Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Glücklich mit wenig?

Harikorrka99

Mitglied
Meine Eltern wollten mich früher immer drillen, zur hochperform, sie wollten, dass ich sehr erfolgreich werde in der Zukunft, viel Geld verdiene, eine Frau heirate, viele Kinder habe. Ein grosses Haus habe, und ein oder mehrere dicke Autos.

Als sie merkten, dass ich eine Krankheit habe, die alles von dem unmöglich machten, fingen sie mich an wie Dreck behandelt, und suchten Wege mich loszuwerden.

Sie veprügelten mich oft, sie schreiten mich oft an. Auch wurde ich in der Schule zumindest am Anfang oft gemobbt. Zuhause kam es zu vielen Konflikten. Irgendwann schmeissten sie mich raus, und Aufgrund meiner Krankheit landete ich dann in einem Heim, wo ich bis jetzt wohne.

Jetzt bin ich nicht unbedingt so glücklich damit. Was ich aber gut finde, ist, dass man dort grösstenteils in Ruhe gelassen wird, und nicht viel tun muss, oder erreichen muss, noch wird viel von einem gefordert.

Sozusagen bin ich zufrieden damit den ganzen Tag lang nicht viel zu tun, und einfach nachzudenken.
Und meine grösse Angst, ist, dass wieder jemand daher kommt, und hohe Erwartungen an mich hat, mich versucht zu "drillen", und versucht umzuformen, und umzuerziehen nach seinem Bild, wie es meine Eltern versucht haben.

Weil sie nicht akzeptieren wollen, dass ich kein normales stressiges Leben will, und nicht "erfolgreich" sein will, selbst wenn ich es könnte.

Kann ich aber wirklich ewig so Leben? Oder wird so eine Phase wieder kommen? Könnten die Betreuer mich dazu zwingen plötzlich mehr zu tun?
 

Anzeige(7)

Knirsch

Aktives Mitglied
Tut mir Leid, dass du so herzlos "aussortiert" wurdest, nur weil du nicht den Erwartungen deiner Eltern entsprochen hast. Ich kann schon verstehen, dass man sich eine gute Zukunft für seine Kinder wünscht, aber ganz und gar nicht kann ich verstehen, dass man sein Kind nicht so akzeptiert wie es ist und versucht seine beste Zukunft nach SEINEN Möglichkeiten zu fördern. Und am Ende des Tages hat auch jeder Mensch ein Recht darauf einfach nichts aus sich zu machen, selbst bei bester Gesundheit. Mit den Konsequenzen muss man leben, aber wieso soll denn nun jeder viel haben müssen, viel verdienen?
Einfach nur grausam.

Ich denke, es könnte dir schon passieren, dass wenn du erwachsen wirst, man mehr von dir fordert. Aber am Ende des Tages bestimmst du dein Tempo und auch das, womit du zufrieden sein kannst. Wenn es zum Überleben reicht, ist das doch gut. Darauf solltest auch du hinarbeiten, einfach weil du essen und sein möchtest, in Frieden nachdenken, wie du schreibst. Aber alles darüber hinaus? Das ist deine Sache. Vielleicht, wenn du lernst, die anderen komplett wegzuschieben, findest du ja auch Dinge, die DU willst. Das muss nichts sein, womit man Geld macht oder nützlich ist. Vielleicht gibt es Dinge, die dich interessieren, dir Freude bereiten oder wo du anderen helfen kannst.
Worüber denkst du denn so nach?
 

Harikorrka99

Mitglied
Tut mir Leid, dass du so herzlos "aussortiert" wurdest, nur weil du nicht den Erwartungen deiner Eltern entsprochen hast. Ich kann schon verstehen, dass man sich eine gute Zukunft für seine Kinder wünscht, aber ganz und gar nicht kann ich verstehen, dass man sein Kind nicht so akzeptiert wie es ist und versucht seine beste Zukunft nach SEINEN Möglichkeiten zu fördern. Und am Ende des Tages hat auch jeder Mensch ein Recht darauf einfach nichts aus sich zu machen, selbst bei bester Gesundheit. Mit den Konsequenzen muss man leben, aber wieso soll denn nun jeder viel haben müssen, viel verdienen?
Einfach nur grausam.

Ich denke, es könnte dir schon passieren, dass wenn du erwachsen wirst, man mehr von dir fordert. Aber am Ende des Tages bestimmst du dein Tempo und auch das, womit du zufrieden sein kannst. Wenn es zum Überleben reicht, ist das doch gut. Darauf solltest auch du hinarbeiten, einfach weil du essen und sein möchtest, in Frieden nachdenken, wie du schreibst. Aber alles darüber hinaus? Das ist deine Sache. Vielleicht, wenn du lernst, die anderen komplett wegzuschieben, findest du ja auch Dinge, die DU willst. Das muss nichts sein, womit man Geld macht oder nützlich ist. Vielleicht gibt es Dinge, die dich interessieren, dir Freude bereiten oder wo du anderen helfen kannst.
Worüber denkst du denn so nach?
Wenn meine Sozialhilfe gekappt werden sollte, dann wars es das mit mir.
 

Knirsch

Aktives Mitglied
Weil sie vielleicht denken ich wäre faul? Dabei kann ich kaum atmen, wegen meinen engen Nasenwänden.
Das hat mich schon immer eingeschränkt, aber der Arzt meint, da kann man nix machen.
Das mit den Nasenwänden würde ich hinterfragen. Ich hab seit einem Nasenbruch in der Kindheit auch das Problem, dass ich durch die Nase kaum atmen kann. Aus Feigheit wollte ich das nie operieren lassen. Aber ich atme eben durch den Mund und das reicht. Das hätte mich nie arbeitsunfähig gemacht. Wenn du keine Luft bekommst, muss da noch mehr im Busch sein.
 

Harikorrka99

Mitglied
Das mit den Nasenwänden würde ich hinterfragen. Ich hab seit einem Nasenbruch in der Kindheit auch das Problem, dass ich durch die Nase kaum atmen kann. Aus Feigheit wollte ich das nie operieren lassen. Aber ich atme eben durch den Mund und das reicht. Das hätte mich nie arbeitsunfähig gemacht. Wenn du keine Luft bekommst, muss da noch mehr im Busch sein.
Das interessiert aber nunmal niemand. Ärzte untersuchen sowas auch selten, es sei denn es ist lebesgefährlich.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
P Warum darf ich nicht glücklich sein? Ich 28
M Ausziehen - jetzt oder später glücklich sein? Ich 7
Rebell77 Ihr werdet niemals glücklich sein weil.. Ich 20

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben