Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Das Jugendamt und die Machenschaften

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

mamafantasy

Mitglied
Bei mir fing das ganze schon vor einiger Zeit an! Eines Tages standen zwei vom Jugendamt bei mir vor der Türe und erklärten mir, dass sie meine Kinder in ein Heim bringen würden. Ich wusste nicht warum! Zu diesem Zeitpunkt war ich Schwanger(22 Woche)!
Mein Frauenartzt hatte damals angeordnet, keine Aufregung, viel liegen um eine Frühgeburt zu verhindern. Zudem bekam ich in der 19 woche die Nachricht, dass mein Ungeborenes eine LKGS hat.
Die beiden vom Jugendamt meinten, sie könnten nicht rücksicht auf ein ungeborenes Kind nehmen.
Logischerweise bekam ich bald darauf Blutungen und kam ins Krankenhaus. Zum glück passierte 10 Wochen lang nichts weiter, da ich alles tat was mein Frauenartzt anordnete.
Zwischenzeitlich bekam ich dann den Brief vom Gericht mit dem Beschluss und ein paar unsinniger Begründungen (meine kleine Tochter ist klein und leicht, die Jungs sind "normal" groß, sie kommt nach ihrem Papa, der grad mal 163cm groß ist), eine der Begründung war, dass meine Tochter so klein wäre wegen unzureichender Ernährung.
Wegen der weiteren Aufregungen durch besuche vom Jugendamt kam mein Kind zu früh zur Welt.
Kam auf die Frühchenstation und schon begannen die nächsten Lügen, ich hätte durch Drogenmissbrauch die Schuld an der LKGS!
Zu dem kam dann auch noch das mein Ex reinfunkte, weil er seine Tochter für sich will.....
Nach und nach musste ich mich gegen viele erfundene Geschichten wehren! Anzeigen wegen Kindsmisshandlungen vom Ex, die sich als unwahr vor Gericht rausstellten!
Und trotzdem besteht das Jugendamt auf dieses. Die interessieren sich nicht für Berichte vom Hort, kindergarten und Schule, wo keinerlei hinweise auf irgendwelche Blaueflecken oder ähnlichem...
Und trotzdem ist für das Jugendamt die Aussage eines Mannes, der sogar vor Gricht sagte wort Wörtlich:"...als meine Tochter sagte sie dürfe bald wieder nach Hause, dachte ich das kann nicht sein, das muß ich verhindern!"
Egal was ich als Beweis für mich vorbringe, ich bin für das Jugendamt eine schlechte Mutter. Der Typ vom Jugendamt behandelt mich wie ein DUMMES SCHULKIND und lässt seine Macht als Jugendamt voll raushängen, denn "ER ist das JUGENDAMT!" Mein Baby kam dann direkt vom Krankenhaus zu Pflegeeltern, da ich ein Kind mit LKGS nicht versorgen könne......
Soweit der grobe Rahmen meiner Sache...mehr gern.....
 

Anzeige(7)

O

Old-Lady

Gast
Also ich muss hier noch einmal sagen: Dass Jugendämter so direkt vorgehen, das ist mir wirklich neu.
Dann haben sie offensichtlich aus den vergangenen Fehleinschätzungen gelernt und jetzt eine andere Richtung eingeschlagen, nämlich die, schneller und genauer hinzusehen.

Deinen Fall kann ich schlecht beurteilen.
Aber eines kann ich sagen: Dass ein Kind im Wachstum gehemmt wird und auch körperliche Fehlentwicklungen zeigt wenn die Ernährung nicht stimmt.
(Aussage eines Kinderarztes !)
Der Kinderarzt befragt die Erziehungsberechtigten, wie gross Vater und Mutter sind und danach wird die zu erwartende Grösse des Kindes berechnet.
Und die dringende Warnung von Kinder- und Jugendärzten lautet:
Keine Diäten an den Kindern in der Wachstumsphase ausprobieren.
Die Kinder sollen vielmehr dazu angehalten werden, sich abwechslungsreich und vernünftig zu ernähren, das heisst alles essen - in Maßen natürlich - und viel viel Sport zu treiben. Dadurch kommen sämtliche Funktionen im Körper zum Laufen, und das Kind übersteht gesund die Wachstumsphase. (Wenn nicht andere schwerwiegende Erkrankungen auftreten sollten, die unabhängig von der Ernährung zum Ausbruch kommen.

Trotz allem, bleibe am Ball, erkundige Dich, was hier geschieht, warum es geschieht und sammele mal die Fakten. Mache Dir Notizen über alles, und dann lies Dir alles in Ruhe durch, wo die Fehler liegen könnten.

LG Old-Lady
 

Rothaarfee

Mitglied
Also lass dir net alles gefallen und kämpfe das ist nun mal das was dir keiner nehmen kann gehe zum Anwalt egal wie oft und wenn du ihn nervst lasse es nicht auf dir sitzten deine kinder würden es dir ja danken ich kenne das mit kindern und untergewicht meine nachbarin hat auch vor zwei monaten die kinder abgeben müssen uns das war sehr gut denn es ging nicht weiter so ihre kinder litten beide an totalem untergewicht aber durch schlechtes verhalten der mutter wie essen das hattet ihr doch erst gestern gehabt und da muß ich mich hier echt fragen warum jetzt erst da haben sie auch fast 8jahre für gebraucht die beiden kinder sind 9 und 6 und haben beide eine gewicht von 15 kilo aber dein Fall dazu kann ich dir nur eines raten tritt jeden in den A**** und wenn du zu jeder instanz bei gericht gehst du solltest es mal bei kinderschutzbund versuchen ob dir dich dabei unterstützen mir helfen sie zur zeit auch (sehr gut sogar) denn sie wollen auch mein Sohn rausholen.
 

mamafantasy

Mitglied
Also eine möchte ich mal klarstellen:
MEINE KINDER SIND IMMER AUSREICHEND VERSORGT WORDEN!!!
Die Kinder leben nun schon einige Zeit im Heim, aber am Gewicht meiner Tochter hat sich nichts geändert, auch an der größe nicht!
Am ersten Schultag sollten alle Kinder aufstehen, die Lehrerin meinte zu meiner Tochter: "auch du Jasmin!" (sie stand) danach meinten nur drei weitere Kinder: "die steht doch!"
Sie ist mit 8 Jahren eben nur mal 112 cm groß und wiegt 18 kg!
Auch im Heim ist sie grad mal in fast zwei Jahren nur ganze 3 cm gewachsen!!!!
Also liegt das nicht an der mangelnden Ernährung!!!! Sie war schon als Baby klein!
Sie hat das von ihrem Vater, Oma und Opa!!! Opa ist 168 cm groß!
Das mein Hausarzt bestätigt hat, das sie nicht an Unterernährung leidet, interessiert keinen!!!
 

conny123

Aktives Mitglied
Hi

Dann muss ich mal recht geben ....

Meine kurze is auch fast 8 jahre alt und is 128 und wiegt 25 kilo.

Ich bin auch nur 1.68 und mein ex is auch nicht viel grösser .

Dafür is meine ganz große 1.86 und wiegt an die 100 Kilo,wer will hier entscheiden was richtig und falsch ist.

Lg Conny
 

mamafantasy

Mitglied
Langsam wird es echt zu viel, denn überall das Gleiche!!!

Immer werd ich angemacht und habe mir sicher nicht viel vorzuwerfen!!!

Ich bin nicht perfekt, aber sicher keine schlechte Mutter gewesen!!!

Erst mal nicht mehr on hier!!!


Ist mir zuviel!!!!
 
G

Gast

Gast
Hey mamafantasy, las den Kopf net hängen! Mir ging es ähnlich und ich kämpfe schon länger! Das Jugendamt wenn sich wo besonders reinhängt hast fast verloren
 

Sherlock Helga

Aktives Mitglied
Du hast recht... viele glauben es nicht. Vielleicht weil sie es nicht verstehen? Oder weil, ließen sie es zu, eine Welt für sie zusammen bräche?
Ich verstehe deinen Zorn und deinen Rückzug, sammel Kraft und vielleicht kommst du dann wieder oder findest ein Forum, wo dir geglaubt wird...

Alles Gute!!
 

Coverbabe22

Mitglied
[ Also das ist ja echt mal der Hit.. diese schweine... ich hab ja auch schon ganz kurz meine story geschildert... ich habe 2007 ganz ungeplant nochmal zwillinge bekommen.und die wahren meine lebensretter. ich bin von mir aus aufs amt zu und hab um hilfe gebeten. damals wurde, als ich erstmals meine große wieder bei der PF rausholen wollte, ein psych. gutachten gemacht..Zitat: die frau ist nicht erziehungsfähig und es wäre nicht ratsam, das kind zurückzuführen... gesagt, getan. ich renn nat. gleich zu denen, als ich schwanger wurde. im nachhinnein erfuhr ich , dass man mir aufgrund dieses gutachtens meine twins auch fast weggenommen hätte!! _hätten sie mich vorher nicht kennengelernt..jetzt mal ne frage: warst du schon mal beim anwalt?? psych gutachten machen lassen?? psychotherapie?? denen w.. musst du immer einen schritt vorraus sein... gib den kampf nicht auf. ich mach ihn zum zweiten mal, und ich weiss, schlimmer kanns nicht werden!!
lg
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Anzeige (6)

Autor Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
R Umgang übers Jugendamt Familie 2
G Warum hat das Jugendamt mich dazu gezwungen? Familie 17
A Jugendamt und Sorge Familie 3

Ähnliche Themen

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!
  • Chat Bot:
    minalina_29 hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    minalina_29 hat den Raum verlassen.
  • Chat Bot:
    MandSaki hat den Raum betreten.
  • Chat Bot:
    MandSaki hat den Raum verlassen.

    Anzeige (2)

    Oben