Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Finde keinen Job, einfach zu alt

Bookreader

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

Beruflich scheint gar nichts mehr zu gehen bei mir. Als Vierzigjähriger bekomme ich seit einem Jahr nur Absagen. Der Absturz in Hartz IV ist ganz nahe.
Dabei habe ich doch richtig was vorzuweisen. Mit einem betriebswirtschaftlichen Abschluss einer Berufsakademie und einem naturwissenschaftlichen Abschluss kann ich die vielfältigsten Jobs machen.
Da ich die doppelte Studienzeit brauchte und somit ganz wenig Berufserfahrung habe, bekomme ich einfach keine Vorstellungsgespräche.
Nach knapp zweihundert Bewerbungen habe ich meinen Mut schon fast verloren, überhaupt noch Arbeit zu finden. Die Angst vor Hartz IV und das Unverständnis meiner Umgebung nervt mich zusehends.
Immer nur zu hören, Deine Qualifikationen und Deine Bewerbungsunterlagen sind doch gut, Du wirst schon einen Job finden.
Es tut schon weh wieder und wieder Absagen wie diese zu bekommen. „Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass uns inzwischen die Unterlagen einer Reihe besser qualifizierter Bewerber vorliegen, …“
Ohne Berufserfahrung ist es einfach nicht möglich einen Job zu bekommen, da in meinem Alter immer Berufserfahrung verlangt wird. Ein Teufelskreis aus dem ich nicht rauskomme. Hat jemand eine Idee?
Vielen Dank im Voraus.
 

Anzeige(7)

Peachly

Sehr aktives Mitglied
Berufserfahrung könnteste vllt. über Praktika nachweisen, wenn dich so keiner einstellen will.

Als was bewirbst du dich denn und wie sieht dein beruflicher Hintergrund dazu aus?

...gilt man mit 40 J. heute schon als "zu alt"? Hui, armes Deutschland.
 

Timmymama

Aktives Mitglied
Hmm, auch wenn du 2 Abschlüsse hast müsstest du doch mind. 5 JAhre Berufserfahrung vorweisen können wenn du 40 bist, erzähl doch mal wie lange du bereits gearbeitet hast, dann kann man evtl. bessere Tips geben. Was genau ist denn unter naturwissenschaftlichem Abschluss zu verstehen ?
Generell ist 40 ja wohl noch kein Alter, das heißt ja immer noch 27 Jahre buckeln.
 
C

ChrisBW

Gast
Ich denke, dass das Problem die Kombination aus langem Studium und - daraus resultierend - wenig Berufserfahrung in dem Alter, das Problem darstellt.

Vielleicht kannst Du das wirklich durch Praktikas wett machen.
 

Portion Control

Urgestein
Ich würde ebenfalls gerne wissen, auf welche Stellen genau du dich bewirbst.

Wenn er sich als Akademiker auf eine kleine Sachbearbeiter Position bewirbt, wird er natürlich häufig abgelehnt aus Gründen der Überqualifikation.
Bewirbt er sich auf adäquate oder gar leitende Stellen, vermisst man sicherlich die Berufserfahrung. Und in diesem Bereich wird er auch weniger eine Praktikumsstelle bereitgestellt bekommen.
 

Bela123

Neues Mitglied
hi,

bin 37 und mache gerade eine Praktikum. Es ist auch keine gewönliche Situation. Aber wolte ich mich schon länger umschulen und im einen neuen Arbatsgebiet tätig sein.

Damit wollte ich sagen, dass man für seinem Traum was opfern. (ein-paar Monate Praktikum)

Wenn du keine praktische Erfahrung hast , warum nicht eine Praktikumstelle. Danach bekommt man leichter eine Junior Stelle, und so weiter und sofort.

Am ende Februar bin ich mit meinem Praktikum fertig. Aber für nächste Woche habe ich schon ein Vorstellungsgespräch für Junior Stelle.

Wäre es für dich auch ein Weg?

lg Bela
 

Landkaffee

Urgestein
Hallo zusammen,

Beruflich scheint gar nichts mehr zu gehen bei mir. Als Vierzigjähriger bekomme ich seit einem Jahr nur Absagen. Der Absturz in Hartz IV ist ganz nahe.
Dabei habe ich doch richtig was vorzuweisen. Mit einem betriebswirtschaftlichen Abschluss einer Berufsakademie und einem naturwissenschaftlichen Abschluss kann ich die vielfältigsten Jobs machen.
Da ich die doppelte Studienzeit brauchte und somit ganz wenig Berufserfahrung habe, bekomme ich einfach keine Vorstellungsgespräche.
Nach knapp zweihundert Bewerbungen habe ich meinen Mut schon fast verloren, überhaupt noch Arbeit zu finden. Die Angst vor Hartz IV und das Unverständnis meiner Umgebung nervt mich zusehends.
Immer nur zu hören, Deine Qualifikationen und Deine Bewerbungsunterlagen sind doch gut, Du wirst schon einen Job finden.
Es tut schon weh wieder und wieder Absagen wie diese zu bekommen. „Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass uns inzwischen die Unterlagen einer Reihe besser qualifizierter Bewerber vorliegen, …“
Ohne Berufserfahrung ist es einfach nicht möglich einen Job zu bekommen, da in meinem Alter immer Berufserfahrung verlangt wird. Ein Teufelskreis aus dem ich nicht rauskomme. Hat jemand eine Idee?
Vielen Dank im Voraus.
Um was für einen naturwissenschaftlichen Abschluss handelt es sich?

LG
Landkaffee
 

sapphire

Mitglied
Hast du es mal über Zeitarbeit versucht?
Das kann eine gute und außerdem bezahlte Alternative zu einem Praktikum sein.
Hierbei hat man auch vielfach nicht die Hürden zu überwinden, dass man zu alt ist oder es an Berufserfahrung mangelt.

Man sollte halt einfach über den schlechten Ruf der Zeitarbeit hinwegsehen und sich sagen, dass ALLES besser als Hartz IV ist.
 

Landkaffee

Urgestein
Ich würde auch einmal einen Blick auf neugegründete Firmen werfen.
Siehe Wirtschaftsförderung..... .

An einem Neuaufbau mit beteiligt zu sein, ist ein wunderbares Erlebnis und gerade beim Aufbau lassen sich ganz vielfältige Erfahrungen sammeln.

In welchem Bereich hast Du einen Naturwissenschaftlichen Abschluss?

LG
Landkaffee
 
T

Tztz...

Gast
Hast du es mal über Zeitarbeit versucht?
Das kann eine gute und außerdem bezahlte Alternative zu einem Praktikum sein.
Hierbei hat man auch vielfach nicht die Hürden zu überwinden, dass man zu alt ist oder es an Berufserfahrung mangelt.

Man sollte halt einfach über den schlechten Ruf der Zeitarbeit hinwegsehen und sich sagen, dass ALLES besser als Hartz IV ist.
Verstößt aber dennoch gegen Grundgesetz: "Gleiches Geld für gleiche Arbeit..."

Praktika als Berufserfahrung: Nach Billig- und Hungerlohn umsonst arbeiten - die Eurokrise haben wir damit schon verursacht.

Ich würde mich lieber nicht so billig verkaufen als TE - hat er erstens nicht nötig, und zweitens sollte er sich nicht mitbeteiligen am Ausverkauf von allem, was uns mal heilig war.
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
G Finde keinen Job für mich Beruf 13
A Wieso finde ich keinen Minijob? Beruf 18
F Ich finde keine Ausbildungsstelle - nur Absagen Beruf 5

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben