Anzeige(1)

Entscheidung , was hier richtig ist

DaKaMey

Neues Mitglied
Hallo liebe Mitglieder hier bei hilferuf.de , ich habe ein Anliegen , bei dem ich nicht recht weiter weis , es geht um folgende Sache :

Ich bin ein junger , knapp 25 Jahre alter Mann aus dem Süden Deutschlands . Ich wohne in einem circa 5500 Einwohner zählenden Ort , bin einem eigenen Appartment im Haus meiner Eltern .
Ich habe schon in Kindheit- und Jugendzeiten oftmals ein recht schwieriges Leben gehabt , mein Abitur habe ich dann mit knapp 21 Jahren ( Mit 7 Jahren eingeschult worden und eine Klassenstufe wiederholt ) bestanden , eine daran anknüpfende Ausbildung musste ich dann allerdings leider aus gesundheitlichen Gründen abbrechen und bin seitdem arbeitslos und lebe um Geld zu sparen bei meinen Eltern. Wobei meine Eltern es auch nicht wollen , dass ich ausziehe .

Freunde habe ich in dem Ort , in dem ich lebe so gut wie keine , für mich war es daher gut , dass ich mit 22,5 Jahren endlich meinen Führerschein bekommen habe und ich seitdem mit dem Auto in die Nachbarorte komme und dort den
einen und anderen recht guten sozialen Kontakt gefunden ( Eigentlich wollte ich noch weiter entfernte Orte dazu nehmen und auch die nächste Stadt [ Circa 90 000 Einwohner ] , die circa 20 km entfernt ist , aber das hat dann nicht geklappt ) . Eine Freundin habe ich in diesem Nachbarorten aber auch nicht gefunden .

Vor 4 Monaten dann habe ich über das Internet meine jetzige Freundin kennengelernt .
Wenn wir uns treffen, tun wir das meistens bei ihr , da sie im Gegensatz zu mir eine richtige eigenen Wohnung hat. Was die Sache hier aber schwierig macht , ist die Entfernung , wir wohnen über 80 km auseinander .
Und um gescheit zu ihr zu kommen , muss ich Autobahn fahren , was ich ungern tue .
Damit ich dies nicht zu oft tun muss , fahre ich in letzter Zeit immer auch mal wieder mit dem Zug zu ihr , wodurch aber zu den recht hohen Kosten für das Auto noch die Kosten für die Zugfahrten hinzukommen .

Jetzt stehe ich wohl vor der Entscheidung , was ich aufgebe : Entweder gebe ich das Auto auf und kann dadurch Kosten reduzieren und meine Freundin weiterhin sehen , aber gleichzeitig gehen dann die sozialen Kontakte zu den meisten meiner wenigen Freunden und Bekannten zugrunde .
Oder ich gebe meine Freundin auf und kann weiterhin meine Freunde sehen .
Vielleicht finde ich ja doch eine Freundin aus meiner Umgebung , meine Mutter hat ja eh gefragt , warum ich mir keine Freundin von hier aus der Umgebung suche . Aber ich werde mit den Mädels hier auf dem Land nicht wirklich
warm .

Was wäre eure Entscheidung in einer solchen Situation ?
 

Anzeige(7)

Petra47137

Sehr aktives Mitglied
Da Deine Freundin sicher weiß, das Du derzeit über kein Einkommen verfügst, könnte sie sich zumindest an den Fahrkosten beteidigen oder auch mal zu Dir kommen, um Dich somit finanziell zu entlasten.
Soviel Vernunft sollte und kann man voraussetzen, wenn man den anderen gern hat.

Du solltest auf jeden Fall Dein Auto behalten und soviel Voraussicht besitzen, das Du im Trennungsfall nicht auch noch ohne Fahrzeug dastehst.
 

Einhorn_das_echte

Aktives Mitglied
Hallo DaKaMey, Du selbst mußt entscheiden, was Dir wichtiger ist: Freunde oder Freundin. Was die Vorposterin schreibt kann ich nur teilweise unterstützen. Sympathie ist noch keine Grundlage für Investitionen. Deine Freundin kann sich an den Unterhaltskosten (Sprit) für Dein Auto beteiligen, muß es aber nicht. Bei Geld hört die Freundschaft auf, heißt es nicht umsonst. Das Auto zu behalten ist ein sinnvoller Tipp vor dem Hintergrund, daß einmal Erworbenes keine Beschaffungskosten mehr verursacht. Würdest Du jetzt verkaufen, dann müßtest Du später ein anderes Auto kaufen für einen möglicherweise ungleich höheren Preis (außer den geschmähten Dieselfahrzeugen). Zudem erwirbst Du mit dem Auto Fahrpraxis, wirst sicherer im Straßenverkehr, so daß Du evtl. auch die Autobahn später angstfrei bewältigst. Freundin heißt noch nicht "Frau" - und selbst die Ehe bietet keine lebenslange Garantie. Du solltest Dich also nicht zu sehr auf die Frau festlegen. Simultan solltest Du überlegen Deine Einkommenssituation nachhaltig zu verbessern. Viele Grüße
 
J

JPreston

Gast
Hallo,
ich würde eher daran arbeiten, warum Du den Autobahn nicht fahren kannst?:schulterzucken:
80 km ist ja nicht die Welt! Fahr einfach langsamer, lass Dich nicht stressen, mit der Zeit wird es zu Routine..

Zwischen einen Menschen den man liebt (?) und anderen Menschen die einem wichtig im Leben sind wegen ein Fahrereiproblem entscheiden zu können, würde für mich nicht mal aufkommen. Denn Beides es wichtig!
Und auch deine Angst von Autobahnfahren zu überwinden ist enorm wichtig.
In dem Sinne: viel Glück und alles Gute!
 

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
B Was soll ich mit meinem Leben anfangen? Ich 10
SarahLizzie Keine Freundschaft mehr? Beste, Freundin was ist nur los zwischen uns😔 Ich 10
S Stimmt was mit mir nicht? Ich 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    Gast mianbao hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    LeonardB hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben