Anzeige(1)

  • Liebe Forenteilnehmer,

    Im Sinne einer respektvollen Forenkultur, werden die Moderatoren künftig noch stärker darauf achten, dass ein freundlicher Umgangston untereinander eingehalten wird. Unpassende Off-Topic Beiträge, Verunglimpfungen oder subtile bzw. direkte Provokationen und Unterstellungen oder abwertende Aussagen gegenüber Nutzern haben hier keinen Platz und werden nicht toleriert.

Bitte bitte helft mir schnell

L

Lisa1992

Gast
Ein sehr guter Freund von mir wurde zu hause einige Jahre schlimm misshandelt und wirklich brutal missbraucht. Und nun will er wieder zurück. Er ist seelisch total durcheinander ich habe das Gefühl er weiss gar nicht was er da machen will. Und irgendwie werde ich den Gedanken nicht los dass er das nicht ganz freiwillig macht. Was soll ich machen? Bitte helft mir! Er ist 18 Jahre alt.
 

Anzeige(7)

Q

*quasi*

Gast
Das ist total lieb von dir, welche Sorgen du dir machst. Nur macht deine Not auch ein bischen ratlos - da er 18 ist, müsste er Hilfe wollen und da scheints zu haken.
Meinst du, du könntest es schaffen, ihn zu einem Besuch bei einem Seelsorger oder (seid ihr noch Schüler?) Vertrauenslehrer oder einer Beratungsstelle zu überreden?
Schlimme Situation - und irgendwie eine Gesetzeslücke. Er muss zumindest ja mitkommen wollen....
 
L

Lisa1992

Gast
Das ist total lieb von dir, welche Sorgen du dir machst. Nur macht deine Not auch ein bischen ratlos - da er 18 ist, müsste er Hilfe wollen und da scheints zu haken.
Meinst du, du könntest es schaffen, ihn zu einem Besuch bei einem Seelsorger oder (seid ihr noch Schüler?) Vertrauenslehrer oder einer Beratungsstelle zu überreden?
Schlimme Situation - und irgendwie eine Gesetzeslücke. Er muss zumindest ja mitkommen wollen....


Ja wir gehen noch zur Schule.
 
M

Monarose

Gast
Hallo Lisa,

wo lebt er denn zur Zeit? Und wie begründet er seine Absicht, wieder zu seinen Eltern zu ziehen?

Viele Grüße

Monarose
 
Q

*quasi*

Gast
Lisa, dann wäre die erste Anlaufstelle der Vertrauenslehrer oder ein Lehrer, dem du vertraust. Er weiß, wie man weiter vorgehen muss - und du verrätst deinen Freund damit nicht, du hilfst ihm. Für dich allein ist das alles eine Nummer zu groß.
 
I

iXmugl

Gast
Er weiss was er tut. Wenn er Schlimmes erlebt hat, dann wird er sich auch jetzt nicht beeindrucken lassen und er wird freier zurückkommen als er von Dir gegangen ist.
 

Tyra

Sehr aktives Mitglied
ich würde direkt ne Beratungsstelle für Gewaltopfer mit einschalten. Der Typ scheint schwer traumatisiert zu sein.
Ich vermute er geht nur zurück weil er denkt er habe keine Alternativen und Ausweichmöglichkeiten..die sollte man ihm anbieten und ihm klar machen dass er weder zurückgehen muss noch sollte. Mehr kann man an sich nicht tun. Er selbst muss dann letztlich entscheiden was er tut. Er ist 18 und somit bereits volljährig..kann an sich tun was er will..niemand kann ihn zwingen...rein juristisch gesehen.

Fraglich ist allerdings ob der derzeit entscheidungsfähig ist ..an sich sollte sich ein Facharzt/Psychiater mal ansehen. Er braucht ohnehin unbedingt psychologische Hilfe....wäre gut wenn du ihn dazu kriegen könntes diese Hilfe an zu nehmen.
Du kannst mal vorbereitend von Beratungsstellen oder per Gelbe Seiten mal Adressen von Traumaspezialisten etc. raussuchen. Biete deinem Freund an ihn dort hin zu begleiten.

Tyra

der Tipp mit Vertrauenslehrer war auch gut....
 

Anzeige (6)

Thema gelesen (Total: 0) Details

Anzeige (6)

Anzeige(8)

Gastraum
Regeln Hilfe Benutzer
  • Im Moment ist niemand im Chat.
  • Chat Bot:
    Raumnachrichten wurden entfernt!

    Anzeige (2)

    Oben