, um in einem Mädchen mehr als nur Freundschaftsgefühle zu wecken. Ich möchte mich nicht groß verstellen müssen, um einem Mädchen zu gefallen und das ist denke ich auch gut so. Aber wenn dieses "ich selbst sein" eben nicht zum Erfolg führt, kann das echt frustrierend sein.

Wie schon gesagt weiß ich, dass ich mit 17 Jahren nicht schon die halbe Welt gedatet haben muss, aber manchmal habe ich echt das Gefühl, ich verpasse etwas. Es ist wahrscheinlich weniger das Problem, dass ich noch keine Erfahrungen habe, als das Problem, dass ich scheinbar keinen großen Einfluss darauf habe, OB ich Erfahrungen sammle. Schließlich hört man oft, dass es nicht schlimm ist, wenn man mit 17, 20 oder wann auch immer noch keine Beziehung hatte oder noch Jungfrau ist und das befürworte ich auch (schließlich soll jeder Erfahrungen machen, wann er es möchte), aber das ganze wird nochmal in ein anderes Licht gerückt, wenn man eigentlich schon bereit dafür wäre, aber eben gar nicht erst in die Situation kommt, da man einfach auf Mädchen nicht so anziehend wirkt.

Aber gut... ich hoffe, ich habe jetzt nicht zu weit ausgeholt. Und ich weiß auch, dass das Thema schon so oft auf unterschiedlichsten Foren und Seiten behandelt wurde, aber das Thema macht mich manchmal echt fertig und teilweise auch echt traurig. Ich sehe diese ganzen Paare und möchte einfach auch gerne mal meine Erfahrungen sammeln. Und vielleicht hat ja jemand einen hilfreichen Vorschlag, was ich ändern könnte, um auch endlich mal Erfahrungen zu sammeln und nicht nur der "gute Freund" zu sein.

Vielen Dank :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Anzeige(7)

Alopecia

Aktives Mitglied
hmmm

hallöchen :)

zuerstmal : es gibt für solche "probleme" meiner erfahrung nach keinerlei patentrezepte. ich hatte bis ungefähr in deinem alter ein ähnliches problem (wobei ich deutlich weniger mit mädels zu tun hatte, aber wenn, dann waren es nur ganz gute freundinnen/kumpelinen), und war auch nicht gerade happy damit.

was mir geholfen hat? ich bin - und das ist ganz zu beginn des internets gewesen - halt online auf die suche gegangen, sprich an orten, wo klar war, dass "die anderen" dort auch dates suchen und keine "freundschaften". so hats dann geklappt. würde ich es heute nochmal so machen? schwer zu sagen. ohne all die erfahrungen wäre ich heute ein anderer mensch, allerdings bin ich auch in beziehungen "gestolpert", die ich ohne das internet wohl niemals eingegangen wäre (weil das gegenüber zwar supernett, aber optisch absolut nicht mein fall war, aber durch den kontakt vorher sozusagen schon viele gefühle da waren, ohne irgendwas aufs aussehen bezogenes).

mein rat nummer 1 wäre also : gehe dort auf die suche, wo andere auch nach dates suchen, und nicht innerhalb des alltäglichen lebens.

nun habe ich beim lesen deines beitrags noch was interessantes gesehen, und zwar folgende passage

Heute sind wir auch wirklich gute Freunde und ich habe keinerlei Gefühle mehr für sie. Sie kennt die Geschichte und wir können gemeinsam darüber lachen.
wenn ich dich richtig verstehe, würdest du gerne wissen, warum du immer in der friendzone landest, und das fragst du "uns" hier, leute, die dich gar nicht kennen, die auch nicht wissen, ob du vielleicht fehler machst (gibt es), oder ob es einfach "pech" ist oder oder oder.

WARUM fragst du nicht diese "gute freundin" ? besser gehts doch gar nicht . sie weiss scheinbar davon, dass du interesse auf mehr hattest. also ran an die buletten und fragen und eine EHRLICHE, "schonungslose" antwort erbitten, und auch klar machen, dass du ihr nicht böse sein wirst, egal was sie drauf antwortet.
niemand kann dir besser sagen, woran es lag, als jemand, mit dem es nicht klappte (eigene erfahrung).

also mein rat nummer 2 daher : frage diese sehr gute freundin, was zwischen ihr und dir das ausshlaggebende war, bitte sie auch im "rat", wenn sie eine idee hat, was du vielleicht falsch gemacht haben könntest.


abschliessend noch ein paar allgemeinsätze, auch aus eigener erfahrung :

versuche nicht, dich zu verändern oder was darzustellen. es bringt nichts, denn du gerätst so nicht an die menschen, die du wirklich als partner / freunde haben willst. höre nicht auf leute, die dir irgendwas erzählen von pickup oder sonstigem mist, oder das du "üben" sollst an frauen, die du uninteressant findest. alles tips aus der hölle, die einen am ende noch schlechter darstehen lassen (und den charakter versauen!) als aktuell. meine erfahrung ist, dass das A und O wirklich selbstbewusstsein ist. in deinem alter hatte ich davon sehr wenig. wie es bei dir aussieht weiss ich nicht, aber ich lese mich zumindest ein gutes stück in deiner selbstbeschreibung (lustig, alle leute gerne mit zusammen, etc). und bei mir war es auf jedenfall bis mitte der 20er ein reines selbstvertrauensproblem, welches mich ein ums andere mal hat scheitern oder "versagen" lassen.
 
Moin,

Zum Glück bist du noch sehr jung und wirst im Laufe der Jahre mit Sicherheit noch andere Erfahrungen sammeln und wie ich das rauslese bist du wahrscheinlich einfach eher der Kumpeltyp, prinzipiell ist da auch nichts falsch dran.

Ich finde es nachvollziehbar, wenn du lieber eine Beziehung, als Freundschaft hättest, aber manchmal läßt sich sowas nicht forcieren.

Irgendwann und da bin ich mir sicher, wird die kommen, die dich mit anderen Augen sieht und dann findest auch du dein Glück.

Ich selbst habe auch ein Partner, der immer der Kumpeltyp war und sehr darunter litt, abstreifen konnte er es nie. Mir persönlich ist aber aufgefallen, daß er oft gar nicht mitbekam, daß Frauen mit ihm flirteten und hingegen, die für die er sich interessierte sagen wir mal so, diese Damen hatten oft eher eigennützige Interessen, was ihm fehlte war also nicht Sexappeal, sondern Menschenkenntnis.

Gib jedenfalls nicht auf und bleib du selbst, alles andere findet sich, auch wenn es jetzt noch nicht den Anschein hat.
 

Bergere.S

Aktives Mitglied
Ich will damit auf keinen Fall einfach nur ein Mädel in die Kiste kriegen, so ein Typ bin ich absolut nicht, aber ich will nicht immer nur der "gute Freund" sein. ...
Und da frage ich mich eben, so blöd es klingen mag, was machen diese Kerle großartig anders als ich? Was kann ich machen, damit ich auch mal meine Erfahrungen sammle?
Die anderen Kerle versuchen, das Mädchen einfach nur in die Kiste zu kriegen.
 
G

Gelöscht 75067

Gast
Es gebe verschiedene Möglichkeiten:

A) Du willst "zu sehr". Eventuell hat dein Selbstbild doch nicht viel mit der Realität zu tun und kommst eventuell doch needy rüber. Was eine Partnerschaft natürlich erschwert.

B) Du datest nicht deutlich genug. Ja, auch wir Frauen sind auch nur Menschen und können nicht telepathisch jederzeit vorrausehen, was der Gegenüber für uns empfindest. Dann müsstest du wiederum an deiner Kommunikation arbeiten.

C) Du suchst die falschen Frauen zur falschen Zeit. Ich will nichts beschönigen gerade in der Altersspanne zwischen 14 und 19 Jahren sind hormonbedingt Männlein wie auch Weiblein furchtbar oberflächlich. 90% der Mädchen aus meiner Schulzeit waren damals saudumm. Sie nahmen Höflichkeit und Respekt als selbstverständlich wahr und liefen den Badboys hinterher, weil sie dem Mythos auf lagen, dass sie ihn schon "umerziehen" würden, um sich dann beim netten Typen auszuheulen, dass der Badboy sie "ganz überraschend" nach dem ersten Poppen fallen gelassen hat. Erst ab 20 lernen die Frauen dazu, aber leider auch nicht immer. Da wäre es angebracht, wirklich Charakterstärke zu zeigen und solche Doofchens schnell und konsequent auszusieben. Werde sofort aufmerksam, wenn ein Mädchen nur zu dir kommt, um dich als Seelenmülleimer zu benutzen. Aussagen wie "Ach wären alle Kerle so wie du" solltest du ohne zu zögern als reine Heuchlerei und Verlogenheit brandmarken und die Verbindung cutten. Mit der Strategie wird es vielleicht länger dauern, aber dafür bleiben dann am Ende die Frauen übrig, die wirklich Interesse an deiner Person haben. Denn letztendlich gibt es nichts attraktiveres als ein Mann, der seine Werte und Überzeugungen eintreten kann und sich nicht scheut sich von emotionalen Parasiten zu verabschieden.
 

Wildkatz

Aktives Mitglied
Kuscheln ist doch eine recht intime Sache. Ich kann mich nicht erinnern, jemals mit einem (jungen) Mann freundschaftlich gekuschelt zu haben. Zeigst du denn Eigeninitiative? Was hast du getan, um an eine Frau ranzukommen? Es reicht nicht, ein bisschen nett zu sein. Du musst auch signalisieren, dass du sie als Freundin willst. Wenn du das nicht tust, dann ist sie sich nicht sicher über deine Intention und klar, dann sagt sie im Nachhinein, dass das nur Freundschaft ist, damit es nicht peinlich wird.
 

Trebor89

Aktives Mitglied
Hi,

Vorab, du scheinst echt ein klasse Typ zu sein und für deine 17 Jahre bist du auch echt gut drauf und weit entwickelt Kopfmäßig. So war ich in deinem Alter noch nicht drauf.

Kurz und knapp :

- du bist immer gut drauf
- du bist immer lustig
- du bist ein guter Zuhörer
- du bist du selbst
etc. etc.

ist alles schön und gut, ist auch toll aber du hast einen Punkt genannt den greife ich auf :

"ich möchte nicht einfach so mit einem Mädchen ins Bett"

Doch, das willst du und das ist auch voll okay mit 17. Du bist da irgendwie schon weiter als die leute in dem Alter sind.

Du sollst ja jetzt nicht 15 Mädchen in 2 Wochen abschleppen, aber du kannst eine Freundschaft Plus aufbauen und daraus kann eine Beziehung werden oder auch nicht.

Auch die Mädchen in deinem Alter wollen Erfahrungen sammeln. Du siehst ja wie schnell "Beziehungen" in deinem Alter zerbrechen.

Signaliesiere doch ruhig mal das du durchaus sexuelles Interesse hast.
In deinem Alter muss die "Chemie stimmen" dann sprühen auch Funken.
Da kommt es noch nicht darauf an ob man später 2,5 Kinder, ein Haus und die gleichen Interessen hat!

Auch ich war nie schlecht zu Frauen oder ein Matcho, habe aber Mädchen durchaus Interesse signalisiert.
Wenn sie mal gefragt hat "Was findest du an mir toll" ?
Hab ich mit 17 nicht nur gesagt "ja deine Persönlichkeit und deine Augen"
sondern
"Ich finde dich als Mensch wirklich toll, du hast ein tolles Lächeln und wenn du mir tief in die Augen guckst dann kribbelt es auch wohl, dein Po ist übrigens auch nicht zu verachten"
Dann lächelt man mal dabei oder zwinkert ihr zu.
Das machst du natürlich nicht beim ersten Treffen aber wenn man sich mal öfter gesehen hat und halt merkt man ist sympathisch darf man das ruhig tun.
Die Signale kann man ja recht schnell deuten und merkt ja auch ob Interesse besteht.
Mädchen in dem Alter machen auch nicht oft den ersten Schritt, später wird das durchaus anders.

Ich bin wirklich kein Adonis.
178cm
damals noch um die 75KG
normal gebaut
blond
blaue Augen
Einfach nur Durchschnitt

Wäre ich eine Katze wäre ich eine "europäisch Kurzhaar" wie quasi jede zweite sich halten.

Ich hatte aber nie Probleme damit Erfahrungen zu sammeln.
Auch ich hatte Freundinnen die einfach nur "Freunde" waren, das hat man aber schnell gemerkt.

Wenn ich aber auch andere Interessen hatte habe ich das auch signalisiert, anhand der Resonanz wusste ich ja dann wo ich dranbin.

Auch ich war ehrlich, so wie ich bin, habe nie ein Mädchen bedrängt oder zu was bewegt was sie nicht wollte.
Habe mich aber auch getraut aus der Kumpelzone auszubrechen und mal was zu wagen, hatte nicht immer Erfolg, aber meist doch.
 

cucaracha

Sehr aktives Mitglied
Den Text hast du sehr gut geschrieben.
Wäre ich hundert Jahre jünger....;)..hätte ich mich bestimmt in dich verliebt.
Ich bin mir sicher, dass du Mädchen finden wirst, welche sich in dich verlieben.
Mit deinen Signalen solltest du eindeutiger sein.
Vielleicht suchen manche Mädchen auch wegen der Optik einen anderen Jungen.
Oder du hast dir vielleicht nur die sehr schönen Mädchen ausgesucht und weniger hübsche Mädchen, welche dich lieben, übersehen.

Sehr viele Mädchen würden mit Sicherheit einen Jungen mit solch einer Persönlichkeit haben wollen.

Versuche auch Mädchen in den Internet Single Börsen für Jugendliche kennen zu lernen.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
J Sie will aufmal nicht mehr?! Liebe 3
D Will nicht mehr Single sein Liebe 1
R Freund will nicht so oft Sex wie ich Liebe 6

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben