Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Ich bin ungenügend und deshalb nutzlos

  • Starter*in Gelöscht 117677
  • Datum Start
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige(7)

kasiopaja

Aktives Mitglied
Ja das glaube ich.
Leider ist es nahezu unmöglich einen guten Betrieb zu finden.
Also, da habe ich andere Erfahrungen gemacht.
Allerdings brachte ich beim Vorstellungsgespräch auch klar zum Ausdruck , was ich erwarte und habe genau gefragt, damit es hinterher keine Missverständnisse gibt.
 

sabina

Mitglied
Man muss auch erst mal eingeladen werden.
Das ist leider auch nicht einfach ( auch mit Bewerbungstraining nicht).
 

Sofakissen

Aktives Mitglied
Ich arbeite in einem ähnlichen Bereich und kann nur sagen: Fehler passieren. Who cares. Viel kaputt machen kann man in der Regel nicht. Es sei denn, die Firma ist dämlich genug, die Leute auf dem Produktivsystem entwickeln zu lassen bzw. Änderungen vor dem Deployen auf die Produktivumgebung nicht ausreichend zu testen. Aber das ist dann die Schuld der Firma, wenn sie keine ordentliche Abläufe hat und immer Druck aufbaut.

Habe selber so ein Projekt, in dem viel Druck und Chaos herrschen. Ich ignoriere das weitestgehend, genauso wie meine unmittelbaren Kollegen. Klar, unter Druck passieren mal Fehler. Aber die werden dann schnellstmöglichst korrigert und dann ist wieder gut. Da wir alle Fehler machen, sind wir Kollegen untereinander auch nicht böse auf uns. Wir sind halt zu wenige Leute, es kann nicht alles geschafft werden und wenn die Firma meint, das Team nicht auffüllen zu wollen um Kosten zu sparen, ja, dann bleibt halt was liegen oder läuft halt mal schief. Wir lassen uns jedenfalls nicht unter Druck setzen (so sehr das Management das auch versucht) und wenn Fehler aufgrund zu viel Arbeit passieren, dann ist nicht die Person schuld, sondern der Umstand, dass wir zu wenig Leute auf zu viel Arbeit sind, kurz: der Chef.

Daher denke ich, dass du schlicht in der falschen Firma oder auch einfach nur im falschen Team bist (also dass du und deine Kollegen euch vom Management gegeneinander ausspielen lasst).

Daher plädiere ich dafür, dass du dich weiterbewirbst. Für Frontend sehe ich eigentlich viele Stellenanzeigen (wenn viele auch gerne Fullstack hätten, also zumindest rudimentäre Grundlagen in Richtung Backend und DevOps) und auch auf Xing werde ich gerne von Headhuntern angeschrieben, daurnter auch Angebote für Frontend.
Vielleicht statt Bewerbertraining also besser doch einen udemy Kurs mit Backend/Devops Grundlagen?
 
G

Gelöscht 117677

Gast
Ähm srry, wenn ich es dir sage, aber such dir einen guten Therapeuten.

Du hast starke Selbstwert Probleme, glaubst, dass alle Welt dir was böses will (siehe Thread über Internettypen und Aids infizieren), zwischendurch Probleme mit Frauen und nun dieser Thread.

Du bist auf dem besten Weg eine Psychose zu entwickeln, wenn du sie nicht sogar schon hast.
Ich habe keine Psychose und bekomme auch keine. Ich mag etwas paranoid sein, aber Psychose ist etwas völlig anderes. Das ist ein himmelweiter Unterschied.
 
G

Gelöscht 117677

Gast
Es kommt halt darauf an was für Fehler, Ursache, Qualität und Häufigkeit.
Machst du einfache, eigentlich vermeidbare Flüchtigkeitsfehler? Fehler, weil du nicht aufmerksam genug warst? Oder gar weil du schlampst?
Machst du schwerwiegende Fehler?
Machst du immer wieder die gleichen Fehler? Lernst du dazu?

Es gibt Fehler, die können passieren und die passieren jedem.
Und dann gibts Fehler, die passieren nur, wenn man schlecht im Job ist , wenn man grundlegende Sachen nicht versteht, wenn man sich selbst schlecht organisiert, wenn man neben seiner Arbeit auf dem Handy spielt usw.

Erstere Fehler sind kein Problem, letztere Fehler sind ein Problem.
Fehler, die ich gemacht habe, haben sich nicht immer wiederholt. Aber ich brauchte auch nach 6 Monaten Probezeit noch Hilfe vom Chef, weil das, was man codetechnisch abbilden sollte sehr kompliziert war und es keine Doku gab. Der Chef war dann irgendwann total sauer, dass ich immer noch Hilfe gebraucht habe, da das Tätigkeitsfeld des Unternehmens weitläufig war und man ständig auf neue Herausforderungen stieß. Immerhin war das ein komplexes Telekommunikationsunternehmen.

Frontend ausschliesslich machen ist nicht meins. Dazu liebe ich Backend zusehr.

Eine Umschulung wurde bei mir ausgeschlossen da ich zu krank sei. Ausserdem will ich ja keinen anderen Beruf machen.
 
G

Gelöscht 117677

Gast
Was ist der Grund für diesen 180-Grad-Wandel? Gibt es eine bestimmte Situation oder warum hast Du Deine frühere Leichtigkeit (Schule, Ausbildung) verloren?
In Schule und Ausbildung ist alles einfach anders. Man bekommt die Zeit um alles zu verstehen. Geht den Stoff langsam durch. Aber vielleicht liegt das daran, dass ich das alles auf dem zweiten Bildungsweg gemacht habe. Da geht man einfach anders miteinander um.
 
P

Plexis

Gast
Hallo Blubbaz,

ich kann das echt gut verstehen, dass Dir die ständigen Fehler zu schaffen machen. Ist auch oft meine Baustelle. Ich will immer alles sehr gut machen, lese mir Aufgaben genau durch, renne mit Notizen durch die Gegend, kontrolliere die Ergebnisse mehrmals penibel auf Fehler. Ich bin also ein Perfektionist. Und trotzdem passieren mir Fehler, und ich wurde auch mal von einem Chef vor dem Team zur Schnecke gemacht. Auch Typ Choleriker, geistig wie ein herrisches Kleinkind.

Ich arbeite im Medienbereich, quasi neben der IT Abteilung im Haus, und der Stress ist in beiden Bereichen ähnlich würde ich sagen. Möglichst die Arbeiten zügig raushauen und mega selbständig sein. Man hat irgendwann sogar Angst, was der Chef bei Abgabe sagt, also passieren die Fehler erst recht. Es ist ein Branchending, ich denke das kann man nicht ändern, sondern die Rahmenbedingungen annehmen oder aussteigen.

Vielleicht hast Du ein Problem mit Druck und Stress, und weißt es gar nicht?
Dann würden Dir wahrscheinlich repetitive Jobs liegen, mit wenig Abwechslung wo Du jeden Tag weißt was auf Dich zukommen könnte. Das muss nicht Fließband und Fabrik sein, das können Nischenjobs sein (einziges Problem ist das die selten ausgeschrieben werden). Durch feste Routine und wenig Neues verkleinert sich meiner Erfahrung nach auch die Anzahl der Fehler.
Vielleicht kann man einen Teilzeitjob in *wasauchimmer* finden und IT als Kleingewerbe betreiben? Dazu fehlen mir in dem Bereich tiefere Fachkenntnisse.

Und ja ich weiß: Keiner will einem was beibringen und es wird verdammt viel (zu viel) für ein kleines Gehalt erwartet. Trotzdem würde ich mich woanders bewerben und hoffen einen kompetenten Chef zu bekommen, weil 1. sollte man es Dich nicht ständig merken lassen, dass Du bloß dankbar sein sollst dort arbeiten zu dürfen und 2. wirst Du auf Dauer krank wenn Du es in Dich hinein frisst

Eine Umschulung habe ich auch vor 2 Jahren gemacht, weil mir genau das passiert ist: Krank durch Druck und Stress. Ich kann nur dazu raten, ganz genau hinzusehen, welche Reha man Dir anbietet. Es geht in erster Linie nämlich darum, die Arbeitslosenstatistik klein zu rechnen, weniger Menschen in Arbeitslosigkeit zu lassen, es zu vermeiden und somit dem Staat auf Dauer gesehen weniger Kosten zu verursachen.

„Persönliche Defizite“ wie viele Fehler zu produzieren, werden durch Maßnahmen und eine Reha NICHT beseitigt, das versichere ich Dir denn ich kenne viele Leute (inkl. mir) bei denen das der Fall ist. Unter anderem schwere Lese-/Rechtschreibschwäche, Dyskalkulie, schlechte Auffassungsaufgabe und Reaktion, usw. In sofern hast Du sogar recht, dass das Problem zurückkehren wird.
 

sabina

Mitglied
Ich habe z.B vor allem Probleme mich zu konzentrieren wenn es sehr unruhig ist.
Auch Gespräche oder Radio stören meine Konzentration.
Auch wäre es für mich einfacher wenn ich Aufgaben hätte die zeitlicher flexibel sind.
Aber leider ist die Auswahl nicht sehr groß.
ich muss ja froh sein wenn ich überhaupt eingeladen werde.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Ähnliche Themen

Thema gelesen (Total: 151) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben